Seite 1 von 20 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 199
Like Tree44gefällt dies

Thema: Wegen der Schließungen

  1. #1
    Foxlady_ ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    08.01.2020
    Beiträge
    3.275

    Standard Wegen der Schließungen

    Mich hatte grad jemand angerufen dem ich als Dankeschön ein paar Freikarten für eine Sportveranstaltung zukommen ließ. Der fragte nun ob es überhaupt stattfindet. Und beim Plauschen kamen wir drauf was bei mir und auch bei meinem Bruder wegen Schließungen so ansteht. Also bei mir ist noch nichts. Und mein Bruder, der im Theater arbeitet, auch noch nichts.

    Und da kam ich drauf, was ist eigentlich mit Theatern? Mit Kinos? Bisher war ja nur Sport und Konzerte ( da eher auch nicht die klassische Variante) auf dem Plan. Warum hat man die nicht auf dem Schirm?

  2. #2
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist offline Altlast
    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    27.072

    Standard Re: Wegen der Schließungen

    grundsätzlich geht es erstmal um Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern und gestern hörte ich dann noch, daß darüberhinaus die Teilnehmerzusammensetzung und -verteilung, gerade mit Blick auf Messen, eine Rolle spielt.

    Die lit.Cologne findet ja auch gerade statt:
    https://www.deutschlandfunkkultur.de...icle_id=472122

    das spiegelt nicht meine Meinung wider aber so die offiziellen Begründungen.

  3. #3
    tigger ist offline Legende
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    10.936

    Standard Re: Wegen der Schließungen

    Zitat Zitat von Foxlady_ Beitrag anzeigen
    Mich hatte grad jemand angerufen dem ich als Dankeschön ein paar Freikarten für eine Sportveranstaltung zukommen ließ. Der fragte nun ob es überhaupt stattfindet. Und beim Plauschen kamen wir drauf was bei mir und auch bei meinem Bruder wegen Schließungen so ansteht. Also bei mir ist noch nichts. Und mein Bruder, der im Theater arbeitet, auch noch nichts.

    Und da kam ich drauf, was ist eigentlich mit Theatern? Mit Kinos? Bisher war ja nur Sport und Konzerte ( da eher auch nicht die klassische Variante) auf dem Plan. Warum hat man die nicht auf dem Schirm?
    Weil das alles recht larifari gehandhabt wird.

  4. #4
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    37.387

    Standard Re: Wegen der Schließungen

    Zitat Zitat von Foxlady_ Beitrag anzeigen
    Mich hatte grad jemand angerufen dem ich als Dankeschön ein paar Freikarten für eine Sportveranstaltung zukommen ließ. Der fragte nun ob es überhaupt stattfindet. Und beim Plauschen kamen wir drauf was bei mir und auch bei meinem Bruder wegen Schließungen so ansteht. Also bei mir ist noch nichts. Und mein Bruder, der im Theater arbeitet, auch noch nichts.

    Und da kam ich drauf, was ist eigentlich mit Theatern? Mit Kinos? Bisher war ja nur Sport und Konzerte ( da eher auch nicht die klassische Variante) auf dem Plan. Warum hat man die nicht auf dem Schirm?
    Ich habe gestern gegoogelt: Alle klassischen Theater hier haben unter 1000 Sitzplätze.
    Silm

  5. #5
    Avatar von Diamant
    Diamant ist gerade online Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    50.140

    Standard Re: Wegen der Schließungen

    Weil bisher jeder Veranstalter es so machen darf, wie er lustig ist.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  6. #6
    Familiewerden ist offline addict
    Registriert seit
    04.12.2013
    Beiträge
    499

    Standard Re: Wegen der Schließungen

    In Bayern werden alle staatlichen Theater, Opernhäuser und Konzerthallen, bis 19. April, geschlossen.
    Veranstaltungen mit über 1000 Leuten sind verboten.
    Ich gehe mal davon aus, dass die Schutzmaßnahmen in den nächsten Tagen noch erhöht werden und andere Bundesländer nachziehen werden.

  7. #7
    Avatar von majathebookworm
    majathebookworm ist gerade online frohsinnig
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    6.530

    Standard Re: Wegen der Schließungen

    Zitat Zitat von Foxlady_ Beitrag anzeigen
    Mich hatte grad jemand angerufen dem ich als Dankeschön ein paar Freikarten für eine Sportveranstaltung zukommen ließ. Der fragte nun ob es überhaupt stattfindet. Und beim Plauschen kamen wir drauf was bei mir und auch bei meinem Bruder wegen Schließungen so ansteht. Also bei mir ist noch nichts. Und mein Bruder, der im Theater arbeitet, auch noch nichts.

    Und da kam ich drauf, was ist eigentlich mit Theatern? Mit Kinos? Bisher war ja nur Sport und Konzerte ( da eher auch nicht die klassische Variante) auf dem Plan. Warum hat man die nicht auf dem Schirm?
    Hier (Ö.) ist alles betroffen, was über 500 (outdoor) bzw. über 100 Zuschauer (indoor) hat.
    Nach derzeitigem Stand bis Anfang April.

    Ich muss mal gockeln, weil das hier auch fast alle Kinos betreffen würde . . .
    Maja mit Mann und Mäusen: Technikerin (02/01), Künstlerin (12/02), Sportler (03/05)
    Learn as if you were to live forever, live as if you were to die tomorrow.
    M.Gandhi.

  8. #8
    Avatar von Karla...
    Karla... ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    30.07.2019
    Beiträge
    3.304

    Standard Re: Wegen der Schließungen

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    grundsätzlich geht es erstmal um Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern und gestern hörte ich dann noch, daß darüberhinaus die Teilnehmerzusammensetzung und -verteilung, gerade mit Blick auf Messen, eine Rolle spielt.

    Die lit.Cologne findet ja auch gerade statt:
    https://www.deutschlandfunkkultur.de...icle_id=472122

    das spiegelt nicht meine Meinung wider aber so die offiziellen Begründungen.
    Wobei man da auch in der Konsequenz jede Firma, jede Schule, jeden Verein mit mehr als 1000 auf engem Raum schließen müsste. Corona und die Konsequenzen - ein Buch mit sieben Siegeln.

  9. #9
    Foxlady_ ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    08.01.2020
    Beiträge
    3.275

    Standard Re: Wegen der Schließungen

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Ich habe gestern gegoogelt: Alle klassischen Theater hier haben unter 1000 Sitzplätze.
    Ok, ich habe nur das Theater meines Bruders gegoogelt. Nix Klassisch. Aber weit über 1000 Plätze. Mir fiel nur auf, dass die Art Veranstaltung nach gar nicht Thema war.

  10. #10
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    78.297

    Standard Re: Wegen der Schließungen

    Zitat Zitat von Foxlady_ Beitrag anzeigen
    Mich hatte grad jemand angerufen dem ich als Dankeschön ein paar Freikarten für eine Sportveranstaltung zukommen ließ. Der fragte nun ob es überhaupt stattfindet. Und beim Plauschen kamen wir drauf was bei mir und auch bei meinem Bruder wegen Schließungen so ansteht. Also bei mir ist noch nichts. Und mein Bruder, der im Theater arbeitet, auch noch nichts.

    Und da kam ich drauf, was ist eigentlich mit Theatern? Mit Kinos? Bisher war ja nur Sport und Konzerte ( da eher auch nicht die klassische Variante) auf dem Plan. Warum hat man die nicht auf dem Schirm?
    Hier hat "man" das auf dem Schirm.
    Aber auf dem Schirm haben heißt ja noch nicht, dass "man" das absagt.

    Es gibt ja drei Instanzen:
    - Das zuständige Gesundheitsamt
    - Die Veranstalter
    - Jeder einzelne, der entscheidet, ob er hingeht oder nicht.

    Jedem davon ist eigenständiges Denken und Entscheiden gestattet und das finde ich auch gut so.

    Wenn eine Veranstaltung nicht eh schon abgesagt ist, kann ich ja immer noch selber entscheiden, ob ich da hingehe oder nicht.
    Wenn ich eine Veranstaltung plane, kann ich auch ohne Vorgabe vom Gesundheitsamt entscheiden, ob ich da hin will oder nicht.
    Und als Gesundheitsamt ist es in meinen Augen sinnvoll, dass die Fachleute dort fallweise entscheiden, dabei verschiedensten Faktoren im Blick haben und eben nicht den vermeintlich einfachen Weg gehen.

    Ich finde es irgendwie schräg, wenn Menschen, die dafür bezahlt werden, Entscheidungen zu treffen (Gesundheitsämter, Veranstalter) jetzt nach Anweisungen rufen.

    Ich verstehe ja, dass es netter ist, wenn eine Veranstaltung abgesagt wird und ich mein Eintrittsgeld erstattet bekomme.
    Aber gerade ins Theater gehen nicht unbedingt die Menschen, die es sich vom Munde absparen müssen. Kino auch eher weniger.
    Fürs Kino haben die Menschen auch eher weniger die Karten lange vorbestellt.
    Übrigens wurde der Start des neuen James-Bond-Films verschoben. Das hilft sicher schon einiges, die Kinos wären voll gewesen.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •