Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45
Like Tree4gefällt dies

Thema: auf den markt gehen in zeiten von corona

  1. #1
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard auf den markt gehen in zeiten von corona

    ich kaufe mein obst/gemüse ziemlich oft am "bauern"markt. (sind manchmal keine echten bauern, sondern es gibt wirklich günstige waren vom großmarkt, vor allem kurz vor schluss)
    der ist jeden tag von 6 bis 13 uhr.
    und normalerweise ist da ziemlich dichtes gedränge, viele leute auf wenig platz.
    würdet ihr noch so einkaufen?
    oder es eher meiden?

  2. #2
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: auf den markt gehen in zeiten von corona

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    ich kaufe mein obst/gemüse ziemlich oft am "bauern"markt. (sind manchmal keine echten bauern, sondern es gibt wirklich günstige waren vom großmarkt, vor allem kurz vor schluss)
    der ist jeden tag von 6 bis 13 uhr.
    und normalerweise ist da ziemlich dichtes gedränge, viele leute auf wenig platz.
    würdet ihr noch so einkaufen?
    oder es eher meiden?
    Dort genauso wie im Supermarkt.

  3. #3
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: auf den markt gehen in zeiten von corona

    Wenn ich so einen Markt zu Arbeitnehmerfreundlichen Zeiten in der Nähe hätte, ich würde gehen.
    MeineRasselbande und Sommerschnee gefällt dies.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  4. #4
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: auf den markt gehen in zeiten von corona

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Dort genauso wie im Supermarkt.
    nein, im supermarkt ist es nicht so arg voll.
    am markt wird man wirklich teilweise geschoben.

  5. #5
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: auf den markt gehen in zeiten von corona

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    nein, im supermarkt ist es nicht so arg voll.
    am markt wird man wirklich teilweise geschoben.
    Ich würde dort genauso einkaufen wie im Supermarkt.

  6. #6
    Nuftabon ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: auf den markt gehen in zeiten von corona

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    ich kaufe mein obst/gemüse ziemlich oft am "bauern"markt. (sind manchmal keine echten bauern, sondern es gibt wirklich günstige waren vom großmarkt, vor allem kurz vor schluss)
    der ist jeden tag von 6 bis 13 uhr.
    und normalerweise ist da ziemlich dichtes gedränge, viele leute auf wenig platz.
    würdet ihr noch so einkaufen?
    oder es eher meiden?
    Ich würde. Im Supermarkt ist es doch auch nicht anders, wenn nicht sogar "schlimmer", allein die Griffe der Einkaufswägen, das Warten in der Schlange... Zumal Märkte ja meistens draußen stattfinden, und nicht in geschlossenen Räumen.

  7. #7
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: auf den markt gehen in zeiten von corona

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Ich würde dort genauso einkaufen wie im Supermarkt.
    achso meinst du das.
    der markt ist wenisgstens an der frischen luft.

  8. #8
    zeitung ist offline Einfach nur Zeitung

    User Info Menu

    Standard Re: auf den markt gehen in zeiten von corona

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    nein, im supermarkt ist es nicht so arg voll.
    am markt wird man wirklich teilweise geschoben.
    Ich denke, dass du mit deinen diversen Vorerkrankungen zu der besonders gefährdeten Gruppe gehörst.
    Daher ganz klar. NEIN.

  9. #9
    Polly_Schlottermotz ist offline Sonnenstrahlen

    User Info Menu

    Standard Re: auf den markt gehen in zeiten von corona

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    ich kaufe mein obst/gemüse ziemlich oft am "bauern"markt. (sind manchmal keine echten bauern, sondern es gibt wirklich günstige waren vom großmarkt, vor allem kurz vor schluss)
    der ist jeden tag von 6 bis 13 uhr.
    und normalerweise ist da ziemlich dichtes gedränge, viele leute auf wenig platz.
    würdet ihr noch so einkaufen?
    oder es eher meiden?
    Ja, ich würde hingehen.
    Ich gehe auch in den Supermarkt und bin aktuell im Urlaub. Wir waren schon in einer riesigen Indoorspielhölle und im SpaßBad. Beides proppevoll, weil an der Ostsee Schietwetter ist.

    Ganz ehrlich: Meine Schule (mehr als 1000 Schüler, 115 Mitarbeiter) öffnet nach aktuellem Stand am Montag wieder regulär (1. Schultag), die Einrichtungen meiner Kinder auch. Ich persönlich sehe keinen Grund mich einzuschränken, ebenso viele andere Leute. Hier ist überall viel los.

    Wenn mein BL oder die Bundesregierung irgendwelche Maßnahmen ergreift, werde ich die befolgen. Aber aktuell passiert genau nichts.

    Edit: ich las gerade von deiner Vorerkrankung. Das hatte ich beim Antworten nicht auf dem Schirm. Also ergänze ich noch, dass ich an deiner Stelle nicht hingehen würde. Ich habe nur für meine mich uns Familie gedacht.

  10. #10
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: auf den markt gehen in zeiten von corona

    Zitat Zitat von zeitung Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass du mit deinen diversen Vorerkrankungen zu der besonders gefährdeten Gruppe gehörst.
    Daher ganz klar. NEIN.
    ja, schon alleine die definition, zb bluthochdruckpatienten gehören zu der "risikogruppe".
    und ich hab ja auch in sachen diabetes eine baustelle.

    vielleicht schaffe ich es ganz zeitig in der früh, die massen kommen eh meist erst ab 8 uhr.
    ich muss mit der straßenbahn fahren, um überhaupt zum markt zu kommen, und die ist um diese zeit (vor 8) auch vollgestopft.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •