Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 55 von 55
Like Tree2gefällt dies

Thema: Wie reagieren eure Kinder....

  1. #51
    Mumpitz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie reagieren eure Kinder....

    Für meine Tochter (von 2008) überwiegt ganz klar das Positive. Keine langweilige Schule mehr, entspanntes Homeschooling. Sie hat sich schon einen eigenen Stundenplan zusammengestellt (warum geht Schule nicht immer so, Mama?). Wir hatten eh nichts vor, sie kann sich gut alleine beschäftigen und trifft sowieso nicht ständig Freundinnen. Gut, den abgesagten Sport wird sie wohl vermissen, aber wir haben einen Garten und Balkon, sie kann mit dem Hund in den Wald und solange das Internet nicht ausfällt, ist sie gute Dinge. Außerdem weiß sie, dass Corona Kinder kaum gefährdet.

  2. #52
    Gast Gast

    Standard Re: Wie reagieren eure Kinder....

    Tochter merkt man schon an, das sie sehr angespannt ist.
    Verständlich, sie steht vor den Prüfungen, hätte ihren ersten Ferienjob ab Ostern und im Sommer dann der Schulwechsel.
    Und jetzt auch noch die Absage der Abschlussfahrt. Das macht sie alles ziemlich traurig, aber sie versucht es auch positiv zu sehen und die Zeit zum Lernen zu nutzen.

  3. #53
    sachensucher ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie reagieren eure Kinder....

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Tochter merkt man schon an, das sie sehr angespannt ist.
    Verständlich, sie steht vor den Prüfungen, hätte ihren ersten Ferienjob ab Ostern und im Sommer dann der Schulwechsel.
    Und jetzt auch noch die Absage der Abschlussfahrt. Das macht sie alles ziemlich traurig, aber sie versucht es auch positiv zu sehen und die Zeit zum Lernen zu nutzen.
    Meine grosse hatte auch einen super Nebenjob in Aussicht, das hat sich nun auch erstmal erledigt.

  4. #54
    WATERPROOF ist offline Renitent.

    User Info Menu

    Standard Re: Wie reagieren eure Kinder....

    Zitat Zitat von *Rumkugel* Beitrag anzeigen
    Der 12 er weiß das es corona gibt, vergisst es aber auch wieder und spielt unbesorgt.

    Die 10 er Dame dreht am Rad.
    Normalerweise ist sie ein Bücherwurm und ist nicht aus ihrem Zimmer zu locken.
    Sie hört viel Radio und bekommt so natürlich viel mit.
    Seit ein paar tagen verändert sie sich massiv.

    Was machen wir?
    Wo gehen wir hin?
    Ich will was machen.
    Ich will nicht zu hause bleiben.

    So kenne ich sie nicht.
    Wir wohnen ländlich, kein Problem, wir können spazieren gehen ohne Leute zu treffen.
    Sie fordert aber permanent Aktivitäten die eher mit vielen Menschen verbunden sind, das ist gerade für sie völlig untypisch.
    Er feiert das Schulfrei mit seinen Freunden.

  5. #55
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wie reagieren eure Kinder....

    Meine Kinder (13 und 15) strotzen gerade vor jugendlicher Arroganz und machen sich über alles lustig. Selbst unsere drei Packen Nudeln im Haus mehr (weit weg von Hamsterkäufen) finden Sie hysterisch.
    Sie haben nicht ansatzweise Angst vor Corona und halten sich für unverwundbar.
    Mich nervt diese Arroganz etwas, aber ich will ihnen auch nichts anderes einreden.
    Sie halten sich an die Hygienevorschriften und mieden schon Ansammlungen von Menschen als es noch nicht cool war. Das muss reichen.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •