Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 64
Like Tree7gefällt dies

Thema: Kommunikation Schule/ Eltern

  1. #51
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    24.405

    Standard Re: Kommunikation Schule/ Eltern

    Zitat Zitat von nykaenen88 Beitrag anzeigen
    Berichtet bitte mal, wie das bei euch läuft.

    - Mail über Dienst-/ Schulmail der Lehrkraft
    - Mail über Privatmail der Lehrkraft
    - Kontakt über ein Lernportal oder ähnliches, welches die Schule eingerichtet hat
    - Kontakt über private Telefonnummer der Lehrkraft/ ihr habt die Nummer und könnt anrufen
    - die Lehrkraft ruft euch regelmäßig an
    - Kontakt über Whattsapp
    - anderes und das bitte ausführen
    Andersherum: so halte ich den Kontakt:
    Mail: ausschließlich Dienstmail. Das hat auch datenschutzrechtliche Gründe. Ich will aber auch nicht meine Privatmail täglich checken müssen. Dienstmail ist klar. Heute brach sie mehrfach zusammen, aber irgendwie ging es dann doch wieder weiter. Von den Fünftklässlern und 8.-Klässlern habe ich die Elternmailadressen, von den Neunern und Zehnern die der Schüler selbst.

    Wir Lehrkräfte haben Zugang zu Moodle, hier werden Arbeitspläne, Arbeitsmaterial etc. abgelegt. Die Schüler haben keinen Zugriff.

    Meine Telefonnummer gebe ich eigentlich nicht raus. Heute Morgen habe ich meine Schüler aber angerufen, um mit ihnen den aktuellen Stand zu besorechen. Das bedeutet, jetzt kennen sie meine Nummer, ist mir eigentlich nicht recht, aber es geht gerade nicht anders. Ich rufe sie während der Schließungszeit 1x/Woche an, wenn es keinen besonderen Anlass gibt.

    Kontakt zu Eltern/Schülern über Whatsapp ist verboten. Bin froh drum. Zu Kollegen habe ich Whatsapp-Kontakt, das ist natürlich sehr praktisch für schnelle Absprachen.

  2. #52
    Kara^^ ist offline Poweruser
    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    5.125

    Standard Re: Kommunikation Schule/ Eltern

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    Grundschule: Alles per Mail, Privatmailaccount der Lehrerin, welcher aber extra für die Schule angelegt wurde.
    Einmal wöchentlich kommt der Wochenplan und Arbeitsblätter, die die Kinder zusätzlich brauchen, per Mail. Nur Mathe und Deutsch bisher. Man kann die Lehrerin bei Rückfragen auch per Mail kontaktieren.
    Sonst keine Kommunikation oder Kontrolle.
    So ähnlich bei uns. Nur der jeweilige Mailaccount der Lehrerinnen ist von der Schule, kein privater, und die Aufgaben/Pläne kommen per Mail über den Schulmanager.
    Was ich sehr nett finde: die Viertklass-Lehrerin hat jedem Kind einen Anton-Zugang angelegt, wo sie Aufgaben freischaltet.
    "Some faeries are good, some are bad, like anyone," said Kit. "But that might be too complicated for the Clave."
    "It's too complicated for most people," Ty said.
    - Cassandra Claire, Lord of Shadows

  3. #53
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    24.405

    Standard Re: Kommunikation Schule/ Eltern

    Zitat Zitat von momsell Beitrag anzeigen
    Bitte sagt mir, dass Lehrer nicht bei den Eltern anrufen? Auf die Idee wäre ich ja so gar nicht gekommen.
    Grins...
    Naja, wir müssen unsere Schüler ja "coachen", das gehört zu unserem Konzept. Deswegen habe ich heute das Telefoncoaching gemacht.
    Es wurde aber nicht von der Schulleitung verlangt.

  4. #54
    Avatar von ellabe
    ellabe ist offline Extrem Kofferpackerin
    Registriert seit
    13.11.2002
    Beiträge
    3.257

    Standard Re: Kommunikation Schule/ Eltern

    Per email direkt an die Schüler. Dafür hatte sich die Klassenlehrerin am letzten Schultag von jedem Schüler die email Adresse geben lassen. 10 Klasse Gymnasium.
    http://www.jumijo.de/bilder/signatur...less_birds_500
    "Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere Dein Problem."

  5. #55
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    24.405

    Standard Re: Kommunikation Schule/ Eltern

    Zitat Zitat von nykaenen88 Beitrag anzeigen
    Die Leitung hat dazu noch gar keine Idee, ich fände einen Ablageplatz in der Schule gut aber halt möglichst ohne dass alle die Sekretärin beglücken oder sich als Horde treffen. WENN es nach Ostern weitergeht werde ich dann erstmal auf andere Arbeitsmaterialien ausweichen und die Sachen kontrollieren. Ich glaube nur nicht daran und dann muss das irgendwie zu mir. Hier können viele Eltern nicht wirklich helfen und eigentlich brauchen die Kinder viel Kontrolle.
    Wir dürfen die Schule nicht mehr betreten, auch nicht einzeln.
    Reicht Kontrolle oder bräuchten sie nicht eher Anleitung? Da konnte ich heute am Telefon manches klären.

  6. #56
    Eve385 ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    18.02.2013
    Beiträge
    2.222

    Standard Re: Kommunikation Schule/ Eltern

    Mein Sohn ist erst Grundschule erste Klasse. Er hat in Mathe einen Lernplan mit konkreten Aufgaben für die 3 Wochen bekommen. In Deutsch sollen sie selbstständig die Buchstaben weiter machen. Die Struktur der Aufgaben ist immer die gleiche. Beide Lehrerinnen haben Schulmailadressen angegeben, um bei Bedarf sie kontaktieren zu können.
    Michl 12/2012
    kleine Hexe 7/2015

  7. #57
    Alina73 ist offline Legende
    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    13.858

    Standard Re: Kommunikation Schule/ Eltern

    Der Kontakt läuft über ein Onlineportal (Microsoft Teams). Die Lehrer stellen ihre Aufgaben lt. Stundenplan hoch und stehen in dieser Zeit auch im Chat für die Schüler zur Verfügung. Wenn es später Fragen gibt, kann man die Lehrkräfte über ihre Dienstemail kontaktieren. In Latein bot die Lehrerin meiner Tochter einen Telefontermin an, weil sie bei einem Grammatikthema Schwierigkeiten hatte, um das mit ihr direkt mit ihr zu besprechen und es ihr zu erklären. Insgesamt läuft das alles sehr gut. Die Kinder sind den Vormittag über allein mit ihren Aufgaben beschäftigt. Sie brauchen mich kaum, da sie ja die dementsprechenden Lehrer problemlos kontaktieren können. Sie haben klare Anweisungen, was bis wann zu erledigen ist und das Pensum ist angemessen. Sie haben so auch Kontakt zu ihren Mitschülern, was ich als sehr positiv empfinde. Ich bin sehr zufrieden, wie das läuft und echt begeistert, wie gut die Schule das in der kurzen Zeit umgesetzt hat. Allerdings hat unsere Schule schon seit vielen Jahren Email Adressen für jeden Schüler und alle Lehrer, die von zu Hause aus (über eine Cloud) benutzt werden können. Es sind allso alle erreichbar über diese Emailkontakte und das funktionierte auch schon vor Corona hervorragend. Ich bekomme im Umfeld bei vielen mit, dass das da nicht so rund läuft wie bei uns.

    Zitat Zitat von nykaenen88 Beitrag anzeigen
    Berichtet bitte mal, wie das bei euch läuft.

    - Mail über Dienst-/ Schulmail der Lehrkraft
    - Mail über Privatmail der Lehrkraft
    - Kontakt über ein Lernportal oder ähnliches, welches die Schule eingerichtet hat
    - Kontakt über private Telefonnummer der Lehrkraft/ ihr habt die Nummer und könnt anrufen
    - die Lehrkraft ruft euch regelmäßig an
    - Kontakt über Whattsapp
    - anderes und das bitte ausführen

    Ich mache extra keine Umfrage, da ja Mehrfachnennungen möglich sind.

    Und ich frage, weil mich meine Schulleitung nervt. Wir hatten den Auftrag, den Kindern Aufgaben bis Ostern mitzugeben und nun ist sie der Meinung, wir haben alle ganz viel Zeit, an Konzepten zu arbeiten, da wir ja nicht unterrichten. Dummerweise haben wir nicht mal Schulmailadressen, weil sie es seit Jahren nicht auf die Reihe bekommt, uns welche zu organisieren und die regemlmäßige Kommunikation mit den Kindern/ Eltern zur Lernbegleitung hat sie meiner Meinung nach kaum auf dem Schirm.
    Buntnessel und Zickzackkind gefällt dies.

  8. #58
    Avatar von Rosi29
    Rosi29 ist offline in Tillerbullerknickknack
    Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    3.492

    Standard Re: Kommunikation Schule/ Eltern

    Tochters Schule arbeitet mit IServ. Darüber gibt es Mails der Lehrer mit den Aufgaben, z.T. muss man die Lösungen zurückschicken, ein Lehrer nutzt eine Cloud. Einige Lehrer darf man auch anrufen.

    Die Grundschule hat vorletzten Freitag gleich reagiert und den Kindern alle Unterlagen samt einem ersten Zettel mit Aufgaben mit nach Hause gegeben. Im Laufe der letzten Woche wurde die Homepage um die Rubrik 'Schule@home' ergänzt und noch weitere Arbeitsblätter und Beschäftigungsideen eingestellt. Man darf auch Bilder/Bastelarbeiten hinschicken, die werden dann veröffentlicht. Einen direkten Kontakt zur Lehrerin gibt es nicht, bei Bedarf läuft das über die Elternvertreter.

  9. #59
    Avatar von momsell
    momsell ist offline alleine
    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    4.723

    Standard Re: Kommunikation Schule/ Eltern

    Zitat Zitat von Womatz Beitrag anzeigen
    Grins...
    Naja, wir müssen unsere Schüler ja "coachen", das gehört zu unserem Konzept. Deswegen habe ich heute das Telefoncoaching gemacht.
    Es wurde aber nicht von der Schulleitung verlangt.

    Ich HASSE telefonieren... Das wäre für mich echt ätzend.

    Hier läuft alles über Mail, die Kursstuflerin skyped mit ihren Lehrern. Das passt. Aber von mir als Elternteil wollte noch keiner was. Gott sei Dank
    Zickzackkind gefällt dies

  10. #60
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    24.405

    Standard Re: Kommunikation Schule/ Eltern

    Zitat Zitat von momsell Beitrag anzeigen
    Ich HASSE telefonieren... Das wäre für mich echt ätzend.

    Hier läuft alles über Mail, die Kursstuflerin skyped mit ihren Lehrern. Das passt. Aber von mir als Elternteil wollte noch keiner was. Gott sei Dank
    Meine Telefonphobie ist weithin bekannt.
    Man wächst an seinen Aufgaben.
    momsell und Zickzackkind gefällt dies.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •