Seite 3 von 17 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 165
Like Tree120gefällt dies

Thema: Sozialkontakte, Freundschaften...

  1. #21
    Ellaha ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Sozialkontakte, Freundschaften...

    Zitat Zitat von tigger Beitrag anzeigen
    So unterschiedlich ist das.

    Hier gibt's keine Kameras.
    Monitore haben ganz bewusst keine und bei Tablets und Co sind sie abgeklebt.
    Außer am Handy.
    Aber ich würde es niemals nutzen, wenn es auch anders geht.
    Ich mag das gar nicht (und beruflich dürfen wir eh nicht).
    Ich mag auch keine Kameras. Kürzlich hatten wir eine Arbeitsbesprechung per Skype (das war eine Premiere, weil sonst nie nötig) und ich war die einzige, die die Kamera ausgeschaltet hat. Es kamen irritierte Reaktionen.

    Im Laufe des Gesprächs beschwerten sich mehrere, es sei aber anstrengend, immer in die Kamera schauen zu müssen. Ja dann lasst es halt, die Kamera war komplett unnötig. Ich habe die Leute überhaupt nicht angeschaut, konnte alles bestens hören, das reicht doch.
    tardis gefällt dies

  2. #22
    caracho ist offline Thermomix-Fan

    User Info Menu

    Standard Re: Sozialkontakte, Freundschaften...

    Mir geht es ähnlich wie dir, aber vielleicht bin ich auch sonst gerne allein und etwas eigenbrötlerisch.
    AUsserdem bin ich auch gerne daheim. Bisher keinen Lagerkoller diesbezüglich, ausser dass ich gern mal alleine im Haus wäre.
    Karla... gefällt dies

    Tonnerre

  3. #23
    Gast Gast

    Standard Re: Sozialkontakte, Freundschaften...

    Zitat Zitat von caracho Beitrag anzeigen
    Mir geht es ähnlich wie dir, aber vielleicht bin ich auch sonst gerne allein und etwas eigenbrötlerisch.
    AUsserdem bin ich auch gerne daheim. Bisher keinen Lagerkoller diesbezüglich, ausser dass ich gern mal alleine im Haus wäre.
    Das stimmt.
    Das Alleinsein fehlt mir tatsächlich.

    Aber wir haben Platz, das ist also ein Luxusproblem.
    caracho gefällt dies

  4. #24
    Avatar von Ampelfrau
    Ampelfrau ist offline Traumjobinhaberin

    User Info Menu

    Standard Re: Sozialkontakte, Freundschaften...

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Ich habe gestern beim Spaziergang im Wald nochmal deutlich gemerkt, wie gut mir im Moment das Wegfallen von Sozialkontakten tut. Ich traue mich kaum, das auszusprechen, aber es ist für mich eine große Erleichterung, dass so vieles dieser Art gerade wegfällt. Ich fühle mich erleichtert, entlastet und ich vermisse außer meiner Mutter und einer Freundin eigentlich niemanden. Ich habe auch nicht den Drang, mich irgendwo zu melden, zu telefonieren, zu facetimen. Ich gehe viel im Wald spazieren, mache kreative Dinge, denke sehr viel nach und bin gerade sehr froh, so in mich gekehrt sein zu können, ohne mich rechtfertigen zu müssen. Ich bin froh, dass Einladungen, Treffen usw. nicht mehr stattfinden und mir ist vor allem bewusst geworden, dass mir einige der Menschen, mit denen ich Kontakt habe, eigentlich überhaupt nicht fehlen.

    Geht es hier jemandem ähnlich? Oder werde ich zum Misanthropen?
    Mir geht es genau andersherum. Ich fange an zu leiden.
    Es ist keine gute Situation.
    Rot - Gelb - Grün

    Dante: Paradiso Canto II
    Musik: Van den Budenmayer/ Preisner


  5. #25
    Alina73 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Sozialkontakte, Freundschaften...

    Mir geht es ähnlich wie dir. Allerdings ist das auch der Situation die letzten 3 Jahre geschuldet, dass mein Tag absolut durchgetacktet war. Nun geht es meinem Sohn ja zum Glück besser, dass hat schon wesentlich zur Beruhigung beigetragen. Und das jetzt im Moment ist wie eine Kur für mich. Ich bin tatsächlich froh darüber, nicht funktionieren zu müssen und einfach Zeit mit meiner Familie verbringen zu können, ohne irgendeinen Termindruck, ohne irgend jemand was recht machen zu müssen. Und nein- man kommt nicht aus allen Terminen einfach so raus, wenn die Kinder noch kleiner sind.

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Ich habe gestern beim Spaziergang im Wald nochmal deutlich gemerkt, wie gut mir im Moment das Wegfallen von Sozialkontakten tut. Ich traue mich kaum, das auszusprechen, aber es ist für mich eine große Erleichterung, dass so vieles dieser Art gerade wegfällt. Ich fühle mich erleichtert, entlastet und ich vermisse außer meiner Mutter und einer Freundin eigentlich niemanden. Ich habe auch nicht den Drang, mich irgendwo zu melden, zu telefonieren, zu facetimen. Ich gehe viel im Wald spazieren, mache kreative Dinge, denke sehr viel nach und bin gerade sehr froh, so in mich gekehrt sein zu können, ohne mich rechtfertigen zu müssen. Ich bin froh, dass Einladungen, Treffen usw. nicht mehr stattfinden und mir ist vor allem bewusst geworden, dass mir einige der Menschen, mit denen ich Kontakt habe, eigentlich überhaupt nicht fehlen.

    Geht es hier jemandem ähnlich? Oder werde ich zum Misanthropen?

  6. #26
    Schradler ist offline nudelzufrieden

    User Info Menu

    Standard Re: Sozialkontakte, Freundschaften...

    Ich bin eigentlich Eremit. Mir kommt das also derzeit sehr gelegen.
    Ich habe einige wenige Menschen, die mir wichtig sind. Auch wenn ich sie jetzt nicht vermisse, freue ich mich, wenn ich sie wieder sehen werde.
    Und ein Mitteilungsbedürfnis scheine ich ja doch irgendwie zu haben, sonst würde ich ja meine Zeit nicht in einem Forum verbringen...
    Also oberflächlich betrachtet, brauche ich keine soziale Interaktion, aber das fällt mir eben auch leicht zu behaupten, weil es durch die heutigen Möglichkeiten ja auch ohne direkten Kontakt Austausch gibt. Der Unterschied ist lediglich, dass ich hier ganz egoistisch einfach meinen Sermon loslassen kann, ohne mich den Leuten hier verpflichtet zu fühlen. Im echten Leben funktionieren Beziehungen so natürlich nicht.

  7. #27
    Davina ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Sozialkontakte, Freundschaften...

    Nein, mir geht es nicht so. Ich sehr froh, dass ich noch arbeite und mit den Kollegen reden, lachen, mich austauschen kann.
    Mir fehlen die Freunde/Familie und spontanen Treffen. Ich weiß, dass ich mich auch allein beschäftigen kann, aber ich würde das nicht als längeren Zustand haben wollen.

    Gestern hab ich mit den zwei, mit denen ich im April in den Urlaub fliegen wollte, einen Videochat gemacht und wir haben gemeinsam einen Whisky getrunken.

    Wer im Alltag zu viele Kontakte hat, kann es doch reduzieren, wenn du merkst, es ist nichts. Andersherum ist es manchmal schwieriger
    sojus gefällt dies

  8. #28
    Avatar von ChilangaReloaded
    ChilangaReloaded ist offline Altes Eisen!

    User Info Menu

    Standard Re: Sozialkontakte, Freundschaften...

    Nö, bei mir ist genau andersrum.
    Ich würde aber auf einen Tag Kontakte verzichten, wenn ich stattdessen in den Wald könnte.
    Mir geht das eingesperrt sein so auf den Zünder
    Schönheit vergeht. Hektar besteht.

  9. #29
    Avatar von ChilangaReloaded
    ChilangaReloaded ist offline Altes Eisen!

    User Info Menu

    Standard Re: Sozialkontakte, Freundschaften...

    Zitat Zitat von Alina73 Beitrag anzeigen
    Mir geht es ähnlich wie dir. Allerdings ist das auch der Situation die letzten 3 Jahre geschuldet, dass mein Tag absolut durchgetacktet war. Nun geht es meinem Sohn ja zum Glück besser, dass hat schon wesentlich zur Beruhigung beigetragen. Und das jetzt im Moment ist wie eine Kur für mich. Ich bin tatsächlich froh darüber, nicht funktionieren zu müssen und einfach Zeit mit meiner Familie verbringen zu können, ohne irgendeinen Termindruck, ohne irgend jemand was recht machen zu müssen. Und nein- man kommt nicht aus allen Terminen einfach so raus, wenn die Kinder noch kleiner sind.
    Das mit deinem Sohn habe ich gar nicht mitbekommen - das freut mich aber!!
    Ist er zuhause?
    Und seid ihr auf die Spur gekommen, was das war?
    Schönheit vergeht. Hektar besteht.

  10. #30
    Alina73 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Sozialkontakte, Freundschaften...

    Zitat Zitat von ChilangaReloaded Beitrag anzeigen
    Nö, bei mir ist genau andersrum.
    Ich würde aber auf einen Tag Kontakte verzichten, wenn ich stattdessen in den Wald könnte.
    Mir geht das eingesperrt sein so auf den Zünder
    gut, diese Situation habe ich nicht. Ich war gestern z.B. mit meiner Tochter lange Radfahren, wir waren an Flüssen, im Wald, auf Feldern unterwegs. Und wir genießen das total gerade. Also auch meine Tochter, die zwar ihre Freundinnen natürlich vermisst, aber ja über WA ein bischen Kontakt hat. Auch sie ist froh darüber, dass mal einfach nix ist. Und wir sind Beide einfach sehr gerne draußen. Mein Sohn war ja krank letzte Woche und konnte nicht mit. Aber der ist jetzt grade mit seinem Vater im Garten irgendwas werkeln, weil es ihm seit gestern wieder besser geht.

Seite 3 von 17 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •