Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 79
Like Tree15gefällt dies

Thema: Rückmeldungen von Lehrern

  1. #41
    Avatar von schatzysmami
    schatzysmami ist offline ~Boarding completed~
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    2.711

    Standard Re: Rückmeldungen von Lehrern

    Zitat Zitat von nykaenen88 Beitrag anzeigen
    Häh?? Sie stellt ne Kiste hin, die Eltern kommen und legen die Sachen da rein, sie selbst fährt mit dem Auto und stellt mir die Sachen vor die Tür. Wie soll ich bitte an die Sachen kommen? Viele Eltern haben keinen Computer zu Hause, die Kinder sollen in den Heften arbeiten, es muss korrigiert werden. Schicken an mich fände ich schon deswegen doof, weil ich nicht meine Privatadresse rausgeben will, die meisten Eltern müssten erstmal passende Umschläge kaufen und um rauszufinden, wie hoch das Porto sein muss, geben sie die Sachen in einem Postshop ab. Viel mehr Sozialkontakte. In den Briefkasten der Schule geht nicht.
    Ist das wirklich so? Die Eltern haben kein Internet, keinen PC, Laptop oder zumindest ein Handy?

    Hat sich die wahnsinnige Mühe gemacht, das mal abzufragen?

    Ich würde es doch zumindest denen, die diese Infrastruktur haben und sie nutzen wollen, anbieten!

    Minimiert nochmal Sozialkontakte.

    Klar, Übertragung durch Gegenstände ist eher ausgeschlossen, aber ganz sicher ist es nicht.

    Alternativ zur Post bringen bleibt sich kontaktmäßig gleich, da würde ich auch wiedet die Abholung / Abgabe in der Schule bevorzugen.

    Mich triggert das gerade wirklich extrem!

    Privatadresse würde ich auch nicht rausgeben, Mail durchaus (kann man ja auch extra dafür anlegen). Ich nutze gerade fürs Homeoffice einen PC der Familie und unseren privaten Festnetzanschluss. Finde ich aber halb so wild. Notfalls holt man sich im Abschluss eine neue Nr., ich glaube aber, das ist gar nicht nötig. Jeder ist meiner Meinung nach gefragt, sich jetzt aus der eigenen Komfortzone heraus zu bewegen und gefühlt sitzen die Lehrer weiter auf ihrem hohen Ross. Ich würde mich einfach freuen, wenn sich da auch was in die Zukunft bewegen würde.

  2. #42
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    13.510

    Standard Re: Rückmeldungen von Lehrern

    Ich bin ja "auf der anderen Seite" und frage jeden Freitag ab, wie es gelaufen ist und vergangen Freitag hat meine 4. Klasse einen Test zum Futur geschrieben (diese Woche zum Imperativ).
    Meine eigene Klasse ist da sehr zuverlässig. Von allen kam ein Feedback und der ausgefüllte Test, den ich auch für jedes Kind persönlich kommentiert habe.
    Kontrolle läuft über Selbstkontrolle mit Kontrollblättern auf unserer Klassenseite der Schul-Homepage - und im Wechsel ein kleiner Test in Deutsch bzw. Mathe am Ende der Woche zum jeweiligen Wochenthema, den sie abfotografieren und schicken sollen. Benotet wird der aber natürlich nicht.

    In meiner 2. Klasse (Mathe) läuft es eher schleppend. Von 2 der 15 Kinder habe ich in den zweieinhalb Wochen noch überhaupt nichts gehört. Das sind genau die schwächsten.
    Bei den meisten kam zwar schon mal die ein oder andere Nachfrage, aber auf meine konkreten Feedbackfragen (Wochenplan geschafft? Aufgabenmenge und Niveau passend? Probleme? Wünsche für nächste Woche?) haben bisher nur 6 von 15 geantwortet, obwohl ich direkt um Feedback bat und fünf Tage Antwortzeit einräumte.

  3. #43
    Lleanora ist offline Legende
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    23.968

    Standard Re: Rückmeldungen von Lehrern

    Zitat Zitat von Viviane Beitrag anzeigen
    Na ja, du schriebst "verabredet". Das klingt schon nach einer festen Zeit mit mehreren Menschen gleichzeitig. Und da finde ich die Kritik berechtigt.
    Der Karton wird ja nicht 5 Stunden im Freien stehen und die Eltern/schülerkommen dann mit Zeitabstand. Ich bin mir ziemlich sicher, dass unsere SL ausflippen würde, wenn ich eine Klasse zum Zeitpunkt xy zur Klausurrückkabe herbei zitieren würde.

    Wenn es ganz anders läuft, dann will ich nichts gesagt haben. Es las sich aber schon komisch.
    Bei uns läuft es am Montag so ab. In einem überdachten Bereich vom Schulhof werden in ausreichendem Abstand 12 Kisten stehen (für jede Klasse eine) und je ein Elternteil (oder der Schüler) sollen zwischen 8 und 12 die Sachen in die entsprechende Kiste packen. Die Schulleitung und ein paar Lehrer werden das abwechselnd überwachen.

    Man soll nach der Abgabe zügig wieder gehen, darauf achten zu jeder Zeit den Abstand zu wahren und wenn das Kind selbst geht, dem auch nochmal sagen dass es Abstand halten soll und direkt wieder gehen und das auf dem Schulhof nicht gespielt wird etc...

    Steht seit heute auf der Schulhomepage und die Klassenelternsprecher sollen es auch nochmal an alle weiterleiten bzw auf die Homepage verweisen.

  4. #44
    Avatar von Danniiii
    Danniiii ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    4.018

    Standard Re: Rückmeldungen von Lehrern

    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen
    Ich bin ja "auf der anderen Seite" und frage jeden Freitag ab, wie es gelaufen ist und vergangen Freitag hat meine 4. Klasse einen Test zum Futur geschrieben (diese Woche zum Imperativ).
    Ich hab erstmal gegrübelt was Futur ist. Dachte du meinst Fuchur, den Glücksdrachen aus der unendlichen Geschichte und mich gewundert warum man darüber einen Test schreiben sollte!

    Bis ich begriff, dass du die Zeitform meinst
    Sonnennebel gefällt dies





  5. #45
    Avatar von schatzysmami
    schatzysmami ist offline ~Boarding completed~
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    2.711

    Standard Re: Rückmeldungen von Lehrern

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Bei uns läuft es am Montag so ab. In einem überdachten Bereich vom Schulhof werden in ausreichendem Abstand 12 Kisten stehen (für jede Klasse eine) und je ein Elternteil (oder der Schüler) sollen zwischen 8 und 12 die Sachen in die entsprechende Kiste packen. Die Schulleitung und ein paar Lehrer werden das abwechselnd überwachen.

    Man soll nach der Abgabe zügig wieder gehen, darauf achten zu jeder Zeit den Abstand zu wahren und wenn das Kind selbst geht, dem auch nochmal sagen dass es Abstand halten soll und direkt wieder gehen und das auf dem Schulhof nicht gespielt wird etc...

    Steht seit heute auf der Schulhomepage und die Klassenelternsprecher sollen es auch nochmal an alle weiterleiten bzw auf die Homepage verweisen.
    Ich bleibe dabei. Fällt für mich unter Aktion "Muss nicht sein.".
    Gast gefällt dies

  6. #46
    Avatar von schatzysmami
    schatzysmami ist offline ~Boarding completed~
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    2.711

    Standard Re: Rückmeldungen von Lehrern

    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen
    Ich bin ja "auf der anderen Seite" und frage jeden Freitag ab, wie es gelaufen ist und vergangen Freitag hat meine 4. Klasse einen Test zum Futur geschrieben (diese Woche zum Imperativ).
    Meine eigene Klasse ist da sehr zuverlässig. Von allen kam ein Feedback und der ausgefüllte Test, den ich auch für jedes Kind persönlich kommentiert habe.
    Kontrolle läuft über Selbstkontrolle mit Kontrollblättern auf unserer Klassenseite der Schul-Homepage - und im Wechsel ein kleiner Test in Deutsch bzw. Mathe am Ende der Woche zum jeweiligen Wochenthema, den sie abfotografieren und schicken sollen. Benotet wird der aber natürlich nicht.
    So finde ich das vorbildlich!

    Du bleibst an den SuS dran und das ist toll.

    Dass es Fälle gibt, die nicht das nötige Engagement mitbringen, wie Deine Mathe 2er wird es wohl immer geben. Da es sich auch um die sonst schwächsten Schüler handelt, ändert das Homeschooling gar nichts am Gesamtbild. Wovon (leider) fast auszugehen war.

  7. #47
    Gast

    Standard Re: Rückmeldungen von Lehrern

    Zitat Zitat von schatzysmami Beitrag anzeigen
    So finde ich das vorbildlich!

    Du bleibst an den SuS dran und das ist toll.

    Dass es Fälle gibt, die nicht das nötige Engagement mitbringen, wie Deine Mathe 2er wird es wohl immer geben. Da es sich auch um die sonst schwächsten Schüler handelt, ändert das Homeschooling gar nichts am Gesamtbild. Wovon (leider) fast auszugehen war.

    ich finde gut, dass ich endlich mal individuell jedem einzelnen rückmelden kann, wo es noch hakt, und nochmal genau erklären.
    das kommt bei der Hausaufgabenverbesserung im Plenum vor 32 Schülern in zehn Minuten einfach zu kurz ...
    BergderKiwis gefällt dies

  8. #48
    Avatar von schatzysmami
    schatzysmami ist offline ~Boarding completed~
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    2.711

    Standard Re: Rückmeldungen von Lehrern

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    ich finde gut, dass ich endlich mal individuell jedem einzelnen rückmelden kann, wo es noch hakt, und nochmal genau erklären.
    das kommt bei der Hausaufgabenverbesserung im Plenum vor 32 Schülern in zehn Minuten einfach zu kurz ...
    Immer wieder schön, zu erfahren, dass alles nicht nur Nachteile hat.

  9. #49
    Avatar von Annyeong
    Annyeong ist offline Haferlfützer
    Registriert seit
    29.05.2016
    Beiträge
    2.473

    Standard Re: Rückmeldungen von Lehrern

    Ich bin eher gefrustet: bisher 0 Kontakt zur KL, die schickt Montagnachmittag (16/17 Uhr) die Wochenaufgaben für meine 3.-Klässlerin, ich verteile dann die Aufgaben gleichmäßig auf die dann noch verbliebenen 4 Wochentage. Die Kinder sind gehalten, täglich im Lerntagebuch zu dokumentieren, was sie gemacht haben. Die Eltern sollen das Freitag fotografieren und an die KL mailen.

    So die Theorie: Tatsächlich habe ich einen Tagesplan mit konkreten Heftangaben und Seitenzahlen zum Abkreuzen-wenn-erledigt gemacht, kontrolliere dann nach einem teilweise sehr langen Arbeitstag die Aufgaben (etwa jeweils 2-3 Seiten Mathe, 2-3 Seiten Deutsch, dann 1 Seite Sachunterricht oder Englisch, 30min Lesen + eine Wochenaufgabe wie Schreibe eine Geschichte/ einen Brief whatnot), trage das ins Lerntagebuch ein, schicke das am Wochenende und bekomme genau keine Rückmeldung (auch nicht auf Rückfragen, ob bspw. die Geschichte abfotografiert/ geschickt werden soll).

    Für mich ist das großer Aufwand nach der Arbeit. Zusätzlich koche ich abends für den nächsten Tag vor, damit die Familie nicht nur Pizza isst (und ich etwas mit in die Klinik nehmen kann, Cafeteria hat zu). Ich bin schon echt platt.

  10. #50
    Lleanora ist offline Legende
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    23.968

    Standard Re: Rückmeldungen von Lehrern

    Zitat Zitat von schatzysmami Beitrag anzeigen
    So finde ich das vorbildlich!

    Du bleibst an den SuS dran und das ist toll.

    Dass es Fälle gibt, die nicht das nötige Engagement mitbringen, wie Deine Mathe 2er wird es wohl immer geben. Da es sich auch um die sonst schwächsten Schüler handelt, ändert das Homeschooling gar nichts am Gesamtbild. Wovon (leider) fast auszugehen war.
    Ja davon war auszugehen, aber bei dir klingt es als wäre da ja eh Hopfen und Malz verloren und es egal, aber ich finde es gerade für diese Kinder am schlimmsten. Je länger das so weiter geht umso größer wird der Abstand, weil die Eltern ihnen entweder nicht helfen können oder wollen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •