Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 89
Like Tree72gefällt dies

Thema: Eine wirtschaftliche Krise kann auch Chancen bieten...

  1. #41
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    32.058

    Standard Re: Eine wirtschaftliche Krise kann auch Chancen bieten...

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    ich auch und ich stehe auch dazu.
    Ich weiß schlicht nicht mehr, wo ich eigentlich z.B. Klamotten shoppen soll.
    Die Innenstadt ist voll mit diversen Ketten, Boutiqen gibts schon lange nicht mehr (der Mietpreistreiberei sei dank), parken wird immer teurer und problematischer und letztendlich bestellen dann die Ketten für mich im Laden zur Abholung, was ich direkt online bestellen könnte.
    Geht mir auch so. Ich bevorzuge auch ganz klar online, bin nie gerne shoppen gegangen.

  2. #42
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    78.325

    Standard Re: Eine wirtschaftliche Krise kann auch Chancen bieten...

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ich bin froh, dass Amazon die Logistik aufgebaut hat, die jetzt dazu beiträgt, dass unter den Kontaktbeschränkungen vieles immer noch funktioniert. Ich hab bei Amazon 24 l Milch gekriegt, dafür müsste ich unter den derzeit hier geltenden Regeln im Rewe 12 mal einkaufen gehen.
    Dass Arbeitsschutz eingehalten und Steuern gezahlt werden, ist eine politische Aufgabe. Ich hoffe, dass die Politik das irgendwann angeht.
    Hm, ich bestelle alles über Fachhändler und das geht für mich eindeutig besser als über Amazon.
    Jetzt sogar noch mehr.
    Denn die Buchhandlung handelt tatsächlich nur mit Büchern und sagt mir nicht, dass sie anderes eventuell vorzieht.
    Sie ist schneller als Amazon zur Zeit.
    Genau so viele andere Dinge.

    Zumal ich da über Telefon gleich klären kann, was sie gerade da haben, wie sie liefern, ob ich abholen kann, usw.
    Ich finde das im Moment viel komfortabler als Amazon.

    Auch die kaputte Heckenschere konnten wir so schnell ersetzen, ohne uns an der langen Schlange beim örtlichen selbständigen Baumarkt anstellen zu müssen.

    Lebensmittel sind hier unproblematisch und auch Toilettenpapier.
    Heute habe ich auch wieder 1050er Weizenmehl bekommen.
    cosima, WillyWeber und stpaula_75 gefällt dies.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  3. #43
    Avatar von Danniiii
    Danniiii ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    4.018

    Standard Re: Eine wirtschaftliche Krise kann auch Chancen bieten...

    Zitat Zitat von Sockendings Beitrag anzeigen
    Ich glaube das reitet auch Firmen die sonst ganz gut liefen tief tief in die Scheiße.
    Die die eh am Anschlag waren zerbröselt es nicht nur teils sondern auf jeden Fall.

    Das wird über kurz oder lang eine ganz große Krise nach sich ziehen.
    Alleine weil es viele viele Arbeitslose geben wird und auch zu wenig Jobs überhaupt.
    Und wenn eine Firma dann zwar überlebt, aber am Limit läuft werden sämtliche Vergünstigen oder Zulagen an Mitarbeiter wegfallen.
    bedeutet weniger Kaufkraft, bedeutet weniger Umsatz für Läden sie es zwar noch gibt aber die dann doch irgendwann am Limit laufen werden weil Leute nichts mehr kaufen werden was nicht unbedingt nötig ist.
    Da beißt sich die Katze in den Schwanz.

    Und auch Immobilienpreise werden stark fallen, weil einige ihren Kredit nicht mehr bedienen können. Zwangsversteigungerungen oder günstige Verkäufe Incoming.
    Wenn aber kein Käufer da ist werden sie noch günstiger und noch günstiger. Heißt dein Haus ist nichts mehr wert. Das wiederrum bedeutet das Banken guckig werden auf die dann zu dem Zeitpunkt überfinanzierter Häuser.

    Mietwohnungen werden ja nicht mehr. Was widerrum bedeutet das ganz viele Leute echt im Arsch sind.

    Das braucht Jahre bis es sich wieder erholen wird.
    Genauso wird's sein/werden. Auch die Armut wird zwangsläufig steigen.

    Das Ganze zieht einen Riesen Rattenschwanz nach sich!





  4. #44
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    37.444

    Standard Re: Eine wirtschaftliche Krise kann auch Chancen bieten...

    Zitat Zitat von Danniiii Beitrag anzeigen
    Wollen wir hoffen, dass dieser kleine Teil der Menschen auch solvent bleibt.

    Mir tut es um die ganzen kleinen Läden in unserem Ort Leid. Seit Jahren gab es endlich wieder einen schönen Ortskern mit unterschiedlichen Boutiquen. Wenn diese dicht machen fahren alle wieder in die nächste Stadt und die Dorfkerne sterben aus.
    Aber genau diese Läden bieten jetzt oft ihre Dienste anders an. Vorbeigehen und lesen hilft oft.
    WillyWeber, Zwutschgal und stpaula_75 gefällt dies.
    Silm

  5. #45
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    32.058

    Standard Re: Eine wirtschaftliche Krise kann auch Chancen bieten...

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Hm, ich bestelle alles über Fachhändler und das geht für mich eindeutig besser als über Amazon.
    Jetzt sogar noch mehr.
    Denn die Buchhandlung handelt tatsächlich nur mit Büchern und sagt mir nicht, dass sie anderes eventuell vorzieht.
    Sie ist schneller als Amazon zur Zeit.
    Genau so viele andere Dinge.

    Zumal ich da über Telefon gleich klären kann, was sie gerade da haben, wie sie liefern, ob ich abholen kann, usw.
    Ich finde das im Moment viel komfortabler als Amazon.

    Auch die kaputte Heckenschere konnten wir so schnell ersetzen, ohne uns an der langen Schlange beim örtlichen selbständigen Baumarkt anstellen zu müssen.

    Lebensmittel sind hier unproblematisch und auch Toilettenpapier.
    Heute habe ich auch wieder 1050er Weizenmehl bekommen.
    Ich gehe derzeit in gar keine Fachgeschäfte. Bücher nutze ich als ebooks, die sind sofort verfügbar.
    Wem der lokale Einzelhandel wichtig ist, der unterstützt den. Das ist total logisch.
    Mir ist der lokale Einzelhandel nicht wichtig, ich bevorzuge online, also kaufe (und unterstütze) ich da.

    Beides ist egoistisch in dem Sinne, das man das fördert, was einem selber wichtig ist. Und beides ist völlig legitim.

  6. #46
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    146.861

    Standard Re: Eine wirtschaftliche Krise kann auch Chancen bieten...

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    ... Vorbeigehen ...
    Darf ich aber nicht, selbst dann nicht, wenn ich wollte.
    Нет худа без добра.

  7. #47
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    97.801

    Standard Re: Eine wirtschaftliche Krise kann auch Chancen bieten...

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Aber genau diese Läden bieten jetzt oft ihre Dienste anders an. Vorbeigehen und lesen hilft oft.
    ja, das ist alles nett und es sind verzweifelte Versuche irgendwas am laufen zu halten, aber davon können diese Läden, Restaurants etc. nicht überleben
    Klopferline gefällt dies

  8. #48
    Avatar von sojus
    sojus ist offline Veteran
    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    1.304

    Standard Re: Eine wirtschaftliche Krise kann auch Chancen bieten...

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Das ist so, ja. Die Berufswelt ändert sich und hat sich immer schon verändert. Es gibt auch keine Seifensieder und keine Heizer auf Dampfloks mehr.
    Ich kaufe schon lange das meiste außer Lebensmitteln im Netz.
    Das ist ja auch ok, wenn es für dich passt. Für mich passt es nicht, ich werde die Läden vermissen. Und dann ist es ein Unterschied, ob ein Laden zugrunde geht, weil generell und in normalen Zeiten die Nachfrage fehlt (ich bin keine Nostalgikerin - wenn das so ist, dann ist es eben so), oder wenn eine Ausnahmesituation wie die derzeitige verantwortlich ist.

    Ich probiere im Laden ca. 30 Paar Schuhe, bis mir eines passt (ich weiß, ist nicht der Normalfall). Die einzige Hose, die ich mir je online bestellt habe (besondere Sporthose, gibt`s in keinem Laden), war ein völliger Reinfall. Und gestern habe ich versucht, Osterpralinen online zu bestellen, aber ich kann anhand der Bilder einfach überhaupt nicht abschätzen, ob das das ist, was ich möchte. Ich würde echt leiden, wenn mein bevorzugtes Schuhgeschäft oder meine Chocolaterie schließen würden.

  9. #49
    Valrhona ist offline Poweruser
    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    5.601

    Standard Re: Eine wirtschaftliche Krise kann auch Chancen bieten...

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass Unternehmen, die vorher solide liefen, die Krise überleben werden.

    Wenn auch mit Bauchschmerzen.

    Aber es gibt halt auch viele Unternehmen, die vorher schon so lala liefen bzw. am Anschlag waren. Und die wird es teils zerbröseln.

    Allerdings werden dann andere Player deren Markt übernehmen, wenn es denn einen gibt. Also verschiebt sich das Gleichgewicht von Etablierten zu Newcomern.

    Was meint ihr dazu?
    Dass es vor allem ein Problem für alle ist, die noch ganz am Anfang stehen. Die haben investiert, hatten noch nicht genug Zeit, um solide zu laufen und stecken nun in der Krise.

    Weiterhin war ich heute bei meiner Stammblumenverkäuferin, die soloselbstständig ist, seit Samstag wieder öffnen darf und deren Laden seit Jahren solide läuft.
    Er musste sie 2 Wochen schließen, nun darf sie wieder verkaufen, allerdings gibt es in Großhandel kaum Ware. Das war da ist, ist überteuert und sie muss es überteuert weiter verkaufen, was dann wieder kaum einer haben will.

  10. #50
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    97.801

    Standard Re: Eine wirtschaftliche Krise kann auch Chancen bieten...

    Zitat Zitat von Valrhona Beitrag anzeigen
    Dass es vor allem ein Problem für alle ist, die noch ganz am Anfang stehen. Die haben investiert, hatten noch nicht genug Zeit, um solide zu laufen und stecken nun in der Krise.

    Weiterhin war ich heute bei meiner Stammblumenverkäuferin, die soloselbstständig ist, seit Samstag wieder öffnen darf und deren Laden seit Jahren solide läuft.
    Er musste sie 2 Wochen schließen, nun darf sie wieder verkaufen, allerdings gibt es in Großhandel kaum Ware. Das war da ist, ist überteuert und sie muss es überteuert weiter verkaufen, was dann wieder kaum einer haben will.
    nein, komplett falsch
    Das ist bei weitem nicht nur für die ein Problem, die erst ganz am Anfang standen - für die natürlich auch, schon klar

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •