Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 139
Like Tree228gefällt dies

Thema: Und plötzlich gehörst du zur Risikogruppe...

  1. #81
    Avatar von Felba
    Felba ist offline juttapalme

    User Info Menu

    Standard Re: Und plötzlich gehörst du zur Risikogruppe...

    Zitat Zitat von Aeshma Beitrag anzeigen
    Ich hänge mich mal an dich.

    Ja, danke. Es tut mir gut, das hier zu schreiben. Mein Mann (der mich gerade sehr erdet) geht mittlerweile wieder arbeiten und ich bin alleine mit den Kindern, die ja auch Corona-frei haben, also immer da sind. Da mag ich mich nicht so sehr hängen lassen.
    Bitte schreib weiter hier. Hier brauchst du keine Rücksicht auf andere zu nehmen. Und wir werden virtuell alle mit dir feiern, wenn du wieder gesund bist.
    bunteQ, Wibbelstetz78, sojus und 2 anderen gefällt dies.

  2. #82
    Sepia ist offline Damaged not broken

    User Info Menu

    Standard Re: Und plötzlich gehörst du zur Risikogruppe...

    Zitat Zitat von Aeshma Beitrag anzeigen
    Es ist noch nicht klar, welcher Krebs es ist, aber es ist welcher. Junge Frauen erkranken aber wohl eher an 'nicht so gutmütigen' Tumoren. Was auch immer das heißt. Eben habe ich ein wenig gegoogelt, aber es schnell wieder bleiben lassen.

    Nun kommen noch zig Untersuchungen, bald startet dann wohl die Chemo.

    Ich will das nicht. Ich will das nicht. Ich will das nicht.
    Nicht googlen. Schreib dir Fragen für deinen Arzt auf. Wenn du aufgeregt bist (was normal ist), nimm jemanden mit, der an die Fragen denkt oder mitschreibt oder dich unterstützt. Du schaffst das.

    Ich weiß nicht, ob es noch das dünne Buch "Die Papierkette" gibt (Claire Blake). Da wird für Kinder erzählt, wie die Mutter erkrankt + auch die Auswirkungen von Chemo (kindgerecht: müde sein, Haare weniger bis weg, gereizt sein) dargestellt...es endet damit, dass die Mutter die Chemophase geschafft hat, sich wieder regeneriert und nur noch zur Nachuntersuchung muss. Ca. 30 Seiten, detaillierte Bilder, wenig Text.

    Vielleicht könnte euch das helfen, mit den Kindern zu reden und es zu erklären? Ich wünsche euch und vor allem dir Kraft und ein gutes Team.
    bunteQ, Annyeong und Zickzackkind gefällt dies.

  3. #83
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Und plötzlich gehörst du zur Risikogruppe...

    Zitat Zitat von Aeshma Beitrag anzeigen
    Ich hänge mich mal an dich.

    Ja, danke. Es tut mir gut, das hier zu schreiben. Mein Mann (der mich gerade sehr erdet) geht mittlerweile wieder arbeiten und ich bin alleine mit den Kindern, die ja auch Corona-frei haben, also immer da sind. Da mag ich mich nicht so sehr hängen lassen.
    Ich kann Dich nur bestärken. Als unsere Tochter Krebs hatte, hat mir das immer sehr gut getan hier zu schreiben. So viele nette, zum Teil auch kompetente oder erfahrene Menschen, die immer ein offenes Ohr hatten, bei denen ich keine Angst haben musste sie zu überfordern (wem es gerade zu nahe geht, oder Angst vor dem Thema hat, muss nicht lesen) und ganz wichtig, die Bescheid wussten. Im RL bin ich auch sehr offen gewesen, aber durch das Infektionsrisiko waren wir als Familie sehr eingeigelt und ich wusste oft nicht, wer ist auf dem neusten Stand, oder weiß überhaupt von der Krankheit. Oft musste ich trösten, oder hatte auch keinen Kopf für Gespräche. Hier im ErE hatte ich Ablenkung oder Mitfühler, je nach dem was ich gerade brauchte und wurde über manche Krankenhaustage und - Nächte getragen. Aber auch im RL gab es natürlich viele tolle Helfer und Zuhörer, auch wenn man manchen erst die Angst etwas falsches zu sagen nehmen musste.
    bunteQ, viola5 und Felba gefällt dies.


    99/02/07/13

  4. #84
    Aquamarin ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Und plötzlich gehörst du zur Risikogruppe...

    Zitat Zitat von Aeshma Beitrag anzeigen
    Es ist noch nicht klar, welcher Krebs es ist, aber es ist welcher. Junge Frauen erkranken aber wohl eher an 'nicht so gutmütigen' Tumoren. Was auch immer das heißt. Eben habe ich ein wenig gegoogelt, aber es schnell wieder bleiben lassen.

    Nun kommen noch zig Untersuchungen, bald startet dann wohl die Chemo.

    Ich will das nicht. Ich will das nicht. Ich will das nicht.
    Erst mal drücke ich dich ganz fest.
    Dann möchte ich dich ermuntern, immer hier zu schreiben, wenn du etwas wissen möchtest, wenn es dir nicht gut geht oder du einfach jemanden zum Austausch brauchst.

    Welche Untersuchung kommt als nächstes? Du schaffst das!

  5. #85
    Strickli ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Und plötzlich gehörst du zur Risikogruppe...

    Opus, das hast du toll geschrieben!

    Ich ergänze um: Schau nicht auf die vielen "Vielleichts", sondern erstmal auf den nächsten Schritt - danach wird sich zeigen, was dann der nächste Schritt sein wird.

    Und: Rechne damit, dass deine Kinder nicht wirklich aufnehmen, was los ist. Das muss nicht passieren, kann aber.
    bunteQ, viola5, Sepia und 1 anderen gefällt dies.

  6. #86
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Und plötzlich gehörst du zur Risikogruppe...

    Zitat Zitat von Aeshma Beitrag anzeigen
    Es ist noch nicht klar, welcher Krebs es ist, aber es ist welcher. Junge Frauen erkranken aber wohl eher an 'nicht so gutmütigen' Tumoren. Was auch immer das heißt. Eben habe ich ein wenig gegoogelt, aber es schnell wieder bleiben lassen.

    Nun kommen noch zig Untersuchungen, bald startet dann wohl die Chemo.

    Ich will das nicht. Ich will das nicht. Ich will das nicht.


    wer will das schon?

    Dein Vorteil: du wirst nicht die erste mit dieser Diagnose sein, die Ärzte können aus einem Erfahrungsschatz schöpfen.

    Achte auf Dich, deine Ernährung, körperlichen Ausgleich.
    Mit Kindern schwierig, versuch es so oft Du kannst
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  7. #87
    opus ist offline Muddi h.c.

    User Info Menu

    Standard Re: Und plötzlich gehörst du zur Risikogruppe...

    Zitat Zitat von Aeshma Beitrag anzeigen
    Genau sowas hab ich gebraucht. Wirklich. Danke.

    Gerne.

    Bei mir ist die Erfahrung halt auch noch sehr frisch.

    Um nicht zu sagen, ganz 'wie neu' bin ich auch noch nicht, noch lange nicht. Aber ich arrangiere mich mit dem Zustand recht gut. Und wenn ich noch weitere gute drei Jahre bei den Nachuntersuchungen unauffällig bleibe, gelte ich als 'geheilt'... das habe ich zumindest vor .

    Du glaubst nicht, was da alles geht... und was du kannst!
    bunteQ, viola5, Zickzackkind und 2 anderen gefällt dies.
    Dem Philosoph ist nichts zu doof

  8. #88
    Avatar von Danniiii
    Danniiii ist offline Küken

    User Info Menu

    Standard Re: Und plötzlich gehörst du zur Risikogruppe...

    Zitat Zitat von Aeshma Beitrag anzeigen
    Es ist noch nicht klar, welcher Krebs es ist, aber es ist welcher. Junge Frauen erkranken aber wohl eher an 'nicht so gutmütigen' Tumoren. Was auch immer das heißt. Eben habe ich ein wenig gegoogelt, aber es schnell wieder bleiben lassen.

    Nun kommen noch zig Untersuchungen, bald startet dann wohl die Chemo.

    Ich will das nicht. Ich will das nicht. Ich will das nicht.
    Oh man

    Fühl Dich gedrückt und ganz viel Kraft für die kommende Zeit






  9. #89
    Aeshma ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Und plötzlich gehörst du zur Risikogruppe...

    Zitat Zitat von Aquamarin Beitrag anzeigen
    [LEFT][COLOR=#222222][FONT=Verdana]
    Welche Untersuchung kommt als nächstes? Du schaffst das!
    So viele. Ich verliere den Überblick. CT Bauchraum war schon (und unauffällig!!), Brustzentrum, Knochenszintigramm (ich lerne ganz neue Worte), Kardiologie, Chirurgie, onkologische Praxis, ...

  10. #90
    Aeshma ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Und plötzlich gehörst du zur Risikogruppe...

    Zitat Zitat von Strickli Beitrag anzeigen

    Und: Rechne damit, dass deine Kinder nicht wirklich aufnehmen, was los ist. Das muss nicht passieren, kann aber.
    Der Kleine versteht das (noch) nicht wirklich. Aber der Große fragt und fragt.

    Im Brustzentrum soll ich mich auch beraten lassen können, wie ich neben der Therapie unterstützt werden kann. Vermute, der meinte sowas wie Haushaltshilfe, Selbsthilfegruppen, etc. Ich höre mir das mal an.
    bunteQ gefällt dies

Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte