Like Tree16gefällt dies

Thema: Masken: erst hieß es,

  1. #11
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    27.03.2020
    Beiträge
    2.145

    Standard Re: Masken: erst hieß es,

    Zitat Zitat von jewels Beitrag anzeigen
    Die "asiatische"? Die find ich auch bequem. Wobei ich da nochmal eine mit Bindebändern versehen wollte, ich glaub, das find ich noch komfortabler.
    Nee, die istähnlich. Wartesaal, ich guck, ob ich das verlinken hinkriege am Tablet.

    Warte mal, soll da natürlich stehen
    Blöde Autokorrektur

  2. #12
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...
    Registriert seit
    09.08.2007
    Beiträge
    14.034

    Standard Re: Masken: erst hieß es,

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Nee, die istähnlich. Wartesaal, ich guck, ob ich das verlinken hinkriege am Tablet.

    Warte mal, soll da natürlich stehen
    Blöde Autokorrektur
    https://naehtalente.de/atemschutz-naehen/

    Diese?
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  3. #13
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    27.03.2020
    Beiträge
    2.145

    Standard Re: Masken: erst hieß es,


  4. #14
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    27.03.2020
    Beiträge
    2.145

    Standard Re: Masken: erst hieß es,


    Du warst schneller

  5. #15
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...
    Registriert seit
    09.08.2007
    Beiträge
    14.034

    Standard Re: Masken: erst hieß es,

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Die meine ich siehe oben
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  6. #16
    Avatar von Lanting
    Lanting ist offline Pekingente
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    11.131

    Standard Re: Masken: erst hieß es,

    Ohne es jetzt besser wissen zu wollen oder besser “besser gewusst zu haben”: ich habe die “deutsche / europäische Haltung” dazu von Anfang an nicht wirklich verstanden

    Vielleicht sind “Asiaten” allgemein weniger kritisch, wenn es um Einschnitte solcherart geht.
    Aber: wir haben (und “ja” - ich war damals auch schon hier, kann mich da also direkt mit einbeziehen) halt 2003 die SARS-Erfahrungen gemacht und sind vielleicht deshalb ein wenig mehr sensibilisiert für solche Themen.
    2 Milliarden Menschen (ich habe bewusst nicht ganz Asien gerechnet, sondern nur Ost- und Südost-Asien) können jedenfalls meiner Meinung nach nicht komplett falsch liegen und gerade Korea - aber durchaus auch große Teile Chinas - haben doch in den letzten Monaten gezeigt, dass sich die Verbreitung eindämmen lässt... durch Masken! Und glaubt mir: auch hier gibt es viele Menschen, die sich nicht täglich eine neue kaufen können und die improvisieren müssen.
    Und - in HK, Taiwan aber auch in Korea und Japan leben viele gut gebildete, freidenkende junge Menschen, die sich lange nicht alles erzählen lassen! Aber gerade die tragen seit Anbeginn selbstverständlich und ohne zu Zögern Masken. Die Pflicht wurde nicht für / wegen dieser Gruppe von Menschen eingeführt!

    In der gestrigen Folge von dem Droste Podcast (Nr 28) jedenfalls zitiert Prof Droste eine klinische Untersuchung aus HK, die eindeutig beweist, dass Masken tragen durchaus Effekte hat: für den Fremdschutz. Und das ist doch, wenn das großflächig angewandt wird, schon mehr als “die halbe Miete”

    Also: an alle Zweifler: gebt Euch einen Ruck und tragt, wenn es irgend geht (auch hier sieht man Menschen, die die Maske, wenn sie nicht in direktem Kontakt mit anderen sind, unter dem Kinn tragen... oder gleich gar keine aufhaben, sondern sie nur [eben, weil hier Maskenpflicht herrscht] sichtbar bei sich tragen) eine Maske - Prof Droste nennt das eine “Höflichkeitsgeste”... für die, die damit besser leben können, als mit einer Pflicht: seid halt so höflich, wie eben möglich miteinander!

    Zitat Zitat von caracho Beitrag anzeigen
    Die sind total unnötig und jetzt will man sie verallgemeinern.
    Nur doof, dass es keine zu kaufen gibt.
    Ich hab jetzt mal ein paar selber genäht. Und mach noch mehr, wenn ich meine bestellte vlieseline bekomme.
    Es nützt halt doch, was man von der Mutter gelernt hat. Nähen, kochen, Backen.... ich hab sehr viel übernommen aus dem Elternhaus und bin auch froh drum.
    Gast und babou gefällt dies.

    Perfekte Tarnung...

  7. #17
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    30.776

    Standard Re: Masken: erst hieß es,

    Zitat Zitat von caracho Beitrag anzeigen
    Die sind total unnötig und jetzt will man sie verallgemeinern.
    Nur doof, dass es keine zu kaufen gibt.
    Ich hab jetzt mal ein paar selber genäht. Und mach noch mehr, wenn ich meine bestellte vlieseline bekomme.
    Es nützt halt doch, was man von der Mutter gelernt hat. Nähen, kochen, Backen.... ich hab sehr viel übernommen aus dem Elternhaus und bin auch froh drum.
    Ich hab auch viel mitbekommen aus dem Elternhaus.
    Und ich bin auch sehr froh drum.

    "Hausfrauentugenden" wie Kochen Nähen und Putzen gehören nicht dazu. Das macht aber nichts, das kann man wirklich für den Normalgebrauch schnell lernen.
    Bei uns gab es den Spruch meines Vaters: "Braucht es wieder ein Kochbuch?" weil meine Mutter zu Beginn der Ehe gesagt hat, sie mache sich ums Kochen keine Sorgen, das könne man mit Intelligenz und einem Kochbuch hinbekommen. Und die Nähmaschine kenne ich als Anstrengung, die erst eine Putzaktion des Vaters braucht, weil das Öl wieder eingetrocknet ist seit dem letzten Mal.

    So ähnlich ist es hier auch. Ich habe viele Kochbücher, satt bekomme ich die Familie dann schon.
    Ich hab eine Nähmaschine, die fast nur rumsteht - aber für die Masken reicht es gerade noch. Es macht ja nix wenn ich für eine Maste eine Stunde brauche.
    caracho gefällt dies
    Geduld ist die schwierigste Form der Tapferkeit

  8. #18
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt
    Registriert seit
    03.11.2007
    Beiträge
    40.939

    Standard Re: Masken: erst hieß es,

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Ich hab auch viel mitbekommen aus dem Elternhaus.
    Und ich bin auch sehr froh drum.

    "Hausfrauentugenden" wie Kochen Nähen und Putzen gehören nicht dazu. Das macht aber nichts, das kann man wirklich für den Normalgebrauch schnell lernen.
    Bei uns gab es den Spruch meines Vaters: "Braucht es wieder ein Kochbuch?" weil meine Mutter zu Beginn der Ehe gesagt hat, sie mache sich ums Kochen keine Sorgen, das könne man mit Intelligenz und einem Kochbuch hinbekommen. Und die Nähmaschine kenne ich als Anstrengung, die erst eine Putzaktion des Vaters braucht, weil das Öl wieder eingetrocknet ist seit dem letzten Mal.

    So ähnlich ist es hier auch. Ich habe viele Kochbücher, satt bekomme ich die Familie dann schon.
    Ich hab eine Nähmaschine, die fast nur rumsteht - aber für die Masken reicht es gerade noch. Es macht ja nix wenn ich für eine Maste eine Stunde brauche.
    ich würde ähnlich lang brauchen, die Maschine zickt

    Hausfrauentugenden habe ich nicht mitbekommen, aber ein Grundgerüst zum überleben
    welche ich wie intensiv ausbaue liegt in meiner Hand
    Lui gefällt dies
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!

  9. #19
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    54.709

    Standard Re: Masken: erst hieß es,

    Zitat Zitat von Bouri Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob man beim selber nähen etwas beachten muss, damit die Masken etwas bringen. Wenn es nur darum geht, eine bzw mehrere Schichten Stoff vor dem Mund zu haben, finde ich diese Variante ohne Nähen super (ich hoffe der Link klappt):
    https://www.instagram.com/p/B-iJ4c8D...=198ffbloez944
    Bekommt man durch die vielen Stoffschichten noch Luft?
    Die Variante gefällt mir auch.

    Meine Mutter hat Masken für mich genäht, aus Baumwolltrickentücher. Das Muster ist sehr schick

  10. #20
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels
    Registriert seit
    01.01.2016
    Beiträge
    30.776

    Standard Re: Masken: erst hieß es,

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Bekommt man durch die vielen Stoffschichten noch Luft?
    Die Variante gefällt mir auch.

    Meine Mutter hat Masken für mich genäht, aus Baumwolltrickentücher. Das Muster ist sehr schick
    Ich hab vorsorglich unsere Schlauchtücher gesichtet. Jetzt hab ich drei Kinder, die sich um das eine HAD-Tuch streiten, das von der ersten Generation übrig ist (vor etwa 15 Jahren gekauft). Das mit den superniedlichen Eisbären drauf.
    Es wurden schon die Fotoaben gesichtet um herauszufinden, wer das älteste Recht an dem Ding hat.
    babou gefällt dies
    Geduld ist die schwierigste Form der Tapferkeit

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •