Seite 34 von 53 ErsteErste ... 24323334353644 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 530
Like Tree324gefällt dies

Thema: Auswirkungen auf uns

  1. #331
    claud1979 ist offline Legende
    Registriert seit
    03.11.2010
    Beiträge
    17.985

    Standard Re: Auswirkungen auf uns

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Ja, die 60 finde ich auch interessant.

    Der Vater meiner Freundin ist 61 und läuft Marathon, der will gar nicht beschützt werden.
    Mein Opa ist 80 und fitter als ich. Es geht ja nicht darum ihn als Person zu schützen sondern das er das Gesundheitssystem nicht überlastet.
    Die Isolation der Älteren wird kommen. Ebenso die App. Was ich davon halte habe ich denke ich überdeutlich gemacht

  2. #332
    Ellaha ist offline Legende
    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    11.620

    Standard Re: Auswirkungen auf uns

    Zitat Zitat von Mamma.Mia Beitrag anzeigen
    Ich hab gestern gelesen, Dänemark beginnt das Hochfahren mit den Schulen.
    Wir werden sehen, wie sich die verschiedenen Wege entwickeln.
    Stimmt, das habe ich auch gelesen. Dahingehend bin ich sehr skeptisch und hoffe, dass wir nicht so starten. Gestern habe ich mit einem Ohr irgendeine Sondersendung verfolgt, in der es auch um mögliche erste Lockerungen in Kombination mit Maskenpflicht ging. Jemand sagte sehr zutreffend, dass das in Schulen (insbesondere Grundschulen) nicht funktioniert.

    Ich kann es mir lebhaft vorstellen, zusätzlich zu allen Verhaltensauffälligkeiten, mit denen wir umgehen müssen, ermahnen wir alle 30 Sekunden ein Kind, die Maske korrekt zu tragen

  3. #333
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    186.750

    Standard Re: Auswirkungen auf uns

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Ja, nicht alle, aber es werden einige sein. Ich glaube, es wird schwer sein, die Maßnahmen wieder zu verschärfen, wenn sie erst mal gelockert waren. Das wird einige Menschen hart angehen, befürchte ich.
    Das wird eh so kommen - umso mehr Leute aufeinander treffen, um so mehr Ansteckung wird es geben. Was im Grunde ja - solange es unser Gesundheitssystem nicht sprengt - auch gut und wichtig ist. Zumindest solange es keine Impfung gibt.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg


    Ostern mal anders:
    https://www.bilder-upload.eu/bild-a2...2880.jpeg.html

    https://www.youtube.com/watch?v=0Hiu...ature=emb_logo

  4. #334
    -adalovelace- ist gerade online Dipl.-Hascherlschützerin
    Registriert seit
    26.04.2017
    Beiträge
    5.876

    Standard Re: Auswirkungen auf uns

    Zitat Zitat von Ellaha Beitrag anzeigen
    Stimmt, das habe ich auch gelesen. Dahingehend bin ich sehr skeptisch und hoffe, dass wir nicht so starten. Gestern habe ich mit einem Ohr irgendeine Sondersendung verfolgt, in der es auch um mögliche erste Lockerungen in Kombination mit Maskenpflicht ging. Jemand sagte sehr zutreffend, dass das in Schulen (insbesondere Grundschulen) nicht funktioniert.

    Ich kann es mir lebhaft vorstellen, zusätzlich zu allen Verhaltensauffälligkeiten, mit denen wir umgehen müssen, ermahnen wir alle 30 Sekunden ein Kind, die Maske korrekt zu tragen
    Das kapieren doch schon so manche Erwachsene nicht. Ich war heute arg versucht, einem älteren Herrn zu erklären, daß es zwar Mundschutz heißt, aber dennoch auch über die Nase gezogen werden muß.

  5. #335
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    94.771

    Standard Re: Auswirkungen auf uns

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Ja natürlich ist das schlimm.
    Wir dürfen aber nicht vergessen: es geht nicht darum, die Leute, die daran sterben, am Leben zu halten. Es geht darum, dass die, die dran sterben würden, weil sie nicht versorgt werden können, am Leben zu halten.
    denn sterben werden so oder so viele.

    Es geht um die, die mit Versorgung am Leben erhalten werden können.
    Dafür sind die Kontaktbeschränkungen, die sehen wohl auch die meisten ein.

  6. #336
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    35.979

    Standard Re: Auswirkungen auf uns

    Zitat Zitat von Mamma.Mia Beitrag anzeigen
    Sigi Maurer (schreib ich dazu, wie verlässlich Du ihre Aussagen findest, weiß ich nicht) hat am Sonntag gesagt, es geht nur um das Recht, nicht um die Pflicht zu hause zu bleiben.
    Ich hoffe es.

    Ich hoffe, dass das schrittweise Hochfahren nach Ostern gut klappt und verpflichtende Isolation von bestimmen Bevölkerungsgrupen nicht notwendig wird.

  7. #337
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist gerade online Veteran
    Registriert seit
    27.03.2020
    Beiträge
    1.276

    Standard Re: Auswirkungen auf uns

    Zitat Zitat von sojus Beitrag anzeigen
    Meine Zweijährige hat Angst vor dem "bösen Tier" und Albträume.
    Mein Sechsjähriger hat begonnen, Fingernägel zu kauen, und knirscht nachts so laut mit den Zähnen, dass ich davon aufwache.

    Wie es meiner psychisch kranken Freundin geht, weiß ich nicht. Sie telefoniert nicht, aus ihren kurzen SMS ist nichts herauszulesen und treffen darf ich sie nicht.

    Es ist eine Sch***-Zeit, auch wenn ein Krieg natürlich noch viel schlimmer wäre.
    Meine Kinder haben einander. Ich bin so dankbar dafür. Aber sie streiten natürlich auch viel mehr, als sonst, weil sie dauernd aufeinander hängen. MeineÄlteste hat vorhin mit einer Klassenkameradin telefoniert (Klasse 5), die ist Einzelkind und den ganzen Tag alleine, die Eltern arbeiten beide (nicht systemrelevant). Hinterher hat sie geweint weil ihr das Mädchen echt leid tut, und sie sich nicht treffen dürfen. Mein 6jähriger redet in Kleinkindsprache und flippt bei jeder Winzigkeit aus. K2 hat Angst, dass ihr Papa und ich krank werden und sterben.

    Meine eigene Psyche wackelt wie ein Lämmerschwanz. Ich hoffe, ich halte durch.

  8. #338
    Ellaha ist offline Legende
    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    11.620

    Standard Re: Auswirkungen auf uns

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Meine Mutter (73) sagte mir, wer denn entscheiden wolle, was für sie ein lebenswertes Leben sei.
    Dass sie keine 20 Jahre mehr leben wird, ist sehr wahrscheinlich, das weiß sie.
    Sie will aber lieber im Chor singen und im Herbst sterben, als 8 oder 10 oder 12 Monate weiterzumachen wie jetzt.

    Und meine Mutter ist im Gegensatz zur Schwiegermutter zumindest im Internet fit, der ist nicht ganz so öd.
    Meine Mutter ist auch 73 und alleine. Bis jetzt hat sie hauptsächlich Angst, sich anzustecken und zu sterben. Die Isolation erträgt sie noch ganz gut, hat aber auch Angst davor, dass Ältere sich dauerhaft isolieren sollen.

  9. #339
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein
    Registriert seit
    24.01.2006
    Beiträge
    77.752

    Standard Re: Auswirkungen auf uns

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Es halten aber nicht alle den erforderlichen Abstand ein, sonst würden sie sich doch nicht infizieren. Wenn denn der 1,50m Abstand wirklich dafür ausreicht - woran ich meine Zweifel habe. Weil sonst müssten wir davon ausgehen, dass die Neuinfektionen in den nächsten Wochen, alle nur auf Regelverletzungen zurückzuführen sind.
    Es gibt Leute, die ansteckend sind, aber keine Erkrankung bemerken und den Virus munter verbreiten.

  10. #340
    Avatar von Danniiii
    Danniiii ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    4.018

    Standard Re: Auswirkungen auf uns

    Durch die Ü60 Beschränkung kann man zumindest "kontrollierter" infizieren lassen und kommt mit hoffentlich nicht zu starken Raten an Todesfällen an den Herdenschutz heran.

    Ach ich weiß es doch auch nicht, aber weitere 14 Tage so wie jetzt nach Ostern wird denkbar schwer tolerierbar sein in der Bevölkerung!

    Ich will, dass möglichst schnell alles wieder normal ist





Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •