Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38
Like Tree12gefällt dies

Thema: Frage zur amerikanischen Staatsangehörigkeit (USA)

  1. #1
    Gast Gast

    Standard Frage zur amerikanischen Staatsangehörigkeit (USA)

    Stimmt es, dass eine Deutsche, die mit einem Amerikaner verheiratet ist, automatisch die amerikanische Staatsangehörigkeit bekommt?

    Und stimmt es weiter, dass sie bei Scheidung und (in dem Fall) Rückzug nach Deutschland diese behält?

    Falls das eine Rolle spielt:Es gibt gemeinsame Kinder, die in USA geboren wurden und mit der Mutter hier leben.

    Ich hab schon gegoogelt, aber so ganz schlau werde ich nicht.

    Chili, bist Du zufällig da?
    Danke!

  2. #2
    TexTot ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Frage zur amerikanischen Staatsangehörigkeit (USA)

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Stimmt es, dass eine Deutsche, die mit einem Amerikaner verheiratet ist, automatisch die amerikanische Staatsangehörigkeit bekommt?

    Und stimmt es weiter, dass sie bei Scheidung und (in dem Fall) Rückzug nach Deutschland diese behält?

    Falls das eine Rolle spielt:Es gibt gemeinsame Kinder, die in USA geboren wurden und mit der Mutter hier leben.

    Ich hab schon gegoogelt, aber so ganz schlau werde ich nicht.

    Chili, bist Du zufällig da?
    Danke!
    Das stimmt nicht. Sie kann aber nachdem sie eine Zeit (ich glaube 5 Jahre) in den USA mit Green Card gelebt hat die US Staatsangehoerigkeit beantragen. Die hat sie dann auch lebenslaenglich mit allen Vor- und Nachteilen.
    PinkMagnolia gefällt dies

  3. #3
    Gast Gast

    Standard Re: Frage zur amerikanischen Staatsangehörigkeit (USA)

    Zitat Zitat von TexTot Beitrag anzeigen
    Das stimmt nicht. Sie kann aber nachdem sie eine Zeit (ich glaube 5 Jahre) in den USA mit Green Card gelebt hat die US Staatsangehoerigkeit beantragen. Die hat sie dann auch lebenslaenglich mit allen Vor- und Nachteilen.
    Also KEIN Automatismus.

    Danke, darum ging es mir.


  4. #4
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Frage zur amerikanischen Staatsangehörigkeit (USA)

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Stimmt es, dass eine Deutsche, die mit einem Amerikaner verheiratet ist, automatisch die amerikanische Staatsangehörigkeit bekommt?

    Und stimmt es weiter, dass sie bei Scheidung und (in dem Fall) Rückzug nach Deutschland diese behält?

    Falls das eine Rolle spielt:Es gibt gemeinsame Kinder, die in USA geboren wurden und mit der Mutter hier leben.

    Ich hab schon gegoogelt, aber so ganz schlau werde ich nicht.

    Chili, bist Du zufällig da?
    Danke!
    Ich lese nur, dass jemand, der eine Daueraufenthaltsgenehmigung hat und mit einem US-Bürger verheiratet ist, die amerikanische Staatsbürgerschaft bekommen kann.

    https://de.usembassy.gov/de/visa/iv-faq/

    Warum die Frau ihre Staatsbürgerschaft nicht behalten sollte, wenn sie nach Deutschland zieht, verstehe ich nicht.

  5. #5
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Frage zur amerikanischen Staatsangehörigkeit (USA)

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Stimmt es, dass eine Deutsche, die mit einem Amerikaner verheiratet ist, automatisch die amerikanische Staatsangehörigkeit bekommt?
    Nein




    Ich glaube, Bayern ist der einzige Staat, in dem man die Staatsangehörigkeit durch Heirat erwirbt.

    In vielen Ländern ist es allerdings leichter, die Staatsangehörigkeit zu erwerben, wenn man mit einem Staatsbürger verheiratet ist (kürzere Fristen, weniger Voraussetzungen)

  6. #6
    Avatar von ellabe
    ellabe ist offline Extrem Kofferpackerin

    User Info Menu

    Standard Re: Frage zur amerikanischen Staatsangehörigkeit (USA)

    Nein, stimmt nicht! Meine Freundin ist seit 25 Jahren mit einem Amerikaner verheiratet, und hat immer noch ihre Greencard. Sie könnte die Amerikaner. Staatsbürgerschaft annehmen, will sie bei nicht.
    Ihre Kinder , in USA geboren, haben beide Pässe!
    http://www.jumijo.de/bilder/signatur...less_birds_500
    "Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere Dein Problem."

  7. #7
    Gast Gast

    Standard Re: Frage zur amerikanischen Staatsangehörigkeit (USA)

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    Nein




    Ich glaube, Bayern ist der einzige Staat, in dem man die Staatsangehörigkeit durch Heirat erwirbt.

    In vielen Ländern ist es allerdings leichter, die Staatsangehörigkeit zu erwerben, wenn man mit einem Staatsbürger verheiratet ist (kürzere Fristen, weniger Voraussetzungen)
    Also ist Dein Mann inzwischen Bayer?

  8. #8
    Gast Gast

    Standard Re: Frage zur amerikanischen Staatsangehörigkeit (USA)

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Ich lese nur, dass jemand, der eine Daueraufenthaltsgenehmigung hat und mit einem US-Bürger verheiratet ist, die amerikanische Staatsbürgerschaft bekommen kann.

    https://de.usembassy.gov/de/visa/iv-faq/

    Warum die Frau ihre Staatsbürgerschaft nicht behalten sollte, wenn sie nach Deutschland zieht, verstehe ich nicht.
    Kann ist ja gerade kein Automatismus.

    Die Behauptung war:Durch die Heirat vor X Jahren ist sie automatisch (!) Amerikanerin geworden.

  9. #9
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Frage zur amerikanischen Staatsangehörigkeit (USA)

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Also ist Dein Mann inzwischen Bayer?
    inzwischen sogar Deutscher, Bayer schon lange

    Bayrische Verfassung:

    Art. 6
    (1) Die Staatsangehörigkeit wird erworben
    1.
    durch Geburt;
    2.
    durch Legitimation;
    3.
    durch Eheschließung;
    4.
    durch Einbürgerung.
    (2) Die Staatsangehörigkeit kann nicht aberkannt werden.
    elina2 und Gast gefällt dies.

  10. #10
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Frage zur amerikanischen Staatsangehörigkeit (USA)

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Kann ist ja gerade kein Automatismus.

    Die Behauptung war:Durch die Heirat vor X Jahren ist sie automatisch (!) Amerikanerin geworden.
    ist sie nicht - entweder sie hat die amerikanische Staatsbürgerschaft beantragt und angenommen (und dabei die deutsche aufgegeben), oder sie ist weiterhin deutsche

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •