Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 50
Like Tree59gefällt dies

Thema: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

  1. #11
    Fimbrethil ist offline Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Und bei Sars war die inkubationszeit kürzer, die lange inkubationszeit ist ein Problem bei Corona, weil die Leute da den Mist tagelang verbreiten bevor sie sich niederlegen, falls sie das überhaupt tun.
    Stimmt, die leichten oder gar symptomlosen Verläufe gab es bei SARS gar nicht.
    Noch ein Faktor.

  2. #12
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    8096 Fälle insgesamt, davon nur gut 1000 Fälle außerhalb Chinas.
    In Deutschland 9 Fälle, kein Todesfall.

    Außerdem war das erst ansteckend, wenn die Krankheit ausbrach und schwerer übertragbar, da es in der Lunge und nicht schon im Rachen replizierte.
    Und einiges an "Aufwand" in den betroffenen Gebieten gab es schon. Reisewarnungen auch. Kongresse wurden abgesagt und so.
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  3. #13
    Avatar von rambler_rose
    rambler_rose ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

    Zitat Zitat von nykaenen88 Beitrag anzeigen
    Und einiges an "Aufwand" in den betroffenen Gebieten gab es schon. Reisewarnungen auch. Kongresse wurden abgesagt und so.
    Quarantäne von Kontaktpersonen afaik auch. Nur wäre. Es eben viel weniger und die infektionsketten konnten unterbrochen werden.

    By the way: das SARS war auch ein Coronavirus und der aktuellen Coronavirus ist auch ein SARS(Nummer 2)



  4. #14
    caracho ist offline Thermomix-Fan

    User Info Menu

    Standard Re: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    8096 Fälle insgesamt, davon nur gut 1000 Fälle außerhalb Chinas.
    In Deutschland 9 Fälle, kein Todesfall.

    Außerdem war das erst ansteckend, wenn die Krankheit ausbrach und schwerer übertragbar, da es in der Lunge und nicht schon im Rachen replizierte.
    Ich erinnere mich an ungefähr 800 Todesopfer weltweit. Das ist hier in einem einzigen Land innerhalb 24 Stunden schon überschritten worden.

    Tonnerre

  5. #15
    caracho ist offline Thermomix-Fan

    User Info Menu

    Standard Re: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

    Zitat Zitat von Sockendings Beitrag anzeigen
    Oder Schweinegrippe ?
    kann mich nicht erinnern das es so ein heck Meck drum gab und da sind auch Leute dran gestorben.
    Es war anders, aber nicht so wie jetzt. Also nicht so extrem.
    Doch, bei der Schweinegrippe würde schon Heckmeck gemacht. Aber gegen die jetzige Situation war das pipifax.

    Tonnerre

  6. #16
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

    Du brauchst selbst nur mal die Zahlen zu googlen. Das Wort "Gewese" ist extrem unpassend ...

    Coronavirus Cases: 1,827,173
    Deaths: 112,427
    (https://www.worldometers.info/corona...ign=homeAdUOA?)


    SARS: 8,098
    Deaths: 774
    ((https://www.cdc.gov/sars/about/fs-sars.html)
    Gast, lucillaminor, viola5 und 5 anderen gefällt dies.

  7. #17
    elina2 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

    vor 2 Jahren hatten wir ca 25000 Grippe Tote allein in Deutschland. Soviele wie noch nie. Das sind, wenn die aufs Jahr verteilt gestorben sind auch mehr als 2083 im Monat, eher mehr, da da die Grippe ja seasonal auftritt.

    Da frage ich mich auch schon die ganze Zeit was man damals gemacht hat, als plötzlich soviele Menschen auf einmal gestorben sind. Ich kann mich da nämlich nicht daran erinnern, das es da Bilder von Notfriedtöfen und Kühltransportern für die Toten gab. Oder wurde das einfach nur nicht an die Öffentlichkeit getragen?

  8. #18
    Avatar von PinkMagnolia
    PinkMagnolia ist offline gekommen um zu reisen

    User Info Menu

    Standard Re: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

    in den USA sind des derzeit mehr als 2000 am Tag ... :-(

    Zitat Zitat von elina2 Beitrag anzeigen
    vor 2 Jahren hatten wir ca 25000 Grippe Tote allein in Deutschland. Soviele wie noch nie. Das sind, wenn die aufs Jahr verteilt gestorben sind auch mehr als 2083 im Monat, eher mehr, da da die Grippe ja seasonal auftritt.

    Da frage ich mich auch schon die ganze Zeit was man damals gemacht hat, als plötzlich soviele Menschen auf einmal gestorben sind. Ich kann mich da nämlich nicht daran erinnern, das es da Bilder von Notfriedtöfen und Kühltransportern für die Toten gab. Oder wurde das einfach nur nicht an die Öffentlichkeit getragen?

  9. #19
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

    Zitat Zitat von elina2 Beitrag anzeigen
    vor 2 Jahren hatten wir ca 25000 Grippe Tote allein in Deutschland. Soviele wie noch nie. Das sind, wenn die aufs Jahr verteilt gestorben sind auch mehr als 2083 im Monat, eher mehr, da da die Grippe ja seasonal auftritt.

    Da frage ich mich auch schon die ganze Zeit was man damals gemacht hat, als plötzlich soviele Menschen auf einmal gestorben sind. Ich kann mich da nämlich nicht daran erinnern, das es da Bilder von Notfriedtöfen und Kühltransportern für die Toten gab. Oder wurde das einfach nur nicht an die Öffentlichkeit getragen?
    Normalerweise sterben in Deutschland auch ohne Corona ca. 2500 Menschen/d. Die Grippewelle vor 2 Jahren hat ein Plus von ca. 140 Toten pro Tag ausgemacht-wohlgemerkt deutschlandweit. Das merkt man nicht.


    Time ist the fire in which we burn.

  10. #20
    Avatar von *Rumkugel*
    *Rumkugel* ist offline *****************

    User Info Menu

    Standard Re: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

    Zitat Zitat von elina2 Beitrag anzeigen
    vor 2 Jahren hatten wir ca 25000 Grippe Tote allein in Deutschland. Soviele wie noch nie. Das sind, wenn die aufs Jahr verteilt gestorben sind auch mehr als 2083 im Monat, eher mehr, da da die Grippe ja seasonal auftritt.

    Da frage ich mich auch schon die ganze Zeit was man damals gemacht hat, als plötzlich soviele Menschen auf einmal gestorben sind. Ich kann mich da nämlich nicht daran erinnern, das es da Bilder von Notfriedtöfen und Kühltransportern für die Toten gab. Oder wurde das einfach nur nicht an die Öffentlichkeit getragen?
    Bei der Grippe wird die übersterblickeit geschätzt.
    Das kann mann nicht 1 zu 1 vergleichen.
    Achtung Autokorrektur

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •