Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 50
Like Tree59gefällt dies

Thema: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

  1. #21
    sachensucher ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

    Zitat Zitat von elina2 Beitrag anzeigen
    vor 2 Jahren hatten wir ca 25000 Grippe Tote allein in Deutschland. Soviele wie noch nie. Das sind, wenn die aufs Jahr verteilt gestorben sind auch mehr als 2083 im Monat, eher mehr, da da die Grippe ja seasonal auftritt.

    Da frage ich mich auch schon die ganze Zeit was man damals gemacht hat, als plötzlich soviele Menschen auf einmal gestorben sind. Ich kann mich da nämlich nicht daran erinnern, das es da Bilder von Notfriedtöfen und Kühltransportern für die Toten gab. Oder wurde das einfach nur nicht an die Öffentlichkeit getragen?
    In Deutschland haben wir ja jetzt auch noch keine notfriedhöfe.

  2. #22
    elina2 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Normalerweise sterben in Deutschland auch ohne Corona ca. 2500 Menschen/d. Die Grippewelle vor 2 Jahren hat ein Plus von ca. 140 Toten pro Tag ausgemacht-wohlgemerkt deutschlandweit. Das merkt man nicht.
    Ah Ok. Danke für die Antwort.

  3. #23
    elina2 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    In Deutschland haben wir ja jetzt auch noch keine notfriedhöfe.
    Nein, aber in anderen Ländern. Ich hab das in den Nachrichten gesehen. Und ich dachte mir einfach das die Grippe ja auch nicht nur in Deutschland grasierte.
    Aber die Erkörungen hier dazu hier machen schon Sinn.

  4. #24
    Avatar von Lanting
    Lanting ist offline Pekingente

    User Info Menu

    Standard Re: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

    Zitat Zitat von nykaenen88 Beitrag anzeigen
    Und einiges an "Aufwand" in den betroffenen Gebieten gab es schon. Reisewarnungen auch. Kongresse wurden abgesagt und so.
    Hm... ein großer Unterschied war natürlich das Virus selbst... dazu wurde hier ja schon einiges geschrieben.

    Darueberhinaus gab es die social Media noch nicht in dem Ausmaß wie jetzt, wir sind also (hier in China zumindest) alle irgendwie ein bisschen blind gefahren ... einerseits. Andererseits konnte man sich dem Hype dadurch natürlich auch ganz gut entziehen.

    Aber: sowohl in Beijing als auch in Hongkong sind damals ganze Stadviertel unter Qurantäne gestellt worden.
    Und wir sind teilweise von den Dörflern rund um Beijing mit Steinen beschmissen worden, wenn wir einen Ausflug aufs Land machen wollten: die Leute haben die Beijinger Autokennzeichen gesehen und wollten uns nicht in ihrer Nähe / in ihren Dörfern.
    Wir haben damals noch einem Dorf am Stadtrand gelebt: da gab es strengste Kontrollen am Dorfeingang (übrigens auch mit Desinfektionsmatten für die Autos!)
    Und an einem Morgen hatten wir eine Mail von unserem Chef: bin heute Nacht mit Fieber ins KH gefahren... falls ich mich bis 10:00 nicht gemeldet habe, ruft das Gesundheitsamt an und leitet alle weiteren Maßnahmen (Schließung des Gebäudes etc) ein... glücklicherweise war es nur die normale Grippe!

    Und die Evakierungspläne für die Deutschen Familien hier waren alle fertig... viele haben ihre Frauen und Kinder damals nach Hause geschickt!

    Ich denke, dass genau aus dieser Erfahrung heraus, die Menschen (!) hier - und in den umliegenden Ländern - dieses Mal so schnell reagiert haben!

    Perfekte Tarnung...

  5. #25
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels

    User Info Menu

    Standard Re: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Bzw was genau war anders als jetzt, dass es keine Schulschließungen etc. gab?
    Welches Gewese minst du?
    Dass man Leichen mit Gabelstaplern in Eishallen parkt und auf der ganzen Welt schnell verscharrt?
    Oder das Mimimi mancher Wohlstandsgewöhnter im D?
    Leona68, Philina2000, Cafetante und 2 anderen gefällt dies.
    Da muss jetzt mal eine andere Lösung her.

  6. #26
    Avatar von schatzysmami
    schatzysmami ist offline ~Boarding completed~

    User Info Menu

    Standard Re: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Bzw was genau war anders als jetzt, dass es keine Schulschließungen etc. gab?
    Auch ich finde Deinen Betreff absolut daneben!

    Respektlos gegenüber vielen, vielen Toten.

    Informieren (Nachrichten, einige Beiträge hier) hilft.
    Leona68, Cafetante, Sonnennebel und 3 anderen gefällt dies.

  7. #27
    Avatar von Lanting
    Lanting ist offline Pekingente

    User Info Menu

    Standard Re: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Bzw was genau war anders als jetzt, dass es keine Schulschließungen etc. gab?
    Aus dem Tagesspiegel vom 30.04.2003:

    Wegen Ängsten von Eltern vor Einschleppung der Lungenkrankheit Sars ist eine Grundschullehrerin in Dieburg nach einer ChinaReise beurlaubt worden. Die Schule bestätigte am Dienstag, dass Eltern mit einem Boykott des Unterrichts gedroht hatten. Die Beurlaubung, die am kommenden Montag abläuft, dient den Behörden zufolge allein dem Schulfrieden. Das Gesundheitsamt habe keinerlei Bedenken gegen den sofortigen Einsatz der Lehrerin gehabt, die nach einer ärztlichen Untersuchung völlig gesund sei. Nach eigenen Angaben hielt sie sich in China nicht in einem Risikogebiet auf. dpa
    Sonnennebel und Gast gefällt dies.

    Perfekte Tarnung...

  8. #28
    Avatar von *Rumkugel*
    *Rumkugel* ist offline *****************

    User Info Menu

    Standard Re: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

    Zitat Zitat von Lanting Beitrag anzeigen
    Aus dem Tagesspiegel vom 30.04.2003:

    Wegen Ängsten von Eltern vor Einschleppung der Lungenkrankheit Sars ist eine Grundschullehrerin in Dieburg nach einer ChinaReise beurlaubt worden. Die Schule bestätigte am Dienstag, dass Eltern mit einem Boykott des Unterrichts gedroht hatten. Die Beurlaubung, die am kommenden Montag abläuft, dient den Behörden zufolge allein dem Schulfrieden. Das Gesundheitsamt habe keinerlei Bedenken gegen den sofortigen Einsatz der Lehrerin gehabt, die nach einer ärztlichen Untersuchung völlig gesund sei. Nach eigenen Angaben hielt sie sich in China nicht in einem Risikogebiet auf. dpa
    und diesmal war niemand beunruhigt.
    und es hat sich meiner Meinung nach, früh abgezeichnet, wie ansteckend der Virus ist.
    Ich hatte nach den Ferien jeden Tag geschwitzt, als die Kinder in dìe Schule mussten.
    Achtung Autokorrektur

  9. #29
    Avatar von tropi
    tropi ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Bzw was genau war anders als jetzt, dass es keine Schulschließungen etc. gab?
    Ich finde dein Überschrift völlig daneben. Was soll sowas?

  10. #30
    Spanierin ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: War damals bei SARS eigentlich auch so ein Gewese?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Bzw was genau war anders als jetzt, dass es keine Schulschließungen etc. gab?
    Wäre es vielleicht bitte möglich die Überschrift zu ändern? Ich find das grad komplett daneben.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •