Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Regentonne - Wasserschlauch

  1. #1
    Gast Gast

    Standard Regentonne - Wasserschlauch

    .

  2. #2
    Gast Gast

    Standard Re: Regentonne - Wasserschlauch

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Gestern Abend hab ich zum ersten Mal in diesem Jahr den Wasserschlauch rausgeholt um die Pflanzen, Gemüse etc zu wässern. Der Schlauch hing den Winter über in der Garage, Verschluss ( am Ende des Schlauches um Bewässerung einzustellen )war zu, evtl war da ein wenig Wasser drin ,
    Als ich den Schlauch dann angemacht habe kam als erstes weiße Bröckchen raus ( Kalk ? ) und es roch etwas.
    WAsser in der Garage ist den Winter über abgestellt und der Hahn wurd in den letzten Tagen auch schon genutzt.
    Hab als erstes die Tomaten gewässert, die werden wohl keinen Schaden bekommen haben...obwohl ich hab schon kurz überlegt die zu entsorgen, war ekelig das erste Wasser

    Haben heute entschieden eine regentonne anzuschaffen und das Wasser vom Dach aufzufangen.
    Kann das Wasser im Sommer kippen? Bzw kann es problemlos für Salat etc. genutzt werden auch wenn’s länger abgestanden ist?

    Klar kann das in einer Tonne gammeln. Je nachdem, wie sauber es reinfließt bzw was die netten Zeitgenossen unter 15 Jahren noch so reinkippen ...

    Außerdem sind sie hervorragende Mückenbrutstätten.

    Wenns geht, grabt euch eine 10.000 Liter Zisterne ein mit Filter und allem.


    Und: dreckiges/blütenstaubiges/gammliges Wasser würde ich eher NICHT mehr an den Salat kippen (weil direkt Essen und so), aber jederzeit an Karotten und alles unterirdische und halt Blumen.

  3. #3
    Gast Gast

    Standard Re: Regentonne - Wasserschlauch

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Gestern Abend hab ich zum ersten Mal in diesem Jahr den Wasserschlauch rausgeholt um die Pflanzen, Gemüse etc zu wässern. Der Schlauch hing den Winter über in der Garage, Verschluss ( am Ende des Schlauches um Bewässerung einzustellen )war zu, evtl war da ein wenig Wasser drin ,
    Als ich den Schlauch dann angemacht habe kam als erstes weiße Bröckchen raus ( Kalk ? ) und es roch etwas.
    WAsser in der Garage ist den Winter über abgestellt und der Hahn wurd in den letzten Tagen auch schon genutzt.
    Hab als erstes die Tomaten gewässert, die werden wohl keinen Schaden bekommen haben...obwohl ich hab schon kurz überlegt die zu entsorgen, war ekelig das erste Wasser

    Haben heute entschieden eine regentonne anzuschaffen und das Wasser vom Dach aufzufangen.
    Kann das Wasser im Sommer kippen? Bzw kann es problemlos für Salat etc. genutzt werden auch wenn’s länger abgestanden ist?
    Wir haben vier Tonnen verteilt im Garten stehen, jeweils an einem Regenrohr mit so einer Art Klappe dran, damit das Wasser aus dem Rohr in die Tonne fließt. Immer den Deckel schön drauf, wir haben Löcher am Rand durchgebohrt und mit alten Kabeln festgebunden, damit da möglichst wenig reinfliegt.
    Das mit den Mücken stimmt allerdings.... wenn ihr ein Aquarium habt, die Fische lieben diese schwarzen Mückenlarven als Lebendfutter
    Allerdings gießt mein Mann im Sommer soviel, die ganzen Töpfe mit Paprika, Tomaten, Erdbeeren, die Bäume und die Beerensträucher, da sind 4 Tonnen schnell leer, wenn es mal 3 Wochen nicht regnet.

  4. #4
    WATERPROOF ist offline Renitent.

    User Info Menu

    Standard Re: Regentonne - Wasserschlauch

    Das Wasser von unserer Regentonne war noch nie schlecht, wir haben allerdings einen Deckel drauf.

    Nicht nur wegen den Mücken, sondern auch damit keine Tiere drin ersaufen können.

  5. #5
    Gast Gast

    Standard Re: Regentonne - Wasserschlauch

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Das Wasser von unserer Regentonne war noch nie schlecht, wir haben allerdings einen Deckel drauf.

    Nicht nur wegen den Mücken, sondern auch damit keine Tiere drin ersaufen können.

    Mücken schaffen es auch mit Deckel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •