Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46
Like Tree17gefällt dies

Thema: Notbetreuung

  1. #11
    Avatar von schatzysmami
    schatzysmami ist offline ~Boarding completed~

    User Info Menu

    Standard Re: Notbetreuung

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Ich kann Dir nur sagen was ich in Erfahrung gebracht habe von Eltern deren Kinder bereits die Notbetreuung besuchen und den jeweiligen Einrichtungsleitungen.

    Schule (600 Schüler): 4 Kinder in der Notbetreuung, alle in einem Klassenzimmer, Lehrerin anwesend. Sie unterstützt bei Fragen aber leitet nicht an. Zur Pause dürfen sie auf den Schulhof und normal spielen. Das Kind meiner Freundin musste abends die Schulaufgaben machen, weil es morgens nicht richtig voran kam und lieber bastelte. Nachmittags sind es 2 Kinder im Hort, was die dort machen weiß ich nicht.

    Kita (150 Kinder): 4 Kinder in der Notbetreuung, alle in einer Gruppe mit einer Erzieherin, dürfen den Raum nicht verlassen, kein normaler gewohnter Tagesablauf (wie singen und schlafen zu bestimmten Uhrzeiten), Mittagessen wurde vorgekocht und eingefroren. In den Garten dürfen sie und dort auch normal spielen.

    Wenn man beruflich zwingend darauf angewiesen ist stellt sich die Frage natürlich nicht, ansonsten ist das nicht die Tagesstruktur die ich mir für meine Kinder wünsche. Je nach dem was in 2 Wochen Sache ist, wird es möglicherweise darauf hinauslaufen, dass ich nochmal in Elternzeit gehe.
    Das liest sich grottig und so wie bei uns bei Stundenausfall notfallmäßig "Beaufsichtigung, nicht Betreuung" angeboten wird.

    Ein bisschen mehr Nestwärme wäre doch, gerade jetzt, angebracht.

  2. #12
    Gast Gast

    Standard Re: Notbetreuung

    Ich mag jetzt nicht schreddern, aber hier hat der Kretschmann gestern sehr deutliche Worte gefunden, dass in deinem Fall die Notbetreuung nicht ginge. (Wenn ich das jetzt richtig einschätze)
    Die steht weiterhin nur systemrelevanten Eltern zur Verfügung. Denn, Zitat, „wenn da jetzt alle ihre Kinder hintun, die es einfach ‚brauchen‘, dann hätten wir das gleich sein lassen und die Schulen und Kitas offen lassen können.“

    Es muss in diesem Fall ein anderer Weg gefunden werden, aber in die Notbetreuung dürften sie nicht.

  3. #13
    Avatar von Felba
    Felba ist offline juttapalme

    User Info Menu

    Standard Re: Notbetreuung

    Wir haben an zwei Wochentagen jeweils die Kinder in der Kita, im Kindergarten und in der Schule bzw Hort. In der Kita ist der Mini in seiner gewohnten Gruppe, aber es waren bisher nur drei Kinder jeweils da. Tagesabläufe wie gewohnt. Hier hält keiner Abstand, außer zu den Eltern beim Abholen.

    Im Kindergarten beim Mittleren waren es insgesamt so 7 Kinder, Erzieher wie gewohnt (bei zwei Gruppen aber eher zufällig, aber die anderen kennen die Kinder ja genauso). Tagesabläufe auch fast normal, ich glaube Morgenkreis fällt aus, die Kinder müssen auch nicht mehr die Erzieher mit Handschlag begrüßen (bzw dürfen nicht mehr). Der Mittlere findet es schön da, aber er vermisst seine besten Freunde.

    Der Große tut mir eher leid, er war bisher das einzige Kind an der ganzen Schule. Jedes Mal eine andere Lehrerin, die ihn seine Aufgaben machen lassen oder mir ihm ins Spielzimmer gehen, genau weiß ich das nicht, er erzählt wenig. Aber in der Schule gefällt's ihm immer super. Im Hort verbringt er dann nochmal gut vier Stunden, da ist es sehr abhängig vom Erzieher, manche spielen viel mit ihm, manche lassen ihn alleine rumhängen. Das war wohl teilweise sehr lang für ihn. Also leid tut er mir hauptsächlich wegen der Situation im Hort. Mal sehen, wie das weitergeht.

    Insgesamt ist es aber völlig akzeptabel und auch weitgehend normale Betreuung zumindest für die zwei Kleinen.
    Philina2000 gefällt dies

  4. #14
    Gast Gast

    Standard Re: Notbetreuung

    Zitat Zitat von Philina2000 Beitrag anzeigen
    Für wie lange würdest du dann Elternzeit nehmen?

    Edit: eine sehr liebe Freundin, die im Homeoffice ist, hat auch schon angeboten, die Kinder mal einen Tag zu nehmen, das ist vielleicht echt auch eine Option. Die Kinder besuchen jeweils dieselbe Klasse, die Großen sind sogar beste Freundinnen. Aber ich hab irgendwie Hemmungen. Hier in BW wäre es wohl sogar erlaubt, aber mein Mann hat wirklich viel engen Kontakt zu anderen Menschen...
    Keine Erfahrung mit Notbetreuung. Aber eine Anmerkung zu Deinem Edit.

    Wir haben seit Beginn der Schulschließung so ein „Wechselmodell“. Drei Erwachsene, zwei Kinder. Dadurch sind die Kontakte im Vergleich zur Notbetreuung deutlich reduziert. Deine Kinder würden die Außenkontakte Deines Mannes ja auch in die Notbetreuung „weitertragen“ und dort über die Zeit gesehen auf wesentlich mehr Menschen treffen als in der Familie Deiner Freundin.
    Philina2000 gefällt dies

  5. #15
    Gast Gast

    Standard Re: Notbetreuung

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich mag jetzt nicht schreddern, aber hier hat der Kretschmann gestern sehr deutliche Worte gefunden, dass in deinem Fall die Notbetreuung nicht ginge. (Wenn ich das jetzt richtig einschätze)
    Die steht weiterhin nur systemrelevanten Eltern zur Verfügung. Denn, Zitat, „wenn da jetzt alle ihre Kinder hintun, die es einfach ‚brauchen‘, dann hätten wir das gleich sein lassen und die Schulen und Kitas offen lassen können.“

    Es muss in diesem Fall ein anderer Weg gefunden werden, aber in die Notbetreuung dürften sie nicht.
    Ich habe es jetzt nicht genau verfolgt, weil wir eh Anspruch haben, aber es hieß doch, der Kreis der Personen, die die Notbetreuung nutzen können, würde erweitert . Nicht?

  6. #16
    Gast Gast

    Standard Re: Notbetreuung

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich habe es jetzt nicht genau verfolgt, weil wir eh Anspruch haben, aber es hieß doch, der Kreis der Personen, die die Notbetreuung nutzen können, würde erweitert . Nicht?
    Ja, aber wie ich ihn verstanden habe, nicht auf Hinz und Kunz (also nicht auf jeden, der jetzt einfach wieder arbeiten gehen muss).
    wird sich ja noch herausfinden lassen.
    wobei es für philina wohl eh nicht gilt, wenn nicht BW

  7. #17
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Notbetreuung

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ja, aber wie ich ihn verstanden habe, nicht auf Hinz und Kunz (also nicht auf jeden, der jetzt einfach wieder arbeiten gehen muss).
    wird sich ja noch herausfinden lassen.
    wobei es für philina wohl eh nicht gilt, wenn nicht BW
    Wo hat er das eigentlich gesagt? Ich hab das in der Ansprache nicht gehört.

  8. #18
    Gast Gast

    Standard Re: Notbetreuung

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ja, aber wie ich ihn verstanden habe, nicht auf Hinz und Kunz (also nicht auf jeden, der jetzt einfach wieder arbeiten gehen muss).
    wird sich ja noch herausfinden lassen.
    wobei es für philina wohl eh nicht gilt, wenn nicht BW
    Ach so. Ja. Ok. Das wird dann wohl so sein. (Und am Ende eh nicht so heiß gegessen werden wie gekocht...)

  9. #19
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Notbetreuung

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ja, aber wie ich ihn verstanden habe, nicht auf Hinz und Kunz (also nicht auf jeden, der jetzt einfach wieder arbeiten gehen muss).
    wird sich ja noch herausfinden lassen.
    wobei es für philina wohl eh nicht gilt, wenn nicht BW
    Das schreibt unser Ministerpräsident auch - auf die Anpassung bin ich gespannt. Aber ich denke, das wird sich heute veröffentlichen lassen. (aber noch gespannter auf die Entscheidung des Chefs meines Mannes, daran hängt, ob wir die Notbetreuung brauchen - bekommen würden wir sie).
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

  10. #20
    Avatar von jewels
    jewels ist offline wartet...

    User Info Menu

    Standard Re: Notbetreuung

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Wo hat er das eigentlich gesagt? Ich hab das in der Ansprache nicht gehört.
    Also auf jeden Fall im ARD extra nach der Tagesschau gestern. Und er war doch ziemlich genervt...
    Liebe Grüße, jewels****

    Deine erste Pflicht ist, dich selber glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. Ludwig Feuerbach

    "Auf einfache Wege schickt man nur die Schwachen." (Hesse)




    Seit Februar 2007 warten wir aufs Kind.
    Früher Abort 09/08 und 07/10, biochem. Schwangerschaft 11/11 und 08/17
    3x ICSI/IVF negativ 2011-2013, Kryo 07/17
    08/2014 PICSI in Prag positiv

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte