Seite 7 von 20 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 194
Like Tree34gefällt dies

Thema: Welchen Einfluss hat die Zuhausebleiberei auf Eure Gesundheit?

  1. #61
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Welchen Einfluss hat die Zuhausebleiberei auf Eure Gesundheit?

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Da gebe ich dir vollauf recht. Ich hab das noch nie verstanden, was andere daran finden, dieses schöne Erlebnis (in sich Gehen, Natur belauschen), was für mich mit das Beste am Joggen ist, mit Musik zu übertönen.
    Ich höre nun wirklich nie irgendwas über Kopfhörer etc., wenn ich unterwegs bin, ich nehme auch kein Musikgerät mit, wenn ich am Fluss schwimmen gehe etc. - aber andere können sich vielleicht besser konzentrieren, wenn sie NICHT von Umweltgeräuschen abgelenkt sind.

  2. #62
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Welchen Einfluss hat die Zuhausebleiberei auf Eure Gesundheit?

    Zitat Zitat von RaeMea Beitrag anzeigen
    Bei mit ist das ganz anders. Ich habe kaum Ärger, da muss ich nichts abbauen. Es fällt mir aber schwer, mich wirklich auf die Gegenwart zu konzentrieren, es laufen ständig irgendwelche Gedanken durch meinen Kopf. Oft auch sehr diffus. Das wird auch durch 3 Stunden spazieren gehen nicht viel besser. Ich fühle mich beim spazieren gehen wohl und nach einem langen Spaziergang körperlich durchaus angenehm angestrengt. Aber es ändert nichts an meiner inneren Anspannung. Der Blutdruck sinkt auch nicht. Immerhin wird ein vorhandener Zuckerüberschuss abgebaut.

    Beim Yoga ist mein Kopf dagegen oft eins mit meinem Körper. Ich denke an nichts anderes sondern nur an genau die aktuelle körperliche Empfindung. Ohne dass sich andere Gedanken dazwischen drängen. Danach fühle ich mich entspannt, der Blutdruck ist gut und ich schlafe erholsam.
    laufende diffuse gedanken sind aber nicht schlimm. schlimm ist der streß, den du dir durch deine erwartungshaltung machst.

    und beim laufen kann man auch an die körperliche empfindung denken, wenn man nicht die gedanken einfach fließen lassen will oder kann. man fängt bei den füßen an und spürt genau den untergrund, ist es asphalt oder schotter oder ein wiesenweg, ist er horizontal oder hängt er nach einer seite. wie fühlen sich die schuhe an den füßen an, sitzen sie ordentlich, ist die schnürung korrekt, wie setzen die füße auf dem boden auf, knickt man ein, rollt man sauber ab, verhalten sich beide füße gleich oder läuft man ungleichmäßig. spürt man muskeln oder sehnen an den unterschenkeln. wie verhalten sich die knie ....usw. so kann man den ganzen körper durchgehen und wenn man unregelmäßigkeiten spürt, kann man reagieren, egal ob es um die füße, die schultern oder die kopfhaltung geht.

    achtsamkeit ist das zauberwort, nicht zudecken der befindlichkeiten durch technik. dann braucht man auch nicht zwingend irgendwelche tracker, sondern spürt selber, wenn der puls zu hoch steigt. meine meinung: daß yoga im moment so boomt, liegt an der überbordenden technisierung des restlichen sports, durch tracking und gedudel. beim yoga wird man zum hören auf den eigenen körper gezwungen.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  3. #63
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Welchen Einfluss hat die Zuhausebleiberei auf Eure Gesundheit?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich hab leider keine Ahnung. Wir haben momentan keinen Kontakt da ich es nicht schaffe ihr zu schreiben, mit ihr zu telefonieren. Toll dass du so schnell einen Termin bekommen hast!
    mein Sohn bekommt seine Therapie online. Man bekommt vorher einen Link, der von der kassenärztlichen Vereinigung zugelassen ist und der dann begrenzt für die Zeit der Schalte verfügbar ist. Vielleicht wäre das eine Idee?

  4. #64
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Welchen Einfluss hat die Zuhausebleiberei auf Eure Gesundheit?

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Hier dürfen also nur Probleme geschildert werden?
    Also nur rumjammern, nichts positives?
    Auch eine gute Möglichkeit, sich gegenseitig runterzuziehen.
    nein, so habe ich das nicht verstanden. ich glaube, Bewältigungsstrategien zu schildern sind völlig okay. Ich glaube, es ging eher darum, nicht zu schreiben, dass alles positiv ist, weil das der TE an der Stelle nicht viel bringt. So hatte ich es verstanden

  5. #65
    Avatar von Felba
    Felba ist gerade online juttapalme

    User Info Menu

    Standard Re: Welchen Einfluss hat die Zuhausebleiberei auf Eure Gesundheit?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Die ersten 3 Wochen ging es mir ganz schlecht. Wir haben ja hier AusgangsSPERRE und dûrfen nur aus wichtigen Gründen vor die Tür und auch nicht wann und wohin wir wollen.
    Ich hatte Panikattacken (hatte ich noch nie vorher), dh abends vorm Einschlafen einen Druck auf der Brust und Atemprobleme und ein Bedürfnis zu weinen.
    Das ist gsd (von alleine) weg gegangen.
    Die ganze Zeit (seit Anfang der Ausgangssperre) habe ich jeden Tag 20 Minuten Sport gemacht (Fitness, youtube) und ich mache das immer noch.
    Ich koche gesund, viel Obst und frisches Gemüse... da wir nur alle 14 Tage einkaufen gehen, um das rausgehen zu vermeiden, gab es anfangs am Ende der 14 Tage Dosengemüse , aber das hat sich jetzt geändert, um die Ecke gibt es einen Primeur.
    Ich passe auf was ich esse, momentan habe ich einen BMI von 21, das beruhigt mich (was Corona betrifft)

    Was das Sozialleben betrifft, man sieht sich mit den nachbarn in der Anlage, sitzt schon mal zusammen im Gras oder um den Pool, aber mit 1-2m Abstand. Das tut gut, ist besser als telefonieren (ich telefoniere täglich mit meinen Freundinnen)
    Sorry Kicki, aber ich kann dein „Wir haben AusgangsSPERRE“ nicht mehr hören, wenn du gleichzeitig schreibst, dass ihr mit den Nachbarn in 1-2 M Abstand um den Pool hockt.
    ChilangaReloaded gefällt dies

  6. #66
    Cooper ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Welchen Einfluss hat die Zuhausebleiberei auf Eure Gesundheit?

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Hier dürfen also nur Probleme geschildert werden?
    Also nur rumjammern, nichts positives?
    Auch eine gute Möglichkeit, sich gegenseitig runterzuziehen.
    Für mich war’s gut, das mal zu schreiben. Mich erdet das lesen hier grad eher. Keine Ahnung wieso, aber ich fühl mich nicht runtergezogen., die Befürchtung hatte ich zuerst auch.

  7. #67
    Gast Gast

    Standard Re: Welchen Einfluss hat die Zuhausebleiberei auf Eure Gesundheit?

    Zitat Zitat von Felba Beitrag anzeigen
    Sorry Kicki, aber ich kann dein „Wir haben AusgangsSPERRE“ nicht mehr hören, wenn du gleichzeitig schreibst, dass ihr mit den Nachbarn in 1-2 M Abstand um den Pool hockt.
    Wenn man seit fast 2 Monaten sich nur in einem Miniradius bewegen darf (weil wir in einer Anlage wohnen, sonst nur in der Wohnung), dann ist das schon sehr einengend, und ja, ich bin dankbar dass wir nicht in einer Mini Wohnung eingesperrt sind aber Sperre ist Sperre

  8. #68
    Avatar von Felba
    Felba ist gerade online juttapalme

    User Info Menu

    Standard Re: Welchen Einfluss hat die Zuhausebleiberei auf Eure Gesundheit?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Wenn man seit fast 2 Monaten sich nur in einem Miniradius bewegen darf (weil wir in einer Anlage wohnen, sonst nur in der Wohnung), dann ist das schon sehr einengend, und ja, ich bin dankbar dass wir nicht in einer Mini Wohnung eingesperrt sind aber Sperre ist Sperre
    Dann betone es nicht so. Wir haben hier nur Ausgangsbeschränkung und ich glaube, die wenigsten hocken mit ihren Nachbarn in 1-2 m Entfernung rum.

  9. #69
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Welchen Einfluss hat die Zuhausebleiberei auf Eure Gesundheit?

    Zitat Zitat von Felba Beitrag anzeigen
    Dann betone es nicht so. Wir haben hier nur Ausgangsbeschränkung und ich glaube, die wenigsten hocken mit ihren Nachbarn in 1-2 m Entfernung rum.
    Ich hocke nicht mal mit meinen Kindern herum, geschweige denn mit Nachbarn.
    ChilangaReloaded gefällt dies

  10. #70
    Gast Gast

    Standard Re: Welchen Einfluss hat die Zuhausebleiberei auf Eure Gesundheit?

    Zitat Zitat von Felba Beitrag anzeigen
    Dann betone es nicht so. Wir haben hier nur Ausgangsbeschränkung und ich glaube, die wenigsten hocken mit ihren Nachbarn in 1-2 m Entfernung rum.

    aber ihr könnt euch mir anderen treffen und arbeiten, spazieren und wandern gehen, und radfahren

Seite 7 von 20 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte