Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
Like Tree7gefällt dies

Thema: Chronische Bronchitis Säugling

  1. #1
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Chronische Bronchitis Säugling

    Ich hatte einen Termin beim Kinderarzt, der darauf spezialisiert ist.
    Ich wollte für mein neues Baby einen Pariboy ( oder was auch immer) verschrieben haben, da der, mit dem ich jetzt mit ihm inhaliere eine private Leihgabe ist.
    Er soll 3 mal täglich mit Kochsalzlösung inhalieren, die letzten Wochen auch mit Salbutamol, da er eine akute Bronchitis hatte.
    Er inhaliert auch noch 2 mal am Tag über Vortex Flutide. ( was er hasst und dabei brüllt wie am Spiess )

    Der Arzt meint, dass das Inhalieren mit dem Pariboy keinen Sinn macht, er das Salbutamol bei Bedarf auch über Vortex inhalieren soll. Inhalieren mit Kochsalz ist nett, aber bringt nicht wirklich was.
    Er hat also keinen verschrieben.


    Lange Rede. Jetzt meine Frage. Ist das wirklich überflüssig? Oder wollte er nur keinen verschreiben?

  2. #2
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Chronische Bronchitis Säugling

    Zitat Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
    Der Arzt meint, dass das Inhalieren mit dem Pariboy keinen Sinn macht, er das Salbutamol bei Bedarf auch über Vortex inhalieren soll. Inhalieren mit Kochsalz ist nett, aber bringt nicht wirklich was.
    Er hat also keinen verschrieben.


    Lange Rede. Jetzt meine Frage. Ist das wirklich überflüssig? Oder wollte er nur keinen verschreiben?
    Unser Kinderarzt sagte das selbe. Und dass unsere Krankenkasse das sowieso nicht bezahlt (hier ist allerdings keiner chronisch atemwegskrank).

  3. #3
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Chronische Bronchitis Säugling

    Also angeblich kommt über den Vortex deutlich mehr an Medikament an. Bei meiner Tochter hilft aber der Pariboy in der ganz akuten Zeit besser. Mein Kinderarzt meint, dass die offizielle Meinung ist, dass das nicht stimmen kann, er persönlich denkt aber, dass die gleichzeitige Befeuchtung der Lunge durch den Pariboy durchaus gut tun und Erleichterung bringen kann und er das schon öfter gehört hat. Lange Rede, kurzer Sinn, mit der Begründung bekamen wir den Pariboy verschrieben.

    Unsere Tochter (6) sagt auch mittlerweile ganz deutlich, wann sie den Pariboy möchte und wann den Vortex - und gerade in der ganz trockenen, bellenden Phase, besteht sie auf den Pariboy, obwohl sie das lange Inhalieren nervt.


    99/02/07/13

  4. #4
    RoseT ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Chronische Bronchitis Säugling

    Im Krankenhaus wurde meinem Baby das Medikament mit dem Vortex gegeben, weil es so besser in der Lunge ankommt. Zwischendurch wurde aber trotzdem mit dem Pariboy und nur Kochsalzlösung inhaliert.
    Zickzackkind gefällt dies

  5. #5
    Avatar von *Rumkugel*
    *Rumkugel* ist offline *****************

    User Info Menu

    Standard Re: Chronische Bronchitis Säugling

    Zitat Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
    Ich hatte einen Termin beim Kinderarzt, der darauf spezialisiert ist.
    Ich wollte für mein neues Baby einen Pariboy ( oder was auch immer) verschrieben haben, da der, mit dem ich jetzt mit ihm inhaliere eine private Leihgabe ist.
    Er soll 3 mal täglich mit Kochsalzlösung inhalieren, die letzten Wochen auch mit Salbutamol, da er eine akute Bronchitis hatte.
    Er inhaliert auch noch 2 mal am Tag über Vortex Flutide. ( was er hasst und dabei brüllt wie am Spiess )

    Der Arzt meint, dass das Inhalieren mit dem Pariboy keinen Sinn macht, er das Salbutamol bei Bedarf auch über Vortex inhalieren soll. Inhalieren mit Kochsalz ist nett, aber bringt nicht wirklich was.
    Er hat also keinen verschrieben.


    Lange Rede. Jetzt meine Frage. Ist das wirklich überflüssig? Oder wollte er nur keinen verschreiben?
    Mein Sohn hat den Pariboy mit fünf Monaten bekommen.
    Er musste ca. Ein halbes jahr lang inhalieren.
    Die erste Zeit einen Cocktail aus Kochsalz und zwei Wirkstoffen.
    Vermutlich deshalb.
    Achtung Autokorrektur

  6. #6
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Chronische Bronchitis Säugling

    Zitat Zitat von RoseT Beitrag anzeigen
    Im Krankenhaus wurde meinem Baby das Medikament mit dem Vortex gegeben, weil es so besser in der Lunge ankommt. Zwischendurch wurde aber trotzdem mit dem Pariboy und nur Kochsalzlösung inhaliert.
    So war das hier auch und manchmal lasse ich die Tochter auch erst Kochsalzlösungen mit dem Pari und anschließend noch kurz das Salbutamol mit dem Vortex inhalieren.


    99/02/07/13

  7. #7
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Chronische Bronchitis Säugling

    Zitat Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
    Ich hatte einen Termin beim Kinderarzt, der darauf spezialisiert ist.
    Ich wollte für mein neues Baby einen Pariboy ( oder was auch immer) verschrieben haben, da der, mit dem ich jetzt mit ihm inhaliere eine private Leihgabe ist.
    Er soll 3 mal täglich mit Kochsalzlösung inhalieren, die letzten Wochen auch mit Salbutamol, da er eine akute Bronchitis hatte.
    Er inhaliert auch noch 2 mal am Tag über Vortex Flutide. ( was er hasst und dabei brüllt wie am Spiess )

    Der Arzt meint, dass das Inhalieren mit dem Pariboy keinen Sinn macht, er das Salbutamol bei Bedarf auch über Vortex inhalieren soll. Inhalieren mit Kochsalz ist nett, aber bringt nicht wirklich was.
    Er hat also keinen verschrieben.


    Lange Rede. Jetzt meine Frage. Ist das wirklich überflüssig? Oder wollte er nur keinen verschreiben?
    er hat recht, mit einer inhalierhilfe ist die inhalation effektiver. kochsalzinhalation ist aktivismus.

    aber wenn du willst, bei mir steht seit ewigen zeiten ein pariboy junior ungenutzt rum. neues zubehör und evtl eine inspektion beim hersteller wäre halt nötig.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  8. #8
    Avatar von Zwutschgal
    Zwutschgal ist offline Hubsiversteher

    User Info Menu

    Standard Re: Chronische Bronchitis Säugling

    Wenn du den Eindruck hast, dass der Pariboy was bringt und dein Baby sich besser fühlt, dann würde ich schon versuchen den verschreiben zu lassen.
    ich würde dem Arzt dann auch sagen, dass das Inhalieren zeitweise mehr gebracht hat.

    Nicht alles, was Sinn macht, machen die Kinder auch mit (aber das ist ja dann das Problem der Eltern, nich).
    Zickzackkind gefällt dies

  9. #9
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Chronische Bronchitis Säugling

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    er hat recht, mit einer inhalierhilfe ist die inhalation effektiver. kochsalzinhalation ist aktivismus.

    aber wenn du willst, bei mir steht seit ewigen zeiten ein pariboy junior ungenutzt rum. neues zubehör und evtl eine inspektion beim hersteller wäre halt nötig.
    Wenn das wirklich reicht, dann bin ich bestimmt nicht böse.
    So viel Spaß hat er beim Inhalieren auch nicht wirklich. Nett ist, dass er dabei oft einschläft.
    Im Moment habe ich den von meiner Freundin. Wenn das Baby länger bleiben sollte, würde ich vielleicht auf dein Angebot zurück kommen.
    silm und Zickzackkind gefällt dies.

  10. #10
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Chronische Bronchitis Säugling

    Zitat Zitat von Zwutschgal Beitrag anzeigen
    Wenn du den Eindruck hast, dass der Pariboy was bringt und dein Baby sich besser fühlt, dann würde ich schon versuchen den verschreiben zu lassen.
    ich würde dem Arzt dann auch sagen, dass das Inhalieren zeitweise mehr gebracht hat.

    Nicht alles, was Sinn macht, machen die Kinder auch mit (aber das ist ja dann das Problem der Eltern, nich).
    Pariboy nimmt er eher hin und schläft auch dabei ein. Beim Vortex ( was er ja eh braucht) brüllt er sich weg.
    ( aber eben nur kurz)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •