Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 138
Like Tree31gefällt dies

Thema: ...die Grundschulen in Sachsen

  1. #1
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    12.410

    Standard ...die Grundschulen in Sachsen

    ...starten am Montag mit vollen Klassen.
    Zwar nur die wichtigsten Fächer, also kein Sport und Musik etc, aber ohne Maskenpflicht, mit voller Klassenstärke in den normalen Unterrichtsräumen. Also auch nichts mit Abstand.
    Ich weiß nicht, wie ich das finden soll... Zumal die Klassen hier tw bis auf die maximal mögliche Anzahl voll sind...

  2. #2
    Avatar von tiramiau
    tiramiau ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    3.545

    Standard Re: ...die Grundschulen in Sachsen

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    ...starten am Montag mit vollen Klassen.
    Zwar nur die wichtigsten Fächer, also kein Sport und Musik etc, aber ohne Maskenpflicht, mit voller Klassenstärke in den normalen Unterrichtsräumen. Also auch nichts mit Abstand.
    Ich weiß nicht, wie ich das finden soll... Zumal die Kassen hier tw bis auf die maximal mögliche Anzahl voll sind...
    Ja, das ist wirklich ganz anders als bei uns (S.-H.): Start für die 4. Klassen letzte Woche in Gruppen von max. 6 SuS.
    tiramiau mit kletterkind (11/04) und kleinem frettchen (03/10)

  3. #3
    rosenblüte ist offline Ebenfalls Gutmensch
    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    5.097

    Standard Re: ...die Grundschulen in Sachsen

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    ...starten am Montag mit vollen Klassen.
    Zwar nur die wichtigsten Fächer, also kein Sport und Musik etc, aber ohne Maskenpflicht, mit voller Klassenstärke in den normalen Unterrichtsräumen. Also auch nichts mit Abstand.
    Ich weiß nicht, wie ich das finden soll... Zumal die Klassen hier tw bis auf die maximal mögliche Anzahl voll sind...
    Das klingt wie eine Praxis-Studie zum Thema: "Sind Kinder Superspreader oder nicht?"
    Gast, nykaenen88, Alina73 und 3 anderen gefällt dies.

  4. #4
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    38.076

    Standard Re: ...die Grundschulen in Sachsen

    Zitat Zitat von tiramiau Beitrag anzeigen
    Ja, das ist wirklich ganz anders als bei uns (S.-H.): Start für die 4. Klassen letzte Woche in Gruppen von max. 6 SuS.
    Die 4.Klassen waren bisher in Sachsen auch mit Abstand unterwegs- ab Montag besteht dann Schulpflicht für alle -täglich.

    (Die gleichen Regeln ohne Pflicht gelten auch für die Kitas - volle Gruppen, nur keine Kontakt zu anderen Gruppen. Die Gruppenstärke liegt da auch bei bis zu 28 Kindern in der Einrichtung meiner Kinder)
    Silm

  5. #5
    Avatar von Diamant
    Diamant ist gerade online Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    50.810

    Standard Re: ...die Grundschulen in Sachsen

    Die logische Konsequenz aus dem Wettbewerb der Landesfürsten, wer zuerst alle Beschränkungen kippt.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  6. #6
    Avatar von Priesemut
    Priesemut ist offline Freund von Nulli
    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    6.043

    Standard Re: ...die Grundschulen in Sachsen

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    ...starten am Montag mit vollen Klassen.
    Zwar nur die wichtigsten Fächer, also kein Sport und Musik etc, aber ohne Maskenpflicht, mit voller Klassenstärke in den normalen Unterrichtsräumen. Also auch nichts mit Abstand.
    Ich weiß nicht, wie ich das finden soll... Zumal die Klassen hier tw bis auf die maximal mögliche Anzahl voll sind...
    Aus der Anweisung des SMK zur Öffnung der Grundschulen:
    "Es werden feste Gruppen und Klassen mit zugewiesenen pädagogischen Fachkräften bzw. Lehrkräften gebildet und jeder Gruppe bzw. Klasse wird ein fester Raum zugewiesen. Es kann entsprechend der individuellen Gegebenheiten durchaus sinnvoll sein, die bisherigen Gruppenstrukturen zu überdenken. Die räumlichen Gegebenheiten müssen im Einzelfall an die besondere Situation angepasst werden.
    • Die strikte Trennung der Gruppen und Klassen wird im Außengelände, in den Garderoben sowie den Wasch- und Essensräumen eingehalten. Vorzugsweise wird der Gruppen- bzw. Klassenraum auch für die Einnahme der Mahlzeiten genutzt. Pausen werden zeitversetzt für die einzelnen Klassen organisiert.
    • Die Organisation der Abläufe in der Kindertagesbetreuung und Schule sollte die Kontakte der Erwachsenen untereinander auf das notwendige Maß unter Einhaltung der ansonsten bestehenden Abstandsregeln begrenzen."

    https://www.coronavirus.sachsen.de/e...eler-4144.html

    Ich bin mir sehr sicher, dass jede Grundschule in Sachsen da ein entsprechendes Konzept nach ihren Gegebenheiten erarbeitet und nicht die Grundschulen in Sachsen mit vollen Klassen ohne Maske in den Unterricht starten wie du es hier suggerierst.
    Toffi, Makaria. und Keep Smiling gefällt dies.
    Viele Grüße Schnubbi
    https://www.eltern.de/foren/image.html?type=sigpic&userid=156264&dateline=1506  008002

  7. #7
    Avatar von elke75
    elke75 ist gerade online Legende
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    12.112

    Standard Re: ...die Grundschulen in Sachsen

    Zitat Zitat von tiramiau Beitrag anzeigen
    Ja, das ist wirklich ganz anders als bei uns (S.-H.): Start für die 4. Klassen letzte Woche in Gruppen von max. 6 SuS.
    Im Moment sind hier die 4. Klassen auch in Gruppen aufgeteilt ( je 3 Gruppen a 9 Kinder).
    Das ändert sich Montag offenbar.

    Aber noch gibt es seitens der Schule keine genauen Informationen.

  8. #8
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    12.410

    Standard Re: ...die Grundschulen in Sachsen

    Zitat Zitat von Priesemut Beitrag anzeigen
    Aus der Anweisung des SMK zur Öffnung der Grundschulen:
    "Es werden feste Gruppen und Klassen mit zugewiesenen pädagogischen Fachkräften bzw. Lehrkräften gebildet und jeder Gruppe bzw. Klasse wird ein fester Raum zugewiesen. Es kann entsprechend der individuellen Gegebenheiten durchaus sinnvoll sein, die bisherigen Gruppenstrukturen zu überdenken. Die räumlichen Gegebenheiten müssen im Einzelfall an die besondere Situation angepasst werden.
    • Die strikte Trennung der Gruppen und Klassen wird im Außengelände, in den Garderoben sowie den Wasch- und Essensräumen eingehalten. Vorzugsweise wird der Gruppen- bzw. Klassenraum auch für die Einnahme der Mahlzeiten genutzt. Pausen werden zeitversetzt für die einzelnen Klassen organisiert.
    • Die Organisation der Abläufe in der Kindertagesbetreuung und Schule sollte die Kontakte der Erwachsenen untereinander auf das notwendige Maß unter Einhaltung der ansonsten bestehenden Abstandsregeln begrenzen."

    https://www.coronavirus.sachsen.de/e...eler-4144.html

    Ich bin mir sehr sicher, dass jede Grundschule in Sachsen da ein entsprechendes Konzept nach ihren Gegebenheiten erarbeitet und nicht jede Grundschule in Sachsen mit vollen Klassen ohne Maske in den vollen Unterricht startet wie du es hier suggerierst.
    Die zwei im Ort, mit denen ich gerade telefoniert habe, machen es so. Und sind darüber auch nicht glücklich. Man sagte im Gespräch, das werde in Sachsen (und nicht "in unserer Schule/Ort") ab Montag so gehandhabt.

    (Mir wäre es nur recht, wenn es anders wäre. Auch wenn es trotzdem immernoch blöd ist, selbst wenn das nur in unsrem Ort/einigen Schulen so liefe)

  9. #9
    Avatar von Diamant
    Diamant ist gerade online Sächsisches Angelhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    50.810

    Standard Re: ...die Grundschulen in Sachsen

    Zitat Zitat von Priesemut Beitrag anzeigen
    Ich bin mir sehr sicher, dass jede Grundschule in Sachsen da ein entsprechendes Konzept nach ihren Gegebenheiten erarbeitet und nicht jede Grundschule in Sachsen mit vollen Klassen ohne Maske in den Unterricht startet wie du es hier suggerierst.
    Und ich bin mir ziemlich sicher, dass der Großteil der sächsischen Grundschulen keine Möglichkeiten hat Klassen aufzuteilen. Die sind aufgrund Sparmaßnahmen nämlich rappelvoll. Und das Gesetz sieht eine Beschulung vor, also nichts mit eine halbe Klasse Mo und Mi und die andere halbe Klasse Di und Do. Sondern alle von Montag bis Freitag.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  10. #10
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    38.076

    Standard Re: ...die Grundschulen in Sachsen

    Zitat Zitat von Priesemut Beitrag anzeigen
    Aus der Anweisung des SMK zur Öffnung der Grundschulen:
    "Es werden feste Gruppen und Klassen mit zugewiesenen pädagogischen Fachkräften bzw. Lehrkräften gebildet und jeder Gruppe bzw. Klasse wird ein fester Raum zugewiesen. Es kann entsprechend der individuellen Gegebenheiten durchaus sinnvoll sein, die bisherigen Gruppenstrukturen zu überdenken. Die räumlichen Gegebenheiten müssen im Einzelfall an die besondere Situation angepasst werden.
    • Die strikte Trennung der Gruppen und Klassen wird im Außengelände, in den Garderoben sowie den Wasch- und Essensräumen eingehalten. Vorzugsweise wird der Gruppen- bzw. Klassenraum auch für die Einnahme der Mahlzeiten genutzt. Pausen werden zeitversetzt für die einzelnen Klassen organisiert.
    • Die Organisation der Abläufe in der Kindertagesbetreuung und Schule sollte die Kontakte der Erwachsenen untereinander auf das notwendige Maß unter Einhaltung der ansonsten bestehenden Abstandsregeln begrenzen."

    https://www.coronavirus.sachsen.de/e...eler-4144.html

    Ich bin mir sehr sicher, dass jede Grundschule in Sachsen da ein entsprechendes Konzept nach ihren Gegebenheiten erarbeitet und nicht die Grundschulen in Sachsen mit vollen Klassen ohne Maske in den Unterricht starten wie du es hier suggerierst.
    Irgendwo heißt es auch, dass das Personal möglichst den Gruppen fest zugeordnet wird. Also viel Klassenleiterunterricht. wenn viele zusätzliche Lehrer da sind, kann man teilen. Ich vermute, das wird nur manchmal gehen.
    Oft stehen auch einfache räumliche Engpässe dagegen. wir haben erst jahrelang Schulen zugemacht, jetzt haben wir keine Plätze mehr und bauen z.T. neue. Viele Schulen sind so rappelvoll, dass fast alle Räume während der Unterrichtszeit ständig belegt sind. Viele haben auch die Horträume wieder zu Klassenzimmern gemacht.
    Silm

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •