Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 72
Like Tree31gefällt dies

Thema: Partnerschaft und Corona

  1. #11
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    147.722

    Standard Re: Partnerschaft und Corona

    Zitat Zitat von Foxlady_ Beitrag anzeigen
    Oder du stellst plötzlich fest dein Partner ist mit Leib und Seele plötzlich Verschwörungstheoretiker und du bist nicht gewillt das Geschwafel auf Dauer oder immer mal wieder zu hören und hast eh nicht genug Alufolie für all die Hüte.
    Oh ja, interessante Vorstellung.
    Нет худа без добра.

  2. #12
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    21.604

    Standard Re: Partnerschaft und Corona

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Oh, Dein Sohn ist 20 oder so und noch in der Schule, oder?

    Ähm... Ja, ich verstehe Dich gut. *schluck*
    Ja, macht das Fachabi und macht dann eine Ausbildung. Sie schließt ihre Ausbildung zur MFA ab und plant fleißig, mein Sohn hat einfach Angst bekommen.

  3. #13
    Incognito ist gerade online addict
    Registriert seit
    04.02.2020
    Beiträge
    425

    Standard Re: Partnerschaft und Corona

    Ja, bei uns sieht es auch nicht gut aus.

  4. #14
    Jana_76 ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    2.885

    Standard Re: Partnerschaft und Corona

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Gestern Abend erreichte mich eine Sprachnachricht, dass sich eine Freundin von ihrem Mann trennen will.
    Es wäre schrecklich und furchtbar und Corona hätte das nochmal auf den Punkt gebracht.

    Auf meine Nachfrage, ob wir telefonieren wollen, kam ein "im Moment nicht". Ich weiß also nicht wirklich etwas, aber mich beschäftigt das natürlich.
    Ich hoffe, das läuft sich bald wieder ein.

    Gibt's sowas bei Euch auch schon, entweder selbst oder im Umfeld?

    Der Ex und ich hätten Corona im schlimmsten Fall tatsächlich nicht überlebt, das wäre noch schlimmer geworden als es war.....
    Wir hatten tatsächlich Respekt, als am 13.3. unsere Welt auf den Kopf gestellt wurde. Aber, soweit ich das auch aus unserem Bekanntenkreis mitbekommen habe, sind vorher stabile Beziehungen weiterhin intakt.
    Wo es vorher schon kriselte oder keine großen Gemeinsamkeiten mehr da waren, sieht es anders aus.

  5. #15
    Sommerwelt ist offline Veteran
    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    1.547

    Standard Re: Partnerschaft und Corona

    Ja, in der Familie gibt es eine Trennung.
    Die Situation hat die Unzufriedenheit extremst gefordert. Könnte sozusagen der letzte Tropfen gewesen sein.

  6. #16
    Avatar von Mairegen
    Mairegen ist offline Legende
    Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    25.338

    Standard Re: Partnerschaft und Corona

    In der Verwandtschaft hat sich ein Paar getrennt, aber ich weiß nicht, ob das jetzt nicht zufällig in den Corona Zeitraum gefallen ist. Nach fast 30 Jahre Ehe vermute ich da schon einen längeren Prozess dahinter.

  7. #17
    Avatar von Mairegen
    Mairegen ist offline Legende
    Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    25.338

    Standard Re: Partnerschaft und Corona

    Zitat Zitat von Lolaluna Beitrag anzeigen
    Ja, macht das Fachabi und macht dann eine Ausbildung. Sie schließt ihre Ausbildung zur MFA ab und plant fleißig, mein Sohn hat einfach Angst bekommen.
    Da wäre ich, glaube ich, auch eher erleichtert über die Trennung. 20 ist schon recht früh, um mit Familie zu beginnen.
    Schluesselsucherin71 und Lolaluna gefällt dies.

  8. #18
    Viviane ist gerade online Legende
    Registriert seit
    17.09.2018
    Beiträge
    11.191

    Standard Re: Partnerschaft und Corona

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Dass es bei uns zur Zeit öfter mal kracht, hat nichts mit Corona zu tun.

    Aber ich kann mir gut vorstellen, dass es in einigen Partnerschaften so ist, wenn man plötzlich 24/7 aufeinanderhängt, ggf. die Kinder bespaßen und beschulen muss und vielleicht noch Existenzangst hat. Solche Situationen bringen schwelende Konflikte zum Ausbrechen. ... bei manchen reicht dafür banal Familienurlaub oder zwei Wochen Weihnachtsferien oder einer der Partner geht in Rente
    Also bei uns gab es in der Coronazeit auch einen sehr heftigen Krach. Das lag nicht an Corona, aber die Intensität wurde definitiv von Corona verursacht. Wir sitzen jetzt seit 8 Wochen zusammen und ja, da werden die Nerven dünner und es fehlt der Abstand, um mal wieder runterzukochen. Ich bin sehr froh, dass es hier ein gutes Streitende gab, im Moment passt alles wieder. Es hätte aber auch anders laufen können, das sage ich ganz ehrlich.
    caracho gefällt dies

  9. #19
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    57.996

    Standard Re: Partnerschaft und Corona

    ich merke bei mir, dass ich sehr unausgeglichen bin und meinen Frust durchaus auch an meinem Mann rauslasse.
    Wenn ich den ganze Tag daheim saß, Kind 2 wieder völlig ausgetickt ist, wir mühevoll versuchen, die Schulsachen auf die Reihe zu bekommen, ich nebenher korrigiere und neue Aufgaben erarbeite, dazwischen kommt dann noch ne Videokonferenz und mein Mann kommt dann heim ... dann bekommt er es ab.

    Manchmal in Form von "ich muss hier raus, ich bin mal ne Stunde Spazieren" oder "Ich bin jetzt kurz weg, sonst flipp ich aus" etc.
    Dann hatte er vermutlich einen anstrengenden Tag hinter sich und dann sofort das Kind an der Backe.

    Er erträgt das sehr stoisch, aber ich bin aktuell wirklich unzufrieden und fühle mich einfach unausgeglichen.
    Mir fehlt mein Freiraum so sehr.

    Ich glaube, die ganze letzte Woche habe ich mich relativ früh abends in mein Zimmer verabschiedet, habe gelesen und mir so meine Auszeit geholt. Aber das ist nicht das Gleiche wie "richtig frei haben"

    Ich kann mir also gut vorstellen, dass so eine Situation wie jetzt zu echten Beziehungskrisen führt.

    Vielleicht ist es bei uns aber auch einfach zu viel auf einmal: Krankheit Mann, Krankheit bei mir, Kind 2, Corona...

  10. #20
    elina2 ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    6.827

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •