Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 72
Like Tree31gefällt dies

Thema: Partnerschaft und Corona

  1. #1
    Gast

    Standard Partnerschaft und Corona

    Gestern Abend erreichte mich eine Sprachnachricht, dass sich eine Freundin von ihrem Mann trennen will.
    Es wäre schrecklich und furchtbar und Corona hätte das nochmal auf den Punkt gebracht.

    Auf meine Nachfrage, ob wir telefonieren wollen, kam ein "im Moment nicht". Ich weiß also nicht wirklich etwas, aber mich beschäftigt das natürlich.
    Ich hoffe, das läuft sich bald wieder ein.

    Gibt's sowas bei Euch auch schon, entweder selbst oder im Umfeld?

    Der Ex und ich hätten Corona im schlimmsten Fall tatsächlich nicht überlebt, das wäre noch schlimmer geworden als es war.....

  2. #2
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    9.710

    Standard Re: Partnerschaft und Corona

    Ich finde ja tatsächlich, dass Krisensituationen an den Tag bringen, ob eine Partnerschaft langfristig taugt. Auf eine ernsthafte Beziehung, die in einer Krise nicht läuft hätte ich keine Lust.
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Partnerschaft und Corona

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Gestern Abend erreichte mich eine Sprachnachricht, dass sich eine Freundin von ihrem Mann trennen will.
    Es wäre schrecklich und furchtbar und Corona hätte das nochmal auf den Punkt gebracht.

    Auf meine Nachfrage, ob wir telefonieren wollen, kam ein "im Moment nicht". Ich weiß also nicht wirklich etwas, aber mich beschäftigt das natürlich.
    Ich hoffe, das läuft sich bald wieder ein.

    Gibt's sowas bei Euch auch schon, entweder selbst oder im Umfeld?

    Der Ex und ich hätten Corona im schlimmsten Fall tatsächlich nicht überlebt, das wäre noch schlimmer geworden als es war.....
    Eine Freundin hat sich getrennt, sie lebten aber auch nicht zusammen (nur die 2 Monate während der Sperre)
    von den anderen hab ich nix gehört, ich hab allerdings auch sehr viele Single Freundinnen :)
    bei und ist alles palletti *aufholzklopf*

  4. #4
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    187.866

    Standard Re: Partnerschaft und Corona

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Gestern Abend erreichte mich eine Sprachnachricht, dass sich eine Freundin von ihrem Mann trennen will.
    Es wäre schrecklich und furchtbar und Corona hätte das nochmal auf den Punkt gebracht.

    Auf meine Nachfrage, ob wir telefonieren wollen, kam ein "im Moment nicht". Ich weiß also nicht wirklich etwas, aber mich beschäftigt das natürlich.
    Ich hoffe, das läuft sich bald wieder ein.

    Gibt's sowas bei Euch auch schon, entweder selbst oder im Umfeld?

    Der Ex und ich hätten Corona im schlimmsten Fall tatsächlich nicht überlebt, das wäre noch schlimmer geworden als es war.....
    Nein, hab nix mitbekommen.
    Gast gefällt dies

  5. #5
    Avatar von ChilangaReloaded
    ChilangaReloaded ist offline Altes Eisen!
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    11.606

    Standard Re: Partnerschaft und Corona

    Mich wundert das kein bisschen. Scheidungsanwälte haben sonst nach Feiertagen und Urlaub auch großen Zulauf.
    Im Freundeskreis ist noch alles ok, soweit ich weiß.
    Schönheit vergeht. Hektar besteht.

  6. #6
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    21.644

    Standard Re: Partnerschaft und Corona

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Gestern Abend erreichte mich eine Sprachnachricht, dass sich eine Freundin von ihrem Mann trennen will.
    Es wäre schrecklich und furchtbar und Corona hätte das nochmal auf den Punkt gebracht.

    Auf meine Nachfrage, ob wir telefonieren wollen, kam ein "im Moment nicht". Ich weiß also nicht wirklich etwas, aber mich beschäftigt das natürlich.
    Ich hoffe, das läuft sich bald wieder ein.

    Gibt's sowas bei Euch auch schon, entweder selbst oder im Umfeld?

    Der Ex und ich hätten Corona im schlimmsten Fall tatsächlich nicht überlebt, das wäre noch schlimmer geworden als es war.....
    Nee, nichts gehört, alle Partnerschaften im Bekanntenkreis existieren. Nur mein Sohn hat sich getrennt, lag aber nicht an Corona, sondern am Kinderwunsch und Familienplanung der jungen Dame *hust*

    Ich muss zugeben, dass ich sehr erleichtert bin *grins*

  7. #7
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    147.955

    Standard Re: Partnerschaft und Corona

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Gestern Abend erreichte mich eine Sprachnachricht, dass sich eine Freundin von ihrem Mann trennen will.
    Es wäre schrecklich und furchtbar und Corona hätte das nochmal auf den Punkt gebracht.

    Auf meine Nachfrage, ob wir telefonieren wollen, kam ein "im Moment nicht". Ich weiß also nicht wirklich etwas, aber mich beschäftigt das natürlich.
    Ich hoffe, das läuft sich bald wieder ein.

    Gibt's sowas bei Euch auch schon, entweder selbst oder im Umfeld?

    Der Ex und ich hätten Corona im schlimmsten Fall tatsächlich nicht überlebt, das wäre noch schlimmer geworden als es war.....
    Dass es bei uns zur Zeit öfter mal kracht, hat nichts mit Corona zu tun.

    Aber ich kann mir gut vorstellen, dass es in einigen Partnerschaften so ist, wenn man plötzlich 24/7 aufeinanderhängt, ggf. die Kinder bespaßen und beschulen muss und vielleicht noch Existenzangst hat. Solche Situationen bringen schwelende Konflikte zum Ausbrechen. ... bei manchen reicht dafür banal Familienurlaub oder zwei Wochen Weihnachtsferien oder einer der Partner geht in Rente
    Нет худа без добра.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Partnerschaft und Corona

    Zitat Zitat von Lolaluna Beitrag anzeigen
    Nee, nichts gehört, alle Partnerschaften im Bekanntenkreis existieren. Nur mein Sohn hat sich getrennt, lag aber nicht an Corona, sondern am Kinderwunsch und Familienplanung der jungen Dame *hust*

    Ich muss zugeben, dass ich sehr erleichtert bin *grins*
    Oh, Dein Sohn ist 20 oder so und noch in der Schule, oder?

    Ähm... Ja, ich verstehe Dich gut. *schluck*

  9. #9
    Foxlady_ ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    08.01.2020
    Beiträge
    3.965

    Standard Re: Partnerschaft und Corona

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Dass es bei uns zur Zeit öfter mal kracht, hat nichts mit Corona zu tun.

    Aber ich kann mir gut vorstellen, dass es in einigen Partnerschaften so ist, wenn man plötzlich 24/7 aufeinanderhängt, ggf. die Kinder bespaßen und beschulen muss und vielleicht noch Existenzangst hat. Solche Situationen bringen schwelende Konflikte zum Ausbrechen. ... bei manchen reicht dafür banal Familienurlaub oder zwei Wochen Weihnachtsferien oder einer der Partner geht in Rente
    Oder du stellst plötzlich fest dein Partner ist mit Leib und Seele plötzlich Verschwörungstheoretiker und du bist nicht gewillt das Geschwafel auf Dauer oder immer mal wieder zu hören und hast eh nicht genug Alufolie für all die Hüte.

  10. #10
    Avatar von tardis
    tardis ist offline ... bigger on the inside.
    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    12.134

    Standard Re: Partnerschaft und Corona

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Gibt's sowas bei Euch auch schon, entweder selbst oder im Umfeld?
    nein, weder bei meinem mann und mir, noch im familien-, freundes- oder bekanntenkreis (so weit ich weiß zumindest).
    people assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually, from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly-wobbly... timey-wimey... stuff.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •