Like Tree19gefällt dies

Thema: Begleitperson im Krankenhaus für Teenager

  1. #21
    Incognito ist offline addict
    Registriert seit
    04.02.2020
    Beiträge
    419

    Standard Re: Begleitperson im Krankenhaus für Teenager

    Erstmal gute Besserung dem Sohn!
    Ich war selbst mit gerade 15 für 2.5 Wochen im Krankenhaus nach Autounfall.

    Mir wärs unangenehm gewesen wäre meine Mutter mit dabei gewesen.
    Auch die letzten Jahre in denen ich in der Kinderklinik gearbeitet habe war es eher ungewöhnlich wenn ältere Kinder eine Begleitperson hatten.
    Ich meine natürlich sonst gesunde und zeitgerecht entwickelte Kids.

  2. #22
    Avatar von schokolina
    schokolina ist offline Zauberhaft
    Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    1.658

    Standard Re: Begleitperson im Krankenhaus für Teenager

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Mein Kind 2 (14 Jahre alt) hat sich blöd das Bein gebrochen, wird am Montag operiert und muss 2 Nächte stationär bleiben.

    Heute bei der Vorbesprechung wurde ich erst vom Kinderchirurgen und dann noch mal von der Narkoseärztin gefragt, ob ich als Begleitperson mit aufgenommen will.

    Ich war ziemlich überrascht, weil ich dachte, dass das bei so großen "Kindern" gar nicht geht.

    ...sie waren auch erleichtert, als ich abgelehnt habe...


    Ich meine, bei kleinen Kinder keine Frage, aber in dem Alter?
    Ja, das ist ungewöhnlich. Mein Sohn war mit 8 Jahren im Krankenhaus. Er hätte es sehr gerne gehabt, wenn ich dort geblieben wäre, war aber nicht erlaubt. Das fand ich schon hart, denn er kam nach einem Unfall ins Krankenhaus, war also dementsprechend schon noch etwas im Schock.

    Bei meiner Tochter ging es im März problemlos, sie war da auch 8.

    Ich könnte mir vorstellen, ich selbst hätte es mit 14 vielleicht auch noch ganz schön gefunden, ich habe sehr an meiner Mutter gehangen und sehr ungern überhaupt irgendwo anders geschlafen. Ich finde es gut, wenn es möglich ist, auch wenn viele es wahrscheinlich nicht mehr in Anspruch nehmen.
    majathebookworm gefällt dies

  3. #23
    sachensucher ist offline Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    19.070

    Standard Re: Begleitperson im Krankenhaus für Teenager

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Mit ärztlicher Indikation geht das sogar bei Erwachsenen.

    Gute Besserung für Deinen Sohn und dass die OP gut verläuft!
    Wenn man zahlt geht es auch ganz ohne Grund

  4. #24
    sachensucher ist offline Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    19.070

    Standard Re: Begleitperson im Krankenhaus für Teenager

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Mein Kind 2 (14 Jahre alt) hat sich blöd das Bein gebrochen, wird am Montag operiert und muss 2 Nächte stationär bleiben.

    Heute bei der Vorbesprechung wurde ich erst vom Kinderchirurgen und dann noch mal von der Narkoseärztin gefragt, ob ich als Begleitperson mit aufgenommen will.

    Ich war ziemlich überrascht, weil ich dachte, dass das bei so großen "Kindern" gar nicht geht.

    ...sie waren auch erleichtert, als ich abgelehnt habe...


    Ich meine, bei kleinen Kinder keine Frage, aber in dem Alter?
    Ich finde das nett, man muss ja nicht. Ich glaube mein 13 jähriger würde noch ja sagen.
    majathebookworm, Safrani und Gast gefällt dies.

  5. #25
    Avatar von Safrani
    Safrani ist offline Rucksack-Wäscherin
    Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    4.110

    Standard Re: Begleitperson im Krankenhaus für Teenager

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Ich finde das nett, man muss ja nicht. Ich glaube mein 13 jähriger würde noch ja sagen.
    Mein damals 11 jähriger hat nach einem Unfall in der Schule über Nacht zur Beobachtung bleiben müssen (nachdem er den ganzen Mittag von insg. 4 Ärzten untersucht wurde, nur so als Info am Rande). Er wurde gefragt, ob ein Elternteil bleiben soll und er wollte es so. Also bin ich über Nacht geblieben.

    @Waterproof - Gute Besserung deinem Kind und alles Gute für die OP!

  6. #26
    Avatar von majathebookworm
    majathebookworm ist gerade online frohsinnig
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    6.619

    Standard Re: Begleitperson im Krankenhaus für Teenager

    Zitat Zitat von ninchen2008 Beitrag anzeigen
    Mein Sohn, fast 12 war die letze Nacht im Krankenhaus. Alleine.
    Er wollte es so und in dem Alter sollte es,meiner Meinung , auch ok sein.
    Ja, aber ich finde es toll, dass es im Fall der Fälle MÖGLICH wäre, dabeizubleiben.

    Mit 12 hätte mein Sohn (ASS) das ziemlich sicher noch gebraucht (das ihn betreuende Personal auch )

    Gute Besserung dem Patienten!!
    Maja mit Mann und Mäusen: Technikerin (02/01), Künstlerin (12/02), Sportler (03/05)
    Learn as if you were to live forever, live as if you were to die tomorrow.
    M.Gandhi.

  7. #27
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    66.833

    Standard Re: Begleitperson im Krankenhaus für Teenager

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Mein Kind 2 (14 Jahre alt) hat sich blöd das Bein gebrochen, wird am Montag operiert und muss 2 Nächte stationär bleiben.

    Heute bei der Vorbesprechung wurde ich erst vom Kinderchirurgen und dann noch mal von der Narkoseärztin gefragt, ob ich als Begleitperson mit aufgenommen will.

    Ich war ziemlich überrascht, weil ich dachte, dass das bei so großen "Kindern" gar nicht geht.

    ...sie waren auch erleichtert, als ich abgelehnt habe...


    Ich meine, bei kleinen Kinder keine Frage, aber in dem Alter?
    Wenn der Arzt "Begleitperson erforderlich" ankreuzt, geht das auch bei ältere Kindern, teilweise sogar Erwachsenen. (demente oder behinderte Patienten z.B.)
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  8. #28
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    24.375

    Standard Re: Begleitperson im Krankenhaus für Teenager

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Ich meine, bei kleinen Kinder keine Frage, aber in dem Alter?
    Überrascht mich auch, aber ich könnte mir schon Umstände vorstellen, unter denen das gut wäre. Starke Schmerzen, langer Aufenthalt; und natürlich bei Kindern, die es nötig haben.

    Ach so, rasche und gute Genesung! Mit 14 heilen die Knochen ja noch ganz gut.

  9. #29
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    9.709

    Standard Re: Begleitperson im Krankenhaus für Teenager

    Zitat Zitat von Incognito Beitrag anzeigen
    Erstmal gute Besserung dem Sohn!
    Ich war selbst mit gerade 15 für 2.5 Wochen im Krankenhaus nach Autounfall.

    Mir wärs unangenehm gewesen wäre meine Mutter mit dabei gewesen.
    Auch die letzten Jahre in denen ich in der Kinderklinik gearbeitet habe war es eher ungewöhnlich wenn ältere Kinder eine Begleitperson hatten.
    Ich meine natürlich sonst gesunde und zeitgerecht entwickelte Kids.
    Naja, normalerweise darf man Kinder dann ja auch besuchen. Unter den aktuellen Umständen würde ich schon 2 mal überlegen.
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  10. #30
    sachensucher ist offline Legende
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    19.070

    Standard Re: Begleitperson im Krankenhaus für Teenager

    Zitat Zitat von nykaenen88 Beitrag anzeigen
    Naja, normalerweise darf man Kinder dann ja auch besuchen. Unter den aktuellen Umständen würde ich schon 2 mal überlegen.
    Kinder sind hier vom Besuchs verbot ausgeschlossen gewesen, mittlerweile ist das hier aber für alle gelockert.
    Philina2000 gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •