Seite 152 von 154 ErsteErste ... 52102142150151152153154 LetzteLetzte
Ergebnis 1.511 bis 1.520 von 1532
Like Tree861gefällt dies

Thema: Thüringen beendet den Lockdown

  1. #1511
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Thüringen beendet den Lockdown

    Zitat Zitat von Beerenjoghurt Beitrag anzeigen
    dagegen 50% bis Ende Grjndschulzeit und danach erhöhen, das ist mein Tellerrand. Ich kenne kaum Paare, wo beide Vollzeit oder annähernd VZ (35 h wären ja z.B
    auch Teilzeit) arbeiten sobald das Kind in Krippe/Kiga darf.
    Ich kenne ( kannte) solche schon.
    Die hatten ausnahmslos viel Unterstützung von den Großeltern, also betreuungstechnisch.

  2. #1512
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Thüringen beendet den Lockdown

    Zitat Zitat von Beerenjoghurt Beitrag anzeigen
    dagegen 50% bis Ende Grjndschulzeit und danach erhöhen, das ist mein Tellerrand. Ich kenne kaum Paare, wo beide Vollzeit oder annähernd VZ (35 h wären ja z.B
    auch Teilzeit) arbeiten sobald das Kind in Krippe/Kiga darf.
    35 Stunden ist bei unserem K1 Vollzeit, bei mir 37,5 Stunden. Im ÖD (angestellt) hatte ich 40 Stunden. So unterschiedlich kann das sein.

    Zitat Zitat von Beerenjoghurt Beitrag anzeigen
    edit: wenn es möglich ist für einen Elternteil, idR die Mutter, dann wohl doch finanziell eher bei Akademikern als beim Installateurgesellen und der Supermarktkassierin. Bzw. kommt es vielleicht auch auf die Ansprüche in den jeweiligen Kreisen an.
    Ja, sicher kommt das auch auf die eigenen Ansprüche an. Allerdings wäre ich NIE auf die Idee gekommen, meinen Beruf zeitweilig komplett an den Nagel zu hängen ... auch dann nicht, wenn der Gatte sehr weit oberhalb des Durchschnitts verdient hätte.
    Нет худа без добра.

  3. #1513
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Thüringen beendet den Lockdown

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    35 Stunden ist bei unserem K1 Vollzeit, bei mir 37,5 Stunden. Im ÖD (angestellt) hatte ich 40 Stunden. So unterschiedlich kann das sein.



    Ja, sicher kommt das auch auf die eigenen Ansprüche an. Allerdings wäre ich NIE auf die Idee gekommen, meinen Beruf zeitweilig komplett an den Nagel zu hängen ... auch dann nicht, wenn der Gatte sehr weit oberhalb des Durchschnitts verdient hätte.
    Vollzeit bedeutet hier! in den allermeisten Fällen 38,5 bis 40 h/ Woche.

    Und wenn man rein betrachtet, ob es überhaupt möglich ist, dass eine/r den Beruf komplett aufgibt, das hängt schon damit zusammen, ob ein Gehalt für alle reicht.
    Und das ist in den nicht akademischen Jobs eher nicht der Fall.
    ( Ja, es gibt Akademiker, die wenig verdienen ).

  4. #1514
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Thüringen beendet den Lockdown

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Vollzeit bedeutet hier! in den allermeisten Fällen 38,5 bis 40 h/ Woche.

    Und wenn man rein betrachtet, ob es überhaupt möglich ist, dass eine/r den Beruf komplett aufgibt, das hängt schon damit zusammen, ob ein Gehalt für alle reicht.
    Und das ist in den nicht akademischen Jobs eher nicht der Fall.
    ( Ja, es gibt Akademiker, die wenig verdienen ).
    Mir geht es um etwas anderes ... mein Mann hätte im Bereich von DAX-CEOs verdienen können ... und ich hätte definitiv nicht die Rücken-frei-Kinder-aufzieh-Frau gegeben. Ich habe den Beruf nicht nur ergriffen, um mir damit meine Brötchen und die Butter darauf zu verdienen. Hausfrau kam in meinem Lebensplan als Hauptbeschäftigung nicht vor, unabhängig vom Einkommen eines Partners.
    Нет худа без добра.

  5. #1515
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Thüringen beendet den Lockdown

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Mir geht es um etwas anderes ... mein Mann hätte im Bereich von DAX-CEOs verdienen können ... und ich hätte definitiv nicht die Rücken-frei-Kinder-aufzieh-Frau gegeben. Ich habe den Beruf nicht nur ergriffen, um mir damit meine Brötchen und die Butter darauf zu verdienen. Hausfrau kam in meinem Lebensplan als Hauptbeschäftigung nicht vor, unabhängig vom Einkommen eines Partners.
    Deswegen sagte ich ja, rein " zahlen technisch" betrachtet.

    Der Anteil der " nur Hausfrau ein Leben lang " ist hier auch gering.
    Ist sehr abhängig von Stadt oder Land.
    Teilzeit ist das " Übliche" bzw wurde es.
    Ich glaube, Österreich hat den zweit höchsten Anteil in Europa, was Frauen und Teilzeitarbeit betrifft.
    ( und sicher hat das Gründe. Sehr unterschiedliche)

  6. #1516
    Beerenjoghurt ist offline Fisch von gestern

    User Info Menu

    Standard Re: Thüringen beendet den Lockdown

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    35 Stunden ist bei unserem K1 Vollzeit, bei mir 37,5 Stunden. Im ÖD (angestellt) hatte ich 40 Stunden. So unterschiedlich kann das sein.



    Ja, sicher kommt das auch auf die eigenen Ansprüche an. Allerdings wäre ich NIE auf die Idee gekommen, meinen Beruf zeitweilig komplett an den Nagel zu hängen ... auch dann nicht, wenn der Gatte sehr weit oberhalb des Durchschnitts verdient hätte.
    Ich kenne auch kaum Frauen, die gar nicht mehr arbeiten, wie gesagt, die Mehrzahl halt Teilzeit mit unterschiedlichen Wochenstunden. 12 h im Verkauf bringt nur z B. rententechnisch eher nicht viel.

  7. #1517

    User Info Menu

    Standard Re: Thüringen beendet den Lockdown

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Vollzeit bedeutet hier! in den allermeisten Fällen 38,5 bis 40 h/ Woche.

    Und wenn man rein betrachtet, ob es überhaupt möglich ist, dass eine/r den Beruf komplett aufgibt, das hängt schon damit zusammen, ob ein Gehalt für alle reicht.
    Und das ist in den nicht akademischen Jobs eher nicht der Fall.
    ( Ja, es gibt Akademiker, die wenig verdienen ).
    Das ist aber auch eine Frage der Ansprüche. Hier leben auch Nichtakademikerhaushalte, wo die Frau seit der Geburt der Kinder ganz zu Hause ist. Die fahren halt nicht auf Urlaub, haben ein Uralt-Auto, die Kinder teilen sich Zimmer.

    Meine Erfahrung, je höher die Ausbildung der Frau ist, umso niedriger ist die Bereitschaft lange bei den Kindern zu Hause zu bleiben, ganz unabhängig davon, wieviel der Partner verdient.

    Mein Mann könnte heute karrieretechnisch sicher ganz woanders stehen, wenn ich bei den Kindern zu Hause geblieben wäre. Nur war das für mich nie eine Option.

  8. #1518
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Thüringen beendet den Lockdown

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Das ist aber auch eine Frage der Ansprüche. Hier leben auch Nichtakademikerhaushalte, wo die Frau seit der Geburt der Kinder ganz zu Hause ist. Die fahren halt nicht auf Urlaub, haben ein Uralt-Auto, die Kinder teilen sich Zimmer.

    Meine Erfahrung, je höher die Ausbildung der Frau ist, umso niedriger ist die Bereitschaft lange bei den Kindern zu Hause zu bleiben, ganz unabhängig davon, wieviel der Partner verdient.

    Mein Mann könnte heute karrieretechnisch sicher ganz woanders stehen, wenn ich bei den Kindern zu Hause geblieben wäre. Nur war das für mich nie eine Option.
    Natürlich ist das auch eine Frage der Ansprüche.

    Und auch, ob man seinen Beruf " mag" oder nicht.
    Grade Akademikerinnen haben viel Zeit und Mühe in die Ausbildung gesteckt.

    Die " reine" Hausfrau stirbt aus, mmn.
    Aus verschiedenen Gründen.
    Teilzeit wird mehr bzw ist schon oft der Fall.

  9. #1519

    User Info Menu

    Standard Re: Thüringen beendet den Lockdown

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Natürlich ist das auch eine Frage der Ansprüche.

    Und auch, ob man seinen Beruf " mag" oder nicht.
    Grade Akademikerinnen haben viel Zeit und Mühe in die Ausbildung gesteckt.

    Die " reine" Hausfrau stirbt aus, mmn.
    Aus verschiedenen Gründen.
    Teilzeit wird mehr bzw ist schon oft der Fall.
    Naja, Frauen wollen sich halt auch nicht mehr völlig vom Gehalt des Mannes abhängig machen.

    Ja Teilzeit ist oft die Lösung.

  10. #1520
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Thüringen beendet den Lockdown

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Naja, Frauen wollen sich halt auch nicht mehr völlig vom Gehalt des Mannes abhängig machen.

    Ja Teilzeit ist oft die Lösung.
    Ja, das wollen die meisten nicht ( mehr).
    Auch nicht die, die nicht gut ausgebildet sind und wenig Chance auf ein gutes Gehalt haben.

>
close