Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Dellwarzen bei Kindern

  1. #11
    Gast Gast

    Standard Re: Dellwarzen bei Kindern

    Zitat Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
    Tut das nicht sehr weh? Und wie ist das bei einem Kind - besteht nicht die Gefahr, dass es das aufkratzt? (Vorschulalter)
    Ja es tut weh. Das Kind hat es aber im Vorschulalter gut mitgemacht.

  2. #12
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig

    User Info Menu

    Standard Re: Dellwarzen bei Kindern

    Zitat Zitat von Annyeong Beitrag anzeigen
    Bei unserem Kind waren sie am Hals und nachdem sie sich immer weiter ausgebreitet haben, sind wir das mit Infectodell angegangen. Täglich zweimal auf die Warzen tupfen; tut aber fies weh, weil die sich erst entzünden und dann irgendwann abheilen.
    Stimmt, dieses ätzende Mittel hatten wir sogar damals auch ausprobiert.
    Stinkt total, tut aber nur dann weh, wenn man nicht nur die Warze, sondern auch die umliegende gesunde Haut trifft.
    (was schnell passiert)

    Hatte bei uns aber keine durchschlagende Wirkung. Die kamen dann halt an anderer Stelle neu.
    Irgendwann haben wir es wie gesagt einfach gelassen und dann waren sie auf einmal plötzlich weg.
    (die waren bei ihr vorwiegend in der Armbeuge)


    Die Blätter sind bunt
    nun bellt der Hund
    nun lacht der Mund
    Raureif liegt auf dem Gras.
    Der Has'
    friert um die Nas'.

    (Herbstgedicht vom Frühlingskind)

  3. #13
    Sepia ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Dellwarzen bei Kindern

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ja es tut weh. Das Kind hat es aber im Vorschulalter gut mitgemacht.
    gibt es bei Kindern mit Neurodermitis irgendwelche Schübe?

    Das Kind hat eine atypische Neurodermitis (was heißt: ganz, ganz selten zeigten sich an den typischen Stellen begrenzte kleine betroffene Hautflächen - Diagnose ist vom Kinderarzt + Hautarzt, ist aber wohl sehr milde ausgeprägt). Könnte es sein, das darauf ein Schub erfolgt?

    Danke für eure Berichte und Tips. Ich sammle und mache aber einen Termin beim Kinderarzt, um a. sicherzugehen, dass es wirklich Dellwarzen sind und b. nochmal die verschiedenen Methoden zu besprechen.

    Ihr habt mir aber ein gutes Stück weitergeholfen!
    Ein Tag nach dem anderen...

  4. #14
    Avatar von Felba
    Felba ist offline juttapalme

    User Info Menu

    Standard Re: Dellwarzen bei Kindern

    Zitat Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
    gibt es bei Kindern mit Neurodermitis irgendwelche Schübe?

    Das Kind hat eine atypische Neurodermitis (was heißt: ganz, ganz selten zeigten sich an den typischen Stellen begrenzte kleine betroffene Hautflächen - Diagnose ist vom Kinderarzt + Hautarzt, ist aber wohl sehr milde ausgeprägt). Könnte es sein, das darauf ein Schub erfolgt?

    Danke für eure Berichte und Tips. Ich sammle und mache aber einen Termin beim Kinderarzt, um a. sicherzugehen, dass es wirklich Dellwarzen sind und b. nochmal die verschiedenen Methoden zu besprechen.

    Ihr habt mir aber ein gutes Stück weitergeholfen!
    Grade auf Neurodermitikerhaut breiten die sich sehr gerne und ausgeprägt aus. Bei so einem Kind würde ich nicht abwarten, sondern zum KiA oder Dermatologen. Das Entfernen ist auch nicht wirklich dramatisch. Wir machen Emla-Salbe drauf und eine Stunde später werden die abgekratzt. Die meisten Kinder machen das auch im Vorschulalter sehr gut mit. Besonders, wenn es noch sehr wenige sind.

    Bei gesunder Haut bzw halt Kindern ohne atopisches Ekzem würde ich auch erst mal abwarten, aber in eurem Fall eher nicht.

  5. #15
    Avatar von Safrani
    Safrani ist offline Rucksack-Wäscherin

    User Info Menu

    Standard Re: Dellwarzen bei Kindern

    Zitat Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
    Tut das nicht sehr weh? Und wie ist das bei einem Kind - besteht nicht die Gefahr, dass es das aufkratzt? (Vorschulalter)
    Meine Kinder ertragen solche Sachen stoisch. Kind 1 hatte die am Rücken. Da wäre er zum Kratzen nicht hingekommen. Teilweise haben wir sie dann auch mit einem Pflaster locker abgedeckt.

  6. #16
    Polly_Schlottermotz ist offline Sonnenstrahlen

    User Info Menu

    Standard Re: Dellwarzen bei Kindern

    K2 hatte wenige Dellwarzen an Oberschenkeln.
    Hier ging es nach wenigen Wochen zurück. Ich habe aber wirklich beharrlich darauf gepocht, nicht zu kratzen und das Kind daran erinnert. Wenn es wirklich juckte, haben wir Tannosynt Lotio drauf getan oder die Warze mit einem Pflaster abgeklebt.
    Wie gesagt, das dauerte max. 8 Wochen.

    Angesteckt hat sich K2 bei einem Kind in der Kita, das seit mehreren Jahren voller Dellwarzen ist.
    Dieses Kind kann einem leid tun, im Gesicht und überall hat es Warzen, natürlich kratzt sich das Kind öfter. Leider hat es phasenweise den halben Kindergarten infiziert. Manche Kinder hatten ihre Warzen nur kurz, andere laborieren daran ewig. Menschen mit geschwächtem Immunsystem sind besonders betroffen. Mein Kind hatte seinen Ausbruch nach einem ziemlich heftigen Infekt. Ich denke, das Immunsystem war einfach anderweitig beschäftigt. Obwohl meine Tochter mit dem betroffenen Kind sehr, sehr viel spielt, hatte sie seither nie wieder Probleme mit den Dellwarzen (auf Holz klopf).

    Lange Rede: Habt Geduld, klebt die Dinger mit Pflaster ab und kratzt nicht herum. :)

  7. #17
    Avatar von El-Rey
    El-Rey ist offline strenger

    User Info Menu

    Standard Re: Dellwarzen bei Kindern

    Zitat Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
    Hallo, was kann man tun? Und kann man verhindern daß sie wiederkommen?

    Geht um Dellwarzen, die erst nur an einem Bein (Kniekehle, nur zwei) jetzt auf beiden Beinen sind (drei zusätzlich). Ich habe Sorge daß die sich weiter ausbreiten. Die erste wurde vor zwei Monaten entdeckt, ist nicht von alleine weggegangen...
    Die hatte mein Sohn beim Baby-Schwimmen bekommen.
    Wir haben die vom Hautarzt entfernen lassen. Das waren aber bestimmt 60 Stück, die sich rasend schnell ausgebreitet haben.
    I have come here to chew bubblegum and kick ass... and I'm all out of bubblegumgum

    El Rey de Los Chingones

  8. #18
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig

    User Info Menu

    Standard Re: Dellwarzen bei Kindern

    Zitat Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
    gibt es bei Kindern mit Neurodermitis irgendwelche Schübe?

    Das Kind hat eine atypische Neurodermitis (was heißt: ganz, ganz selten zeigten sich an den typischen Stellen begrenzte kleine betroffene Hautflächen - Diagnose ist vom Kinderarzt + Hautarzt, ist aber wohl sehr milde ausgeprägt). Könnte es sein, das darauf ein Schub erfolgt?

    Danke für eure Berichte und Tips. Ich sammle und mache aber einen Termin beim Kinderarzt, um a. sicherzugehen, dass es wirklich Dellwarzen sind und b. nochmal die verschiedenen Methoden zu besprechen.

    Ihr habt mir aber ein gutes Stück weitergeholfen!
    Schübe der Neurodermitis meinst du?
    (Falls du das meinst - natürlich.
    Erstens besteht eine Zusammenhang mit der Psyche - Stress ist ein Trigger.
    Zweitens tritt ND eher im Winter auf. Evtl wegen weniger Sonnenlicht und/oder wegen eher mal reizenderer Kleidung, wo im Sommer alles "nackig" ist.
    Drittens hat die Ernährung Einfluss darauf.
    Und Viertens (evtl ein Zusammenhang mit Erstens) besteht ein Zusammenhang zum Zustand des Immunsystems.)

    Oder meintest du, dass nach einem ND-Schub mehr Dellwarzen sprießen?
    Auf jeden Fall ist ND-Haut leichter angreifbar.
    Dann würden die Sachen von oben wohl auch Einfluss auf den Dellwarzenbefall haben.

    (Meine Große hat übrigens auch eine leichte ND - tritt nur gelegentlich an den Arm- und Kniebeugen auf.
    Es besteht übrigens auch ein Zusammenghang zwischen ND im Kindesalter und Allergien. Es ist also nicht unwahrscheinlich, dass sie mal Allergikerin wird/Heuschnupfen bekommt. Nur mal so als Hinweis, dass du das evtl auch im Auge behältst.)


    Die Blätter sind bunt
    nun bellt der Hund
    nun lacht der Mund
    Raureif liegt auf dem Gras.
    Der Has'
    friert um die Nas'.

    (Herbstgedicht vom Frühlingskind)

  9. #19
    Alina73 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Dellwarzen bei Kindern

    Zitat Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
    Hallo, was kann man tun? Und kann man verhindern daß sie wiederkommen?

    Geht um Dellwarzen, die erst nur an einem Bein (Kniekehle, nur zwei) jetzt auf beiden Beinen sind (drei zusätzlich). Ich habe Sorge daß die sich weiter ausbreiten. Die erste wurde vor zwei Monaten entdeckt, ist nicht von alleine weggegangen...
    Hier haben wir abgewartet, es wurden immer mehr. Dann haben wir es mit Infecto - Dell versucht- hat nichts gebracht, es wurden immer mehr. Irgendwann haben wir uns für´s rausschälen lassen beim Hautarzt entschieden. Sie waren weg und kamen nie mehr. Mein Sohn hatte auch am Hals und teilweise im Gesicht welche und sehr viele am Körper verteilt.

  10. #20
    Avatar von chick
    chick ist offline Supermutti!!!

    User Info Menu

    Standard Re: Dellwarzen bei Kindern

    Zitat Zitat von Alina73 Beitrag anzeigen
    Hier haben wir abgewartet, es wurden immer mehr. Dann haben wir es mit Infecto - Dell versucht- hat nichts gebracht, es wurden immer mehr. Irgendwann haben wir uns für´s rausschälen lassen beim Hautarzt entschieden. Sie waren weg und kamen nie mehr. Mein Sohn hatte auch am Hals und teilweise im Gesicht welche und sehr viele am Körper verteilt.
    Bei meinen Töchtern waren sie zwar nur über die Beine verteilt, dennoch haben wir es genauso gemacht wie ihr - mit dem gleichen Ergebnis.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •