Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 55
Like Tree28gefällt dies

Thema: Kindersorgen

  1. #41
    Mistkaefer ist gerade online Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kindersorgen

    Sammelantwort ohne Zitat

    Die Schlafenszeit verschieben, darüber muss ich nachdenken, wie wir das organisatorisch machen könnten. Normalerweise sitzen wir alle noch beisammen, lesen ein, zwei, drei Bücher, und danach (jetzt zu Coronazeiten) dürfen sie gemeinsam 2 kurze Filmchen á 2-4 Min. gucken. Dann nimmt mein Mann den Mittleren und bringt ihn ins Bett. Dann darf der Große noch eine Folge seiner Serie gucken. Da ist die Kleine natürlich noch dabei. Länger was Gucken möchte ich eigentlich nicht, für ein Gesellschaftspiel ist er da schon zu müde und nochmal anfangen mit spielen will ich da dann auch nicht, das passt nicht hinein.

    Papa und Baby, da muss ich ihn nochmal schubsen. Er ist der Meinung, es ist so wie mit den zwei Buben. Anfangs brüllten sie auch bei ihm, mit 5, 6 Monaten wurde es dann langsam was. Natürlich ist es für mich eine Belastung, wenn die Kleine so schreit bei ihm und ich sehe, dass er sie nicht beruhigen kann/konnte. Wenn ich von einer Erledigung auswärts komme und ihr ansehen kann, dass sie völlig fertig ist vom Brüllen, einen panischen Blick hat und erstmal umgezogen werden muss, weil sie nass geschwitzt ist. Da kann ich sie einfach nicht "ignorieren". Was auch immer die beiden für ein Problem haben, ich will sie nicht damit alleine lassen. Nicht, weil ich nicht "loslassen" kann (das konnte ich beim Ersten schlecht) sondern weil sie am schutzbedürftigsten ist, sich am wenigsten selbst regulieren kann. Vielleicht versuchen wir es nochmal langsam mit abgepumpter Milch und meinen
    getragenen Shirts.

    Thema Entlastung für mich. Mein Mann hilft ein wenig im Haushalt (jaja, ich weiß, böses Wort). Müllentsorgung, Bad putzen ab und an, er ist der Haupteinkäufer. Wäsche würde er auch machen, allerdings mag ich das nicht. Muss ich in den Apfel beißen. Mir ist aber oft lieber, er kümmert sich um die Kinder als dass er putzt. Er bringt den Mittleren ins Bett und macht ihn hauptsächlich nachts, außer eben es geht nichts mehr. Der Mittlere schläft ja so schlecht, dass das echt eine Aufgabe ist. Eine Studentin, die Entlastung bieten könnte, da kann ich mich mal umsehen. Was ich täglich für mich abringe ist eine halbe Stunde Pause mittags, wenn K2 schläft und K1 Hörspiel hört. das macht er auch gern.

    Geschwisterlichkeiten wurde auch angesprochen. Der Große spielt fast den ganzen Tag mit dem Mittleren. Einerseits gut, andererseits wäre es für beide besser, wenn sie auch mal alleine spielen könnten. Insgesamt mögen sich die Kinder auch untereinander. K1 ist ganz vernarrt in K3. Die kann sein Gebautes auch noch nicht zerstören.

    Bisher heute saß ich 2 Stunden im Kinderzimmer, hab gepuzzlelt, war auf einer Insel gestrandet und wurde gerettet, bekam Kuchen, Kaffee etc., hab eine Höhle gebaut und ein Floß, wunderte mihch über die vielen Wolken, die die ständig vor der Sonne waren (K2 hat den Lichtschalter betätigt), und bekam viiiele Spritzen und hab Verbände gewickelt. Jetzt läuft Jim Knopf. Nachmittags je nach Wetter, gehen wir zur Baustelle, Bagger gucken, und wenn Papa da ist, darf der wieder menschliche Rutsche spielen. Herrgott, das muss doch reichen? Auch wenns keine Alleinbespaßung mit K1 ist. wieviel spielt ihr Kleinmamas eigentlich?
    Wo sind die Helden hin?
    Sag, kann es sein, dass wir das selber sind?


    15er Herbstbub und 18er Sommerbub und die Eingeschlichene 02/20

  2. #42
    Incognito ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Kindersorgen

    Mein Sohn ist 16 Monate, kein Vergleich zu deinen dreien...
    Ich geh morgens meist früh mit ihm raus wenn’s noch nicht so heiss ist, da darf er dann auch im Park springen. Wenn wir wieder daheim sind mach ich Haushalt. Da “hilft” er. (Eigenes Staubtuch, Aufsatz vom Staubsauger holen, wasche aus dem Korb geben...).
    Dann macht er Mittagsschlaf und ich Pause. Nachmittags spiele ich mit ihm, aber durch das Alter eher mit Bauklötzen, im Sandkasten... Bücher mag er nicht.
    Ich spiele glaub weniger wie du, weiß aber nicht ob es am Alter liegt, den da habe ich keinen Vergleich.
    Ich hoffe es wird bald besser für dich!!!

  3. #43
    Die_Kroete ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Kindersorgen

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen

    Bisher heute saß ich 2 Stunden im Kinderzimmer, hab gepuzzlelt, war auf einer Insel gestrandet und wurde gerettet, bekam Kuchen, Kaffee etc., hab eine Höhle gebaut und ein Floß, wunderte mihch über die vielen Wolken, die die ständig vor der Sonne waren (K2 hat den Lichtschalter betätigt), und bekam viiiele Spritzen und hab Verbände gewickelt. Jetzt läuft Jim Knopf. Nachmittags je nach Wetter, gehen wir zur Baustelle, Bagger gucken, und wenn Papa da ist, darf der wieder menschliche Rutsche spielen. Herrgott, das muss doch reichen? Auch wenns keine Alleinbespaßung mit K1 ist. wieviel spielt ihr Kleinmamas eigentlich?
    Ich spiele keine Rollenspiele.Ich hasse das und sie weiß es. Ich Spiel dafür draußen fange und wettrennen und Kletter überall mit rum und lese viel vor.

  4. #44
    Avatar von Zwutschgal
    Zwutschgal ist offline Hubsiversteher

    User Info Menu

    Standard Re: Kindersorgen

    Zitat Zitat von Die_Kroete Beitrag anzeigen
    Ich spiele keine Rollenspiele.Ich hasse das und sie weiß es. Ich Spiel dafür draußen fange und wettrennen und Kletter überall mit rum und lese viel vor.
    ich auch. mir ist das total unangenehm.
    Ich spiele draußen Fußball, mache Quatsch, renne mit rum, baue Lego... beim Regenwetter wie heute wird halt dann gemalt und gepuzzelt und so weiter, oder wir haben einen ganz weichen Stoffball, den wir drinnen rumkicken.

  5. #45
    Mistkaefer ist gerade online Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kindersorgen

    Zitat Zitat von Die_Kroete Beitrag anzeigen
    Ich spiele keine Rollenspiele.Ich hasse das und sie weiß es. Ich Spiel dafür draußen fange und wettrennen und Kletter überall mit rum und lese viel vor.
    Bei uns hats heute Schnürlesregen. Da geh ich nicht so lang raus mit ihnen.

    Incognito, damals mit einem Kind in dem Alter hab ichs genauso gemacht.

  6. #46
    Die_Kroete ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Kindersorgen

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    Bei uns hats heute Schnürlesregen. Da geh ich nicht so lang raus mit ihnen.

    Incognito, damals mit einem Kind in dem Alter hab ichs genauso gemacht.
    Igitt. Hier geht es zum Glück. Nur leichter niesel. Rollenspiele hasse ich trotzdem. Die macht der Papa. Dafür macht der Kleine aktuell nur noch 30 min Mittagsschlaf. Normalerweise haben die große und ich da in Ruhe was gespielt und gegessen.das reicht jetzt schon nimmer.🙄

  7. #47
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen

    User Info Menu

    Standard Re: Kindersorgen

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    Bei uns hats heute Schnürlesregen. Da geh ich nicht so lang raus mit ihnen.

    Incognito, damals mit einem Kind in dem Alter hab ichs genauso gemacht.
    Nochmal zum Geschrei... wenn du die Kleine anziehst und in den Kinderwagen packst, wie merkt sie dann, das du nicht da bist? Ist doch (eigentlich) egal, wer schiebt?

  8. #48
    Mistkaefer ist gerade online Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kindersorgen

    Zitat Zitat von Cafetante Beitrag anzeigen
    Nochmal zum Geschrei... wenn du die Kleine anziehst und in den Kinderwagen packst, wie merkt sie dann, das du nicht da bist? Ist doch (eigentlich) egal, wer schiebt?
    Sie merkt, dass sie geschoben wird. Kinderwagen ist nicht sooo ihr Ding. Genau wie Auto fahren.
    Test heute: erst hab ich sie dem Papa in die Hand gedrückt, augenblicklich Geschrei. Zurück, beruhigt, in eine Liege im Bad vor die laufende Wama gelegt und durch die Wohnung geräumt. Also gar nicht ständig bei ihr im Raum. Da hat sie nicht geschrien. Mann 0, Wama 1 Punkt.

    Im übrigen waren wir tatsächlich noch 2 Std auf dem Spielplatz. Im Niesel.

  9. #49
    Anonyma ist gerade online Member

    User Info Menu

    Standard Re: Kindersorgen

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    Sie merkt, dass sie geschoben wird. Kinderwagen ist nicht sooo ihr Ding. Genau wie Auto fahren.
    Test heute: erst hab ich sie dem Papa in die Hand gedrückt, augenblicklich Geschrei. Zurück, beruhigt, in eine Liege im Bad vor die laufende Wama gelegt und durch die Wohnung geräumt. Also gar nicht ständig bei ihr im Raum. Da hat sie nicht geschrien. Mann 0, Wama 1 Punkt.

    Im übrigen waren wir tatsächlich noch 2 Std auf dem Spielplatz. Im Niesel.
    Meine Große hasste den Kinderwagen auch... bis wir sie auf den Bauch rein gelegt haben. ICH stelle es mir megaunbequem vor auf dem Bauch liegend über einen Rumpelweg zu fahren. Sie liebte es. Zum Glück hatten wir einen Kinderwagen mit ebener Liegefläche.

    Zum Spielen hatte ich im Kleinkindalter der Großen zu wenig Zeit durch die zwei Kleinen. Das ist doch super wenn du die Zeit dafür findest. Ich habe das nicht sehr gern gemacht. Erinnere mich aber an manches Mal als ich beim Spielen mit der Großen auf dem Fußboden eingeschlafen bin weil ich so fix und alle war. Aber was solls... 10 min Powernapp waren damals echt Gold wert.

    Alles was du findest was deinen Alltag entspannt hilft! Dass du dir darüber Gedanken machst und bereit bist auszuprobieren und Ressourcen zu finden ist gut!
    9/2009
    9/2011 & 9/2011

  10. #50
    Die_Kroete ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Kindersorgen

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    Sie merkt, dass sie geschoben wird. Kinderwagen ist nicht sooo ihr Ding. Genau wie Auto fahren.
    Test heute: erst hab ich sie dem Papa in die Hand gedrückt, augenblicklich Geschrei. Zurück, beruhigt, in eine Liege im Bad vor die laufende Wama gelegt und durch die Wohnung geräumt. Also gar nicht ständig bei ihr im Raum. Da hat sie nicht geschrien. Mann 0, Wama 1 Punkt.

    Im übrigen waren wir tatsächlich noch 2 Std auf dem Spielplatz. Im Niesel.
    Ok es scheint wohl echt Kinder zu geben, die nicht gern im Kinderwagen sind. Blöd, aber ist dann wohl so.
    Was den Papa angeht, denke ich, da geht noch was. Mein Mann hat mit beiden Kindern schräge Rituale gehabt, war mir aber egal, solange das Kind glücklich war. Kind Nr. 2 hat er manchmal ne halbe Stunde in der tragetasche hin und her geschwungen. Lass deinen mal kreativ werden, irgendwie kriegt auch er die Kleine zufrieden

    Zu deinem Großen: hat er die schluckbeschwerden immer noch?

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
>
close