Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 55 von 55
Like Tree28gefällt dies

Thema: Kindersorgen

  1. #51
    Avatar von Danniiii
    Danniiii ist offline Küken

    User Info Menu

    Standard Re: Kindersorgen

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    Herrgott, das muss doch reichen? Auch wenns keine Alleinbespaßung mit K1 ist. wieviel spielt ihr Kleinmamas eigentlich?
    Okay ich oute mich als Rabenmutter:

    Mit dem Großen spiele ich gar nicht mehr. Außerhalb von Corona ist er den ganzen Tag nicht da, da ist da gar keine Zeit für.
    (Heute war das erste Mal wieder Fußballtraining und es hat ihn ssssooooo gut getan. Jetzt liest er Herr der Ringe). Er spielt gerne Schach, aber hat hier bei uns keine würdigen Gegner leider mehr. Daher darf er dies auf dem Tablet gegen andere Spieler aus der ganzen Welt machen.

    Mit der Kleinen spiele ich meist nachmittags. Sie liebt Bücher und die schauen wir uns dann an. Ich bin momentan sehr müde, da übernimmt mein Mann und meine Schwägerin sehr viel. Es wird viel Musik gehört und getanzt. Rollenspiele sind hier noch nicht so ihr Ding! Sie kann auch gut mal alleine sich beschäftigen, wenn ich putze oder koche. Der Große spielt gerne mit ihr.






  2. #52
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen

    User Info Menu

    Standard Re: Kindersorgen

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    Sie merkt, dass sie geschoben wird. Kinderwagen ist nicht sooo ihr Ding. Genau wie Auto fahren.
    Test heute: erst hab ich sie dem Papa in die Hand gedrückt, augenblicklich Geschrei. Zurück, beruhigt, in eine Liege im Bad vor die laufende Wama gelegt und durch die Wohnung geräumt. Also gar nicht ständig bei ihr im Raum. Da hat sie nicht geschrien. Mann 0, Wama 1 Punkt.

    Im übrigen waren wir tatsächlich noch 2 Std auf dem Spielplatz. Im Niesel.
    In der Krabbelgruppe gab es ein Kind, das schlief nur, wenn es unter der laufenden Abzugshaube lag

  3. #53
    Incognito ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Kindersorgen

    Mein Sohn mochte auch garnicht im Kinderwagen sein. Egal was ich gemacht hab er hat geschrien.
    Wurde erst besser als er selber sitzen und nach vorne gucken konnte ohne ständig umzufallen.
    Auto hat er auch lange gehasst. Ich hab den Airbag ausgeschalten und er durfte auf den Beifahrersitz. Wurde erst mit größerem Sitz besser. Mittlerweile klappt beides gut.
    Ich finde du machst das schon toll und ich hab enorm Respekt vor Müttern mit mehreren Kindern.

  4. #54
    Mistkaefer ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kindersorgen

    Zitat Zitat von Die_Kroete Beitrag anzeigen
    Ok es scheint wohl echt Kinder zu geben, die nicht gern im Kinderwagen sind. Blöd, aber ist dann wohl so.
    Was den Papa angeht, denke ich, da geht noch was. Mein Mann hat mit beiden Kindern schräge Rituale gehabt, war mir aber egal, solange das Kind glücklich war. Kind Nr. 2 hat er manchmal ne halbe Stunde in der tragetasche hin und her geschwungen. Lass deinen mal kreativ werden, irgendwie kriegt auch er die Kleine zufrieden

    Zu deinem Großen: hat er die schluckbeschwerden immer noch?
    Es gab heute Pfannkuchensuppe, da meinte er, er könne die schwimmenden Kräuterfuzzelchen nicht schlucken. Auf mein „iss drum herum“ gings dann.

    Heute nach Spielebesuch (uff) und Baustellengucken waren beide Kinder sehr müde am Abendbrot drangehangen. Ich denke, dass nicht ich nicht reiche, sondern dass Gleichaltrige und Reize von außen fehlen. Da kann ich mich natürlich auf den Kopf stellen. Wenn im Bild gelb fehlt hilft es einfach nicht, wenn noch mehr rot draufgeschüttet wird. Rot ist nicht gelb. Zu der Erkenntnis bin ich heute gekommen.

  5. #55
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kindersorgen

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    Es gab heute Pfannkuchensuppe, da meinte er, er könne die schwimmenden Kräuterfuzzelchen nicht schlucken. Auf mein „iss drum herum“ gings dann.

    Heute nach Spielebesuch (uff) und Baustellengucken waren beide Kinder sehr müde am Abendbrot drangehangen. Ich denke, dass nicht ich nicht reiche, sondern dass Gleichaltrige und Reize von außen fehlen. Da kann ich mich natürlich auf den Kopf stellen. Wenn im Bild gelb fehlt hilft es einfach nicht, wenn noch mehr rot draufgeschüttet wird. Rot ist nicht gelb. Zu der Erkenntnis bin ich heute gekommen.
    Das ist eine gute und wichtige Erkenntnis, und ich wünsche dir, dass sie dich entlastet, auch wenn sie dein akutes Problem nicht löst.

    Ich hab einen nicht ganz so knappen Abstand zwischen meinen beiden letzten Kindern, und Corona gabs auch nicht. Aber ich glaube, ich war nie mehr wieder so müde und platt wie im ersten halben Jahr, nachdem die Mini geboren war.

    Es wird besser, versprochen.
    Ich finde dich echt tapfer.
    majathebookworm gefällt dies

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456