Seite 10 von 50 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 500
Like Tree293gefällt dies

Thema: Erfahrungen mit Schulpsychologen

  1. #91
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Schulpsychologen

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    ... Ihr Halbjahreszeugnis war übrigens völlig ok, nur in Mathe gab es eine 3. Also im Grunde hat sie gar keine wirklichen Probleme mit den Noten. ...
    Du willst jetzt nicht wirklich wissen, wo meine wirklich begabte Tochter über ihre Schulzeit hinweg mal 3er auf dem Zeugnis angeschleppt hat. Mathematik war auch 2x dabei. Dennoch hat das Mädchen ein exzellentes Abitur gemacht, in Mathematik 14 Punkte "eingefahren" (was ihr ihr Mathematiklehrer in der 7. Klasse prophezeit hatte) ... und studiert erfolgreich.

    Jetzt starrt doch nicht so auf Noten. Und Extemporalen (= unangekündigte Kurzarbeiten) sind reines Training.
    Нет худа без добра.

  2. #92
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Schulpsychologen

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen

    SUNJA echt jetzt. Du bist die Mutter und Grafikerin.
    Du bildest dir doch nicht ernsthaft ein du wärst kompetent genug eine Methode zu entscheiden.

    Ich muss aber zumindest ja erstmal entscheiden, an wen ich mich wende!
    Wenn dir der Kinderarzt mehrere Leute mit völlig anderen Herangehensweisen nennt - lässt du dir einfach bei allen einen Termin geben und rennst überall hin oder machst du dir erstmal Gedanken, was zumindenst als erster Anlaufpunkt am geeignetsten scheint ?

  3. #93
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Schulpsychologen

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen

    Gibt es denn eigentlich außer Waldorf Schulen ohne Noten?
    Es gibt Waldorfschulen mit und ohne Noten, Montessorischulen mit und ohne Noten und vermutlich noch andere Reformschulen mit und ohne Noten.
    Da solltest du dir halt die einzelne Schule genau anschauen und halt auch noch eruieren, ob es da dann auch wirklich genug Ansporn für dein Kind gibt. I.d.R. sind auch nicht die Noten an sich das Problem sondern die Art und Weise, wie sie vermittelt werden.
    Foxlady_ gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie

  4. #94
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Schulpsychologen

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Ich muss aber zumindest ja erstmal entscheiden, an wen ich mich wende!
    Wenn dir der Kinderarzt mehrer Leute mit völlig anderen Herangehensweisen nennt - lässt du dir einfach bei allen einen Termin geben und rennst überall hin oder machst du dir erstmal Gedanken, was zumindenst als erster Anlaufpunkt am geeignetsten scheint ?
    Wenn Du wirklich Hilfe für Dein Kind willst, fängst Du damit an, einen Kinder- und Jugendpsychiater zu suchen. Wo Du suchen kannst, habe z.B. ich Dir gezeigt.
    Wibbelstetz78, Schiri, sunya und 1 anderen gefällt dies.
    Нет худа без добра.

  5. #95
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Schulpsychologen

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Danke!
    So jemanden gibts in unserer Stadt nur leider nicht. Darum mein Kontakt mit Frau Schöpf in Dresden.
    Ich schreibe sie gleich nochmal an, ob wir an einem schulfreien Tag einen Vormittags- oder Mittagstermin bekommen können.

    (ich wollte da selbst nicht schreiben, weil einem dann immer gleich gesagt wird, das alles habe mit der Hb sowieso gar nichts zu tun... Und ich hab es auch selbst schon erlebt, dass etwas von einer Psychologin meiner Meinung nach völlig falsch gedeutet wurde. Das Kind sollte Geschichten zu Bildern erfinden und in ihren Geschichten haben die dargestellten Kinder das gezeigte Problem stets allein gelöst. Für mich zeigte das genau das ausgesprochen ausgeprägte, relativ typische große Autonomiestreben, war bei der Psychologin aber dann plötzlich ein Hinweis darauf, dass sie nicht genug Unterstützung von Erwachsenen bekommt... )
    Du hast mich völlig falsch verstanden.
    Der Psychologe sollte erkennen, wenn ihm das Kind hinter die Schliche kommt und dann gemäß der Erwartung des Psychologen antwortet.

    Keineswegs solltest Du als Laie in der Diagnostik rumpfuschen. (Zumal wenn das Kind intelligenter ist als Du)
    Danke für den Fisch.

  6. #96
    Alina73 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Schulpsychologen

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Also keinen Psychologen ansprechen, sondern direkt in die KJP...?
    Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen, so akut wars nie...
    das ist eigentlich der erste Ansprechpartner bei solchen psychischen Auffälligkeiten wie du sie beschreibst- oder eben der Kinderarzt, der dann weiter verweist- so kenne ich das jedenfalls. Ich würde ohne eine Diagnostik keine Therapie anfangen und hier bekommst du auch keinen Platz bei einem Therapeuten, ohne eine vorangegangene Diagnostik- du bekommst schon mit Diagnose kaum einen Platz... aber auch die stochern ungern im Finsteren und wollen verschiedene Sachen abgeklärt haben. Die Frage welche Art Therapeut du brauchst entsteht meist im Rahmen der Diagnostik. Bei meinem Sohn war z.B. klar, dass uns ein tiefenpsychologischer Ansatz keine große Hilfe sein wird- der brauchte ganz klar eine verhaltenstherapeutische Unterstützung wegen seiner Krankheit. Die hat dann die Kinderpsychiatrische Praxis in "abgespreckter Form" übernommen- einen richtigen Therapieplatz haben wir bis heute nicht und es sind mittlerweile 1,5 Jahre vergangen... Auf Wartelisten stehe ich auf mehreren, kontaktiert habe ich alle, die es gibt. Anrufen kann man bei den meisten nicht mehr. Zurückgerufen hat mich einer von ca. 10 Anfragen.

  7. #97
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Schulpsychologen

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Du willst jetzt nicht wirklich wissen, wo meine wirklich begabte Tochter über ihre Schulzeit hinweg mal 3er auf dem Zeugnis angeschleppt hat. Mathematik war auch 2x dabei. Dennoch hat das Mädchen ein exzellentes Abitur gemacht, in Mathematik 14 Punkte "eingefahren" (was ihr ihr Mathematiklehrer in der 7. Klasse prophezeit hatte) ... und studiert erfolgreich.

    Jetzt starrt doch nicht so auf Noten. Und Extemporalen (= unangekündigte Kurzarbeiten) sind reines Training.
    ICH hab ihr doch gesagt, sie soll sich da keine Gedanken drum machen, mir ist es Wurst und sie könne meinetwegen 4er haben, das interessiert später eh keinen mehr, was sie in Klasse 5 oder 6 für Noten hatte.
    Sie sagt dazu, ich hätte gut reden, die Lehrer in der Schule sähen das aber anders und würden ständig Druck machen.

  8. #98
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Schulpsychologen

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen

    SUNJA echt jetzt. Du bist die Mutter und Grafikerin.
    Du bildest dir doch nicht ernsthaft ein du wärst kompetent genug eine Methode zu entscheiden.
    Ich würde sogar noch weiter gehen und behaupten, dass ein Kind mit gar keiner therapeutischen Methode auf eine ungeeignete Lernstoffvermittlung hingebogen werden muss.

    Aktuell findet sie ja wohl einfach die Schule, bzw. bestimmte Fächer dort kacke, was zu einem großen Teil an der Vermittlung und Bewertung zu liegen scheint.
    sunya gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie

  9. #99
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Schulpsychologen

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Ich würde sogar noch weiter gehen und behaupten, dass ein Kind mit gar keiner therapeutischen Methode auf eine ungeeignete Lernstoffvermittlung hingebogen werden muss.

    Aktuell findet sie ja wohl einfach die Schule, bzw. bestimmte Fächer dort kacke, was zu einem großen Teil an der Vermittlung und Bewertung zu liegen scheint.
    ... und das kann auch ganz banal daran liegen, dass sie an der Schule noch gar nicht richtig angekommen ist.
    Нет худа без добра.

  10. #100
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Schulpsychologen

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Jetzt starrt doch nicht so auf Noten. Und Extemporalen (= unangekündigte Kurzarbeiten) sind reines Training.
    Es sind schlicht oft die Kinder, die auf die Noten starren. Ich war mit den Noten meines Sohnes auf dem letzten Gymzeugnis (1-4) völlig zufrieden. ER aber nicht. Ich habe auch erkannt, dass er trotz 4 in Französisch nie abgehängt war, nie den Anschluss verpasst hatte, aber IHM war das zu wenig.
    Seebär05 gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie

Seite 10 von 50 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
>
close