Seite 1 von 50 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 500
Like Tree293gefällt dies

Thema: Erfahrungen mit Schulpsychologen

  1. #1
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig

    User Info Menu

    Standard Erfahrungen mit Schulpsychologen

    ...wer hat welche gemacht und mag berichten?
    Hat es weitergeholfen, gab es Konsequenzen aus den Beratungen/Terminen?
    (Im Sinne geeigneter Bewältigungsstrategien oder Schulwechsel auf eine passendere Schule bspw)

    Es geht um meine große Tochter, 5. Klasse.

  2. #2

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Schulpsychologen

    In der Schule meiner Kinder haben Schulpsychologe und Schulsozialarbeiter gemeinsam mit der Klasse gearbeitet. Hat gut funktioniert.

  3. #3
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Schulpsychologen

    Meine Tochter hat von der Intervention einer Schulpsychologin und deren Supervision in einer kritischen Pubertätsphase sehr profitiert.

    Aber das war jetzt nicht Deine Frage. Oder?

    Bei Begabungsfragen - und auch die haben gern mit Bewältigungsstrategien zu tun - unterstütze ich dringend Luis Empfehlung.
    sunya gefällt dies
    Нет худа без добра.

  4. #4
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Schulpsychologen

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    ...wer hat welche gemacht und mag berichten?
    Hat es weitergeholfen, gab es Konsequenzen aus den Beratungen/Terminen?
    (Im Sinne geeigneter Bewältigungsstrategien oder Schulwechsel auf eine passendere Schule bspw)

    Es geht um meine große Tochter, 5. Klasse.
    Ich empfehle dir, die Beratungsstelle zur Begabtenförderung am Landesamt für Schule und Bildung. (Ref. 23) die sitzen in Radebeul und haben einen guten Überblick. Und auch Psychologen.

    Womit wir gute Erfahrungen gemacht haben hilft dir wenig weiter. Die Psychologin, die hier absolut nicht gepasst hat war von anderen warm empfohlen worden... Eigene Schupsychologen waren an den gutbürgerlichen Normalschulen meiner Kinder nicht vorhanden.
    Danke für den Fisch.

  5. #5
    Gast Gast

    Standard Re: Erfahrungen mit Schulpsychologen

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    ...wer hat welche gemacht und mag berichten?
    Hat es weitergeholfen, gab es Konsequenzen aus den Beratungen/Terminen?
    (Im Sinne geeigneter Bewältigungsstrategien oder Schulwechsel auf eine passendere Schule bspw)

    Es geht um meine große Tochter, 5. Klasse.
    Das kann ich Dir erst in ein paar Monaten sagen. So aus dem Bauch heraus überzeugen mich seine Ideen nicht besonders, aber wir werden seinen Rat ernst nehmen und die empfohlene Strategie weiterverfolgen.

  6. #6
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Schulpsychologen

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Ich empfehle dir, die Beratungsstelle zur Begabtenförderung am Landesamt für Schule und Bildung. (Ref. 23) die sitzen in Radebeul und haben einen guten Überblick. ...
    Sind das die mit dem so hübsch gelegenen Dienstsitz?
    Нет худа без добра.

  7. #7
    Avatar von bizzie
    bizzie ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Schulpsychologen

    Mein Sohn ging mit der 3. Fremdsprache auf dem Gymnasium unter, erst in den Sprachenfächern, dann wie in einem Domino auch in den anderen Fächern, er war einfach komplett überfordert, wollte aber partout nicht die Schule wechseln.

    Zwei Gespräche mit Schulpsychologe (der macht bei uns auch Schullaufbahnberatung) und Schulsozialarbeiter haben uns sehr geholfen. Er ist dann auf die Realschule gewechselt, hat dort einen tollen Neustart hingelegt, einen guten Abschluss gemacht und geht jetzt auch beruflich einen guten Weg.
    bunteQ gefällt dies

  8. #8
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Schulpsychologen

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    ...wer hat welche gemacht und mag berichten?
    Hat es weitergeholfen, gab es Konsequenzen aus den Beratungen/Terminen?
    (Im Sinne geeigneter Bewältigungsstrategien oder Schulwechsel auf eine passendere Schule bspw)

    Es geht um meine große Tochter, 5. Klasse.
    Hier teilen sich mehrere Schulen die Schulpsycholog*innen auf. Ein Gespräch mit der Schulsozialarbeiterin hat für uns aus genau diesem Grund einen anderen Weg ergeben, da die vermutliche Ursache für die Probleme nicht an der Schule bzw. dem Klassenverband lag.

  9. #9
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Schulpsychologen

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Ich empfehle dir, die Beratungsstelle zur Begabtenförderung am Landesamt für Schule und Bildung. (Ref. 23) die sitzen in Radebeul und haben einen guten Überblick. Und auch Psychologen.

    Womit wir gute Erfahrungen gemacht haben hilft dir wenig weiter. Die Psychologin, die hier absolut nicht gepasst hat war von anderen warm empfohlen worden... Eigene Schupsychologen waren an den gutbürgerlichen Normalschulen meiner Kinder nicht vorhanden.
    Ja, ich weiß. Da hab ich schon viel Gutes gehört und selbst auch schonmal eine telefonische Beratung bekommen, die ich hilfreich fand.
    Das Problem ist, dass das sehr weit weg ist und es mit einem Telefonat vermutlich nicht getan ist.
    Ich hatte (vor Corona) auch schon mit einer der Psychologinnen dort gemailt, Ergebnis war, das wir hinkommen müssten.
    2 Stunden Fahrt Tür zu Tür. Das geht einmalig, aber nicht für mehrere Termine.

    Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass es auch hilfreich ist, mit jemandem zu sprechen, der einen genauen Überblick über die besonderen Profile und Möglichkeiten der Schulen in unserer Stadt haben.
    (In Radebeul kennen die sicher die Profile auch, aber evtl eher theoretisch, Schulpsychologen hier haben evtl ja persönliche Erfahrungen und praktische Einsichten, hoffe ich.)
    Hier ist es so, dass eine Psychologin immer mehreren Schulen zugeordnet ist.

    Aktuell geht es mir zunächst darum, der Schulunlust meiner Tochter auf die Spur zu kommen.
    Mein während Corona so ausgeglichenes Kind ist, seit sie wieder in die Schule gehen muss, wie verwandelt und alle alten Probleme sind wieder da... .
    Und dann wüsste ich gern, ob es evtl. eine Schule gibt, auf der sie sich wohler fühlen könnte.
    Ggf ist ja eine alternative Schulform was.
    Aber dazu müsse man erstmal herausarbeiten, was genau das Problem ist.
    Passende Freundinnen bspw hat sie gefunden, daran wird's nicht liegen. An mangelnden Anforderungen sollte es eigentlich auch nicht liegen.
    Ich bin ratlos...

  10. #10
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Schulpsychologen

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Ja, ich weiß. Da hab ich schon viel Gutes gehört und selbst auch schonmal eine telefonische Beratung bekommen, die ich hilfreich fand.
    Das Problem ist, dass das sehr weit weg ist und es mit einem Telefonat vermutlich nicht getan ist.
    Ich hatte (vor Corona) auch schon mit einer der Psychologinnen dort gemailt, Ergebnis war, das wir hinkommen müssten.
    2 Stunden Fahrt Tür zu Tür. Das geht einmalig, aber nicht für mehrere Termine.

    Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass es auch hilfreich ist, mit jemandem zu sprechen, der einen genauen Überblick über die besonderen Profile und Möglichkeiten der Schulen in unserer Stadt haben.
    (In Radebeul kennen die sicher die Profile auch, aber evtl eher theoretisch, Schulpsychologen hier haben evtl ja persönliche Erfahrungen und praktische Einsichten, hoffe ich.)

    Aktuell geht es mir zunächst darum, der Schulunlust meiner Tochter auf die Spur zu kommen.
    Mein während Corona so ausgeglichenes Kind ist, seit sie wieder in die Schule gehen muss, wie verwandelt und alle alten Probleme sind wieder da... .
    Und dann wüsste ich gern, ob es evtl. eine Schule gibt, auf der sie sich wohler fühlen könnte.
    Ggf ist ja eine alternative Schulform was.
    Aber dazu müsse man erstmal herausarbeiten, was genau das Problem ist.
    Passende Freundinnen bspw hat sie gefunden, daran wird's nicht liegen.
    Wenn ich Du wäre, würde ich die Fahrt nach Radebeul in Kauf nehmen, im Falle eines Falle auch mehrfach (Das geht, wenn es wirklich wichtig ist.). Ich arbeite lieber mit Leuten, die sich nicht erst einlesen müssen, wovon überhaupt die Rede ist.

    Du machst schon wieder den zweiten oder dritten Schritt vor dem ersten. Mach einen Termin in Radebeul aus und lasst Euch da erst einmal beraten.
    Lleanora, Gast, Alina73 und 3 anderen gefällt dies.
    Нет худа без добра.

Seite 1 von 50 12311 ... LetzteLetzte