Seite 8 von 64 ErsteErste ... 6789101858 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 638
Like Tree223gefällt dies

Thema: Das Fleisch, das Gemüse, das Geld

  1. #71
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Das Fleisch, das Gemüse, das Geld

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    nicht das ich wüsste.

    Es liegt halt auch am Konsumenten. Mein Bruder wohnt bei Freiburg, da wird man fast erschlagen von Direktvermarkter, Biohöfen und Hofmärkten.

    Hier findet sich sowas kaum.
    Hier ebenso. Die Region wird dominiert von Großbetrieben/Agrargenossenschaften. Da gibt es schon sehr wenig Bauern. Und von den wenigen scheuen die meisten die Hürden der Direktvermarktung.

    Also bleibt nur der "normale" Handel.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN

  2. #72
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Das Fleisch, das Gemüse, das Geld

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Gibt es.
    Ist aber deutlich teurer.
    ( übrigens, Tönnies hatte auch eine bio Schiene)
    Ja, das ist mir bewusst. Auch die Bio-Tiere müssen ja geschlachtet werden und die wenigsten Höfe schlachten selbst.
    Deswegen werde ich mir auf jeden Fall mal den einen Geflügelhof anschauen, den ich hier in der Nähe gefunden habe. Das wäre zwar nicht bio, aber regional und die schlachten selbst. Laut Homepage sind das auch Brüderküken, die da aufgezogen werden.
    Nur Preise gab es auf der Homepage leider nicht und online lässt sich auch viel versprechen. Aber einen Versuch ist es wert, ich verwende gerne Geflügelfleisch.

  3. #73
    bernadette ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Das Fleisch, das Gemüse, das Geld

    ich frage nur, weil wir das hier im lidl kriegen.

    deutschland ist aber bekannt für den mangel an qualitätsstufen beim fleisch. in frankreich gibt es glaube ich 7 verschiedene, von bio bis discounter.

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    nicht das ich wüsste.

    Es liegt halt auch am Konsumenten. Mein Bruder wohnt bei Freiburg, da wird man fast erschlagen von Direktvermarkter, Biohöfen und Hofmärkten.

    Hier findet sich sowas kaum.

  4. #74
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Das Fleisch, das Gemüse, das Geld

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    die Skandale haben aber nichts mit Billigfleisch zu tun

    Billigfleisch ist aus vielen Gründen ein Skandal, aber Schlachtbetriebe schlachten. Billiges und teueres Fleisch.
    Bei veränderten vernünftigen Arbeitsbedingungen bei den Schlachtbetrieben wird der Preis aber steigen.

  5. #75

    User Info Menu

    Standard Re: Das Fleisch, das Gemüse, das Geld

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Ich spreche nicht nur von Fleisch.
    Das " gute" Brot von Felzl/ Joseph usw ist ja auch sehr viel teurer als das vom Hofer.
    Es gibt ja auch noch was zwischen Felzl/Joseph und billigst.

  6. #76
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast

    User Info Menu

    Standard Re: Das Fleisch, das Gemüse, das Geld

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Bei veränderten vernünftigen Arbeitsbedingungen bei den Schlachtbetrieben wird der Preis aber steigen.
    ja, geschätzt um 0,10 EUR pro Kilo hab ich heute morgen im Radio gehört.

  7. #77
    PerditaX. ist offline elferant

    User Info Menu

    Standard Re: Das Fleisch, das Gemüse, das Geld

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Ich spreche nicht nur von Fleisch.
    Das " gute" Brot von Felzl/ Joseph usw ist ja auch sehr viel teurer als das vom Hofer.
    Ja, natürlich. Das hat aber auch dort einfach mit Qualität und Menge zu tun. Ein Brot, dass 24 Stunden vor sich hin geht, ist halt teurer als eines, das in viel kürzer Zeit aufgeblasen wird. Qualität kostet.

    Trotzdem gings vorher um Fleisch: Von welchen Mengen sprechen wir?

  8. #78
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Das Fleisch, das Gemüse, das Geld

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    https://praxistipps.focus.de/weissko...-stueck_120460

    Wenn man überlegt, WIE viele Portionen aus einem Weißkohl herzustellen sind, ist das unglaublich günstig.
    Von den genannten Preisen kann ich in meinem hier aber auch nur träumen. Sicher ist es trotzdem noch günstiger als Blumenkohl oder Kohlrüben. Und ja ein Weißkohl deckt eine ganze Mahlzeit bei drei Personen ab. Aber damit sind wir jetzt bei drei relativ preiswerten Gemüsen. Abwechslungsreich sieht bei mir anders aus. Irgendwie.

    Der Blumenkohl lag letztens bei 4 Euro das Stück. Und das war kein Riesenteil. Kohlrabi bei 1,50. Und ich spreche hier von Supermarktpreisen. Keine Marktpreise.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN

  9. #79
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast

    User Info Menu

    Standard Re: Das Fleisch, das Gemüse, das Geld

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Hier nicht.
    Lebensmittel sind in Österreich aber auch generell teurer als in D.
    im Hartz-IV-Satz sind pro Tag 4,85 EUR für Verpflegung enthalten.
    Wieviel in Österreich?

  10. #80
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Das Fleisch, das Gemüse, das Geld

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    ja, geschätzt um 0,10 EUR pro Kilo hab ich heute morgen im Radio gehört.
    und deshalb nervt mich die Diskussion mit dem Billigfleisch im Moment.

    Da wird über das Billigfleisch hergezogen (zu Recht, aber das ist eine andere Geschichte), aber das ist nicht die Ursache für die Skandale.
    Klopferline gefällt dies

Seite 8 von 64 ErsteErste ... 6789101858 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •