Seite 4 von 78 ErsteErste ... 234561454 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 772
Like Tree287gefällt dies

Thema: Führerschein Finanzierung

  1. #31
    Avatar von Karla...
    Karla... ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    30.07.2019
    Beiträge
    3.654

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ja, ich verstehe das ein Stück weit.
    Aber ich würde erst mal reden.
    Was sagt denn deine Tochter, wenn du ihr vorschlägst, sich einen Job zu suchen?
    Ist mangelnde Anstrengungsbereitschaft generell ein Thema?
    Ist ihr Umgang mit Geld problematisch?
    Das ist eine gute Frage und ein treffender Aspekt: Ihre Anstrengungsbereitschaft ist grundsätzlich eine sehr, sehr niedrige. Ich glaube, darum bin ich auch nicht so ganz im Reinen mit dem anstandslosen Hinblättern des Geldes.

    Natürlich sehe ich auch, dass ein Führerschein zum Rundumpaket gehört. Ich dachte eher an sowas wie: Wir zahlen die Regel-Fahrstunden und sie zahlt die, die sie gerne noch on Top nehmen würde, oder so.

    Ich will mein Kind auch nicht einfach so aus pädagogischen Gründen quälen oder kurz halten. Nur ich sorge mich ein bisschen über ihre Faulheit im Allgemeinen. Vielleicht ist das aber auch eine Pubertät.
    Zwutschgal und WitweSchlotterbeck gefällt dies.

  2. #32
    Avatar von Karla...
    Karla... ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    30.07.2019
    Beiträge
    3.654

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von Meuselschwarz Beitrag anzeigen
    Der Job deiner Tochter ist die Schule.
    Ist es bei euch so leicht zur Zeit einen Aushilfsjob zu finden?
    Ich würde ihr den Führerschein bezahlen, da die finanziellen Mittel da sind.
    Hat deine Tochter wirklich keinen Bezug zu Geld und weiß sie wirklich nicht woher es kommt? Das kann ich nicht glauben!
    Hat deine Tochter Geld gespart z.B. Von der Konfirmation? Wäre sie bereit davon etwas dazuzugeben?

    Bei uns war es sehr leicht mit dem Führerschein, da mein Vater eine große Fahrschule hat. Wir bekamen ihn geschenkt. Auch meine
    Nichte kam in diese Genuss. Das ist aber nicht bei jede so.
    Sie hat etwas gespart, aber nicht wirklich viel.

    Ihre Freunde arbeiten alle. Und es ist hier nicht so schwer, was zu finden. Ihre Freunde helfen im Burgerladen, im Eiscafé, in der Coronapraxis am Ort... sowas halt.

  3. #33
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    189.056

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Nur zur Erklärung:
    Finanziell stemmen können wir das.
    Und ich bin auch bereit, einen Löwenanteil anstandslos zur Verfügung zu stellen. Aber: Tochter hat bisher noch nie gejobbt. Mit mittlerweile 17 hätte ich es gern gehabt, sie hätte schon einen kleinen Einblick darin bekommen, das Geld teilweise hart erarbeitet werden muss.
    Ich würde es gerne sehen, dass sie sich zumindest einen kleinen Nebenjob sucht. Es muss gar nicht unglaublich viel sein, was sie da arbeitet oder verdient. Nur symbolisch, aus Gründen der Bewusstwerdung, dass Geld nicht einfach so zur Verfügung steht.

    Versteht ihr, wie ich das meine?
    Intellektuell versteh ich das. Aber ich seh es anders.
    Schluesselsucherin71 und Vertigo gefällt dies.

  4. #34
    Gast

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Das ist eine gute Frage und ein treffender Aspekt: Ihre Anstrengungsbereitschaft ist grundsätzlich eine sehr, sehr niedrige. Ich glaube, darum bin ich auch nicht so ganz im Reinen mit dem anstandslosen Hinblättern des Geldes.

    Natürlich sehe ich auch, dass ein Führerschein zum Rundumpaket gehört. Ich dachte eher an sowas wie: Wir zahlen die Regel-Fahrstunden und sie zahlt die, die sie gerne noch on Top nehmen würde, oder so.

    Ich will mein Kind auch nicht einfach so aus pädagogischen Gründen quälen oder kurz halten. Nur ich sorge mich ein bisschen über ihre Faulheit im Allgemeinen. Vielleicht ist das aber auch eine Pubertät.
    Meinst Du, dass Du dagegen etwas mit dem Druckmittel der Mitfinanzierung machen kannst?

    Ich vertraue auf unsere Erziehung. Keins der Kinder glaubt, dass das Geld aus dem Farbdrucker kommt und unendlich zur Verfügung steht.
    Ein eigenes Auto gab es übrigens nicht und der Motorrad-Führerschein ein paar Jahre später war ebenfalls Privatvergnügen.

  5. #35
    Avatar von Rosa
    Rosa ist offline Legende 12.350
    Registriert seit
    15.06.2002
    Beiträge
    14.954

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne mal fragen, ob ihr euren Kindern das Geld für den Führerschein komplett bezahlt habt, quasi als Geschenk oder ob sie sich finanziell daran beteiligt oder den Schein hat selbst bezahlt haben.

    Irgendwie kommen mein Mann und ich da gerade nicht zusammen.
    Für uns ist es so, dass der Führerschein quasi zur "Grundausstattung" gehört. Deswegen haben wir den komplett bezahlt, also auch nicht als Geschenk oder so.

  6. #36
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    189.056

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Das ist eine gute Frage und ein treffender Aspekt: Ihre Anstrengungsbereitschaft ist grundsätzlich eine sehr, sehr niedrige. Ich glaube, darum bin ich auch nicht so ganz im Reinen mit dem anstandslosen Hinblättern des Geldes.

    Natürlich sehe ich auch, dass ein Führerschein zum Rundumpaket gehört. Ich dachte eher an sowas wie: Wir zahlen die Regel-Fahrstunden und sie zahlt die, die sie gerne noch on Top nehmen würde, oder so.

    Ich will mein Kind auch nicht einfach so aus pädagogischen Gründen quälen oder kurz halten. Nur ich sorge mich ein bisschen über ihre Faulheit im Allgemeinen. Vielleicht ist das aber auch eine Pubertät.
    Faulheit? Ist ein großes Wort.

  7. #37
    Gast

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Faulheit? Ist ein großes Wort.
    Ich befürchte ja, dass ein "fauler" Mensch, der sich für eine bestimmte Sache anstrengen muss, dann an anderer Stelle "spart". Und das wäre wahrscheinlich die Schule.

  8. #38
    Avatar von Rosa
    Rosa ist offline Legende 12.350
    Registriert seit
    15.06.2002
    Beiträge
    14.954

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Das ist eine gute Frage und ein treffender Aspekt: Ihre Anstrengungsbereitschaft ist grundsätzlich eine sehr, sehr niedrige. Ich glaube, darum bin ich auch nicht so ganz im Reinen mit dem anstandslosen Hinblättern des Geldes.

    Natürlich sehe ich auch, dass ein Führerschein zum Rundumpaket gehört. Ich dachte eher an sowas wie: Wir zahlen die Regel-Fahrstunden und sie zahlt die, die sie gerne noch on Top nehmen würde, oder so.

    Ich will mein Kind auch nicht einfach so aus pädagogischen Gründen quälen oder kurz halten. Nur ich sorge mich ein bisschen über ihre Faulheit im Allgemeinen. Vielleicht ist das aber auch eine Pubertät.
    Okay, diese Probelmatik gab es bei uns nicht. Es war direkt klar, dass sie das so schnell wie möglich durchzieht und das hat sie dann tatsächlich auch noch wesentlich schneller als gedacht.

    ich habe aber selber mal in einer Fahrschule gearbeitet und habe gesehen, WIE anders das allerdings auch laufen kann - dass sehr viele es u.a. noch nicht mal schaffen, die Theorie einigermaßen zügig abzuarbeiten.

  9. #39
    Avatar von Danniiii
    Danniiii ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    4.359

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne mal fragen, ob ihr euren Kindern das Geld für den Führerschein komplett bezahlt habt, quasi als Geschenk oder ob sie sich finanziell daran beteiligt oder den Schein hat selbst bezahlt haben.

    Irgendwie kommen mein Mann und ich da gerade nicht zusammen.
    Mein Papa hat meinen und den meines Bruders gezahlt.

    Ich spare schon seitdem der Große 2 ist für solche Ausgaben einen kleinen Betrag. So wird's für die beiden Kleineren auch laufen.

    Wenn's an das erste eigene Auto geht, das müssen meine Kinder dann selber kaufen.





  10. #40
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    55.218

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne mal fragen, ob ihr euren Kindern das Geld für den Führerschein komplett bezahlt habt, quasi als Geschenk oder ob sie sich finanziell daran beteiligt oder den Schein hat selbst bezahlt haben.

    Irgendwie kommen mein Mann und ich da gerade nicht zusammen.
    Die Kinder haben Sparvetrträge, in die seit Geburt eingezahlt wird. Das Geld können sie für den Führerschein nutzen und ansonsten ab 18 selbst über das Geld verfügen. Ist ihre Entscheidung und ihr Geld.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •