Seite 6 von 78 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 772
Like Tree288gefällt dies

Thema: Führerschein Finanzierung

  1. #51
    Avatar von Danniiii
    Danniiii ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    4.342

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Nur zur Erklärung:
    Finanziell stemmen können wir das.
    Und ich bin auch bereit, einen Löwenanteil anstandslos zur Verfügung zu stellen. Aber: Tochter hat bisher noch nie gejobbt. Mit mittlerweile 17 hätte ich es gern gehabt, sie hätte schon einen kleinen Einblick darin bekommen, das Geld teilweise hart erarbeitet werden muss.
    Ich würde es gerne sehen, dass sie sich zumindest einen kleinen Nebenjob sucht. Es muss gar nicht unglaublich viel sein, was sie da arbeitet oder verdient. Nur symbolisch, aus Gründen der Bewusstwerdung, dass Geld nicht einfach so zur Verfügung steht.

    Versteht ihr, wie ich das meine?
    Also mein Papa hat's bezahlt, obwohl ich ab 14 jede Woche bei ihm gearbeitet habe (für einen Hungerlohn wohlgemerkt und körperlich sehr anstrengend).

    Das eine hat für mich mit dem anderen nichts zu tun. Schule sollte da erste Priorität haben. Ans Arbeiten kommen sie alle noch früh genug!





  2. #52
    Avatar von ChilangaReloaded
    ChilangaReloaded ist offline Altes Eisen!
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    11.681

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von Spanierin Beitrag anzeigen
    Nein. Sofern nicht Hunger gelitten wird, ist der Job der Kinder die Schule/Ausbildung/Studium. Und dass Geld nicht einfach so zur Verfügung steht, wissen sie eh.
    Künstliches Kurzhalten aus pädagogischen Erwägungen halte ich für wirklich daneben. Mit derselben Begründung müssten die KInder/Jugendlichen dann ja im Urlaub zu Hause bleiben, hauptsächlich trockene Nudeln essen usw.
    Das sehe ich anders.
    Auch wenn das Geld nicht so knapp ist, sollten Kinder lernen, dass es keinen Goldesel gibt.
    Und nicht jede x-beliebige Anschaffung gemacht wird.
    Beim Führerschein ist es etwas anderes, das sehe ich in der Tat für uns so, dass ich vermutlich einen großen Teil beisteuere.
    Aber bei Konsumgütern darf man schon auch mal geizen, finde ich.
    (Allerdings habe ich leicht reden, meist ist der Sohn bescheiden)
    Zwutschgal, Karla... und B.Atrix gefällt dies.
    Schönheit vergeht. Hektar besteht.

  3. #53
    caracho ist offline Thermomix-Fan
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    15.608

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Nein, verstehe ich nicht. Sie geht doch noch zur Schule, oder? Für mein Verständnis ist das der Job eines Schülers. Wenn er selbst meint, noch nebenbei jobben zu wollen, dann wäre das okay, aber verlangen, oder fördern würde ich das nicht.
    SIe müsste ja nicht während der Schulzeit, aber in den Ferien, was spricht dagegen?
    Ich wäre mit 18 nicht auf die Idee gekommen, dass meine Eltern da einfach 1000 oder 2000 euro ausspucken.
    Zwutschgal und Karla... gefällt dies.

    Biscotte

  4. #54
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    57.314

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne mal fragen, ob ihr euren Kindern das Geld für den Führerschein komplett bezahlt habt, quasi als Geschenk oder ob sie sich finanziell daran beteiligt oder den Schein hat selbst bezahlt haben.

    Irgendwie kommen mein Mann und ich da gerade nicht zusammen.
    Tochterkind hat das Geld vom Sparkonto, das ihr Opa extra dafür angelegt hatte, genommen und hat zum Geburtstag etc. immer wieder was dazubekommen. Sohnemann hat den Führerschein aus seiner Praktikumsvergütung bezahlt (inkl. Zuschüsse durch uns).

  5. #55
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    57.314

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Nur zur Erklärung:
    Finanziell stemmen können wir das.
    Und ich bin auch bereit, einen Löwenanteil anstandslos zur Verfügung zu stellen. Aber: Tochter hat bisher noch nie gejobbt. Mit mittlerweile 17 hätte ich es gern gehabt, sie hätte schon einen kleinen Einblick darin bekommen, das Geld teilweise hart erarbeitet werden muss.
    Ich würde es gerne sehen, dass sie sich zumindest einen kleinen Nebenjob sucht. Es muss gar nicht unglaublich viel sein, was sie da arbeitet oder verdient. Nur symbolisch, aus Gründen der Bewusstwerdung, dass Geld nicht einfach so zur Verfügung steht.

    Versteht ihr, wie ich das meine?
    Weiß sie das denn? Wenn dir das wichtig ist, würde ich sie ganz unabhängig vom Führerschein dazu ermuntern, sich einen Job zu suchen. Den Führerschein als Druckmittel zu verwenden, ist meiner Ansicht nach pädagogisch nicht wirklich sinnvoll.

  6. #56
    Avatar von ChilangaReloaded
    ChilangaReloaded ist offline Altes Eisen!
    Registriert seit
    28.12.2014
    Beiträge
    11.681

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Sie hat etwas gespart, aber nicht wirklich viel.

    Ihre Freunde arbeiten alle. Und es ist hier nicht so schwer, was zu finden. Ihre Freunde helfen im Burgerladen, im Eiscafé, in der Coronapraxis am Ort... sowas halt.
    Hilft sie denn zuhause?
    Sowas ist mir wichtiger als dass sie nen Job sucht. Also wenn Mme sich für ihr Geld anstrengt und zuhause von Job und Schule erholen muss, das fände ich für mich nicht so prickelnd.
    Mein Sohn muss da wieder auf die Spur kommen. Der war während Lockdown und Schulabschluss arg verwöhnt (bin ich selber schuld, klar).
    Das gilt es derzeit geradezuziehen
    Schönheit vergeht. Hektar besteht.

  7. #57
    rastamamma ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    105.028

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne mal fragen, ob ihr euren Kindern das Geld für den Führerschein komplett bezahlt habt, quasi als Geschenk oder ob sie sich finanziell daran beteiligt oder den Schein hat selbst bezahlt haben.

    Irgendwie kommen mein Mann und ich da gerade nicht zusammen.
    Die zwei meiner Töchter, die den Führerschein haben, haben sich den selbst finanziert, so mit 25 rum (denke ich, weiß ich nicht mehr so genau).

    Allerdings wohnten bzw. wohnen wir in einer Großstadt, Führerschein ist hier nicht so wichtig, Öffis sind gut verfügbar, im Notfall geht es auch mit Taxi (günstiger als mit eigenem Auto, wenn man alle Kosten reinrechnet).

    Eine Tochter hat ihn im Ausland gemacht (und dann halt die Prüfungen noch mal hier nachgeholt), die andere erst, als ein Umzug aufs Land (sie würde behaupten, sie wohnt in einer Stadt für mich ist es Pampa) geplant war.

  8. #58
    Avatar von -Amy-
    -Amy- ist gerade online Farrah Fowler
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    6.436

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Wir haben vor den Führerschein zu bezahlen.

  9. #59
    Avatar von Zwutschgal
    Zwutschgal ist offline Hubsiversteher
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    3.648

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von caracho Beitrag anzeigen
    Was ist denn das für ein UNterschied?
    ein sehr großer. Der alte 3er-Führerschein darf jeden Mist fahren, für den der B-fahrer eine extra FS-Klasse machen muß:
    Hänger fahren, Kleinlaster, größere Wohnmobile...
    caracho gefällt dies

  10. #60
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    21.813

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne mal fragen, ob ihr euren Kindern das Geld für den Führerschein komplett bezahlt habt, quasi als Geschenk oder ob sie sich finanziell daran beteiligt oder den Schein hat selbst bezahlt haben.

    Irgendwie kommen mein Mann und ich da gerade nicht zusammen.
    Hätte ich gemacht, aber seine Großmutter väterlicherseits hat die Kosten übernommen, dafür hat der verstorbene Großvater ein Sparbuch gehabt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •