Like Tree287gefällt dies

Thema: Führerschein Finanzierung

  1. #761
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    37.093

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Das ist wohl wahr.

    Darf ich fragen, was Deine Monatskarte kostet? Meine kostet 160 € ... macht im Jahr knapp 2.000 €, im Abo etwas weniger.
    Ja, auch in dem Bereich, wobei die Jahreskarte für Wien mit 365 Euro sehr günstig ist.

    Wenn es wahr ist, bekommen wir ab dem nächsten Jahr das sogenannte 1 2 3 Ticket, d.h. man zahlt für ein Bundesland 365 Euro pro Jahr, für ein zweites 365 Euro dazu und mit 3x 365 Euro kann man sämtliche Öffis in ganz Österreich nutzen. Die Umweltministerin hat die Finanzierung mit Rettung der AUA mit ausverhandelt. Aber manche Bundeländer schießen da jetzt noch quer. Ich fände das echt fein. Brauchen würde ich nur zwei Bundesländer, würde aber gleich das volle Ticket nehmen. Das zahlt sich für uns auf jeden Fall aus, weil wir viel mit der Bahn fahren.

  2. #762
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    57.449

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    Daraus schließe ich, dass du in einer völlig anderen Gegend wohnst. Hier sieht man bei schönem Wetter mal ein paar Freizeit-Mountinbiker, aber niemanden der mit dem Rad zur Arbeit fährt. Und auch die restliche Zweiradfraktion ist hier nur im Sommer unterwegs. Von November bis April kann man die gesichteten Zweiräder an einer Hand abzählen.
    In meiner Gegend ist es wie bei Balu. Bei mir im Büro ist der Fahrradkeller auch im Winter noch sichtlich gefüllt. Gut, das ist aber auch Innenstadtgebiet.

  3. #763
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert
    Registriert seit
    31.01.2010
    Beiträge
    10.834

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Auch sehr beliebt: Zum Weggehen Abends mit dem Auto anreisen, heimwärts wieder mit dem Taxi.
    DAS geht hier nicht. Bei uns muss der Wagen da abgegeben werden, wo du ihn geholt hast.
    Uschilinde Waleriane Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum



  4. #764
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    57.449

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Muss der Arbeitgeber bei euch kostenlos Parkplätze zur Verfügung stellen?
    Sonst könnte er die Parkplätze kostenpflichtig vergeben, wer einen haben möchte zahlt dann dafür.
    Parallel Monatskarten und Fahrrräder/E-Bikes bezuschussen und schon kann man das als klimafreundliche Veränderung vermarkten.
    Bei meinem letzten AG müsste ich den TG-Platz bezahlen. Mein jetziger hat ein paar Stellplätze, die kostenlos sind. Die meisten kommen öffentlich.

  5. #765
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    57.449

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Das ist wohl wahr.

    Darf ich fragen, was Deine Monatskarte kostet? Meine kostet 160 € ... macht im Jahr knapp 2.000 €, im Abo etwas weniger.
    Ich zahle mittlerweile 90 Euro. Finanziell günstiger als das Auto.

  6. #766
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    37.093

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Ich zahle mittlerweile 90 Euro. Finanziell günstiger als das Auto.
    Wenn mein Mann und ich gemeinsam mit dem Auto fahren würden, wäre das Auto günstiger. Aber weder er noch ich wollen mit dem Auto fahren, außerdem schrenkt gemeinsam fahren wieder die Flexibilität ein.

  7. #767
    holunder ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.01.2004
    Beiträge
    4.946

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Kinder haben beide bereits ein dickes finanzielles Polster, das dafür reicht (von Omas und uns angespart). Außerdem gibt es dann sicher noch 1000-2000 Euro dazu.

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne mal fragen, ob ihr euren Kindern das Geld für den Führerschein komplett bezahlt habt, quasi als Geschenk oder ob sie sich finanziell daran beteiligt oder den Schein hat selbst bezahlt haben.

    Irgendwie kommen mein Mann und ich da gerade nicht zusammen.
    Das wars wohl mit Yogo -verschwunden in den Weiten des www!

  8. #768
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    24.492

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    aha, wenn du einen lohnkutscher deine fahrten übernehmen läßt, trägt das nicht zur erderwärmung und zur klimakatastrophe bei.
    gut daß wir darüber gesprochen haben.
    dann sei wenigstens so konsequent und verzichte auf alle motorisierten fahrten und lebe entsprechend eingeschränkt, wenn du schon solchen mist von dir gibst. man kann mit der handkarre umziehen und möbel aus bananenkisten bauen.
    Ich ziehe nicht täglich um und auch Möbel kaufe ich seltenst. Kutschfahrt etwa alle 5-10 Jahre gegenüber täglicher Autofahrerei (zur Arbeit, zum Einkaufen, Zum Sport, ins Grüne, ...)
    Denk nach, eh du schreibst.

  9. #769
    mickey! ist offline Poweruser
    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    7.764

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von Karla... Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne mal fragen, ob ihr euren Kindern das Geld für den Führerschein komplett bezahlt habt, quasi als Geschenk oder ob sie sich finanziell daran beteiligt oder den Schein hat selbst bezahlt haben.

    Irgendwie kommen mein Mann und ich da gerade nicht zusammen.
    Also der Patenonkel spart jeden Monat seit Geburt einen kleinen Betrag, so daß es zum 18. Geburtstag für einen Führerschein reichen würde.
    Wir würden ihn auch zahlen.

    Ich habe meinen damals komplett selbst bezahlt. Angespart durch Geburtstagsgelder der Oma, durch Babysitten und Zeitungsaustragen. Meine Eltern haben mich dermaßen kurzgehalten. Das will ich für meine Kinder nicht.
    Aber wir diskutieren eher gerade darum WANN Tochter (wird nächsten Monat 16) den Führerschein machen will/soll.
    Mein Mann und ich möchte eigentlich, daß sie nächstes Jahr die Pfingstferien/Sommerferien nutzt und den Schein zum 17. Geburtstag (im August) in der Tasche hat. Dann hat sie ein Jahr zum Üben und hat das Thema abgehakt bevor sie mitten in den Abiprüfungen steckt. Denn falls sie nach dem Abi gleich eine Ausbildung/Studium anfängt fände ich es schon beruhigend, wenn sie schon ein Jahr Fahrpraxis hat falls sie sich dann durch den Berufsverkehr einer größeren Stadt quälen muss oder der Führerschein Vorraussetzung ist.
    SIE meint, sie hätte ja nach dem Abi Zeit und macht ihn dann pünktlich zum 18. Geburtstag.
    Hmm, müssen wir noch mal drüber reden. Vielleicht zieht es ja, daß einige ihrer Freundinnen jetzt schon die ersten Fahrstunden nehmen.
    Ich vermute, daß sie einfach noch ein wenig Angst vor ihrer eigenen Courage hat.
    Gestatten,
    Mickey

  10. #770
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    57.449

    Standard Re: Führerschein Finanzierung

    Zitat Zitat von mickey! Beitrag anzeigen
    Also der Patenonkel spart jeden Monat seit Geburt einen kleinen Betrag, so daß es zum 18. Geburtstag für einen Führerschein reichen würde.
    Wir würden ihn auch zahlen.

    Ich habe meinen damals komplett selbst bezahlt. Angespart durch Geburtstagsgelder der Oma, durch Babysitten und Zeitungsaustragen. Meine Eltern haben mich dermaßen kurzgehalten. Das will ich für meine Kinder nicht.
    Aber wir diskutieren eher gerade darum WANN Tochter (wird nächsten Monat 16) den Führerschein machen will/soll.
    Mein Mann und ich möchte eigentlich, daß sie nächstes Jahr die Pfingstferien/Sommerferien nutzt und den Schein zum 17. Geburtstag (im August) in der Tasche hat. Dann hat sie ein Jahr zum Üben und hat das Thema abgehakt bevor sie mitten in den Abiprüfungen steckt. Denn falls sie nach dem Abi gleich eine Ausbildung/Studium anfängt fände ich es schon beruhigend, wenn sie schon ein Jahr Fahrpraxis hat falls sie sich dann durch den Berufsverkehr einer größeren Stadt quälen muss oder der Führerschein Vorraussetzung ist.
    SIE meint, sie hätte ja nach dem Abi Zeit und macht ihn dann pünktlich zum 18. Geburtstag.
    Hmm, müssen wir noch mal drüber reden. Vielleicht zieht es ja, daß einige ihrer Freundinnen jetzt schon die ersten Fahrstunden nehmen.
    Ich vermute, daß sie einfach noch ein wenig Angst vor ihrer eigenen Courage hat.
    Meine Tochter hat dern FS mit 17 1/2 gemacht und ist ein halbes Jahr begleitet gefahren, Sohnemann hat ihn kurz nach dem 18. Geburtstag (im Sommer nach den Abiprüfungen) gemacht und fuhr von Anfang an alleine. Ich habe da keinen Unterschied gemerkt. Ich fand's für mich persönlich angenehmer, nicht immer mitfahren zu müssen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •