Like Tree7gefällt dies

Thema: TicToc

  1. #11
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    12.413

    Standard Re: TicToc

    Zitat Zitat von Effendi Beitrag anzeigen
    wollte mal fragen ob und ab welchem Alter eure Kinder so TicToc hatten/haben.
    Tochter (10) ist da total scharf drauf. Sie bearbeitet total gerne Bilder mit irgendwelchen Effekten am Handy, und sie dreht supergerne kleine Videos (nur für sich) - die Effekte die TicToc dabei bietet würden ihr total Spaß machen.
    Leider kann man ohne Account zwar Filmchen drehen, aber diese nichtmal für sich selbst auf dem Handy abspeichern, was dann natürlich frustrierend ist. Teilen würde sie die Sachen wenn sie einen Account kriegen würde nicht öffentlich sondern nur sichtbar für Freunde (was konkret erstmal eine Freundin wäre die schon lange einen Account hat). Eigentlich tendiere ich fast dazu das zu erlauben, aber die offizielle Altersbeschränkung ist ab 13 (auch wenn das wohl tatsächlich bevorzugt von jüngeren genutzt wird) und man muss das Geburtsdatum eingeben. Ich möchte eigentlich ungern vorleben dass man da bedenkenlos mit einem falschen Datum tricksen kann. Wie habt ihr das gehandhabt?
    Schaut evtl mal, ob sie woanders Apps herbekommt für Ihre Projekte.
    Meine 11jährige macht auch Filmchen (allerdings Animationsfilme) und bearbeitet/zeichnet Bilder am Handy.
    Sie hat da durch Recherche (vor allem Youtube Tutorials) selbst rausgefunden, welche Apps da geeignet sind.

    Sie hat übrigens zwar kein TicToc, wollte sie bisher nicht. Aber Instagramm ist hier in der Klasse angesagt.
    In der Corona Zeit bin ich weich geworden und wir haben zusammen einen Account angelegt.
    Dort hat sie dann 1,2 Wochen lang begeistert Fotos von unserem Kater hochgeladen und hatte damit superschnell über 500 Follower.
    Ich hab regelmäßig reingeschaut, was sie da so macht.
    Wir haben auch Sachen besprochen. Bspw wenn ein Werbekommentar mit Link kam.
    War aber nicht mal nötig, sie hatte da selbst schon gut den Durchblick und war sehr vorsichtig, aufmerksam und kritisch.
    Ihre Follower sind auch alles Katzenliebhaber mit Katzenfoto-Accounts.
    Nach 2-3 Wochen war das Thema für sie dann aber schon durch und seitdem passiert bei Instagram ihrerseits nix mehr.
    Der Reiz war weg.

    Für Ihre Filmchen hat sie seit Kurzem einen Youtubekanal, von dem ein paar Freunde und Bekannte wissen.
    Da hatte sie einen Film drin, bei dem am Ende "Fortsetzung folgt" steht.
    Seitdem wird sie von Bekannten/Freunden, die den Kanal kennen, oft gefragt, wie es weitergeht, wann sie den nächsten Film hochlädt etc.
    Das nervt sie gerade so, dass sie überlegt, den Kanal zu löschen und sich nochmal neu anzumelden und den neuen Namen dann niemanden im Bekanntenkreis mitzuteilen. Darüber haben wir grad gestern Abend als Möglichkeit gesprochen.
    Veröffentlichen will sie die Filme aber, um andere Nutzer des von ihr genutzten Animations-Programmes (Gacha Life) zu erreichen.
    Sie hat bei YouTube auch schon andere angeschrieben und ihnen Fragen zu ihren Tutorials gestellt, um sich zu verbessern, nach angewendeter Technik, den passenden Zeichen Apps zu fragen etc.
    Da hat sie mich vorher gefragt, ob sie das darf und wir haben das beim ersten Mal zusammen gemacht.

    Alles in allem finde ich so eine enge Begleitung am Anfang besser, als so lange zu warten, bis die Kinder so alt sind, dass sie sich jede Einmischung und Beteiligung verbitten oder es sogar komplett heimlich machen.

  2. #12
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    12.413

    Standard Re: TicToc

    Zitat Zitat von Effendi Beitrag anzeigen
    hm, das mit den Hampeltänzen würde mich jetzt echt gar nicht stören, wenns ihr Spaß macht.
    Wenn es eine andere App mit solchen Features und ohne zu teilen gäbe wäre das super, also Empfehlungen dafür nehme ich sehr gerne an! gefunden habe ich leider noch nichts in die Richtung.
    ...hab sie grad gefragt. Fürs Zeichnen nutzt sie IbisPaint, da gäbe es sehr viel Tutorials.
    Filmschnitt macht sie mit Kine Master.
    Da weiß ich aber nichts über lustige Effekte. Sie schneidet damit Screenshots zusammen und unterlegt Musik.
    ibisPaint scheint bisschen wie Photoshop zu funktionieren.

    Meine Tochter hat die Programme wie gesagt selbst recherchiert und sich angeeignet.

    Edit:
    Mein Neffe hatte mal ne App, die meiner Tochter nach wohl "Efectum" oder so hieß. Da konnte man es im Film schneien lassen, Filme rückwärts laufen lassen, Stop Motion erzeugen etc. Das war auch ganz lustig.
    Sie haben damit bspw auch die Kleine "gebeamt", weil der Film so herzustellen war, dass sie plötzlich an einem Ort auftauchte und verschwand.
    Vielleicht ist das ja auch was.

    Edit2: Es gibt auch noch eine App namens "MuseMage", die passen könnte. Sagt mein Kind.

  3. #13
    Avatar von Effendi
    Effendi ist gerade online irgendwie
    Registriert seit
    23.05.2012
    Beiträge
    6.574

    Standard Re: TicToc

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    Schaut evtl mal, ob sie woanders Apps herbekommt für Ihre Projekte.
    Meine 11jährige macht auch Filmchen (allerdings Animationsfilme) und bearbeitet/zeichnet Bilder am Handy.
    Sie hat da durch Recherche (vor allem Youtube Tutorials) selbst rausgefunden, welche Apps da geeignet sind.

    Sie hat übrigens zwar kein TicToc, wollte sie bisher nicht. Aber Instagramm ist hier in der Klasse angesagt.
    In der Corona Zeit bin ich weich geworden und wir haben zusammen einen Account angelegt.
    Dort hat sie dann 1,2 Wochen lang begeistert Fotos von unserem Kater hochgeladen und hatte damit superschnell über 500 Follower.
    Ich hab regelmäßig reingeschaut, was sie da so macht.
    Wir haben auch Sachen besprochen. Bspw wenn ein Werbekommentar mit Link kam.
    War aber nicht mal nötig, sie hatte da selbst schon gut den Durchblick und war sehr vorsichtig, aufmerksam und kritisch.
    Nach 2-3 Wochen war das Thema für sie dann schon durch und seitdem passiert bei Instagram ihrersseits nix mehr.
    Der Reiz war weg.

    Für Ihre Filmchen hat sie jetzt auch einen Youtubekanal, von dem eine paar Freude und Bekannte wissen.
    Da hatte sie einen Film drin, bei dem am Ende "Fortsetzung folgt" steht.
    Seitdem wird sie von Bekannten/Freunden, die den Kanal kennen, oft gefragt, wie es weitergeht, wann sie den nächsten Film hochlädt etc.
    Das nervt sie gerade so, dass sie überlegt, den Kanal zu löschen und sich nochmal neu anzumelden und den neuen Namen dann niemanden im Bekanntenkreis mitzuteilen. Darüber haben wir grad gestern Abend als Möglichkeit gesprochen.

    Alles in allem finde ich so eine enge Begleitung am Anfang besser, als so lange zu warten, bis die Kinder so alt sind, dass sie sich jede Einmischung und Beteiligung verbitten oder es sogar komplett heimlich machen.
    Das ist natürlich auch ein überlegenswerter Gedanke. Jetzt wäre es für sie in Ordnung die Sachen eng mit mir abzustimmen bevor sie etwas postet, und sie ist auch recht vernünftig und Argumenten zugänglich, ob das in 3 Jahren mitten in der Pubertät noch genauso ist steht ja in den Sternen...
    Gruß,

    Effendi

    mit goßem Mädel 02/2010


    "Du bist der oanzige Mensch, der den ganz´n Tag nur Schotter red´t und am Am´d no sympatisch is - des is a Begabung! Des hab i da scho amoi g´sagt...
    Damit konnst D´as weit bringa, grad in unsara Zeit!

  4. #14
    Avatar von Effendi
    Effendi ist gerade online irgendwie
    Registriert seit
    23.05.2012
    Beiträge
    6.574

    Standard Re: TicToc

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    ...hab sie grad gefragt. Fürs Zeichnen nutzt sie IbisPaint, da gäbe es sehr viel Tutorials.
    Filmschnitt macht sie mit Kine Master.
    Da weiß ich aber nichts über lustige Effekte. Sie schneidet damit Screenshots zusammen und unterlegt Musik.
    ibisPaint scheint bisschen wie Photoshop zu funktionieren.

    Meine 11jährige hat die Programme selbst recherchiert und sich angeeignet.

    Edit:
    Mein Neffe hatte mal ne App, die meiner Tochter nach wohl "Efectum" oder so hieß. Da konnte man es im Film schneien lassen, Filme rückwärts laufen lassen, Stop Motion erzeugen etc. Das war auch ganz lustig.
    Sie haben damit bspw auch die Kleine "gebeamt", weil der Film so herzustellen war, dass sie plötzlich an einem Ort auftauchte und verschwand.
    Vielleicht ist das ja auch was.

    Edit2: die App "MuseMage", sagt mein Kind, gäbe es da auch noch, die passen könnte.
    oh, das klingt gut, danke für die Tipps, das werde ich mir mal mit ihr anschauen! vielleicht könnte das ein guter Kompromiss sein!
    Gruß,

    Effendi

    mit goßem Mädel 02/2010


    "Du bist der oanzige Mensch, der den ganz´n Tag nur Schotter red´t und am Am´d no sympatisch is - des is a Begabung! Des hab i da scho amoi g´sagt...
    Damit konnst D´as weit bringa, grad in unsara Zeit!

  5. #15
    Avatar von paragraefin
    paragraefin ist offline habe fertig ... erstmal;)
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    981

    Standard Re: TicToc

    Mein Sohn (9) und die Nachbarstochter (11) machen auch gerne TikToks - ich habe ihm bei mir auf dem Handy einen Account erstellt (er hat noch kein eigenes Handy) und kontrolliere - er darf nur für den Eigenbedarf, also alles privat, keine Follower. Die Nachbarstochter darf ebenfalls noch keinen Account haben.
    04/2011 und 01/2013

  6. #16
    Alina73 ist offline Legende
    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    13.905

    Standard Re: TicToc

    Erlaube ich noch nicht, genauso wenig wie Instagram. Alles zu seiner Zeit und da halte ich mit 11 (bei meiner Tochter) noch für zu früh. Ob es andere haben weiß ich nicht. Bisher kommt sie, wenn sie was aufs Handy haben möchte- die beiden Sachen waren noch nicht dabei. Allerdings weiß sie, wie ich dazu stehe und ich hab ihr auch klar meine Gründe dafür erklärt.

    Zitat Zitat von Effendi Beitrag anzeigen
    wollte mal fragen ob und ab welchem Alter eure Kinder so TicToc hatten/haben.
    Tochter (10) ist da total scharf drauf. Sie bearbeitet total gerne Bilder mit irgendwelchen Effekten am Handy, und sie dreht supergerne kleine Videos (nur für sich) - die Effekte die TicToc dabei bietet würden ihr total Spaß machen.
    Leider kann man ohne Account zwar Filmchen drehen, aber diese nichtmal für sich selbst auf dem Handy abspeichern, was dann natürlich frustrierend ist. Teilen würde sie die Sachen wenn sie einen Account kriegen würde nicht öffentlich sondern nur sichtbar für Freunde (was konkret erstmal eine Freundin wäre die schon lange einen Account hat). Eigentlich tendiere ich fast dazu das zu erlauben, aber die offizielle Altersbeschränkung ist ab 13 (auch wenn das wohl tatsächlich bevorzugt von jüngeren genutzt wird) und man muss das Geburtsdatum eingeben. Ich möchte eigentlich ungern vorleben dass man da bedenkenlos mit einem falschen Datum tricksen kann. Wie habt ihr das gehandhabt?

  7. #17
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    13.989

    Standard Re: TicToc

    Zitat Zitat von Zwutschgal Beitrag anzeigen
    Einen FSK12-Film schaut man ja auch nicht mit Grundschülern.
    *hust*
    salvadora und Kara^^ gefällt dies.


    Time ist the fire in which we burn.

  8. #18
    Avatar von Schiri
    Schiri ist offline Urgestein
    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    52.231

    Standard Re: TicToc

    Da meine fast 12-jährigen noch keine Handys haben, nutzen sie auch noch kein TicToc, ich gebe noch was zu bedenken, was ich bei einigen meiner Patientinnen erlebt habe. Sie finden sich plötzlich alle zu dick, weil die nachbearbeiteten Bilder und Videos der Mädels ja alle so schlank aussehen und sie selbst wären ja nicht so. (normale bis sehr schlanke Mädels)
    Bilder und Videos bearbeiten muss ja auch anders gehen (bin da kein Experte), meine Kinder haben ein altes Tablet und da können sie zumindest Photos bearbeiten, die App war da aber auch einfach drauf.

  9. #19
    Avatar von Effendi
    Effendi ist gerade online irgendwie
    Registriert seit
    23.05.2012
    Beiträge
    6.574

    Standard Re: TicToc

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Da meine fast 12-jährigen noch keine Handys haben, nutzen sie auch noch kein TicToc, ich gebe noch was zu bedenken, was ich bei einigen meiner Patientinnen erlebt habe. Sie finden sich plötzlich alle zu dick, weil die nachbearbeiteten Bilder und Videos der Mädels ja alle so schlank aussehen und sie selbst wären ja nicht so. (normale bis sehr schlanke Mädels)
    Bilder und Videos bearbeiten muss ja auch anders gehen (bin da kein Experte), meine Kinder haben ein altes Tablet und da können sie zumindest Photos bearbeiten, die App war da aber auch einfach drauf.
    Meine hätte das Handy normalerweise im September zum Schulwechsel bekommen. Wir haben das dann während des Lockdown vorgezogen um die Kommunikation mit den Freundinnen zu erleichtern, das war auch ganz gut die haben dann ständig videotelefoniert, das hat ihr gut getan. Jetzt nervt mich das Handy eher wieder, aber nochmal wegnehmen geht ja auch nicht.

    Die (öffentlichen) Videos anderer anschauen kann sie ja jetzt auch schon, dafür braucht sie keinen eigenen Account, das Problem mit den aufgestylten superschlanken Mädels sehe ich bei TicToc weniger, die tummeln sich wahrscheinlich eher auf Instagram.
    Da gibts hauptsächlich so Quatschvideos, wo z.B. Alltagssituationen oder irgendwelche Tierfilmchen mit ganz anderen (Quatsch-) Geräuschen hinterlegt werden oder eben alle möglichen Effekte angewendet werden, eher albern als stylisch, eher Zerrspiegelkabinett als Weichzeichnereffekt.
    Und es geht eben nicht um normale Videobearbeitung sondern ganz irre Effekte, was ich so tatsächlich sonst noch nicht gefunden habe- da kann man sich selbst Fledermäuse aus dem Mund fliegen lassen, man wischt einmal über die Kamera und hat plötzlich eine andere Augenfarbe, und das alles ganz einfach direkt beim Filmen. Ich kann schon nachvollziehen dass Kinder in dem Alter sowas ziemlich witzig finden. Ich muss mal schauen ob ich das mit einem Nutzer auf mehreren Geräten nutzen kann, dann würde ich vielleicht echt einen Account auf mich laufen lassen. So brauche ich wenigstens kein falsches Geburtsdatum angeben und kann über mein Handy etwas mitkontrollieren. Dass sie dafür ständig mein Handy benutzt will ich nicht.
    Gruß,

    Effendi

    mit goßem Mädel 02/2010


    "Du bist der oanzige Mensch, der den ganz´n Tag nur Schotter red´t und am Am´d no sympatisch is - des is a Begabung! Des hab i da scho amoi g´sagt...
    Damit konnst D´as weit bringa, grad in unsara Zeit!

  10. #20
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    12.413

    Standard Re: TicToc

    Thema Instagram:
    Meine Tochter bewegt sich da bisher ausschließlich auf Katzenseiten bzw kriegt auch nur Katzenfotos angeboten. Ich selbst schau ab und zu auf Instagram, weil meine Firma da gerade ein Präsenz aufbaut, für die ich gestalterische Sachen übernehme. (Rezepttipps, Basteltipps, Tipps für sportliche Übungen).
    Meine Kollegin schaut auf Instagramm immer Reisefotos an.
    Ein Freund von mir veröffentlicht dort seine wunderschönen Tier- und Pflanzenfotografien in den heimischen Wäldern. Insekten, Wildtiere & Co.

    Also für mich stellt sich Instagram überhaupt nicht als Plattform für Styling & Tussis dar, sind mir dort noch nie begegnet, weil ich mich da einfach nicht bewege.
    Es kommt wirklich sehr drauf an, was man da macht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •