Seite 13 von 17 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 161
Like Tree32gefällt dies

Thema: Jetzt nicht, jetzt ist es zu heiß.

  1. #121
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Jetzt nicht, jetzt ist es zu heiß.

    Zitat Zitat von Beerenjoghurt Beitrag anzeigen
    Ja, es gibt sicher mehr als die 1.000 die eingestellt werden sollen. Plan ist Unterstützung bei verwaltungstechnischen Aufgaben, damit die Lehrer mehr Zeit haben für die Schüler. Klingt auf's erste gut. Also zumindest werden nicht unwillige oder für den Umgang mit Kindern unfähige Personen auf die Schüler losgelassen.

    Der Nebensatz ist noch "Wiedereinsteiger*innen", ich vermute, es wird darauf hinauslaufen, dass die Jobs eher von solchen übernommen werden.
    auch für "verwaltungstechnische" Aufgaben muss man ja ein bisserl was können und sollte nicht völlig unwillig oder krank sein
    Aber Wiedereinsteigerinnen ist nochmal was anderes, das ist klar

  2. #122
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Jetzt nicht, jetzt ist es zu heiß.

    Zitat Zitat von Beerenjoghurt Beitrag anzeigen
    Klingt schlimm. Allerdings weiß ich nicht, wie das gelöst werden kann. Einfacher Zugang durch Eigendiagnose (mir geht's nicht gut, wenn ich arbeiten muss) kann's ja auch nicht sein. Irgendein Kontrollmechanismus sollte schon rein.
    Natürlich nicht Eigendiagnose.
    Das ist bei manchen Erkrankungen auch gar nicht möglich, weil es einem ohne medizinische Behandlung extrem schlecht geht .
    Man aber auch unter ( jahrelanger) Behandlung nicht wirklich arbeitsfähig ist.
    Es aber halt Ärzte gibt, die einen dann trotzdem " gesund" schreiben.
    Weil sie einen vom Topf KK rausbringen wollen/ sollen in den Topf AMS.
    Im Topf AMS muss man aber gesund sein.

    Letztlich ( nach Jahren! ) wurde sie endgültig pensioniert.
    Gesundheitlich geht es ihr nicht besser, aber sie hat wenigstens diese hin und her schieberei hinter sich. Die war zusätzlich sehr belastend .

  3. #123
    Beerenjoghurt ist offline Fisch von gestern

    User Info Menu

    Standard Re: Jetzt nicht, jetzt ist es zu heiß.

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Welche verwaltungstechnischen Aufgaben sollen die Langzeitarbeitslosen dort übernehmen?
    Ich habe keine rechte Vorstellung davon. Ich vermute die Regierung auch nicht. Aber es klingt doch gut, oder?

  4. #124
    Beerenjoghurt ist offline Fisch von gestern

    User Info Menu

    Standard Re: Jetzt nicht, jetzt ist es zu heiß.

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Na ja, es würde schon reichen, wenn es einen Gesamttopf für die Sozialleistungen bei solchen Fällen gäbe und die Leute nicht von Krankengeld zu Übergangsgeldern aller Art bis Rente hin- und hergeschoben werden würden und es einen einheitlichen Prozeß für die Einstufung gäbe.
    rein von staatlicher Seite wird der Prozeß für die Einstufung eh einheitlich sein, also die KK begutachtet, wenn gesund genug zum Arbeiten, dann geht's zum AA. Dass die beim AA (oder der/die Betroffene selbst) dann feststellen, nee, ist doch unserer Meinung nach nicht arbeitsfähig, gehört vielleicht nicht zu den theoretischen Überlegungen.

  5. #125
    Beerenjoghurt ist offline Fisch von gestern

    User Info Menu

    Standard Re: Jetzt nicht, jetzt ist es zu heiß.

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    auch für "verwaltungstechnische" Aufgaben muss man ja ein bisserl was können und sollte nicht völlig unwillig oder krank sein
    Aber Wiedereinsteigerinnen ist nochmal was anderes, das ist klar
    da bin ich ganz bei dir. Ich bin im weitesten Sinne auch verwaltungstechnisch unterwegs und würde nicht behaupten, dass das jeder auf Anhieb kann.
    cosima gefällt dies

  6. #126
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Jetzt nicht, jetzt ist es zu heiß.

    Zitat Zitat von Beerenjoghurt Beitrag anzeigen
    da bin ich ganz bei dir. Ich bin im weitesten Sinne auch verwaltungstechnisch unterwegs und würde nicht behaupten, dass das jeder auf Anhieb kann.
    Eben
    Wenn das jetzt Frauen nach der Familienpause sind, die früher schon in Verwaltungs- und Büroberufen waren, dann lässt sich das sicher umsetzen.
    Vor allem wenn die motiviert sind und entsprechende Ausbildungen haben, nur vielleicht aufgrund von Alter und langer Pause nichts finden.

    Aber natürlich kann das nicht einfach irgendwer irgendwie übernehmen

  7. #127
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Jetzt nicht, jetzt ist es zu heiß.

    Zitat Zitat von Beerenjoghurt Beitrag anzeigen
    rein von staatlicher Seite wird der Prozeß für die Einstufung eh einheitlich sein, also die KK begutachtet, wenn gesund genug zum Arbeiten, dann geht's zum AA. Dass die beim AA (oder der/die Betroffene selbst) dann feststellen, nee, ist doch unserer Meinung nach nicht arbeitsfähig, gehört vielleicht nicht zu den theoretischen Überlegungen.
    Im Endeffekt steht man vor dem Problem, dass diese Menschen zu " gesund" für ( dauerhafte ) Pension sind ( bzw Ärzte befunden das) aber gleichzeitig auch eine normale Arbeit nicht schaffen.
    Es gibt kaum Stellen wie Museumswärter. ( das kommt ja oft als Beispiel, Portier und co )

    Also langfristig.

    Also tut man sie halt abwechselnd hin und her schieben.

  8. #128
    Beerenjoghurt ist offline Fisch von gestern

    User Info Menu

    Standard Re: Jetzt nicht, jetzt ist es zu heiß.

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    auch für "verwaltungstechnische" Aufgaben muss man ja ein bisserl was können und sollte nicht völlig unwillig oder krank sein
    Aber Wiedereinsteigerinnen ist nochmal was anderes, das ist klar
    Nachtrag: die Frage wird auch sein, wie viel mehr Zeit zur Einschulung eine öffentliche Einrichtung einem nicht ganz tauglichen Bewerber geben kann. In der Regel wird das dort leichter zu stemmen sein als in der freien Wirtschaft. Und vielleicht *träum* ergibt sich ja was. Vielleicht auch nur in Teilzeit, was zu schaffen ist.

    In meiner ersten Firma hatten wir einen Hausmeistergehilfen, der war ein bisschen langsam, und ohne den Hausmeister wäre der wohl verloren gewesen. Aber er war wirklich gemüht, immer freundlich, der wollte und konnte arbeiten. Nach Anleitung halt. Wurde irgendwann im Zuge der Betriebsoptimierung "eingespart", wie viele andere auch. Das war noch eine Einstellung vom Seniorchef, der da halt eine soziale Ader hatte. Ist heute nicht mehr finanziell tragbar.

  9. #129
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Jetzt nicht, jetzt ist es zu heiß.

    Zitat Zitat von Beerenjoghurt Beitrag anzeigen
    Nachtrag: die Frage wird auch sein, wie viel mehr Zeit zur Einschulung eine öffentliche Einrichtung einem nicht ganz tauglichen Bewerber geben kann. In der Regel wird das dort leichter zu stemmen sein als in der freien Wirtschaft. Und vielleicht *träum* ergibt sich ja was. Vielleicht auch nur in Teilzeit, was zu schaffen ist.

    In meiner ersten Firma hatten wir einen Hausmeistergehilfen, der war ein bisschen langsam, und ohne den Hausmeister wäre der wohl verloren gewesen. Aber er war wirklich gemüht, immer freundlich, der wollte und konnte arbeiten. Nach Anleitung halt. Wurde irgendwann im Zuge der Betriebsoptimierung "eingespart", wie viele andere auch. Das war noch eine Einstellung vom Seniorchef, der da halt eine soziale Ader hatte. Ist heute nicht mehr finanziell tragbar.
    Das ist eben das Problem.
    " ein bissel" funktionieren und Leistung bringen bzw nur mit viel Zeit/ ohne Druck, das gibt es kaum mehr.
    Auch öffentliche Einrichtungen sparen ein.
    Bzw müssen " liefern".

  10. #130
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Jetzt nicht, jetzt ist es zu heiß.

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Im Endeffekt steht man vor dem Problem, dass diese Menschen zu " gesund" für ( dauerhafte ) Pension sind ( bzw Ärzte befunden das) aber gleichzeitig auch eine normale Arbeit nicht schaffen.
    Es gibt kaum Stellen wie Museumswärter. ( das kommt ja oft als Beispiel, Portier und co )

    Also langfristig.

    Also tut man sie halt abwechselnd hin und her schieben.
    Das Problem gibt es leider überall.
    Es gibt für diese Menschen kaum Stellen, wo sollen die auch herkommen.

    Und auch "Museumswärter" ist nicht ganz ohne. Zum einen sind die Stellen nunmal besetzt, da braucht man nicht noch hundert weitere irgendwo.
    Zum anderen muss man auch da pünktlich und verlässlich sein, gepflegt, souverän im Umgang mit verschiedenen Leuten, sich auch mal durchsetzen können, auch hohe Werte bewachen und auch körperlich belastbar sein, sooo ganz ohne ist das nicht

Seite 13 von 17 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
>
close