Seite 14 von 22 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 218
Like Tree57gefällt dies

Thema: Nochmal Quarantäne

  1. #131
    R.Obstler ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Nochmal Quarantäne

    Ich war im Februar für 6-7 Tage in Quarantäne bis mein Testergebnis vorlag.
    Ich fand das ganz okay. Ausschlafen, bissele auf dem Sofa gammeln und lesen, Internet Surfen, fernsehen.
    Zum Keller aufräumen und dem Mega workout bin ich gar nicht gekommen.

    Aber das Wetter war auch nicht besonders und zur Not haben wir auch Terrasse und Garten.
    Es war nur seltsam, dass Mann und Kind das Haus verlassen durften und für mich an der Haustüre Schluss war.

    Jetzt im Sommer würde es mir vielleicht schwerer fallen. Aber ich will niemanden anstecken und alleine aus dem Grund, könnte ich da schon vieles ertragen!
    Meine Töchter waren auch ein paar Tage in ihren Studentenzimmerchen in Quarantäne. Sie fanden das auch nicht besonders schlimm. Lesen, Netf... und skypen.
    Scheinbar gibt es in meiner Familie die Fähigkeit, sich selbst zu beschäftigen.

  2. #132
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: Nochmal Quarantäne

    Zitat Zitat von R.Obstler Beitrag anzeigen
    Ich war im Februar für 6-7 Tage in Quarantäne bis mein Testergebnis vorlag.
    Ich fand das ganz okay. Ausschlafen, bissele auf dem Sofa gammeln und lesen, Internet Surfen, fernsehen.
    Zum Keller aufräumen und dem Mega workout bin ich gar nicht gekommen.

    Aber das Wetter war auch nicht besonders und zur Not haben wir auch Terrasse und Garten.
    Es war nur seltsam, dass Mann und Kind das Haus verlassen durften und für mich an der Haustüre Schluss war.

    Jetzt im Sommer würde es mir vielleicht schwerer fallen. Aber ich will niemanden anstecken und alleine aus dem Grund, könnte ich da schon vieles ertragen!
    Meine Töchter waren auch ein paar Tage in ihren Studentenzimmerchen in Quarantäne. Sie fanden das auch nicht besonders schlimm. Lesen, Netf... und skypen.
    Scheinbar gibt es in meiner Familie die Fähigkeit, sich selbst zu beschäftigen.
    also wir waren alle drei in Quarantäne, Mann war krank, Sohn hatte Homescooling und ich Homeoffice.

    Nix mit gammeln.

  3. #133
    Avatar von Magrat
    Magrat ist offline qooler Mobilnick

    User Info Menu

    Standard Re: Nochmal Quarantäne

    Zitat Zitat von Ellaha Beitrag anzeigen
    Wenn du in Quarantäne bist, ob gesund oder krank, kannst du nur Dinge erledigen, für die du dein Haus bzw. Grundstück nicht verlassen musst. Bei einem Mehrfamilienhaus darfst du nicht mal die Wohnung verlassen.

    Wenn du in Kurzarbeit bist, kannst du natürlich machen, was du willst.
    Ist es so schwierig zu verstehen, dass ich nur von MIR schreibe und genau die Einschränkungen schon erwähnt?
    ICH war in der ersten Zeit auch während der Kurzarbeit außer einmal pro Woche einkaufen nicht unterwegs.
    Ich treffe auch sonst nicht ständig Freunde.
    ICH habe ein großes Haus und einen großen Garten. ICH kann gut mit Alleinsein umgehen weil ich es grundsätzlich gewöhnt bin. MIR würden in der Zeit meine Kollegen und Kunden fehlen aber vielleicht, wenn genügend Arbeit da wäre, könnte ich auch HO machen und wenn nicht werde ich mich irgendwie beschäftigen, wenn es bei 2 Wochen bleibt.
    Will sagen, wie sehr einen das ganze im Endeffekt belastet, ist individuell unterschiedlich.

  4. #134
    Avatar von Magrat
    Magrat ist offline qooler Mobilnick

    User Info Menu

    Standard Re: Nochmal Quarantäne

    Zitat Zitat von mikoscho Beitrag anzeigen
    Aber in Kurzarbeit darfst du einkaufen, die Freundin treffen, ....
    Nicht mit Quarantäne vergleichbar.
    Wenn ich Vorräte habe, habe MUSS ich aber nicht einkaufen und ich treffe sonst auch nicht wöchentlich Freunde

    Klar würde ich nach ... sagen wir mal 3 oder 4 Wochen .. auch was anderes sehen wollen, aber verglichen mit meiner Kollegin, die jetzt seit März mit ihrem Mann (der macht HO) in einer 2-Zimmer-Dachwohnung hockt, und nicht mal einkaufen geht, wäre meine Situation echt privilegiert.
    Wenn es irgendwann so weit ist und ich mich beschwere, darfst du mich an diesen Faden erinnern

  5. #135
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is

    User Info Menu

    Standard Re: Nochmal Quarantäne

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    War hier jemand?
    Ich hab ziemlich Respekt vor so einer.
    In der Zeit des Lockdowns , als alle zuhause bleiben sollten, waren meine täglichen ausgedehnten Spaziergänge ( in meiner Wohnumgebung, man durfte ja nicht mit Öffis fahren, um wegzukommen ) extrem wichtig für mich.
    Hier in der kleinen engen Wohnung für längere Zeit eingesperrt zu sein, ohne raus zu dürfen , ohne jeglichen Außenbereich nutzen zu können ( ich habe weder Garten noch Balkon) , diese Aussicht ist für mich wirklich ziemlich....beklemmend.
    Wie war es bei euch, wie beunruhigend ist die Vorstellung für euch?
    Beunruhigend daran ist für mich die Vorstellung, dass meine Familie und ich an Covid-19 erkranken.
    Der Quarantäne an sich ist dagegen nicht schlimm.
    Nervig und ich werde sicher nicht 14 Tage lang fröhlich durch Haus und Mini-Garten streifen.
    Aber immer mit dem Gedanken "So lange wir nicht krank sind, ist es okay."
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  6. #136
    mikoscho ist gerade online Member

    User Info Menu

    Standard Re: Nochmal Quarantäne

    Zitat Zitat von Magrat Beitrag anzeigen
    Ist es so schwierig zu verstehen, dass ich nur von MIR schreibe und genau die Einschränkungen schon erwähnt?
    ICH war in der ersten Zeit auch während der Kurzarbeit außer einmal pro Woche einkaufen nicht unterwegs.
    Ich treffe auch sonst nicht ständig Freunde.
    ICH habe ein großes Haus und einen großen Garten. ICH kann gut mit Alleinsein umgehen weil ich es grundsätzlich gewöhnt bin. MIR würden in der Zeit meine Kollegen und Kunden fehlen aber vielleicht, wenn genügend Arbeit da wäre, könnte ich auch HO machen und wenn nicht werde ich mich irgendwie beschäftigen, wenn es bei 2 Wochen bleibt.
    Will sagen, wie sehr einen das ganze im Endeffekt belastet, ist individuell unterschiedlich.
    Dem letzten Satz stimm ich zu.

    Ich kann auch gut allein sein. Aber allein das Bewusstsein, nicht raus zu dürfen, find ich für mein Gefühl schon sehr heftig.
    Im Lockdown war Einkauf mein Highlight. Jetzt darf ich nicht mal das.
    Und meine Runde mit dem Hund fehlt mir total.

    Ich ertappe mich, dass ich bei Geräuschen von der Straße aus dem Fenster gucke, ob da jemand zum Quatschen lang läuft.
    Ich seh mich zum Ende der Quarantäne schon mit Kissen am Fenster wie Else Kling
    cosima und Schiri gefällt dies.

  7. #137
    Avatar von Magrat
    Magrat ist offline qooler Mobilnick

    User Info Menu

    Standard Re: Nochmal Quarantäne

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen

    Wenn ich in Kurzarbeit bin kann ich alles machen was ich mag, spazieren gehen, einkaufen, Freunde treffen, ins Cafe etc.

    jetzt klarer ?
    Das brauch ICH alles in 2 Wochen nicht.
    MEINE Mülltonne steht 50 m vom nächsten Nachbarn entfernt Außerdem könnte der Mann den Müll rausbringen, und nu?

    Du darfst im Falle des Falles gerne die Wände hoch gehen. Ich würde halt versuchen, mich mit der Situation zu arrengieren (glaube ich).
    Ändern könnte ich ja eh nix.
    Dass das in Jellys Situation echter Mist wäre ist ja was ganz anderes.

  8. #138
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Nochmal Quarantäne

    Zitat Zitat von Magrat Beitrag anzeigen
    Ist es so schwierig zu verstehen, dass ich nur von MIR schreibe und genau die Einschränkungen schon erwähnt?
    ICH war in der ersten Zeit auch während der Kurzarbeit außer einmal pro Woche einkaufen nicht unterwegs.
    Ich treffe auch sonst nicht ständig Freunde.
    ICH habe ein großes Haus und einen großen Garten. ICH kann gut mit Alleinsein umgehen weil ich es grundsätzlich gewöhnt bin. MIR würden in der Zeit meine Kollegen und Kunden fehlen aber vielleicht, wenn genügend Arbeit da wäre, könnte ich auch HO machen und wenn nicht werde ich mich irgendwie beschäftigen, wenn es bei 2 Wochen bleibt.
    Will sagen, wie sehr einen das ganze im Endeffekt belastet, ist individuell unterschiedlich.
    Letzteres ist ganz sicher so.
    Dass ich keine Freunde treffen dürfte zb , das wäre wohl nicht mein Problem.
    Wie gesagt, der Lockdown selbst war für mich gut auszuhalten.
    Aber eben deswegen, weil ich ins Freie gehen durfte/ spazierengehen.
    Das hab ich dringend gebraucht.
    Bei einer Quarantäne wäre das ja nicht möglich.
    Ich glaube, das nicht ins Freie können / dürfen und auf kleinem Raum/ in einer kleinen Wohnung drin bleiben zu müssen, das wäre das, was mich hernehmen würde.

  9. #139
    Avatar von Magrat
    Magrat ist offline qooler Mobilnick

    User Info Menu

    Standard Re: Nochmal Quarantäne

    Zitat Zitat von mikoscho Beitrag anzeigen

    Ich ertappe mich, dass ich bei Geräuschen von der Straße aus dem Fenster gucke, ob da jemand zum Quatschen lang läuft.
    Ich seh mich zum Ende der Quarantäne schon mit Kissen am Fenster wie Else Kling
    Fehlende Hunderunde ist ECHT doof, gut wenn dann noch jemand da ist, der die Leine nehmen kann.

    Siehste: Vorteil Blick auf Straße ich sehe hier allerhöchstens den Postboten und der ist so fix wieder weg dass ich nicht mal so schnell zum Winken ans Küchenfenster käme. Und Rehe oder Eichhörnchen reden nicht mit mir

  10. #140
    Avatar von Magrat
    Magrat ist offline qooler Mobilnick

    User Info Menu

    Standard Re: Nochmal Quarantäne

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Letzteres ist ganz sicher so.
    Dass ich keine Freunde treffen dürfte zb , das wäre wohl nicht mein Problem.
    Wie gesagt, der Lockdown selbst war für mich gut auszuhalten.
    Aber eben deswegen, weil ich ins Freie gehen durfte/ spazierengehen.
    Das hab ich dringend gebraucht.
    Bei einer Quarantäne wäre das ja nicht möglich.
    Ich glaube, das nicht ins Freie können / dürfen und auf kleinem Raum/ in einer kleinen Wohnung drin bleiben zu müssen, das wäre das, was mich hernehmen würde.
    ja wie gesagt in seiner Wohnsituation ginge mir das sicher auch so.

    Andere Beispiele:
    Meine Kollegin geht nicht mal spazieren oder einkaufen obwohl sie dürfte, kann ich persönlich auch nicht nachvollziehen. Anderseits war mein Mann schon wieder bei Freunden im Garten helfen, als ich noch vorsichtig zu Hause geblieben bin.

Seite 14 von 22 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •