Like Tree19gefällt dies

Thema: Kinderfreie Tage sind uns scheinbar nicht gegönnt

  1. #11
    Registriert seit
    08.07.2020
    Beiträge
    149

    Standard Re: Kinderfreie Tage sind uns scheinbar nicht gegönnt

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Kann ich verstehen.
    Einerseits könntet ihr den kinderfreien Tag gut gebrauchen, umgekehrt ist ein negativer Test ja auch nur eine Momentaufnahme.
    ebrn drum und der Opa gehört halt zur Risikogruppe
    Liebe Grüße
    andersleuchtend
    Mit 0815

  2. #12
    Mistkaefer ist gerade online Veteran
    Registriert seit
    25.01.2017
    Beiträge
    1.378

    Standard Re: Kinderfreie Tage sind uns scheinbar nicht gegönnt

    Zitat Zitat von andersleuchtend Beitrag anzeigen
    Oh man, ich muss mich mal kurz ausheulen.
    Mein Sohn hat bei einer Freundln von mir übernachtet, unsere Söhne sind gleich alt und hatten sich das gewünscht.
    Heute morgen hatte der Sohn dann 38.3 Temperatur und war schlapp (hatte aber auch 3 Tage Power-Pensum hinter sich). Eigentlich soll mein Sohn Samstag bei meiner Mutter schlafen und Kröte bei ihrem Onkel. Stattdessen hoffen wir nun, dass meine Freundin das Ergebnis vom Test noch morgen bekommt(wurde vorsorglich gemacht, sonst hat er keine Erkältungssymptome) Unsere kinderfreien Tage stehen echt unter keinem guten Stern. Mann hat auch schon wieder Rücken.
    Und zur Krönung musste er mich auf dem Weg zu meiner Freundin abholen, weil ich das erste Mal seit mehreren Jahren eine ganz üble Panikattacke auf der Autobahn hatte. Ich bin fix und alle seitdem. Ich will das nicht wieder.
    Ich will alles auf normal. Mich stresst das scheinbar noch mehr, als ich schon vermutet hatte. Das wäre unser erster kinderfreier Tag seit äh....... keine Ahnung.... November

    Ich will auf den Arm.
    Ach so eine schXXX.

    Eigentlich wollte ich jetzt schreiben, gönn dir mal etwas richtig Schönes. Aber ich glaube, das würde falsch aufgenommen werden. Klar hilft ein tolles Parfum nicht gegen Panikattacken und Corona-Unheil. Ach Mensch. Du Arme.
    Wo sind die Helden hin?
    Sag, kann es sein, dass wir das selber sind?


    15er Herbstbub und 18er Sommerbub und die Eingeschlichene 02/20

  3. #13
    Mistkaefer ist gerade online Veteran
    Registriert seit
    25.01.2017
    Beiträge
    1.378

    Standard Re: Kinderfreie Tage sind uns scheinbar nicht gegönnt

    Hab gerade nachgedacht - mein letztes Mal komplett Kindfrei war vor gut 2 Jahren (Aber unsere sind auch noch viel kleiner)
    Wo sind die Helden hin?
    Sag, kann es sein, dass wir das selber sind?


    15er Herbstbub und 18er Sommerbub und die Eingeschlichene 02/20

  4. #14
    Registriert seit
    08.07.2020
    Beiträge
    149

    Standard Re: Kinderfreie Tage sind uns scheinbar nicht gegönnt

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    Ach so eine schXXX.

    Eigentlich wollte ich jetzt schreiben, gönn dir mal etwas richtig Schönes. Aber ich glaube, das würde falsch aufgenommen werden. Klar hilft ein tolles Parfum nicht gegen Panikattacken und Corona-Unheil. Ach Mensch. Du Arme.
    Ich brauch meinen täglichen Rhythmus. Das gibt mir Halt. Die Pandemie nimmt mir das. Sie nimmt mir die Sicherheit, dass mein Leben in Regeln hält. Ich kann das schlecht erklären. Dinge, die früher sicher waren, sind plötzlich unsicher und nehmen mir somit den Halt. Vor 3-4 Monaten hätte ich mir nicht ausmalen können, dass das Thema Panikattacken mich nochmal einholt.
    Etwas kaufen... hab gerade nichts, was mich reizt. Ich muss Geschenke für die Kinder bestellen.
    Liebe Grüße
    andersleuchtend
    Mit 0815

  5. #15
    Registriert seit
    08.07.2020
    Beiträge
    149

    Standard Re: Kinderfreie Tage sind uns scheinbar nicht gegönnt

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    Hab gerade nachgedacht - mein letztes Mal komplett Kindfrei war vor gut 2 Jahren (Aber unsere sind auch noch viel kleiner)
    Uah
    Liebe Grüße
    andersleuchtend
    Mit 0815

  6. #16
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    55.429

    Standard Re: Kinderfreie Tage sind uns scheinbar nicht gegönnt

    Zitat Zitat von andersleuchtend Beitrag anzeigen
    Uah
    Na ja, mit Baby finde ich das jetzt nicht sooooo ungewöhnlich. Das jüngste Kind bekommt gerade die ersten Zähnchen.

  7. #17
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert
    Registriert seit
    31.01.2010
    Beiträge
    10.926

    Standard Re: Kinderfreie Tage sind uns scheinbar nicht gegönnt

    Zitat Zitat von andersleuchtend Beitrag anzeigen
    Ich brauch meinen täglichen Rhythmus. Das gibt mir Halt. Die Pandemie nimmt mir das. Sie nimmt mir die Sicherheit, dass mein Leben in Regeln hält. Ich kann das schlecht erklären. Dinge, die früher sicher waren, sind plötzlich unsicher und nehmen mir somit den Halt. Vor 3-4 Monaten hätte ich mir nicht ausmalen können, dass das Thema Panikattacken mich nochmal einholt.
    Etwas kaufen... hab gerade nichts, was mich reizt. Ich muss Geschenke für die Kinder bestellen.
    Wir sind uns da wohl sehr ähnlich.
    Uschilinde Waleriane Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum



  8. #18
    Registriert seit
    08.07.2020
    Beiträge
    149

    Standard Re: Kinderfreie Tage sind uns scheinbar nicht gegönnt

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Na ja, mit Baby finde ich das jetzt nicht sooooo ungewöhnlich. Das jüngste Kind bekommt gerade die ersten Zähnchen.
    Oh ok, da habe ich über kinderfrei auch nicht nachgedacht
    Liebe Grüße
    andersleuchtend
    Mit 0815

  9. #19
    Mistkaefer ist gerade online Veteran
    Registriert seit
    25.01.2017
    Beiträge
    1.378

    Standard Re: Kinderfreie Tage sind uns scheinbar nicht gegönnt

    Zitat Zitat von andersleuchtend Beitrag anzeigen
    Ich brauch meinen täglichen Rhythmus. Das gibt mir Halt. Die Pandemie nimmt mir das. Sie nimmt mir die Sicherheit, dass mein Leben in Regeln hält. Ich kann das schlecht erklären. Dinge, die früher sicher waren, sind plötzlich unsicher und nehmen mir somit den Halt. Vor 3-4 Monaten hätte ich mir nicht ausmalen können, dass das Thema Panikattacken mich nochmal einholt.
    Etwas kaufen... hab gerade nichts, was mich reizt. Ich muss Geschenke für die Kinder bestellen.
    Ja, Routine gibts gerade nicht bei dir, und du kannst wenig beeinflussen. Vielleicht ein neues Ritual, welches dir helfen könnte? Dass Halt gibt, wenn auch nur einen Strohhalm? Was könnte das für dich sein?

  10. #20
    Registriert seit
    08.07.2020
    Beiträge
    149

    Standard Re: Kinderfreie Tage sind uns scheinbar nicht gegönnt

    Zitat Zitat von Uschi-Blum Beitrag anzeigen
    Wir sind uns da wohl sehr ähnlich.
    Das dachte ich mir. Magst mir mal per Pn schreiben wie es deiner Frau ergeht?
    Liebe Grüße
    andersleuchtend
    Mit 0815

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •