Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 76
Like Tree20gefällt dies

Thema: darf ich auf den Arm?

  1. #41
    Gast

    Standard Re: darf ich auf den Arm?

    Zitat Zitat von Ampelfrau Beitrag anzeigen
    Man sollte als AG aber auch auf das Angebot des AN eingehen, mal zusammen zu sehen, was machbar ist.
    Dann kann man sich gemeinsam einigen, ggf. einen Kompromiss finden oder auch der AN sieht, dass es nicht machbar ist.
    Sowas (wie in meinem Fall) rundweg abzulehnen, ohne erstmal ergebnisoffen draufzusehen, zu reden o.ä. , ist etwas was dann nicht zu Freude führt und mich eben zum PR gehen lässt.
    Natürlich sollten beide Seiten offen sein.
    Ich habe auch verhandelt, wir sind im Guten auseinander gegangen (in der Branche sollte man das auch tun, dazu ist sie zu überschaubar)

  2. #42
    justme ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    8.356

    Standard Re: darf ich auf den Arm?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Sie kann theoretisch jederzeit den neuen Job antreten.
    Inwieweit das dann Ärger gibt, steht auf einem anderen Blatt.
    Bist du sicher? Ich meine, wenn sie auf dem alten Job einfach nicht mehr kommt und in der Zeit schon bei einem neuen Arbeitgeber arbeitet, ist das ein Nicht-Einhalten eines Vertrages und da bist du juristisch im Zweifelsfall aus dem zweiten Arbeitsvertrag sofort wieder draußen, weil der nichtig ist, weil nicht rechtsgültig abgeschlossen (sie war vertraglich noch gebunden und konnte das in der Zeit garnicht machen), wenn nicht beide Jobs nebeneinander gehen (zwei Minijobs, zum Beispiel) und beim Hauptjob eine Bewilligung für die Nebentätigkeit vorliegt.
    justme

  3. #43
    Gast

    Standard Re: darf ich auf den Arm?

    Zitat Zitat von justme Beitrag anzeigen
    Das ist meines Erachtens mehr von der Tätigkeit und der Persönlichkeit des Mitarbeiters abhängig als von der arbeitsvertraglichen Situation (und die Persönlichkeit eines so langjährigen Mitarbeiters können die schon einschätzen). Mir wäre es nie in den Sinn gekommen und als Chirurgin auch irgendwie nicht möglich gewesen, in den sechs Monaten, die ich nach Kündigung noch an der Uniklinik gearbeitet habe, weniger engagiert zu arbeiten als vorher - auch von den Arbeitszeiten her. Das ginge einfach garnicht.
    Ich habe noch " mein" Projekt fertiggemacht. Dazu habe ich nahezu Vollzeit gearbeitet, obwohl ich auf dem Papier nur eine Teilzeitstelle hatte.
    So war das Projekt schneller fertig als geplant und ich hatte dann Überstunden, die ich, zusammen mit Resturlaub, abgebummelt habe.

    Ich wollte das auch gern beenden, das war "mein Baby".

  4. #44
    Avatar von Ampelfrau
    Ampelfrau ist offline Traumjobinhaberin
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    16.301

    Standard Re: darf ich auf den Arm?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Natürlich sollten beide Seiten offen sein.
    Ich habe auch verhandelt, wir sind im Guten auseinander gegangen (in der Branche sollte man das auch tun, dazu ist sie zu überschaubar)
    Meine Chefin lässt sich aber nicht auf Verhandlungen ein. Und das finde ich schade. Wir sprechen schließlich nicht davon, dass ich zum 1.9. wechseln will, sondern zum 1.Februar(!)

  5. #45
    justme ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    8.356

    Standard Re: darf ich auf den Arm?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich habe noch " mein" Projekt fertiggemacht. Dazu habe ich nahezu Vollzeit gearbeitet, obwohl ich auf dem Papier nur eine Teilzeitstelle hatte.
    So war das Projekt schneller fertig als geplant und ich hatte dann Überstunden, die ich, zusammen mit Resturlaub, abgebummelt habe.

    Ich wollte das auch gern beenden, das war "mein Baby".
    Genau das meine ich. Das war ja Antwort auf Erdbeeres Annahme, es sei eine Fehleinschätzung "der Chefs", wenn sie meinten, dass Mitarbeiter nach Kündigung ihre Arbeit in der Regel weiterhin engagiert erledigen.
    justme

  6. #46
    Avatar von Ampelfrau
    Ampelfrau ist offline Traumjobinhaberin
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    16.301

    Standard Re: darf ich auf den Arm?

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Sie kann theoretisch jederzeit den neuen Job antreten.
    Inwieweit das dann Ärger gibt, steht auf einem anderen Blatt.
    Wie soll das denn gehen?

  7. #47
    Erdbeere ist offline Legende
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    23.272

    Standard Re: darf ich auf den Arm?

    Zitat Zitat von Ampelfrau Beitrag anzeigen
    Meine Chefin lässt sich aber nicht auf Verhandlungen ein. Und das finde ich schade. Wir sprechen schließlich nicht davon, dass ich zum 1.9. wechseln will, sondern zum 1.Februar(!)

    Darf ich das gerade albern finden (also die Chefin)
    LG Erdbeere

  8. #48
    Gast

    Standard Re: darf ich auf den Arm?

    Zitat Zitat von justme Beitrag anzeigen
    Bist du sicher? Ich meine, wenn sie auf dem alten Job einfach nicht mehr kommt und in der Zeit schon bei einem neuen Arbeitgeber arbeitet, ist das ein Nicht-Einhalten eines Vertrages und da bist du juristisch im Zweifelsfall aus dem zweiten Arbeitsvertrag sofort wieder draußen, weil der nichtig ist, weil nicht rechtsgültig abgeschlossen (sie war vertraglich noch gebunden und konnte das in der Zeit garnicht machen), wenn nicht beide Jobs nebeneinander gehen (zwei Minijobs, zum Beispiel) und beim Hauptjob eine Bewilligung für die Nebentätigkeit vorliegt.
    Ich bin keine Juristin und somit nicht sicher.
    Ich weiß nur von einem Fall, bei dem das so gemacht wurde (der neue AG hat dem alten aber was gezahlt).

  9. #49
    Avatar von Ampelfrau
    Ampelfrau ist offline Traumjobinhaberin
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    16.301

    Standard Re: darf ich auf den Arm?

    Zitat Zitat von justme Beitrag anzeigen
    Genau das meine ich. Das war ja Antwort auf Erdbeeres Annahme, es sei eine Fehleinschätzung "der Chefs", wenn sie meinten, dass Mitarbeiter nach Kündigung ihre Arbeit in der Regel weiterhin engagiert erledigen.
    Nun, aber wenn meine Chefin nicht zumindest ergebnisoffen für ein Gespräch(!) auf mich zukommt, werde ich bis dahin nicht mehr als Dienst nach Vorschrift machen.

  10. #50
    Avatar von Zwutschgal
    Zwutschgal ist offline Hubsiversteher
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    3.746

    Standard Re: darf ich auf den Arm?

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Hättest du denn vom neuen AG eine Quasi-Zusage?
    Ja, das könnte man so nennen
    Daß wir noch keinen Arbeitsvertrag geschrieben haben, liegt im Endeffekt nur an dem noch fehlenden Datum, das da rein kommt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •