Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617
Ergebnis 161 bis 165 von 165
Like Tree113gefällt dies

Thema: Bewerbungskleidung

  1. #161
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Bewerbungskleidung

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Das Argument, beim Vorstellungsgespräch das zu tragen, was dann auch im Job passt, kippt spätestens dann, wenn der Gärtner mit Latzhose und Gummistiefeln auftauchen würde.
    Wer schrieb das denn?



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  2. #162
    Beerenjoghurt ist offline Fisch von gestern

    User Info Menu

    Standard Re: Bewerbungskleidung

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Bei meinem ersten Gespräch hatte ich einen Anzug und Bluse an, dazu hohe Schuhe, die ich früher sowieso immer trug. Es war Winter, ein Job in Vertrieb eines IT-Dienstleisters.
    Ebenso bei einem Gespräch einer Messeagentur und bei zwei Event-Veranstaltern.
    Bei der Bewerbung im sozialen Bereich hatte ich eine weiße Baumwollhose und ein Kurzarmshirt an, dazu flache Schlappen, da ich wegen einer Hüftoperation keine anderen Schuhe tragen konnte. Es war Frühsommer und recht warm.

    Ich habe mir für Bewerbungsgespräche nie extra Klamotten gekauft sondern bin immer in dem gegangen so wie ich auch arbeiten gehen würde.

    Ich finde, die oberste Maxime ist, dass man sich in den Sachen wohl fühlt, die man an hat und maximal einen winzigen Hauch schicker kommt wie man arbeiten gehen würde. Daher würde ich mir nicht anmaßen ein Outfit als völlig unpassend zu bewerten. Ich weiß ja nicht, wie die Person sonst gekleidet ist.
    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Wer schrieb das denn?
    du? Das von B.Atrix geschriebene (Gärtner - Gummistiefel) wäre dann ja auf andere Arbeitsbereiche umgelegt.

  3. #163
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Bewerbungskleidung

    Zitat Zitat von Beerenjoghurt Beitrag anzeigen
    du? Das von B.Atrix geschriebene (Gärtner - Gummistiefel) wäre dann ja auf andere Arbeitsbereiche umgelegt.
    *seufz*
    Einen winzigen Hauch schicker heißt doch nicht genau so.

    Aber klar kann man alles fehlinterpretieren, wenn man nur lang genug nachdenkt. Es käme auch kein Schornsteinfeger auf die Idee sich nur den Ruß vom Anzug zu klopfen oder der Polizist volle Montur zu tragen oder die Prostituierte nackt zu erscheinen...



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  4. #164
    Jaerte ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Bewerbungskleidung

    Interessant mal wieder, was "wir" alle so im Kleiderschrank haben.
    Ich würde entweder eine schwarze Jeans mit Hemdbluse oder einen knapp knielangen Rock mit entsprechend unauffällig eher lässigem Oberteil tragen. Wichtig primär wäre mir, dass ich mich wohl fühl, nicht denken muss "zieh den Bauch ein, die Bluse ist zu eng" etc.
    Außer Wimperntusche ungeschminkt.
    Schuhe entweder Stiefel oder flache Lederschuhe oder Mary Janes, oder Pumps - beides mit wenig Absatz. Nichts aus meiner Converse Sammlung

  5. #165
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Bewerbungskleidung

    Zitat Zitat von Lolaluna Beitrag anzeigen
    Ich finde es gibt Unterschiede, oft sind diese nicht nur mit dem Alter, sondern auch mit der Position begründet.
    Ich trage mit 46 Jahren qualitativ hochwertigere Kleidung als mit 26 Jahren, die Schnitte, die ich trage stehen mir sehr gut, weil ich mich gut kenne und das auch ausstrahle.
    Etuikleider stehen mir ausgezeichnet auch körpernah geschnittene Hosenanzüge, ich fühle mich wohl in der Kleidung, trage sie auch bei Terminen im Büro und bin somit nicht verkleidet beim Vorstellungsgespräch.
    Ich sprach von Kleidung allgemein. Würde ich in einem Bereich arbeiten, in dem es üblich wäre, in Hosenanzügen oder im Kostüm zu arbeiten, würden das meine Kolleginnen, ob nun 25, 35 oder 55 auch tun. Aber wir arbeiten alle in "normaler Freizeitkleidung". Also Hosen, Jeans, Röcke, Kleider, die man eben so trägt, wenn man weder am Strand liegt, noch auf eine Beerdigung geht.

    Allerdings sehe ich keinen Unterschied, also für mich, in der Freizeitmode, die eine 50 jährige, oder eine 25, oder 35 jährige Frau trägt.
    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -

Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •