Seite 6 von 17 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 165
Like Tree113gefällt dies

Thema: Bewerbungskleidung

  1. #51
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Bewerbungskleidung

    Zitat Zitat von Foxlady_ Beitrag anzeigen
    Wegen dem anderen Fred um das gepunktete Kleid. Weil da ja immer mal "Ja klar" auch "geht gar nicht" entgegen steht. Ich finde ja den Anspruch, den manche da haben für DEN Job, für den sich die TE bewirbt, zu hoch gegriffen.

    Jetzt will ich mal wissen womit ihr euch (meinetwegen beim letzten Mal) beworben habt. Gerne mit Berufsbezeichnung, muss aber nicht.
    das war vor genau einem Jahr, es war SEHR heiß. Vorstellung als Bürokraft in einer Behörde.

    Ich trug eine ganz leichte helle Stoffhose und eine weiße Leinenbluse (Schuhe weiß ich nicht mehr).

    Den Anruf, man wolle mich einstellen, erhielt ich noch am selben Nachmittag.

    ob es an meiner Kleidung lag, weiß ich nicht - ein Kleid wollte ich bewusst nicht tragen, meine Sommerkleider sehen alle sehr nach Sommer aus, nicht so "angezogen" wie das Kleid in dem anderen Faden.

    Jedenfalls bin ich seitdem an diesem Arbeitsplatz sehr zufrieden :)


    Zu den anderen Gesprächen in früheren Jahren trug ich auch immer Kleidung, in der ich mich wohl fühlte - also Hosen. Allerdings war ich nie in ganz strengen Branchen mit unverrückbaren Dresscodes.
    Foxlady_ gefällt dies
    Hand aufs Herz und Ellenbogen küssen
    (Ms. Holiday Golightly, auf Reisen)

  2. #52
    Miss_Cornfield ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Bewerbungskleidung

    In den Vorstellungsgesprächen hatte ich bisher immer Hosenanzüge und Bluse an. Im Arbeitsalltag hat sich der Dresscode inzwischen gelockert - allerdings habe ich trotzdem immer noch schickerer Schuhe und zwei Blazer im Büroschrank hängen.

  3. #53
    Foxlady_ ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Bewerbungskleidung

    Zitat Zitat von Erdbeere Beitrag anzeigen
    Meine bisher einzigen Vorstellungsgespräche waren damals für die Ausbildung, da m uss ich irgendwie Jeans und Bluse getragen haben.

    Jetzt würde mich aber interessieren, aus welchem Grund Du da eigentlich hin bist, als Du dann überrumpelt Dein Vorstellungsgespräch hattest
    Das war 2003, als man die Hortkinder wieder zurück in die Betreuung der Schulen gab. Wo Kitas wegen Kindermangel dann schließen mussten bzw in freie Träger übergingen. Ich musste in dem Sommer, nach 10 Jahren meine Hortkinder abgeben, unsere Kita schloss und (wurde abgerissen inzwischen) Und einige Kollegen wechselten fast geschlossen in den Nachbarbezirk zum freien Träger bzw wechselten ganz woanders hin. Ich war mir noch nicht ganz schlüssig wie ich mich entscheiden soll und hatte einen Beratungstermin im Amt. Da wollte ich erst gar nicht hin, aber die stellv. Chefin drängelte ich soll mir doch zumindest anhören was die hatten. Nein danke kann ich ja dennoch sagen wenn nichts dabei ist.

    So bin ich dann an dem heißen Sommertag ins Amt. Was mir vorgeschlagen wurde war entweder nicht besser, ganz woanders oder doof. Die Dame von der Personalabteilung meinte dann "Bei ihnen kann ich wohl keinen Blumentopf gewinnen, oder?" Ich antwortete ehrlich "Nö, nicht so richtig. Dann kann ich auch mit den Kollegen mitgehen." Worauf sie dann meinte......mit sinnierender Pause..... sie hätte da noch was ganz anderes. Internat. DAMIT hatte sie mich dann erstmal am Haken. Sie erzählte kurz, mir gefiel es ganz gut. Und dann meinte sie wir könnten uns das ja mal angucken. Ich: "Ok, wann?" Sie: "Jetzt, ich muss da heute eh noch hin" Tja, und so fuhr ich also mit, guckte es mir an, war begeistert und sollte am besten gleich nächste Woche anfangen. Die stellv. Chefin, die nur noch wenige Jahre bis zur Rente hatte, war (nett) total neidisch auf den Job. DEN hätte sie als alte Sportlerin von genau diesem Campus gerne gemacht. Und die andere Chefin, die hat versucht mich abzuwerben. Ein paar Jahre noch, immer wenn wir uns trafen. Ich bin froh, dass ich damals geschubst wurde.
    Erdbeere, antin, WhiseWoman und 5 anderen gefällt dies.

  4. #54
    Avatar von Philina_
    Philina_ ist offline Berlinerin

    User Info Menu

    Standard Re: Bewerbungskleidung

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Und ich dachte bei dem Anzug "Hätte gedacht, dass Boss-Anzüge teurer sind".
    Bei den Frauen kaufst du die Jacke und Hose getrennt. Bei den Männern wird das oft zusammen verkauft, kann aber auch getauscht werden.

  5. #55
    Avatar von Ampelfrau
    Ampelfrau ist offline Traumjobinhaberin

    User Info Menu

    Standard Re: Bewerbungskleidung

    Zitat Zitat von Danniiii Beitrag anzeigen
    Das wäre mir viel zu teuer, dafür dass man es nur auf der Arbeit trägt
    Ich bin normalerweise in der Woche länger in der Arbeit als zu Hause.
    Ich habe viele solcher klassischen Etuikleider im Schrank.

    Für Abendtermine kann man es auch gut brauchen, vorausgesetzt der Job gibt das auch her. Sonst braucht man sowas sicher nicht.

  6. #56
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Bewerbungskleidung

    Zitat Zitat von Philina_ Beitrag anzeigen
    Bei den Frauen kaufst du die Jacke und Hose getrennt. Bei den Männern wird das oft zusammen verkauft, kann aber auch getauscht werden.
    Auch Boss hat bei den Herrenanzügen inzwischen fast durchgehend ein Baukastensystem, wo die Herren Hose und Sakko getrennt kaufen, es aber als Anzugpreis gerechnet wird.
    Philina_ gefällt dies
    Нет худа без добра.

  7. #57
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Bewerbungskleidung

    Zitat Zitat von Danniiii Beitrag anzeigen
    Das wäre mir viel zu teuer, dafür dass man es nur auf der Arbeit trägt
    Mhh, also dann, wenn ich täglich im Büro bin, verbringe ich dort und unterwegs mehr Zeit als daheim.
    Нет худа без добра.

  8. #58
    Avatar von Ampelfrau
    Ampelfrau ist offline Traumjobinhaberin

    User Info Menu

    Standard Re: Bewerbungskleidung

    Zitat Zitat von Philina_ Beitrag anzeigen
    Bürojob Hosenanzug - https://www.hugoboss.com/de/regular-...tml?cgid=12500

    Zweiter Bürojob Kleid - https://www.hugoboss.com/de/etuiklei...ml?cgid=622010

    Das Kleid geht bei mir übers Knie und ist blau. Schwarz trage ich nicht - da sehe ich immer krank drin aus.

    Mittlerweile sind hier im Haus die Regeln etwas lockerer geworden und auch die Chefs tragen mal ne Jeanshose und laufen ohne Krawatte rum. Aber in einigen Bereichen wird (vorallem in Bewerbungsgesprächen) auf die Kleidung wert gelegt.

    Im Homeoffice trage ich solche Kleidung natürlich nicht und im Büro hängt es stark von den Terminen ab, was ich an dem Tag anziehe.
    Das Kleid ist toll und derzeit im Sale
    Philina_ gefällt dies

  9. #59
    Avatar von -Amy-
    -Amy- ist gerade online Farrah Fowler

    User Info Menu

    Standard Re: Bewerbungskleidung

    Ich hatte ein schwarzes Kostüm an, also schwarzer Rock, schwarzer Blazer. Drunter ein weißes t-Shirt.
    Damit war ich overdressed. Aber ich fühle mich so wohler, als womöglich nicht passend gekleidet zu sein.
    Ich arbeite in der technischen Verwaltung.

  10. #60
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Bewerbungskleidung

    Zitat Zitat von Foxlady_ Beitrag anzeigen
    Wegen dem anderen Fred um das gepunktete Kleid. Weil da ja immer mal "Ja klar" auch "geht gar nicht" entgegen steht. Ich finde ja den Anspruch, den manche da haben für DEN Job, für den sich die TE bewirbt, zu hoch gegriffen.

    Jetzt will ich mal wissen womit ihr euch (meinetwegen beim letzten Mal) beworben habt. Gerne mit Berufsbezeichnung, muss aber nicht.


    Also ich mache mal den Anfang. Ich hatte in meinem Berufsleben ja nur ein Bewerbungsgespräch vor 17 Jahren :zahn. Und da bin ich mit Tanktop, 7/8 Sommerhose und Flipflops hin. Ich wusste zwar vorher nicht, dass es ein Bewerbungsgespräch geben wird, man hat mich überrumpelt. Aber ich weiß es war damals verdammt heiß und VIEL anders wäre ich mit vorherigem Wissen da auch nicht aufgetaucht. Bewerbung auf eine Erzieherstelle.

    Ich hatte im Februar/März mehrere Vorstellungsgespräche, teilweise sehr unterschiedliche Stellen (alle öD, aber von Stadtverwaltung bis Uniklinikum).

    Ich trug entweder dunkelblaue Hose plus hellblaue Bluse oder schwarze Hose plus bordeauxfarbenes Oberteil (so ein Mittelding zwischen Shirt und Bluse mit Wasserfallausschnitt), Stiefeletten ohne Absatz dazu. Wenig Schmuck (nur Ohrringe), bis auf getönte Tagescreme und Puder kein Make-up.
    Konservativ und bieder also .
    Bei zwei der Gespräche kam eine Zusage raus, ich vermute aber, dass das sicher nicht an der Kleidung lag, auch wenn ich diese auch im Nachhinein betrachtet als passend empfand, ich habe mich jedenfalls "genau richtig angezogen" gefühlt.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

Seite 6 von 17 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •