Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24
Like Tree13gefällt dies

Thema: Trockner

  1. #11
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Trockner

    Zitat Zitat von hermine123 Beitrag anzeigen
    Unser Waschtrocker hat die Grätsche gemacht und wir brauchen Ersatz. Es sollen diesmal auf jeden Fall zwei getrennte Geräte werden.

    Waschmaschine haben wir bereits organisiert, beim Trockner haben wir aktuell keine große Eile und wollten uns erstmal umgucken.

    Könnt ihr mir Tipps geben zu aktuellen Modellen? Macht ein Wärmepumpentrockner Sinn? Der Trockner soll hauptsächlich für große Teile (Handtücher, Bettwäsche) genutzt werden, TShirts etc von den Kindern sollte er aber auch nicht direkt schrumpfen.
    Ich kann nichts Schlechtes über Wärmepumpentrockner sagen (habe einen von Miele, ist allerdings mein erster Trockner überhaupt). Er tut was er soll, gibt weder übermäßig Wärme noch Staub ab, braucht auch nicht übermäßig lange (volle Ladung trocknet er in einer guten Stunde, ich denke es kommt darauf an wie nass/feucht die Wäsche ist).
    hermine123 gefällt dies

  2. #12
    sachensucher ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Trockner

    Zitat Zitat von hermine123 Beitrag anzeigen
    Danke, noch eine Stimme gegen Wärmepumpe. Ich hatte auch schon gelesen, dass die oft sehr lange brauchen und das wäre schon ziemlich lästig.
    Meiner braucht 1:20
    hermine123 gefällt dies

  3. #13
    schneckele13 ist offline Ptit escargot

    User Info Menu

    Standard Re: Trockner

    Zitat Zitat von hermine123 Beitrag anzeigen
    Unser Waschtrocker hat die Grätsche gemacht und wir brauchen Ersatz. Es sollen diesmal auf jeden Fall zwei getrennte Geräte werden.

    Waschmaschine haben wir bereits organisiert, beim Trockner haben wir aktuell keine große Eile und wollten uns erstmal umgucken.

    Könnt ihr mir Tipps geben zu aktuellen Modellen? Macht ein Wärmepumpentrockner Sinn? Der Trockner soll hauptsächlich für große Teile (Handtücher, Bettwäsche) genutzt werden, TShirts etc von den Kindern sollte er aber auch nicht direkt schrumpfen.
    Ich habe einen Kondenstrockner, der allerdings schon 11 Jahre alt ist. Bosch, funktioniert noch einwandfrei.
    Meine Eltern haben seit 3 Jahren einen Wärmepumpentrockner von Siemens und sind mit dem ebenfalls zufrieden.
    Normale Wäsche dauert ca 1 Std, Handtücher ca 1,5 Std.
    LG Schneckele13 mit

    06er Sommerkind
    08er Herbstkind
    12er Winterkind

  4. #14
    mimi1971 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Trockner

    Zitat Zitat von hermine123 Beitrag anzeigen
    Unser Waschtrocker hat die Grätsche gemacht und wir brauchen Ersatz. Es sollen diesmal auf jeden Fall zwei getrennte Geräte werden.

    Waschmaschine haben wir bereits organisiert, beim Trockner haben wir aktuell keine große Eile und wollten uns erstmal umgucken.

    Könnt ihr mir Tipps geben zu aktuellen Modellen? Macht ein Wärmepumpentrockner Sinn? Der Trockner soll hauptsächlich für große Teile (Handtücher, Bettwäsche) genutzt werden, TShirts etc von den Kindern sollte er aber auch nicht direkt schrumpfen.
    Wir haben einen Wärmepumpentrockner. Er ist mittlerweile der 3. Trockner seit über zwanzig Jahren, aber der erste Wärmepumpentrockner. Es ist ein Mielegerät und jetzt auch schon seit 2011 am Start. Ich nutze ihn sehr viel, da ich fast alles darin trockne und immer "extratrocken". Die Tromnel fasst 8-9 kg. Wobei ich aber merke, wenn die Trommel richtig voll ist, dann muss ich das Trocknungsprogramm oft zweimal laufen lassen, da die Wäsche nach dem ersten Durchlauf oft noch klamm ist. Mittlerweile funktioniert auch das Programm "Schontrocknen - schranktrocken" nicht mehr. Früher dauerte dieses Programm 2 Stunden und jetzt zeigt die Uhr bei diesem Programm nur noch 54 Minuten an, wenn ich die Wäsche hineingegeben habe. Also trockne ich jetzt alles auf "Baumwolle - extra trocken".

    Unser 2. Trockner war einer von AEG. Das Gerät war schei... und bereits nach 7 Jahren hinüber.

    Wichtig finde ich auch den Standort. Sollen bei euch die Maschinen direkt neben einander stehen, dann würde ich darauf achten, dass der Trockner rechts von der Waschmaschine steht, wenn die Waschmaschinentür auf der linken Seite angebracht und die Trocknertür dann rechts angeschraubt ist. Oder eben andersherum, wenn die Waschmaschinentür rechts angeschraubt ist, sollte der Trockner besser links stehen und eine links angeschraubte Tür haben. Das hat den Vorteil, das keine offenstehende Tür im Weg ist, wenn man die Wäsche aus der Waschmaschine nimmt und in den Trockner steckt. Jedes Gerät sollte auch über eine eigene Steckdose betrieben werden. Und, wenn sich ein Waschbecken neben den Geräten befinden sollte, dann finde ich es äußerat praktisch, wenn man den Kondenswasserablauf direkt über den Waschbeckenabfluss betreibt und so die Kondenswasserschublade umgeht. Wir hatten mit früheren Geräten oft das Problem, dass das Gerät sich während eines Programmes abschaltete und dauerpiepte, weil es meinte, dass die Schublade voll wäre. Das war aber meistens nicht der Fall, sondern kleine Flusen haben den Wassereingang zum Kondenswasserbehälter verstopft. Das war mega nervig und die Wäsche nicht trocken. Seit wir das Kondenswasser direkt in einen Waschbeckenabfluss abpumpen lassen, haben wir das Problem nicht mehr.
    hermine123 gefällt dies

  5. #15
    Avatar von hermine123
    hermine123 ist gerade online addict

    User Info Menu

    Standard Re: Trockner

    Zitat Zitat von mimi1971 Beitrag anzeigen
    Wir haben einen Wärmepumpentrockner. Er ist mittlerweile der 3. Trockner seit über zwanzig Jahren, aber der erste Wärmepumpentrockner. Es ist ein Mielegerät und jetzt auch schon seit 2011 am Start. Ich nutze ihn sehr viel, da ich fast alles darin trockne und immer "extratrocken". Die Tromnel fasst 8-9 kg. Wobei ich aber merke, wenn die Trommel richtig voll ist, dann muss ich das Trocknungsprogramm oft zweimal laufen lassen, da die Wäsche nach dem ersten Durchlauf oft noch klamm ist. Mittlerweile funktioniert auch das Programm "Schontrocknen - schranktrocken" nicht mehr. Früher dauerte dieses Programm 2 Stunden und jetzt zeigt die Uhr bei diesem Programm nur noch 54 Minuten an, wenn ich die Wäsche hineingegeben habe. Also trockne ich jetzt alles auf "Baumwolle - extra trocken".

    Unser 2. Trockner war einer von AEG. Das Gerät war schei... und bereits nach 7 Jahren hinüber.

    Wichtig finde ich auch den Standort. Sollen bei euch die Maschinen direkt neben einander stehen, dann würde ich darauf achten, dass der Trockner rechts von der Waschmaschine steht, wenn die Waschmaschinentür auf der linken Seite angebracht und die Trocknertür dann rechts angeschraubt ist. Oder eben andersherum, wenn die Waschmaschinentür rechts angeschraubt ist, sollte der Trockner besser links stehen und eine links angeschraubte Tür haben. Das hat den Vorteil, das keine offenstehende Tür im Weg ist, wenn man die Wäsche aus der Waschmaschine nimmt und in den Trockner steckt. Jedes Gerät sollte auch über eine eigene Steckdose betrieben werden. Und, wenn sich ein Waschbecken neben den Geräten befinden sollte, dann finde ich es äußerat praktisch, wenn man den Kondenswasserablauf direkt über den Waschbeckenabfluss betreibt und so die Kondenswasserschublade umgeht. Wir hatten mit früheren Geräten oft das Problem, dass das Gerät sich während eines Programmes abschaltete und dauerpiepte, weil es meinte, dass die Schublade voll wäre. Das war aber meistens nicht der Fall, sondern kleine Flusen haben den Wassereingang zum Kondenswasserbehälter verstopft. Das war mega nervig und die Wäsche nicht trocken. Seit wir das Kondenswasser direkt in einen Waschbeckenabfluss abpumpen lassen, haben wir das Problem nicht mehr.
    Danke für die ausführliche Antwort. Ich hab jetzt auch mal den aktuellen Stiftungswarentest gelesen und dort wurden nur noch Wärmepumpentrockner getestet (vermutlich wg. der Energieeffizienz). Mit 2 getrennten Geräten ist es vermutlich auch nicht so schlimm, wenn der Trockner mal länger braucht. Bisher musste ich dann ja auch immer mit dem Waschen warten.

    Du schreibst, dass Du alles jetzt mit Baumwolle extratrocken trocknest. Vertragen das auch T-Shirts und Hosen (z.'B. Jeans mit Elastananteil)?

  6. #16
    Avatar von hermine123
    hermine123 ist gerade online addict

    User Info Menu

    Standard Re: Trockner

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Ich habe einen Kondenstrockner, der allerdings schon 11 Jahre alt ist. Bosch, funktioniert noch einwandfrei.
    Meine Eltern haben seit 3 Jahren einen Wärmepumpentrockner von Siemens und sind mit dem ebenfalls zufrieden.
    Normale Wäsche dauert ca 1 Std, Handtücher ca 1,5 Std.
    Danke. Gilt das fett markierte für den Trockner Deiner Eltern oder für Euren Kondenstrockner? Das wären ja super Zeiten

  7. #17
    axolotl ist offline stets bemüht

    User Info Menu

    Standard Re: Trockner

    Ich kann keinen Trockner empfehlen, wie haben einen Wärmepumpen trockner und sind sehr zufrieden (Siemens). Tipp am Rande : um die Trockenzeit zu verringern immer ein trockenes Duschhandtuch mit reinlegen.
    B. 2008
    D. 2012

  8. #18
    mimi1971 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Trockner

    Zitat Zitat von hermine123 Beitrag anzeigen
    Danke für die ausführliche Antwort. Ich hab jetzt auch mal den aktuellen Stiftungswarentest gelesen und dort wurden nur noch Wärmepumpentrockner getestet (vermutlich wg. der Energieeffizienz). Mit 2 getrennten Geräten ist es vermutlich auch nicht so schlimm, wenn der Trockner mal länger braucht. Bisher musste ich dann ja auch immer mit dem Waschen warten.

    Du schreibst, dass Du alles jetzt mit Baumwolle extratrocken trocknest. Vertragen das auch T-Shirts und Hosen (z.'B. Jeans mit Elastananteil)?
    Da ist bisher noch nichts passiert. Sohn 2 trägt gerne Sweathosen in Jeansstoffoptik. Bei denen kann es irgendwann passieren, dass sie Fäden ziehen. Ob das aber jetzt vom häufigen Waschen oder vom Trockner kommt, weiß ich nicht. Bei meinen Jeans ist da noch nichts passiert. Wenn sie noch ganz neu sind, dann trockne ich sie aber noch eher auf der Leine. Was T-shirts betrifft, geht das mit dem Trockner eigentlich auch. Wobei ich sagen muss, dadurch, dass ich nicht zu den Schlanken gehöre, trage ich eh eher weite T-shirts. Und da ich im Kindergarten arbeite, trage ich dort im Sommer Tops vom Lidl und T-shirts von "Fruits of....". Die sind vom Stoff her recht robust, gibt es in vielen Farben und sind nicht so teuer. Bei denen funktioniert das Trocknen im Trockner super. Wobei, wenn es noch funktionieren würde, dann würde ich die Anziehsachen eher im Schonprogramm trocknen und nur die 60 Grad-Wäsche im Baumwollprogramm trocknen. Aber, leider funktioniert diese Optik nicht mehr.

    Noch ein Tip: falls beim Trockner vorhanden, die Siebe, die sich hinter den Kunststoffsiebeinsätzen in der Tür befinden, da würde ich ein zweites Set kaufen und immer mal wieder die zuvor gebrauchten Sieb wechseln, die gebrauchten grob entflusen und dann in einer Netztasche bei 40 Grad waschen und anschließend auf der Leine trocknen lassen. Danach sind die dann wieder wie neu. Das bekommt dann auch dem Trockner besser.

    Die 40 Gradwäsche wasche ich im Pflegeleichtprogramm und reduziere die Schleuderdrehzahl auf 800 Umdrehungen. Bettwäsche, Handtücher und Putzlappen wasche ich im Baumwollprogramm bei 60 Grad und 1400 Umdrehungen.

    Meine "Waschhacks":
    1. Socken und Strümpfe stecke ich vor dem Waschen immer in eine große, verschließbare Waschnetztasche. Dann bleiben die Paare zusammen. Zum Trocknen nehme ich sie aber wieder raus. Im Trockner ist mir noch keine Socke verschwunden.

    2. Auf Fettflecke (durchs Kochen) auf meinen Sweatshirts oder T-shirts gebe ich immer etwas Spüli und verreibe dieses mit einer Zahnbürste auf den Fleck. Dadurch verschwinden die Fettflecken in der Regel.
    hermine123 gefällt dies

  9. #19
    Avatar von nightwish
    nightwish ist offline Ich bin schuld!

    User Info Menu

    Standard Re: Trockner

    Zitat Zitat von hermine123 Beitrag anzeigen
    Unser Waschtrocker hat die Grätsche gemacht und wir brauchen Ersatz. Es sollen diesmal auf jeden Fall zwei getrennte Geräte werden.

    Waschmaschine haben wir bereits organisiert, beim Trockner haben wir aktuell keine große Eile und wollten uns erstmal umgucken.

    Könnt ihr mir Tipps geben zu aktuellen Modellen? Macht ein Wärmepumpentrockner Sinn? Der Trockner soll hauptsächlich für große Teile (Handtücher, Bettwäsche) genutzt werden, TShirts etc von den Kindern sollte er aber auch nicht direkt schrumpfen.
    für große Teile sollte der Trockner mind. 7 besser 8 kg fassen.
    ein energiesparendes Modell macht sich am Jahresende deutlich im Geldbeutel bemerkbar

    Ich habe seit knapp 2 Jahren einen Wärmepumpentrockner. Der läuft hauptsächlich im Herbst/Winter und den Rest des Jahres nur für Handtücher und Bettwäsche. Ich bin sehr zufrieden, denn er braucht nur die Hälfte des Stromes was mein alter Trockner verbraucht hatte
    hermine123 gefällt dies



    Viele Grüße
    Nightwish
    Nichts ist für immer, nur der Moment zählt ganz allein!unheilig

  10. #20
    Avatar von choernch
    choernch ist offline Mama hat immer Recht

    User Info Menu

    Standard Re: Trockner

    Zitat Zitat von hermine123 Beitrag anzeigen
    Danke, noch eine Stimme gegen Wärmepumpe. Ich hatte auch schon gelesen, dass die oft sehr lange brauchen und das wäre schon ziemlich lästig.
    Wir hatte auch kein Glück mit Wärmepumpentrockner. Nach ca. 1 Jahr Scheint etwas kaputt gegangen zu sein. Jedenfalls war das Teil dann nur noch ein Karussell für die Wäsche - stundenlang lief es und die Wäsche war kaum trocken.

    Wir habe wieder einen Ablufttrockner und sind sehr zufrieden - wobei wir ein festes Rohr nach draußen habe. Gefällt mir besser als ein Kondenztrockner, der gern so einen Schwimmbad-geruch entfaltet.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •