Seite 15 von 76 ErsteErste ... 513141516172565 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 758
Like Tree418gefällt dies

Thema: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

  1. #141
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

    Zitat Zitat von Falconheart Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich: ich frage mich ob Hohlköpfe, oder die gestrandeten der Spaßgesellschaft die da mitlaufen. Wenn ich mir das Jammern in den Medien über geschlossene Clubs und was nicht alles anschaue, dann wundert mich nicht, dass es da jede Menge Leute gab, die nicht weiter als Strand und Party denken wollen, und die halt mitgelatscht sind, gleich neben den Reichsbürgern.
    Ist doch egal, die muss man doch eh alle nicht ernstnehmen.

    Ernsthaft, geschlossene Clubs (Lokale, Restaurants, Theater .... such dir was aus) sind ein Problem - nicht nur für die, die dort gerne feiern möchten, sondern auch für die, die wirtschaftlich davon abhängig sind, dass die offen sind (aber die paar Leute muss man auch nicht ernstnehmen, sind ja entweder Hohlköpfe oder irgendwelche Gestrandeten).

  2. #142
    Beerenjoghurt ist offline Fisch von gestern

    User Info Menu

    Standard Re: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Die Lungenärzte meiner Töchter (das sind mehrere, die da schon befragt wurden), raten von der Grippeimpfung auch ab bzw. sagen "nicht nötig". Und das hat mich echt gewundert, bei den Töchtern dachte ich ja, dass eher zugeraten wird (meine Hausärzte haben bei mir auch immer gesagt "echt nicht so wichtig", aber das ist ja ein anderes Thema).

    Ich vermute schön langsam, dass österreichische Ärzte bezüglich Impfungen sowieso anders denken als deutsche - also so im Durchschnitt.
    Letzteres glaube ich auch bzw. ist das ErE da ja nochmal speziell.

    Wobei ich teilweise auch umgedacht habe und das auch in meinem Umfeld sehe. z.B. bei Windpocken, die meine Kinder, so wie ich und meine Generation, durchmachten, Impfstoff MMR plus Varizella stand als meine Kinder geimpft wurden mit 14 Monaten oder so, nicht im Impfplan. (Als ich anlässlich der ersten Pusteln von Tochter googelte, stieß ich auf eine Diskussion im Ere. Rets kannst dir denken ) Die Kombiimpfung kam erst später, irgendwann zwischen Geburt Neffe und Nichte. Inzwischen kenne ich ein paar Leute, die Gürtelrose haben/hatten und denke mir, das würde man sich mit der Impfung halt doch ersparen können, zumal es das ja inzwischen als Kombi gibt. So lustig dürfte mir das nicht sein, wenn auch eher nicht tödlich oder im Krankenhaus zu behandeln. Schmerzhaft allemal.

  3. #143
    Beerenjoghurt ist offline Fisch von gestern

    User Info Menu

    Standard Re: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Ist doch egal, die muss man doch eh alle nicht ernstnehmen.

    Ernsthaft, geschlossene Clubs (Lokale, Restaurants, Theater .... such dir was aus) sind ein Problem - nicht nur für die, die dort gerne feiern möchten, sondern auch für die, die wirtschaftlich davon abhängig sind, dass die offen sind (aber die paar Leute muss man auch nicht ernstnehmen, sind ja entweder Hohlköpfe oder irgendwelche Gestrandeten).
    Andererseits nimmt man, soweit man aktuell die Ausbreitungsmöglichkeiten kennt, halt auch in Kauf, dass sich das Virus durch einige wenige Personen massiv verbreitet. Ich finde das schwierig.

  4. #144
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    In einer Demokratie darf man sich auf die Verfassung (bei euch halt Grundgesetz) berufen. Dass einem diese Berufung dann als Demokratiefeindlichkeit ausgelegt wird, finde ich grotesk.
    Wenn ich verdrehe, was im GG steht, dann lässt das schon tief blicken.
    Ellaha gefällt dies

  5. #145
    Beerenjoghurt ist offline Fisch von gestern

    User Info Menu

    Standard Re: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Das muss er sogar, wenn er vorher schon gelaufen ist und die Rechten sich zum Mitlaufen entschlossen haben. Weil er schlicht nichts dagegen machen kann, dass ihn irgendwer so betitelt.

    Ob es sinnvoll ist, denjenigen so zu bezeichnen - und mit Verweis auf die Bezeichnung, die man gerade selbst geschaffen hat, zu beschließen, dass er ein Depp ist und in der Sache schon mal unrecht hat etc. , ist halt eine andere Frage. Bei der Frage war ich dann.
    Die Verantwortlichen der Demo könnten sich aber sehr wohl auf die Bühne stellen und klar machen was ihre Punkte sind und dass sie sich nicht von allgemein rechtem Gedankengut vereinnahmen lassen wollen. Wenn das nicht getan wird bekommt es halt schon den Beigeschmack, dass das billigend in Kauf genommen wird.

  6. #146
    Ellaha ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

    Zitat Zitat von Beerenjoghurt Beitrag anzeigen
    Die Verantwortlichen der Demo könnten sich aber sehr wohl auf die Bühne stellen und klar machen was ihre Punkte sind und dass sie sich nicht von allgemein rechtem Gedankengut vereinnahmen lassen wollen. Wenn das nicht getan wird bekommt es halt schon den Beigeschmack, dass das billigend in Kauf genommen wird.
    Die Veranstalter der gestrigen Demo haben bewusst ein Motto gewählt, das Rechtsextreme anspricht. Klar, dass sie sich dann nicht distanzieren. Das ist dasselbe Spiel mit Grenzüberschreitungen, das die AfD betreibt.

  7. #147
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Man kann sich auch abgrenzen, wirklich.
    Darum ging es mir :

    Zitat von nykaenen88
    Wenn du Nazis auf der gleichen Demo marschierst und dich nicht deutlich gegen sie abgrenzt bist du für mich der gleiche Mist. Man kann Protest gegen was auch immer durchaus so formulieren, dass sich Nazis ausgegrenzt sehen und man kann auch Aufrufe etc. entsprechend gestalten. Das machen die Leute aber nicht. Aus Ignorann, aus Faulheit, oder weil ihnen die gemeinsame Sache wichtiger ist, keine Ahnung.
    Ich will auch nix mit Leuten zu tun haben, die mit Nazis gemeinsame Sache machen. Die sind für mich keinen Deut besser.
    Heißt dann wohl, wenn Nazis auf der Demo auftauchen, marschiert man nicht mehr mit (wurst, wessen Demo es ist), ansonsten ist man auch Nazi. Und wenn man Protest gegen etwas so formuliert, dass die Nazis sagen "ja, das finden wir jetzt aber auch", dann ist man auch Nazi.

    Wie man einen Aufruf zu einer Demo gegen Corona-Maßnahmen so gestalten sollte, dass Nazis, wenn sie dieses Ziel nun mal teilen, daran nicht teilnehmen möchten, weiß ich nicht. Liegt daran, dass ich selten zu Demos aufrufe. Eventuell könnte man erwähnen, dass man parallel für die Aufnahme von Flüchtlingen demonstrieren möchte oder so (also irgendwas, wo die Nazis dann auf keinen Fall "da simma dabei" rufen, muss es ja sein).

    Wenn man ein Ziel mit den Nazis gemeinsam hat, dann macht man in dem Punkt gemeinsame Sache mit den Nazis (wurst, welches Ziel das jetzt ist).

    Ich glaube, so einfach ist das nicht.

  8. #148
    Avatar von Junon
    Junon ist offline ... war mal FiB

    User Info Menu

    Standard Re: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Wenn ich verdrehe, was im GG steht, dann lässt das schon tief blicken.
    Wird es denn verdreht? Dass es in diesen Fragen ein grundgesetzliches Spannungsfeld gibt, war doch jetzt Gegenstand vieler Verfassungsklagen. Je nachdem, wie liberal jemand ist, wird er mehr der einen oder der anderen Seite zuneigen.

    Trotzdem ist es schon auch bizarr: Gemeinhin wollten die Rechten ja die Freiheit einschränken. Hier wollen sie nicht, dass die Freiheiten eingeschränkt werden.
    rastamamma gefällt dies

  9. #149
    Ellaha ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Wenn ich verdrehe, was im GG steht, dann lässt das schon tief blicken.
    Die Wortführer verdrehen, und die meisten Mitläufer haben so wenig Ahnung, dass sie die Parolen völlig unreflektiert nachbeten. Meine Mutter hat da jemanden im Bekanntenkreis - das ist die reinste Gehirnwäsche. Da kommen nur noch immer dieselben Sprüche.

  10. #150
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

    Zitat Zitat von Ellaha Beitrag anzeigen

    Alleine das Motto der gestrigen Demo war ganz bewusst gewählt, um den rechten Rand anzusprechen. Und viele der anderen Spinner verfügen nicht über ausreichend politische und historische Bildung, um das zu erkennen. Oder es ist ihnen egal - beides ist schlimm.
    Das ist es, was mich bei Diskussionen so stört: entweder ist man Nazi oder wollte bewußt Nazis anziehen - wenn nicht, dann ist man auf jeden Fall auch ein Spinner (so wie die Nazis, das sind ja bekanntermaßen Spinner) und verfügt einfach nicht über ausreichend Bildung, um zu erkennen, was abläuft. Oder es ist einem egal (was eigentlich? - Dass Nazis auf der Demo waren?).

    Im Grund ist also keiner ernstzunehmen, weil entweder politisch verbohrt und gefährlich und abzulehnen oder ungebildet oder Wurschtigkeitsmensch (der sich dann auf eine Demo begibt, weil ihm das Thema wurscht ist).

Seite 15 von 76 ErsteErste ... 513141516172565 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •