Seite 6 von 76 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 758
Like Tree418gefällt dies

Thema: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

  1. #51
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

    Zitat Zitat von Jossi Beitrag anzeigen
    Naja. Ich finde nicht, dass es nötig ist, Corona Zweifler in einen Topf zu werfen, mit Rechtsextremen. Auch wenn beides sicherlich nicht sympathisch ist, empfinde ich dieses Gleichmachen als unangemessen. Das eine mit dem anderen zu verwaschen ist nie gut, wenn da gar kein Zusammenhang entsteht. Nur weil ich vielleicht die Wahrung der Grundrechte in Gefahr sehe, bin ich kein Neonazi. Vielleicht bin ich dann merkbefreit, ignorant, dämlich. Aber was die Medien da machen, finde ich ungut.
    Wenn du Nazis auf der gleichen Demo marschierst und dich nicht deutlich gegen sie abgrenzt bist du für mich der gleiche Mist. Man kann Protest gegen was auch immer durchaus so formulieren, dass sich Nazis ausgegrenzt sehen und man kann auch Aufrufe etc. entsprechend gestalten. Das machen die Leute aber nicht. Aus Ignorann, aus Faulheit, oder weil ihnen die gemeinsame Sache wichtiger ist, keine Ahnung.
    Ich will auch nix mit Leuten zu tun haben, die mit Nazis gemeinsame Sache machen. Die sind für mich keinen Deut besser.
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  2. #52
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

    Zitat Zitat von Jossi Beitrag anzeigen
    Wenn die sich aber dazu gesellen? Dann sind alle, die vorher da waren also auch rechts? Nee komm.
    Wer war dann zuerst? Da waren doch gleich reichlich Nazis dabei.
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  3. #53

    User Info Menu

    Standard Re: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    ... und da hoffe ich doch glatt, dass die Provokation, die sie war und auch so gedacht *sicher bin*, vielleicht doch auch zum Nachdenken anregt ... bei einigen unserer Basta-Politiker. Ich glaub's nicht. Vertrauen schafft das nicht. Leider.

    Es ist auch einfacher, die Schublade rechts aufzuziehen, alle reinzustopfen, statt das eigene Verhalten zu reflektieren. Damit meine ich ausdrücklich nicht solche Maßnahmen wie Maskenpflicht und Co., sondern die Informationspolitik zum Thema. Dass es einfach ist, solche Phänomene wie Pandemien zu erklären, hat keiner gesagt. Von Lehrern fordern Eltern auch Differenzierung bis zum einzelnen individuellen Schüler ... das gilt auch für Bevölkerungsinformation. Wenn man Theorien à la "Corona gibt es nicht" entgegentreten will, hilft es wenig, wenn man auf den, der das behauptet, zu zeigen und Lügner zu sagen.
    Ich denke nicht, dass das irgendwen zum „Umdenken“ bringt. Und sehe auch nicht, wie man „diesen Leuten“ beikommen könnte. Die ‚Rädelsführer‘ sind ja keine Dummköpfe. Die arbeiten sehr gezielt und drücken die richtigen Knöpfe. Zudem bin ich mir sicher, dass es dem Herrn Ballweg - der ja gerne Oberbürgermeister werden möchte - nicht unbedingt um „Corona“ geht. Der hätte jedes andere Thema auch genommen, um bekannt zu werden.

    Das in Kombination mit Infektionszahlen, die das ganze für den weit überwiegenden Teil der Bevölkerung sehr weit weg erscheinen lassen - da springen viele auf den Zug auf nur um ‚dagegen‘ zu sein. Egal gegen was.
    salvadora und Foxlady_ gefällt dies.

  4. #54
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    du bist mal wieder aus prinzip auf der gegenspur unterwegs. hast du belege, daß auch das linke lager bei solchen aktionen vertreten ist? ich nicht. die linken laufen nicht hinter der schwarz-weiß-roten reichsflagge her.
    Und jetzt gehst du einfach mal lesen, was ich geschrieben habe - da steht nämlich noch nicht mal was von der Demonstration, sondern davon, gegen spezielle Maßnahmen der Regierung aufzutreten. Und das kommt, je nach Maßnahme, halt bei diversen politischen Einstellungen vor (nicht bei "Lagern", sondern bei Menschen).

    Seit wann ist "links" gleichbedeutend mit "einverstanden mit allem, was die Regierung macht", und "rechts" dann "dagegen" - wurstegal, wer gerade regiert und welche Maßnahmen er so setzt?

    Ich bin nicht aus Prinzip auf irgendeiner Gegenspur - ich bin aus Prinzip dagegen, jeden, der mit den Maßnahmen nicht einverstanden ist etc, schon mal unter "rechts" zu schubladieren. Das hat aus meiner Sicht nämlich nur einen einzigen Grund: man braucht nicht mehr drüber nachzudenken, denn wer "rechts" ist, hat ja schon mal unrecht.

  5. #55
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

    Zitat Zitat von Jossi Beitrag anzeigen
    rufen zu Demonstration in Berlin auf.

    Diese Vermischung mit „rechten Gruppen“ finde ich ungut.

    Oder wie geht es euch damit?
    Ich glaube die objektive Beschreibung, dass sich da der bekannte braune Sumpf mit dem eher neuen Corona-Leugner-Sumpf mischt und die Schnittmenge groß ist, ist korrekt.
    Insofern habe ich mit der Überschrift kein Problem.
    Die gesellschaftliche Entwicklung finde ich ungut, aber nicht überraschend. Wer einer menschenverachtenden Richtung zuneigt, wird auch für andere menschenverachtende Ideen offen sein. Wer die Politik unserer Regierung grundsätzlich schlecht findet, wird auch dazu neigen, der Corona-Politik zu misstrauen.
    opus, Buntnessel, Schradler und 1 anderen gefällt dies.

    Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity.

  6. #56
    Avatar von Mamma.Mia
    Mamma.Mia ist offline Queen Mum

    User Info Menu

    Standard Re: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

    Zitat Zitat von Foxlady_ Beitrag anzeigen
    Wenn man so schaut was den Corona-Leugnern über die Lippen kommt, merkt man schnell (eigentlich), dass es rechtes Gedankengut ist.

    Corona gibt es nicht - die Regierung will uns nur einschränken und belügt uns
    Wir sollen Masken tragen - die Regierung schreibt uns was vor und beeinträchtigt uns in unserer Freiheit
    wir sollen Hygienemaßnahmen einhalten - die Regierung schreibt uns was vor und verstößt damit gegen das Grundgesetz

    Das könnte man endlos fortführen. Immer wird die Regierung und unsere Demokratie in Frage gestellt. Und das soll nicht von rechts kommen?
    Leute, die sich nicht ohne ausreichende Begründung etwas vorschreiben lassen wollen und darauf hinweisen, sind genau keine Demokratiegegner, im Gegenteil. Es beeinträchtigt den Rechtsstaat, wenn es, so wie hier in Ö anscheinend, einreisst, Verordnungen zu erlassen, die dann vom Verfassungsgerichtshof reihenweise aufgehoben werden.
    rastamamma gefällt dies

  7. #57
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

    Zitat Zitat von BergderKiwis Beitrag anzeigen
    ... Das in Kombination mit Infektionszahlen, die das ganze für den weit überwiegenden Teil der Bevölkerung sehr weit weg erscheinen lassen - da springen viele auf den Zug auf nur um ‚dagegen‘ zu sein. Egal gegen was.
    Sie sind ja auch sehr weit weg, machen wir uns doch nichts vor. Wer sich nicht aus Interesse oder beruflich mit dem Problem befasst, für den ist SARS-CoV-2 weit weg wie der Mond und so gar nicht real, so lange er nicht tatsächlich (schwerer) erkrankte Leute kennt.

    Mein Landkreis hatte bisher knapp über 700 Fälle, 11 Todesfälle und die aktuelle 7-Tage-Inzidenz liegt bei 10/100.000 ... das ist wirklich weit weg für das Gros der Landkreisbürger. Ich kenne genau einen, der in Quarantäne geschickt wurde, der hatte aber praktisch keine Symptome ... und das war in Phase 1, als Skiurlaubsheimkehrer als Verbreiter fungierten. ... und ich lebe in dem Flächenbundesland, was viele Fälle hat(te). Meine Geburtsstadt hatte seit Beginn der Pandemie keine 100 Fälle ... und seit Wochen (!) eine 7-Tage-Inzidenz von Null (Ja, ich habe das akribisch verfolgt, weil ich das Risiko für meinen Vater kontrollieren wollte, als er wieder heimgekehrt war.).
    Нет худа без добра.

  8. #58
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    ... ich bin aus Prinzip dagegen, jeden, der mit den Maßnahmen nicht einverstanden ist etc, schon mal unter "rechts" zu schubladieren. Das hat aus meiner Sicht nämlich nur einen einzigen Grund: man braucht nicht mehr drüber nachzudenken, denn wer "rechts" ist, hat ja schon mal unrecht.
    Dem stimme ich zu. DAS ist für mich nämlich auch das, was diese Gleichsetzungen letztlich gefährlich macht.
    Нет худа без добра.

  9. #59
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

    Zitat Zitat von nykaenen88 Beitrag anzeigen
    Wenn du Nazis auf der gleichen Demo marschierst und dich nicht deutlich gegen sie abgrenzt bist du für mich der gleiche Mist. Man kann Protest gegen was auch immer durchaus so formulieren, dass sich Nazis ausgegrenzt sehen und man kann auch Aufrufe etc. entsprechend gestalten. Das machen die Leute aber nicht. Aus Ignorann, aus Faulheit, oder weil ihnen die gemeinsame Sache wichtiger ist, keine Ahnung.
    Ich will auch nix mit Leuten zu tun haben, die mit Nazis gemeinsame Sache machen. Die sind für mich keinen Deut besser.
    Das würde bedeuten, dass man für Ziele, die man grundvernünftig, wichtig etc. findet, nicht mehr eintreten dürfte, wenn irgendwo ein paar Nazis (oder auch viele Nazis, eh klar) rumlaufen, die sie auch für grundvernünftig finden.

    Im Grund wäre es da für die Nazis ja ein Leichtes, uns alle zur Untätigkeit zu verdammen, indem sie uns die Ziele einfach "wegnehmen".

  10. #60
    Avatar von Buntnessel
    Buntnessel ist offline Stricklieschen

    User Info Menu

    Standard Re: „Coronaleugner und Rechtsextreme...“

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Ich bin nicht aus Prinzip auf irgendeiner Gegenspur - ich bin aus Prinzip dagegen, jeden, der mit den Maßnahmen nicht einverstanden ist etc, schon mal unter "rechts" zu schubladieren. Das hat aus meiner Sicht nämlich nur einen einzigen Grund: man braucht nicht mehr drüber nachzudenken, denn wer "rechts" ist, hat ja schon mal unrecht.
    In diesem Faden geht es aber um die gestrige Demo in Berlin.
    Und da war offensichtlich, aus welcher Ecke die Aufrufe zur Demo kamen und wer da zahlreich teilnahm. Dir Rechten machten aus Ihrer Gesinnung keinen Hehl.
    Wer da mitläuft, obwohl er nichts mit rechtem Gedankengut am Hut hat, der muss sich zu Recht fragen lassen, warum er sich dann in diese Gesellschaft begibt, unter diesen Flaggen und Slogans mitläuft. Bzw. muss er damit rechnen, dass alle, die ihn dort sehen, annehmen, er steht dahinter.

    *** BITTE ZITIEREN! ***
    ___
    _____________________________





    Sachsen, 6. Oktober 2020

Seite 6 von 76 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •