Seite 5 von 17 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 164
Like Tree55gefällt dies

Thema: In NRW

  1. #41
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: In NRW

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen
    Wo, da der Hof zum Schulgelände gehört, laut Schulmail Maskenpflicht herrscht
    Du stimmst mir sicher zu, dass es mit der pädagogischen Arbeit nicht vereinbar ist, wenn Schüler*innen stundenlang nicht essen und trinken? Und da in solchen Fällen auf die Maskenpflicht verzichtet werden kann, wenn der Abstand gewahrt bleibt, sehe ich überhaupt kein Problem, wenn Schulen verfügen, dass während der Hofpause zum Essen und Trinken bei Wahrung des Abstands auf die Maske verzichtet wird. Im Sportunterricht braucht sie ja auch nicht getragen zu werden.
    salvadora gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie

  2. #42
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: In NRW

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen
    Der Pausenhof gehört zum Schulgelände. Auf dem gesamten Schulgelände und im Schulgebäude herrscht laut Schulmail Maskenpflicht. Davon rede ich doch die ganze Zeit.
    Ich denke, da wird noch nachgesteuert.
    Im Zweifelsfall gilt da der Hinweis, das Ausnahmen aus medizinischen Gründen notwendig sind. Essen und Trinken sind sicherlich innerhalb eines mehrstündigen Schultages erforderlich.

  3. #43
    Avatar von rocksteady
    rocksteady ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: In NRW

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen
    Er findet aber nun einmal in voller Klassenstärke und in voller Länge statt. Unter diesen Umständen halte ich die durchgängige Maskenpflicht nicht für zumutbar. Dabei bleibe ich.

    .
    Komme gerade vom ersten Planungstreffen. Prall ist das nicht, aber unzumutbar auch nicht. Die Alternativen wären auch nicht prall gewesen, möglicherweise aber viel weniger zumutbar. MNS-Pflicht gilt erstmal nur bis Ende August, wir dürfen dann von Berliner Erfahrungen und denen in MeckPom vielleicht profitieren.

    Unser Mensabetreiber wir Lunchboxservice mit Lieferung zum Klassenraum anbieten, gegessen wird dann mit je halber Klassenstärke im Klassenraum in zwei Schichten. Finde ich okay. Ansonsten lassen die Vorgaben es unter bestimmten Bedingungen zu, den MNB zwischenzeitlich durchaus mal abzunehmen. Blöd sind die zu erwartenden Temperaturen in der ersten halben Woche, wir fangen aber erst am 17.8. mit dem Ganztag an, besteht also noch Hoffnung.

    Stundenplantechnisch sehr schwierig wird der zeitversetzte Beginn. Wir haben eine hauchdünne Personaldecke. Aber auch das wird sich fügen.

    Ich gehe davon aus, dass wir im neuen Schuljahr noch sehr viele Herausforderungen werden meistern müssen. Da verschwende ich jetzt nicht meine Energie, mich über MNB Pflicht zu ärgern. Erstmal schauen, wie das im Alltag sein wird.
    Sascha gefällt dies

  4. #44
    Avatar von rocksteady
    rocksteady ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: In NRW

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Ich denke, da wird noch nachgesteuert.
    Im Zweifelsfall gilt da der Hinweis, das Ausnahmen aus medizinischen Gründen notwendig sind. Essen und Trinken sind sicherlich innerhalb eines mehrstündigen Schultages erforderlich.
    Vermute ich auch.

  5. #45
    Avatar von rocksteady
    rocksteady ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: In NRW

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Du stimmst mir sicher zu, dass es mit der pädagogischen Arbeit nicht vereinbar ist, wenn Schüler*innen stundenlang nicht essen und trinken? Und da in solchen Fällen auf die Maskenpflicht verzichtet werden kann, wenn der Abstand gewahrt bleibt, sehe ich überhaupt kein Problem, wenn Schulen verfügen, dass während der Hofpause zum Essen und Trinken bei Wahrung des Abstands auf die Maske verzichtet wird. Im Sportunterricht braucht sie ja auch nicht getragen zu werden.
    Meine Zustimmung hast du.

  6. #46
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: In NRW

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Du stimmst mir sicher zu, dass es mit der pädagogischen Arbeit nicht vereinbar ist, wenn Schüler*innen stundenlang nicht essen und trinken? Und da in solchen Fällen auf die Maskenpflicht verzichtet werden kann, wenn der Abstand gewahrt bleibt, sehe ich überhaupt kein Problem, wenn Schulen verfügen, dass während der Hofpause zum Essen und Trinken bei Wahrung des Abstands auf die Maske verzichtet wird. Im Sportunterricht braucht sie ja auch nicht getragen zu werden.
    Ich bin ehrlich gespannt, wie das Ganze umgesetzt wird und hätte es sehr begrüßt, wenn es eine vernünftige, eindeutige und vorgegebene Regelung bzgl. der Pausen gegeben hätte.

  7. #47
    Avatar von rocksteady
    rocksteady ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: In NRW

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen
    Ich bin ehrlich gespannt, wie das Ganze umgesetzt wird und hätte es sehr begrüßt, wenn es eine vernünftige, eindeutige und vorgegebene Regelung bzgl. der Pausen gegeben hätte.
    Ich fürchte, das kann das Ministrium wirklich nicht leisten. Die Rahmenbedingungen an den Schulen sind viel zu individuell.

    Mir fehlt ein eindeutiger Hinweis darauf, dass bei Aufrechterhalten des Mindestabstands zeitlich begrenzt auf den MNB verzichtet werden kann. So müssen die Schulen das über den Passus "schulorganisatorische Notwendigkeiten" (oder wie auch immer das formuliert wurde) regeln, das ist halt schwammig. Machen wir aber so.

  8. #48
    sachensucher ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: In NRW

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    gilt die Maskenpflicht ab Sek I auch im Unterricht.

    Bereits vorhandene jahrgangsübergreifende Unterrichtsgruppen (=Wahlpflicht) bleiben bestehen. Bei Schnupfen gilt ein 24-stündiges Beobachten der Symptome: wenn kein Fieber/Halsweh/etc. dazu kommt, darf man danach zur Schule. Es soll versetzte Anfangszeiten (7.30-8.30) geben.

    Das war so das Wesentliche für mich ...
    Also ich finde es hart. Mein Sohn ist drei mal pro Woche 8 Zeitstunden in der Schule und verbringt nochmal fast 2 Stunden in der Bahn. Die Schule hat auch kaum aussenfläche sondern jede Menge indoorspielfläche. Ziemlich unpraktisch zur Zeit. Ich hoffe der Stundenplan wird etwas angepasst.

  9. #49
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: In NRW

    Zitat Zitat von rocksteady Beitrag anzeigen
    Mir fehlt ein eindeutiger Hinweis darauf, dass bei Aufrechterhalten des Mindestabstands zeitlich begrenzt auf den MNB verzichtet werden kann. So müssen die Schulen das über den Passus "schulorganisatorische Notwendigkeiten" (oder wie auch immer das formuliert wurde) regeln, das ist halt schwammig. Machen wir aber so.
    Ja, genau so etwas meine ich.

    Hinzukommen diverse andere Probleme. Bei euch an den weiterführenden Schulen, wird der reibungslose Übergang des Fachunterrichts problematisch wegen der versetzten Anfangszeiten. Bei uns - aber wir sind da unter den GS auch ein Sonderfall - ebenfalls, da vor allem unsere Sonderpädagogen in verschiedenen Klassen eingesetzt sind. Da überschneiden sich die Stunden ja stellenweise.

    Hinzukommt (jedenfalls an den Grundschulen), dass es schon vor den Ferien aufgrund der versetzten Zeiten in den Pausen nicht möglich war, feste Aufsichten durchzuführen. Also haben die Klassenlehrer (reine Fachlehrer haben wir ja quasi gar nicht) jeden Tag und in jeder Pause ihre Klasse beaufsichtigt. Das bedeutet aber auch, dass Kurzabsprachen mit Kollegen, Kopien oder auch nur der eigene Toilettengang in den Pausen nicht mehr möglich ist. Klingt nicht dramatisch, wurde es aber nach zwei Wochen allmählich, denn sechs Stunden Unterricht/Aufsicht ohne Unterbrechung oder die Möglichkeit, mal die Toilette aufzusuchen, gehen an die Substanz.

    Ich bin wirklich gespannt, wie das weitergehen wird.

  10. #50
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: In NRW

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen

    Wo sonst wird von Menschen erwartet, bei sommerlichen Temperaturen 8 oder 9 Stunden lang durchgängig einen MNS zu tragen? Die Schüler können sie wie gesagt nicht einmal in ihrer Pause abnehmen. Ich finde es nicht zumutbar. Ganz ernsthaft.
    Alle Angestellten meines AGs (großes Uniklinikum) tragen Maske, egal ob Ärzte, Pflegekräfte, Verwaltungsangstellte, Reinigungskräfte, Handwerker....
    Ich fahre auch noch mit den Öffis hin und zurück, macht fast 10 Stunden Maske am Tag.
    Pause entweder auf dem Balkon mit großen Abstand zur Kollegin oder fest am Platz (der Abstand beträgt dann, wenn wir fest am Platz sitzen mehr als 1,5 Meter, während der Arbeit steht aber halt sonst immer mal der, mal der andere auf, es kommt ständig jemand rein, man muss ans Regal, zum Kopierer, zum Scanner, ans nächste Regal, usw., da hat sich Maske einfach auflassen einfach bewährt).

    Man gewöhnt sich wirklich daran.

    Ich finde Maskenpflicht für Schüler und Lehrer ehrlich gesagt total logisch, wenn "normal" im Klassen/Kursverband Unterricht stattfindet .
    Leona68, salvadora, cloudlight und 2 anderen gefällt dies.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

Seite 5 von 17 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •