Ergebnis 1 bis 3 von 3
Like Tree5gefällt dies
  • 5 Post By rosenma

Thema: Frage an die Mediziner

  1. #1
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Frage an die Mediziner

    Ich habe heute meinen Blutbefunde bekommen, im Grund das Erwartete, Eisenwerte im Keller, Vitamin D im Keller, Hormone im Keller, Rheumawerte leicht erhöht, Harnsäure erhöht (erklärt die Gliederschmerzen, eh klar).

    Ich hätte da nur eine Frage zu den Eisenwerten bzw. zur Notwendigkeit von Eiseninfusionen (meine Ärztin ist erst im September wieder da) bzw. zur Schnelligkeit beim Hochpuschen über Tabletten:

    Eisen/S 4,7
    EBK-Transferrin 87,2
    Ferritin 5

    Soll ich zusehen, dass ich Termine bei der Vertretung bekommen und Infusionen nehmen - oder soll ich erst mal mit den Tabletten fuhrwerken? Die Ärztin meinte, ich kann das selbst entscheiden, erfahrungsgemäß hält mein Magen-Darm-Trakt tägliche Eisentabletten aber nicht aus, ich werde also eher zwei- dreimal die Woche welche nehmen können.

  2. #2
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die Mediziner

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Ich habe heute meinen Blutbefunde bekommen, im Grund das Erwartete, Eisenwerte im Keller, Vitamin D im Keller, Hormone im Keller, Rheumawerte leicht erhöht, Harnsäure erhöht (erklärt die Gliederschmerzen, eh klar).

    Ich hätte da nur eine Frage zu den Eisenwerten bzw. zur Notwendigkeit von Eiseninfusionen (meine Ärztin ist erst im September wieder da) bzw. zur Schnelligkeit beim Hochpuschen über Tabletten:

    Eisen/S 4,7
    EBK-Transferrin 87,2
    Ferritin 5

    Soll ich zusehen, dass ich Termine bei der Vertretung bekommen und Infusionen nehmen - oder soll ich erst mal mit den Tabletten fuhrwerken? Die Ärztin meinte, ich kann das selbst entscheiden, erfahrungsgemäß hält mein Magen-Darm-Trakt tägliche Eisentabletten aber nicht aus, ich werde also eher zwei- dreimal die Woche welche nehmen können.
    Mein alter Mathelehrer würde jetzt fragen: „Was denn, Äpfel, Birnen oder Holzklötze?“
    Will sagen, da fehlen die zugehörigen Einheiten und Normalwerte deines Labors.
    orfanos, WhiseWoman, jewels und 2 anderen gefällt dies.


    Time ist the fire in which we burn.

  3. #3
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die Mediziner

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Mein alter Mathelehrer würde jetzt fragen: „Was denn, Äpfel, Birnen oder Holzklötze?“
    Will sagen, da fehlen die zugehörigen Einheiten und Normalwerte deines Labors.
    Ah, okay, ich dachte das ist überall einheitlich dasselbe

    Eisen/S 4,7 µmo1/1 (Refferenzwert 10,7 - 28,6)

    EBK-Transferrin 87,2 µmo1/1 (Refferenzwert 46,0 - 72,0)

    Ferritin 5 ng/m1 (Refferenzwert 30 - 300)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •