Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
Like Tree2gefällt dies

Thema: Bienenstich - Antihistaminika?

  1. #1
    Avatar von Distelfalter
    Distelfalter ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Bienenstich - Antihistaminika?

    Gerade hat mich eine Biene in den Oberschenkel gestochen.
    Nach einer Hitzebehandlung mit heißem Löffel und Kühlung überlege ich, ob eine Cetrizintablette die zu erwartende Schwellung mindern kann. Ich habe keine Allergie gegen Bienengift, die Tabletten habe ich vorrätig.
    Nutzt das?

  2. #2
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Bienenstich - Antihistaminika?

    Zitat Zitat von Distelfalter Beitrag anzeigen
    Gerade hat mich eine Biene in den Oberschenkel gestochen.
    Nach einer Hitzebehandlung mit heißem Löffel und Kühlung überlege ich, ob eine Cetrizintablette die zu erwartende Schwellung mindern kann. Ich habe keine Allergie gegen Bienengift, die Tabletten habe ich vorrätig.
    Nutzt das?
    bis das systemische antihistamin an ort und stelle ankommt, ist die schwellung längst da. kühlen und fenistil gel o. ä. wär meine vorgehensweise.
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  3. #3
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Bienenstich - Antihistaminika?

    Zitat Zitat von Distelfalter Beitrag anzeigen
    Gerade hat mich eine Biene in den Oberschenkel gestochen.
    Nach einer Hitzebehandlung mit heißem Löffel und Kühlung überlege ich, ob eine Cetrizintablette die zu erwartende Schwellung mindern kann. Ich habe keine Allergie gegen Bienengift, die Tabletten habe ich vorrätig.
    Nutzt das?
    Bei mir ist das völlig wirkungslos (zumindest bei anderen Insektenstichen, von einer Biene wurde ich noch nie gestochen). Einmal war mein Fuß so dick dass ich eine Rectodelt vom Kind genommen habe weil ich arbeiten musste. Eine Stunde später waren alle Symptome verschwunden.

  4. #4
    Jana_76 ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Bienenstich - Antihistaminika?

    Meiner Meinung nach: Nein. Was erhofft du dir davon?
    Ich würd kühlen - auch mit Fenisitil und das wars dann. Es gibt auch diverse Haushaltsmittel, da werden aber andere ihre Erfahrungen berichten.
    Unsere Erfahrung, nach Bienenstich im Fuß. Eine Tablette Ibu und Fenistil brachten Besserung.

  5. #5
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Bienenstich - Antihistaminika?

    Zitat Zitat von Distelfalter Beitrag anzeigen
    Gerade hat mich eine Biene in den Oberschenkel gestochen.
    Nach einer Hitzebehandlung mit heißem Löffel und Kühlung überlege ich, ob eine Cetrizintablette die zu erwartende Schwellung mindern kann. Ich habe keine Allergie gegen Bienengift, die Tabletten habe ich vorrätig.
    Nutzt das?
    Keine Ahnung - aber wir sind Schwestern im Leid. Mich hat gestern eine gestochen und trotz Hitze, Hochlegen und Kühlen, war mein Fuß heute Morgen rot, heiß und dick. Mittlerweile ist er schon deutlich dünner, fast wieder normal und das, obwohl ich ihn in eine Sandale gezwängt und zum Autokauf gezwungen habe


    99/02/07/13

  6. #6
    Avatar von NaddlH
    NaddlH ist offline Menschenkind

    User Info Menu

    Standard Re: Bienenstich - Antihistaminika?

    Ich persönlich würde es nicht machen. Ich hatte mal einen Bienenstich in der Fußsohle und von dem merkte ich eine halbe Stunde später nichts mehr. Ohne Kühlungs- oder Hitzebehandlung. Also als Vorbeugung würde ich es nicht nehmen, wenn du gar nicht weißt, wie "schlimm" es wird.

  7. #7
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Bienenstich - Antihistaminika?

    Zitat Zitat von NaddlH Beitrag anzeigen
    Ich persönlich würde es nicht machen. Ich hatte mal einen Bienenstich in der Fußsohle und von dem merkte ich eine halbe Stunde später nichts mehr. Ohne Kühlungs- oder Hitzebehandlung. Also als Vorbeugung würde ich es nicht nehmen, wenn du gar nicht weißt, wie "schlimm" es wird.
    Wenn man nicht dazu neigt, finde ich dass auch überflüssig. Ich fand die Frage interessant, weil ich bei Bienen sehr starke Schwellungen bekomme - die mich auch gerne mal ein paar Tage begleiten.


    99/02/07/13

  8. #8
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen

    User Info Menu

    Standard Re: Bienenstich - Antihistaminika?

    Zitat Zitat von Zickzackkind Beitrag anzeigen
    Wenn man nicht dazu neigt, finde ich dass auch überflüssig. Ich fand die Frage interessant, weil ich bei Bienen sehr starke Schwellungen bekomme - die mich auch gerne mal ein paar Tage begleiten.
    Ich bevorzuge eine rohe Zwiebel draufzulegen, das hilft garantiert. Globulis erwähne ich jetzt nicht :grinundweg:
    Zickzackkind gefällt dies

  9. #9
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Bienenstich - Antihistaminika?

    Zitat Zitat von Cafetante Beitrag anzeigen
    Ich bevorzuge eine rohe Zwiebel draufzulegen, das hilft garantiert. Globulis erwähne ich jetzt nicht :grinundweg:
    Rohe Zwiebel und nichterwähnte Hilfsmittel helfen bei den Kindern, wobei ich mittlerweile gemerkt habe, dass sie sowieso kaum reagieren. Bei mir habe ich da leider keinerlei Wirkung feststellen können - wobei es im Alter besser zu werden scheint.


    99/02/07/13

  10. #10
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen

    User Info Menu

    Standard Re: Bienenstich - Antihistaminika?

    Zitat Zitat von Zickzackkind Beitrag anzeigen
    Rohe Zwiebel und nichterwähnte Hilfsmittel helfen bei den Kindern, wobei ich mittlerweile gemerkt habe, dass sie sowieso kaum reagieren. Bei mir habe ich da leider keinerlei Wirkung feststellen können - wobei es im Alter besser zu werden scheint.
    Alter und du? :O

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •