Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Neuer Job und Corona

  1. #1
    BAtrix ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Neuer Job und Corona

    Ich habe vor drei Wochen eine neue Arbeitsstelle angetreten. Neue Firma, neue Kollegen.

    Die ersten beiden Wochen war ich komplett vor Ort, habe auch mehrere Niederlassungen besucht.
    Mein Vorgänger scheidet Ende des Monats aus, ab morgen hat er Urlaub und ich werde ins Homeoffice gehen.
    Ich bin aber dankbar, dass ich tatsächlich jeden meiner 8 Mitarbeiter persönlich gesehen habe und nicht nur über den PC.

    Trotzdem fühlt es sich seltsam an, bis auf weiteres überwiegend nur von zu Hause aus zu arbeiten.

    Letzte Woche wurde bereits die Ausstattung geliefert und angeschlossen.

    Erzählt doch mal, wie es bei Euch gelaufen ist, wenn Ihr in den letzten Monaten auch neu angefangen habt.

  2. #2
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Neuer Job und Corona



    warum hast Du nur vier Beiträge?
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  3. #3
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Neuer Job und Corona

    Zitat Zitat von BAtrix Beitrag anzeigen
    Ich habe vor drei Wochen eine neue Arbeitsstelle angetreten. Neue Firma, neue Kollegen.

    Die ersten beiden Wochen war ich komplett vor Ort, habe auch mehrere Niederlassungen besucht.
    Mein Vorgänger scheidet Ende des Monats aus, ab morgen hat er Urlaub und ich werde ins Homeoffice gehen.
    Ich bin aber dankbar, dass ich tatsächlich jeden meiner 8 Mitarbeiter persönlich gesehen habe und nicht nur über den PC.

    Trotzdem fühlt es sich seltsam an, bis auf weiteres überwiegend nur von zu Hause aus zu arbeiten.

    Letzte Woche wurde bereits die Ausstattung geliefert und angeschlossen.

    Erzählt doch mal, wie es bei Euch gelaufen ist, wenn Ihr in den letzten Monaten auch neu angefangen habt.

    Ich habe im Mai eine neue Stelle angetreten.
    Die sonst beim AG übliche Vorbereitungswoche (erste Arbeitswoche, da erhält man üblicherweise die Zugänge zu den EDV-Systemen und Einweisung in eben diese, etc.; sehr großer AG) fiel quasi ersatzlos aus, ich habe die Zugänge in schrifltlicher Form an meinem Arbeitsplatz vorgefunden, hatte eine ca. 1stündige Zoom-Veranstaltung und dann hat meine Kollegin mir geholfen. Es war chaotisch , teilweise ist es das bis heute. Immer noch treten Probleme wie "ich muss xy machen, wie geht das?" auf, die eigentlich in eben dieser Woche erklärt werden, da fällt dann zum Teil nach jetzt 3 Monaten auf, dass mir die Berechtigung noch fehlt, ich nicht freigeschaltet wurde o.ä.. Aber nat. alles lösbar.

    Ansonsten läuft es aber gut, allerdings halt alles in Präsenz vor Ort, mit ansprechbaren Kollegen und Chef.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  4. #4
    Avatar von Ampelfrau
    Ampelfrau ist gerade online Traumjobinhaberin

    User Info Menu

    Standard Re: Neuer Job und Corona

    Zitat Zitat von BAtrix Beitrag anzeigen
    Ich habe vor drei Wochen eine neue Arbeitsstelle angetreten. Neue Firma, neue Kollegen.

    Die ersten beiden Wochen war ich komplett vor Ort, habe auch mehrere Niederlassungen besucht.
    Mein Vorgänger scheidet Ende des Monats aus, ab morgen hat er Urlaub und ich werde ins Homeoffice gehen.
    Ich bin aber dankbar, dass ich tatsächlich jeden meiner 8 Mitarbeiter persönlich gesehen habe und nicht nur über den PC.

    Trotzdem fühlt es sich seltsam an, bis auf weiteres überwiegend nur von zu Hause aus zu arbeiten.

    Letzte Woche wurde bereits die Ausstattung geliefert und angeschlossen.

    Erzählt doch mal, wie es bei Euch gelaufen ist, wenn Ihr in den letzten Monaten auch neu angefangen habt.
    Ich lese mal interessiert mit. Ich werde im Winter meine Arbeitsstelle wechseln und ich nehme nicht an, dass sich bis dahin viel ändert.

    Ein erstes Sondierungsgespräch mit meiner Mitleiterin (es wurde eine Doppelspitze eingesetzt) und der Unileitung werde ich Anfang September persönlich haben.

    Ich bin sehr gespannt

  5. #5
    Valrhona ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Neuer Job und Corona

    Zitat Zitat von Ampelfrau Beitrag anzeigen
    Ich lese mal interessiert mit. Ich werde im Winter meine Arbeitsstelle wechseln und ich nehme nicht an, dass sich bis dahin viel ändert.

    Ein erstes Sondierungsgespräch mit meiner Mitleiterin (es wurde eine Doppelspitze eingesetzt) und der Unileitung werde ich Anfang September persönlich haben.

    Ich bin sehr gespannt
    Ich fange im November eine neue Stelle an und gehe sogar davon aus, dass die Lage sich bis dahin wieder verschlimmert. Ob es Einarbeitung geben wird, weiß ich nicht. Meine Größte sogar ist, dass die Kitas wieder dicht machen und ich am ersten Arbeitstag anrufen muss, dass ich unbezahlten Urlaub brauche.

  6. #6
    BAtrix ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Neuer Job und Corona

    Zitat Zitat von Ampelfrau Beitrag anzeigen
    Ich lese mal interessiert mit. Ich werde im Winter meine Arbeitsstelle wechseln und ich nehme nicht an, dass sich bis dahin viel ändert.

    Ein erstes Sondierungsgespräch mit meiner Mitleiterin (es wurde eine Doppelspitze eingesetzt) und der Unileitung werde ich Anfang September persönlich haben.

    Ich bin sehr gespannt
    Ich wünsche Dir einen guten Anfang und dass es möglichst reibungslos klappt.

    Mir war es enorm wichtig, dass ich die Menschen, mit denen ich arbeiten werde (und ich bin nunmal "die Neue", auch wenn ich die Leitung habe), persönlich getroffen habe. Ich bin nett empfangen worden und das geht wahrscheinlich über den Monitor weniger herzlich.

    Ich habe auch schon den ersten Überblick für die laufenden Projekte bekommen und die Fragen hierzu konnte ich persönlich stellen statt anzurufen.

    Wir haben dabei zwar auf Abstand geachtet und Masken getragen, aber das störte nach 10 min nicht mehr.

  7. #7
    BAtrix ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Neuer Job und Corona

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Ich habe im Mai eine neue Stelle angetreten.
    Die sonst beim AG übliche Vorbereitungswoche (erste Arbeitswoche, da erhält man üblicherweise die Zugänge zu den EDV-Systemen und Einweisung in eben diese, etc.; sehr großer AG) fielqusi ersatzlos aus, ich habe die Zugänge in schrifltlicher Form an meinem Arbeitsplatz vorgefunden, hatte eine ca. 1stündige Zoom-Veranstaltung und dann hat meine Kollegin mir geholfen. Es war chaotisch , teilweise ist es das bis heute. Immer noch treten Probleme wie "ich muss xy machen, wie geht das?" auf, die eigentlich in eben dieser Woche erklärt werden, da fällt dann zum Teil nach jetzt 3 Monaten auf, dass mir die Berechtigung noch fehlt, ich nicht freigeschaltet wurde o.ä.. Aber nat. alles lösbar.

    Ansonsten läuft es aber gut, allerdings halt alles in Präsenz vor Ort, mit ansprechbaren Kollegen und Chef.
    Oh, im Mai war ja alles noch ganz frisch.
    Das war sicher noch schwieriger als jetzt im August.

  8. #8
    PerditaX. ist offline elferant

    User Info Menu

    Standard Re: Neuer Job und Corona

    Ich hab im April einen neuen Job begonnen - innerhalb des Unternehmens, aber ganz andere Abteilung. Alle im HO und in Kurzarbeit. Es war chaotisch - und ist es zum Teil heute noch, weil das mit der Einschulung in der Kurzarbeit so eine Sache war. Ich hab viel über Trial and Error gemacht. Im Team ankommen ist auch deutlich schwieriger. Trotzdem macht es mir sehr viel Spaß.

  9. #9
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Neuer Job und Corona

    Zitat Zitat von Sylta Beitrag anzeigen


    warum hast Du nur vier Beiträge?
    Weil auch der Name ein anderer ist.
    Batrix statt B.atrix

    Neuanmeldung, weil es Probleme mit dem alten Namen gab?
    Oder zufällige Namensähnlichkeit und eine andere Userin?

  10. #10
    _Adele_ ist gerade online nicht neu

    User Info Menu

    Standard Re: Neuer Job und Corona

    Zitat Zitat von BAtrix Beitrag anzeigen
    Ich habe vor drei Wochen eine neue Arbeitsstelle angetreten. Neue Firma, neue Kollegen.

    Die ersten beiden Wochen war ich komplett vor Ort, habe auch mehrere Niederlassungen besucht.
    Mein Vorgänger scheidet Ende des Monats aus, ab morgen hat er Urlaub und ich werde ins Homeoffice gehen.
    Ich bin aber dankbar, dass ich tatsächlich jeden meiner 8 Mitarbeiter persönlich gesehen habe und nicht nur über den PC.

    Trotzdem fühlt es sich seltsam an, bis auf weiteres überwiegend nur von zu Hause aus zu arbeiten.

    Letzte Woche wurde bereits die Ausstattung geliefert und angeschlossen.

    Erzählt doch mal, wie es bei Euch gelaufen ist, wenn Ihr in den letzten Monaten auch neu angefangen habt.
    Ich selber hab nicht neu angefangen aber ich habe eine neue Kollegin eingearbeitet. Das war etwas "chaotisch". Wir sind eigentlich ein 4er Büro und die Aufgaben verteilen sich entsprechend. Jetzt muss aber diejenige, der vor Ort ist, den Homeoffice-Leuten Zuarbeit leisten. (Post, Unterlagen scannen, Unterschriften einholen und, und, und). Da hatte die neue Kollegin gleich die volle Dröhnung abbekommen.
    Sie hat sich aber sehr gut eingearbeitet und wir sind als 2er Team richtig gut eingespielt.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •