Seite 15 von 31 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 305
Like Tree90gefällt dies

Thema: Mehr Krankentage fürs Kind

  1. #141

    User Info Menu

    Standard Re: Mehr Krankentage fürs Kind

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Dürfen sich natürlich alle.
    Dann dürfen wir uns auch fragen, wie wir die Mehrbelastung stemmen, wenn ein*e kinderlose, ältere Kolleg*in längerfristig erkrankt.
    Ich finde dieses gegeneinander aufwiegen ungut.
    Ja natürlich darf man sich auch fragen, wie man es stemmt, wenn andere Mitarbeiter längerfristig krank werden.

    Warum darf man, wenn eine unerwartete Mehrbelastung auf einen zukommt, nicht mehr fragen, wie man das schaffen soll?
    Was hat das mit aufrechnen zu tun?

  2. #142
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Mehr Krankentage fürs Kind

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Aber genauso dürfen sich die, die keine Kinder haben, fragen, wie sie die durch die Kranktage der Eltern mit Kindern entstehende Mehrbelastung stemmen sollen.
    Die Frage geht aber an deren Arbeitgeber*innen, nicht an Kolleg*innen, die aus dringenden Gründen nicht arbeiten können.
    Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity.

  3. #143
    Avatar von Entropie
    Entropie ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Mehr Krankentage fürs Kind

    Zitat Zitat von BergderKiwis Beitrag anzeigen
    Ja. Muss er.
    Immerhin. Wenn jetzt nicht grad Mutter und Vater im selben Unternehmen arbeiten wär der doch blöd dem zuzustimmen. Also der Arbeitgeber des Elternteils der die zusätzlich Tage bekommen soll)

  4. #144
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Mehr Krankentage fürs Kind

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Bei uns kann man die nicht übertragen. Bei uns hat jeder Elternteil eine Wochenarbeitszeit, bei Kindern unter 12 noch eine zweite Wochenarbeitszeit pro Arbeitsjahr unabhängig von der Anzahl der Kinder.

    Jetzt gibt es coronabedingt Anspruch auf 3 Wochen bezahlten Sonderurlaub, wenn Schule/Kinderbertreuung kurzfristig geschlossen wird. Dieser Sonderurlaub steht aber nicht Personen zu, die in systemrelevanten Berufen arbeiten. Die Regelung läuft mit 30.9.2020 aus und es wird grad verhandelt, ob und in welcher Form sie verlängert wird.
    Das finde ich sehr interessant, und grundsätzlich auch einleuchtend, solange die Kinder der Eltern aus derlei Berufen dann auch einen Anspruch auf Notbetreuung haben. Nur im Krankheitsfall der Kinder sind diese Familien dann auch wieder angeschmiert, oder?

  5. #145

    User Info Menu

    Standard Re: Mehr Krankentage fürs Kind

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Das weiß ich auch nicht. Aber wenn eigentlich Überstunden nötig wären, stimmt mich das nachdenklich.

    Das deutsche Kurzarbeitsrecht ist aber so, dass man nicht für die ganze Belegschaft in gleichem Maße kürzen muss ... und das kann man Monat für Monat neu festlegen.
    Bei uns muss man auch nicht für alle gleich kürzen und bei uns meldet man vorweg eine bestimmte Sstundenzahl und rechnet dann im nächsten Monat ab, d.h. wenn Mitarbeiter mit 50 % in Kurzarbeit gemeldet sind und dann 60, 65, 70 % arbeiten, gibt man das in der Stundenabrechnung bekannt und auf der Basis wird dann die Kurzarbeitsförderung ausbezahlt. Wenn jemand 100 % arbeitet, kann er auch für einen Monat ganz aus der Kurzarbeit raus genommen werden. Das ist hier zum Glück recht flexibel gestaltet.

  6. #146
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Mehr Krankentage fürs Kind

    Zitat Zitat von Falconheart Beitrag anzeigen
    Das ist in Kurzarbeit nicht erlaubt. Du darfst in Kurzarbeit keine Überstunden machen.
    Ich rede nicht von Überstunden, sondern davon, die Stunden flexibel zu verteilen. War blöd ausgedrückt, sorry.

    Ich hab hier mit Kurzarbeit (75%) angefangen. Internes Agreement war, Donnerstags kürzer und Freitags nicht zu arbeiten. Das lies sich aber problemlos schieben, wenn Freitags irgendwas dringendes anstand.
    Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity.

  7. #147
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Mehr Krankentage fürs Kind

    Zitat Zitat von Entropie Beitrag anzeigen
    Es ist eine gewisse Mischung aus Entsetzen und Faszination über die ich entweder Lachen oder Weinen kann. Im Moment bin ich bei Lachen, aber frag nicht wie das nach Erkältungsrunde 2-3 mit einem noch nicht vollständig eingewöhnten 1-jährigen aussieht.

    (Was es mir grad leicht macht ist, dass unser Kindergarten beschlossen hat die Vorgaben zu ignorieren und schniefende Kinder im Kindergarten zu beobachten. Mal sehen wie lange es dauert bis das Gesundheitsamt da reingrätscht)
    Unser Kindergarten ist ähnlich aufgestellt, allerdings ist Schnupfen in meinem BL eh kein Ausschlußkriterium mehr.
    Hier ist es die Schule, die mir eher Bauchweh macht. Einen Zweit- und eine Viertklässerlin (und ehrlicherweise auch meine Sechstklässlerin, jedenfalls auf Dauer) lasse ich ungern ganze Tage alleine zuhaus.

  8. #148
    Avatar von Falconheart
    Falconheart ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Mehr Krankentage fürs Kind

    Zitat Zitat von Foxlady_ Beitrag anzeigen
    Es gibt viele, die haben statt Kinder Eltern wo sie was stemmen müssen und auch mal ausfallen. Und auch dafür gibt es freie Tage. Irgendwo gleicht sich das wieder aus. Dass grundsätzlich zu wenig Personal vorhanden ist Sache des Betriebes.
    Nur dass es für die Versorgung von Elternfällen nur beim direkten Pflegefalleintritt mal ein paar Tage gibt. Regulär um solche Themen zu wuppen darf man Urlaub nehmen.

    Auch das ist Kunst,
    ist Gottes Gabe,
    aus ein paar sonnenhellen Tagen
    sich so viel Licht ins Herz zu tragen,
    dass, wenn der Sommer längst verweht,
    das Leuchten immer noch besteht.

    Johann Wolfgang von Goethe

  9. #149
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Mehr Krankentage fürs Kind

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Ja natürlich darf man sich auch fragen, wie man es stemmt, wenn andere Mitarbeiter längerfristig krank werden.

    Warum darf man, wenn eine unerwartete Mehrbelastung auf einen zukommt, nicht mehr fragen, wie man das schaffen soll?
    Was hat das mit aufrechnen zu tun?
    Wenn sich die Frage an die "falschen" richtet, dann sieht es wie aufrechnen aus.
    Wie sollen in Lolalunas Fall die Eltern, die wegen kranker Kinder nicht arbeiten kommen können, wissen, wie das zu schaffen sein soll?
    Wie sollen andere wissen, wie sie die Mehrarbeit der kinderlosen erkrankten Kollegen stemmen sollen?
    Ich unterstelle, dass die meisten AN nicht mit Fleiß der Arbeit fernbleiben und sich sehr wohl bewußt sind, dass ihre Arbeit dann von anderen mitgemacht werden muß. Sieht man auch immer wieder schön an AN, die quasi mit dem Kopf unter dem Arm noch im Büro erscheinen, weil "krank sein geht nicht".
    In allen Fällen sind die Vorgesetzten und Arbeitgeber die richtigen Ansprechpartner. Teilweise landet der Frust aber dort, wo er nicht hingehört und erzeugt dort zusätzlichen Druck.
    DasUpfel und salvadora gefällt dies.

  10. #150
    Avatar von Falconheart
    Falconheart ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Mehr Krankentage fürs Kind

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ich rede nicht von Überstunden, sondern davon, die Stunden flexibel zu verteilen. War blöd ausgedrückt, sorry.

    Ich hab hier mit Kurzarbeit (75%) angefangen. Internes Agreement war, Donnerstags kürzer und Freitags nicht zu arbeiten. Das lies sich aber problemlos schieben, wenn Freitags irgendwas dringendes anstand.
    Okay, das ginge. Aber wenn halt mehr Arbeit als Stunden pro Woche ansteht, wird es blöd.

    Auch das ist Kunst,
    ist Gottes Gabe,
    aus ein paar sonnenhellen Tagen
    sich so viel Licht ins Herz zu tragen,
    dass, wenn der Sommer längst verweht,
    das Leuchten immer noch besteht.

    Johann Wolfgang von Goethe

Seite 15 von 31 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •