Seite 4 von 43 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 428
Like Tree250gefällt dies

Thema: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

  1. #31
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

    Zitat Zitat von paulchenpanther13 Beitrag anzeigen
    Darum geht es doch überhaupt nicht. Wenn die 1,5 m Abstand halten und ihre Visagen bedecken, dürfen die selbstverständlich demonstrieren, wofür oder wogegen sie wollen.

    Ich seh aber ehrlich nicht ein, dass mein Kind seit Wochen 8 Stunden in brütender Hitze mit MNS in der Schule rumsitzt, damit die Herrschaften, wenn es blöd läuft, alles, was durch diverse Maßnahmen an Gesundheitsschutz erreicht wurde, mit dem A*** einreißen.
    Worum geht es denn dann?
    Es kann keine prophylaktischen Verbote gegen Demonstrationen geben, nicht aufgrund der derzeit gültigen Verordnungen.

    Der Eilantrag ist bei Gericht eingegangen, meldet radioeins gerade-

  2. #32
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

    Zitat Zitat von paulchenpanther13 Beitrag anzeigen
    Tut man das? Wenn ein Veranstalter sich bei der letzten Veranstaltung nachweislich nicht an sein Hygienekonzept gehalten hat, muss man dann davon ausgehen, dass es dieses Mal schon klappen wird?

    Wenn sich ein Wirt nicht an sein Hygienekonzept hält, macht man ihm den Laden zu. Und auch die Berufs- und Gewerbefreiheit ist grundrechtlich geschützt.
    Im Falle einer Demo gibt es dann aber auch die, die sich dran halten.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  3. #33
    Avatar von El-Rey
    El-Rey ist offline strenger

    User Info Menu

    Standard Re: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

    Zitat Zitat von Foxlady_ Beitrag anzeigen
    Wie es die letzten Male lief aber schon. Und aufgrund DER Tatsachen wurde ja nun entschieden.
    Wenn man die Erfahrungen der Vergangenheit zu Grunde legen dürfte, könnte man jede Anti-G20 Demonstration verbieten. Macht man ja auch nicht und in diesem Fall trauen die sich das nur, weil die Querdenker nicht die komplette Innenstadt verwüsten.
    Sascha, Makaria. und stpaula_75 gefällt dies.
    I have come here to chew bubblegum and kick ass... and I'm all out of bubblegumgum

    El Rey de Los Chingones

  4. #34
    Seebär05 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

    Zitat Zitat von paulchenpanther13 Beitrag anzeigen
    Darum geht es doch überhaupt nicht. Wenn die 1,5 m Abstand halten und ihre Visagen bedecken, dürfen die selbstverständlich demonstrieren, wofür oder wogegen sie wollen.

    Ich seh aber ehrlich nicht ein, dass mein Kind seit Wochen 8 Stunden in brütender Hitze mit MNS in der Schule rumsitzt, damit die Herrschaften, wenn es blöd läuft, alles, was durch diverse Maßnahmen an Gesundheitsschutz erreicht wurde, mit dem A*** einreißen.
    Nein, das dürfen sie jetzt eben nicht. Keiner darf mehr, auch nicht mit Maske, Abstand oder so. Nach der letzten Demo gab es keine vermehren Infektionen übrigens.

  5. #35
    Seebär05 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

    Zitat Zitat von El-Rey Beitrag anzeigen
    Wenn man die Erfahrungen der Vergangenheit zu Grunde legen dürfte, könnte man jede Anti-G20 Demonstration verbieten. Macht man ja auch nicht und in diesem Fall trauen die sich das nur, weil die Querdenker nicht die komplette Innenstadt verwüsten.
    Wer weiß ob sie das nicht noch tun jetzt. Da sind ja schon Verrückte bei.

  6. #36
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Kann man überhaupt nicht. Wie gesagt, wir haben die Polizei, die müsste dann dafür sorgen, dass die Regeln umgesetzt werden, bzw. ansonsten die Veranstaltung aufgelöst. So läuft das hier eigentlich in unserem Land.
    Ich bin ja völlig einig mit dir zum Vorgehen.
    Bloß in der Einschätzung der Teilnehmer*innen dieser Veranstaltung bin ich nicht gewillt, mich der Unschuldsvermutung anzuschließen. Die wollen Stunk und Missachtung der Hygieneregeln.
    Trotzdem müssen wir die so behandeln wie andere Demonstranten, klar.

  7. #37
    Seebär05 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

    Zitat Zitat von paulchenpanther13 Beitrag anzeigen
    Beim Wirt sind die Gäste doch genauso betroffen.

    Und die Demonstrationsfreudigen können ja eine andere Demo selbst anmelden, mit einem Konzept, dem zugestimmt werden kann bzw. sogar muß, da hält sie keiner davon ab.
    Die Gäste können woanders essen, ihnen wird nicht das Essen gehen verboten.

    Andere Demo, na mal sehen. Denke da werden einige alle Register ziehen und es ist ein Schaden für die Demokratie. Mir wird echt komisch. Ach so ich bin kein Coronaleugner. Aber das finde ich echt heftig.
    Sascha und stpaula_75 gefällt dies.

  8. #38
    Avatar von Miaa7
    Miaa7 ist offline MajaMayer

    User Info Menu

    Standard Re: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Unter den geltenden Bedingungen war es ein echtes Eigentor, die Demo zu verbieten.
    Wasser auf den Mühlen derer, die die Demokratie durch die Pandemiemaßnahmen bedroht sehen. Und es dürfte Kalkül gewesen sein, dieses Verbot zu provozieren.
    Ja, das macht mir auch Sorgen.
    Aber was wäre besser gewesen?
    Erlauben mit Einschränkungen (Teilnehmerzahl, Abstand, Maskengebot, ...)?
    Einfach so erlauben?
    Ich bin’s,
    MajaMayer

  9. #39
    Temporär ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

    Abgesehen davon, dass ich davon überzeugt bin, dass die organisierten Demonstrierwilligen das gezielt provoziert haben, um wieder in die Tageschau und Topnews zu kommen ( bei schlechtem Wetter liefen ein paar hundert Schreihälse durch die Innenstadt ist keine Schlagzeile).
    Es war sehr sehr ruhig um die geworden.

    Meine Meinung ist, Berlin ist Regierungssitz und Hauptstadt, hat dadurch viele Vorteile, nicht zuletzt auch viel Geldzufluss.
    Da muss man auch mal mehr als andere Städte aushalten, sofern sich aus dem Status mal Nachteile ergeben.
    Ansonsten nimmt man die 24/7 Medienpräzenz gerne an.
    Diese Gruppierungen suchen die Medienpräsenz, darum wollen die keine Großveranstaltung in der frischen Luft der schwäbischen Alp oder Uckermark.

    Andererseits sehe ich, das London mit der ritualisierten Demonstrationsfreiheit auch noch der letzten Spinner nicht nur eine Tradition, sondern auch noch eine Touristenattraktion geschaffen hat.

    Auch in Berlin wird es Sonntags ungenutzte Großparkplätze geben, Behörden, Bundeswehr.
    Dann kommt da ein Bauzaun drum, es werden meinetwegen pro Demonstrationsplatz 250 Leute in einem bestimmten Zeitfenster zugelassen.
    Man meldet sich an, geht zu seinem zugewiesenen Demoplatz, bestätigt, dass man die Hygieneregeln zur Kenntnis genommen hat und kann sich dann da in seinem Zeitfenster aufstellen.
    Das müsste kontrollierbar sein und wenn die dann zusammenkungeln wollen, stecken sie sich nur selbst an.

    Dann gibt es halt 100 Kleindemos an dem Tag. Damit würde sich auch das Anreisegeschehen zeitlich und räumlich entzerren.

  10. #40
    Foxlady_ ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Obwohl ich diese Leute echt total scheiße finde halte ich das Verbot für eine großen Fehler.
    Das Durchsetzen der Regeln wäre Sache der Polizei.
    Und ich finde wir können nicht dauernd die Polizei das ausbaden lassen. Die Demo ist nicht wegen der Themen untersagt, sondern wegen wiederholter Missachtung der Hygieneregeln. Es gab auch schon andere Demos, die abgesagt wurden weil die Regeln nicht eingehalten werden würden. Warum für DIE eine Extrawürst? Genau DARUM kämpfen die ja, um die Extrawurst für sich. ICh bin nicht bereit ihnen die zu gewähren. Und auch nicht bereit die Polizei das ausbaden zu lassen.
    orfanos, Stadtmusikantin, tropi und 1 anderen gefällt dies.
    .

Seite 4 von 43 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
>
close