Seite 6 von 43 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 428
Like Tree250gefällt dies

Thema: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

  1. #51
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Du, ich schätze die ein wie Du. Aber der Staat darf das im Gegensatz zu uns beiden nicht.
    Ja, sag ich ja. Bzw. er darf die einschätzen, wie er will. Aber sein Handeln darf nicht auf dieser Einschätzung beruhen.

  2. #52
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

    Zitat Zitat von Foxlady_ Beitrag anzeigen
    Und ich finde wir können nicht dauernd die Polizei das ausbaden lassen. Die Demo ist nicht wegen der Themen untersagt, sondern wegen wiederholter Missachtung der Hygieneregeln. Es gab auch schon andere Demos, die abgesagt wurden weil die Regeln nicht eingehalten werden würden. Warum für DIE eine Extrawürst? Genau DARUM kämpfen die ja, um die Extrawurst für sich. ICh bin nicht bereit ihnen die zu gewähren. Und auch nicht bereit die Polizei das ausbaden zu lassen.
    Die wiederholte Missachtung der Hygieneregeln dürfte aber vom demokratischen Standpunkt aus nicht als Grund haltbar sein
    Welche Demos wurden bitte im Vorfeld verboten, weil bei einer früheren Demo Regeln nicht eingehalten wurden?
    rastamamma gefällt dies
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  3. #53
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

    Zitat Zitat von orfanos Beitrag anzeigen
    Wie viel Polizei willst du da hinschicken? Wenn das wieder 20000 (oder mehr) werden, dann braucht's da schon einiges an Polizei-Präsenz.

    Orfanos
    Klar
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  4. #54
    paulchenpanther13 ist offline bremst auch für Tiere

    User Info Menu

    Standard Re: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Die wiederholte Missachtung der Hygieneregeln dürfte aber vom demokratischen Standpunkt aus nicht als Grund haltbar sein
    Welche Demos wurden bitte im Vorfeld verboten, weil bei einer früheren Demo Regeln nicht eingehalten wurden?
    In Hanau wurde eine Demo gegen Rechts wegen der Corona-Lage abgesagt, in Bonn eine Pride-Kundgebung der LBGT-Community, es gibt sicher noch zahlreiche andere Beispiele, da kräht kein Hahn danach...und die hatten noch nicht mal im Vorfeld schon mal eine Demo, bei der sie sich nach Herzen über ihren eigenen Hygieneplan hinweggesetzt hatten.

  5. #55
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

    Zitat Zitat von paulchenpanther13 Beitrag anzeigen
    In Hanau wurde eine Demo gegen Rechts wegen der Corona-Lage abgesagt, da kräht kein Hahn danach...und die hatten noch nicht mal im Vorfeld schon mal eine Demo, bei der sie sich nach Herzen über ihren eigenen Hygieneplan hinweggesetzt hatten.
    Und was willst Du mir sagen? Ist das eine weniger falsch weil es auch einen anderen Fall gibt?
    rastamamma gefällt dies
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  6. #56
    guzzler. ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Kann man überhaupt nicht. Wie gesagt, wir haben die Polizei, die müsste dann dafür sorgen, dass die Regeln umgesetzt werden, bzw. ansonsten die Veranstaltung aufgelöst. So läuft das hier eigentlich in unserem Land.
    Doch, kann man meiner Meinung nach. Das Hygienekonzept von Querdenker711 sieht kein Maskentragen vor. Angemeldet für die Demonstration sind glaube ich 22.500 Personen. Dafür ist der Abstand auf dem angemeldeten Straßenabschnitt berechnet. Wenn also 22.500 Menschen kommen, kann Abstand gehalten werden, es muss also keine Maske getragen werden. Die Wahrscheinlichkeit, das deutlich mehr Menschen kommen werden liegt bei 100%. Also ist der Abstand nicht mehr einzuhalten. Für mich ist somit das Verbot einer Demonstration, deren Hygienekonzept explizit dazu aufruft, keine Masken zu tragen (würde ja auch keinen Sinn machen, den DAGEGEN wird ja demonstriert.) richtig. Auch, wenn die Situation dadurch wahrscheinlich schwerer zu händeln sein wird.
    Stadtmusikantin gefällt dies

  7. #57
    Avatar von Falconheart
    Falconheart ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Für dieses Wochenende hatte das Stuttgarter Bündnis "Querdenken" zu einer großen Demo in Berlin aufgerufen.
    Der Innensenator hat die Demo mit Hinweis auf das Infektionsschutzgesetz unter dem Argument, dass die Mißachtung der Hygiene- und Abstandsregeln zu erwarten sei, verboten.
    Die Organisatoren sind, wen wundert's, vor Gericht gezogen.
    Ich würde nicht wetten, dass das Verbot Bestand hat.
    Wenn ich richtig lese, sind in Berlin Versammlungen unter freiem Himmel nicht mehr begrenzt, von der Teilnehmerzahl her, anders, als in anderen BL.

    Ich bin extrem zwiegespalten. Einerseits finde ich richtig, diese Demo unter den gerade geltenden Bedingungen nicht zu erlauben (in meiner Stadt steigen die Zahlen, wie überall, immer mehr an). Andererseits ist die Versammlungsfreiheit ein sehr hohes Gut, und die aktuell gültigen Verordnungen in Berlin geben meiner laienhaften Einschätzung nach ein solches Verbot nicht her.
    Davon, dass dieses Verbot Wasser auf den Mühlen derjenigen sein dürfte, die da demonstrieren, mal ganz abgesehen.
    Und die Polizei darf jetzt das Verbot durchsetzen. Angeschmiert wären sie eh gewesen, sie hätten die Demo ja begleiten müssen. Ich nehme aber an, das Aggressionspotential ist um einiges höher, wenn die Polizei das Verbot durchsetzen soll.

    Und dann mobilisieren jetzt noch rechte Gruppierungen und Verschwörungstheoretiker, dennoch nach Berlin zu reisen.

    hier ein Artikel dazu
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/c.../26130800.html

    Mich irritieren diese Menschen wirklich. Ich verstehe das einfach nicht.
    Vermutlich SLP, aber mich beschäftigt, was diese Leute umtreibt. Ich begreife das nicht.
    Entweder man erlaubt - und zieht dann scharfe Kontrollen durch, bei denen jeder Verstoß gegen die Hyigeneregeln entsprechend geldlich geahndet wird, oder man verbietet. Wenn das wieder eine Demo wird, wo sich keiner an die Regeln hält, nimmt bald niemand die Regeln mehr ernst. Ich würde mir wünschen man lässt die Demo zu (Versammlungsfreiheit) und kassiert dann all die Irren ab, die da kommen, sobald sie eine Hygienemaßnahme nicht einhalten. Eventuell den Veranstalter zur Durchsetzung der Hygienemaßnahmen verpflichten, so dass man ihn hinterher entweder rechtlich drankriegt, oder ein besseres Argument hat, diesem Veranstalter nix mehr zu genehmigen, da er die entsprechenden Auflagen nicht umsetzt. Ich bin mir sicher, dass es in diesem Land genügend "red tape" gibt, um es diesen Leuten unvergnüglich zu machen.
    Sascha und stpaula_75 gefällt dies.


    "I am here.
    At the end of time,
    when the many become one,
    the last storm shall gather its angry winds
    to destroy a land already dying.
    And its center, the blind man shall stand
    upon his grave.
    There he shall see again,
    and weep for what has been wrought."

    —from The Prophecies of the Dragon, Essanik Cycle. Malhavish's official Translation, Imperial Record House of Seandar, Fourth Circle of Elevation (Robert Jordan: The Wheel of Time)

  8. #58
    paulchenpanther13 ist offline bremst auch für Tiere

    User Info Menu

    Standard Re: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Und was willst Du mir sagen? Ist das eine weniger falsch weil es auch einen anderen Fall gibt?
    Das war eine direkte Antwort auf Deine Frage, welche anderen Demos denn aktuell wegen Corona abgesagt worden wären.

    Ich finde das übrigens nicht falsch. Wenn nicht für die Sicherheit der Demonstranten und der Öffentlichkeit gesorgt werden kann, aus welchen Gründen auch immer, kann eine Demonstration in der Form halt nicht stattfinden.

  9. #59
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

    Zitat Zitat von guzzler. Beitrag anzeigen
    Doch, kann man meiner Meinung nach. Das Hygienekonzept von Querdenker711 sieht kein Maskentragen vor. Angemeldet für die Demonstration sind glaube ich 22.500 Personen. Dafür ist der Abstand auf dem angemeldeten Straßenabschnitt berechnet. Wenn also 22.500 Menschen kommen, kann Abstand gehalten werden, es muss also keine Maske getragen werden. Die Wahrscheinlichkeit, das deutlich mehr Menschen kommen werden liegt bei 100%. Also ist der Abstand nicht mehr einzuhalten. Für mich ist somit das Verbot einer Demonstration, deren Hygienekonzept explizit dazu aufruft, keine Masken zu tragen (würde ja auch keinen Sinn machen, den DAGEGEN wird ja demonstriert.) richtig. Auch, wenn die Situation dadurch wahrscheinlich schwerer zu händeln sein wird.
    Ja, und da sagt man dann halt (meiner Ansicht nach): Genehmmigung nur mit Maksen, nur für soundsoviel Leute.

    ne, ich seh das einfach anders.
    rastamamma gefällt dies
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  10. #60
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: "Corona-skeptiker"- Demo in Berlin am Wochenende

    Zitat Zitat von paulchenpanther13 Beitrag anzeigen
    Das war eine direkte Antwort auf Deine Frage, welche anderen Demos denn aktuell wegen Corona abgesagt worden wären.

    Ich finde das übrigens nicht falsch. Wenn nicht für die Sicherheit der Demonstranten und der Öffentlichkeit gesorgt werden kann, aus welchen Gründen auch immer, kann eine Demonstration in der Form halt nicht stattfinden.
    Die Frage war, welche abgesagt wurde weil bei einer vorhergehenden (thematisch gleichen) Demo die Regeln nicht eingehalten wurden.

    Wir müssen uns da nicht einig werden. Man darf das unterschiedlich sehen.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

Seite 6 von 43 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
>
close