Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 164
Like Tree110gefällt dies

Thema: Nochmal Kind und Fahrvergehen

  1. #1
    caracho ist gerade online Thermomix-Fan

    User Info Menu

    Standard Nochmal Kind und Fahrvergehen

    Würdet ihr Punkte für euer Kind auf euch nehmen, wenn es einen Verstoss gegen die STVO begangen hat? Also zu schnell gefahren, Stoppschild oder rote Ampel überfahren, was weiss ich?

    Ich sage ganz klar: ja, würde ich machen (zumindest beim ersten Mal) und hab ich auch schon gemacht, sowie für meinen grossen Sohn als auch für meinen Mann.

    Ich fahre auch mal zu schnell und tatsächlich bin ich auch schon einmal geblitzt worden (das einzige Mal... 111 km/h statt 110 erlaubt, allerdings nach Abzug der Toleranz). Das war ärgerlich, aber ist halt so.

    Aber ich fahre regelmässig ca. 10-15 km zu schnell (natürlich nur, wenn nicht viel los ist).

    Ich bin jetzt 55 und fahre unfallfrei, seit ich 18 bin. (schnell auf Holz klopf)

    Tonnerre

  2. #2
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Nochmal Kind und Fahrvergehen

    Nein, würde ich vermutlich nicht. Ich denke da an den Exmann, der immer so viele Punkte hatte, dass er kurz vorm Fahrverbot stand. Solche Leute werde ich nicht unterstützen. Und wenn es um weniger geht, gibt es keinen Grund.

  3. #3

    User Info Menu

    Standard Re: Nochmal Kind und Fahrvergehen

    Zitat Zitat von caracho Beitrag anzeigen
    Würdet ihr Punkte für euer Kind auf euch nehmen, wenn es einen Verstoss gegen die STVO begangen hat? Also zu schnell gefahren, Stoppschild oder rote Ampel überfahren, was weiss ich?

    Ich sage ganz klar: ja, würde ich machen (zumindest beim ersten Mal) und hab ich auch schon gemacht, sowie für meinen grossen Sohn als auch für meinen Mann.

    Ich fahre auch mal zu schnell und tatsächlich bin ich auch schon einmal geblitzt worden (das einzige Mal... 111 km/h statt 110 erlaubt, allerdings nach Abzug der Toleranz). Das war ärgerlich, aber ist halt so.

    Aber ich fahre regelmässig ca. 10-15 km zu schnell (natürlich nur, wenn nicht viel los ist).

    Ich bin jetzt 55 und fahre unfallfrei, seit ich 18 bin. (schnell auf Holz klopf)
    Nein. Wer sich Punkte erfährt, der darf sie auch selbst eingetragen bekommen.
    Schneehase, Tine1974, elina2 und 2 anderen gefällt dies.

  4. #4
    caracho ist gerade online Thermomix-Fan

    User Info Menu

    Standard Re: Nochmal Kind und Fahrvergehen

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Nein, würde ich vermutlich nicht. Ich denke da an den Exmann, der immer so viele Punkte hatte, dass er kurz vorm Fahrverbot stand. Solche Leute werde ich nicht unterstützen. Und wenn es um weniger geht, gibt es keinen Grund.
    Das kommt drauf an. Mein Mann fährt berufsbedingt halt sehr viel mehr als ich und begeht halt proportionell mehr Verstösse. Das häuft sich dann einfach mehr bzw wird er halt öfter erwischt als ich, wenn er 10 km/h zuviel drauf hat.
    Gibt es bei euch auch so Schulungen, die man da machen kann, um 4 Punkte zurückzubekommen? Natürlich kostenpflichtig? Das finde ich ja auch maximal bescheuert. Da gehts doch nur ums Geld.

    Tonnerre

  5. #5
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Nochmal Kind und Fahrvergehen

    Zitat Zitat von caracho Beitrag anzeigen
    Das kommt drauf an. Mein Mann fährt berufsbedingt halt sehr viel mehr als ich und begeht halt proportionell mehr Verstösse. Das häuft sich dann einfach mehr bzw wird er halt öfter erwischt als ich, wenn er 10 km/h zuviel drauf hat.
    Gibt es bei euch auch so Schulungen, die man da machen kann, um 4 Punkte zurückzubekommen? Natürlich kostenpflichtig? Das finde ich ja auch maximal bescheuert. Da gehts doch nur ums Geld.
    Ja, der Exmann auch. Aber das ist für mich eine Ausrede.

    Die Schulung kostet Geld und es kostet Zeit. Ich werte das als Nervfaktor, den man tunlichst vermeidet, nicht nur als Geldschneiderei.

  6. #6
    R.Obstler ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Nochmal Kind und Fahrvergehen

    Die Frage stellt sich hier gar nicht. Keines meiner männlichen Familienmitglieder ist bisher auf so eine Idee gekommen. Sowohl Ehemann als auch Sohn haben die Konsequenzen ihres Tuns selbst getragen. Auch, als es nicht besonders angenehm war.

    Und bei meinen Töchtern kann ich mir so einen Wunsch auch nicht wirklich vorstellen.
    Von mir aus anbieten würde ich das niemals.

  7. #7
    caracho ist gerade online Thermomix-Fan

    User Info Menu

    Standard Re: Nochmal Kind und Fahrvergehen

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Ja, der Exmann auch. Aber das ist für mich eine Ausrede.

    Die Schulung kostet Geld und es kostet Zeit. Ich werte das als Nervfaktor, den man tunlichst vermeidet, nicht nur als Geldschneiderei.
    Ok... gebracht hat's jedenfalls was mein Mann hat jetzt schon eine Weile seine volle Punktzahl (bei uns hat man ein Konto von 12 Punkten und du bekommst welche abgezogen je nach Vergehen, und bei Null musst du den FS neu machen)

    Tonnerre

  8. #8
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Nochmal Kind und Fahrvergehen

    Zitat Zitat von caracho Beitrag anzeigen
    Ok... gebracht hat's jedenfalls was mein Mann hat jetzt schon eine Weile seine volle Punktzahl (bei uns hat man ein Konto von 12 Punkten und du bekommst welche abgezogen je nach Vergehen, und bei Null musst du den FS neu machen)
    Bei uns ist/war das genau umgekehrt. Der Exmann hatte dauernd 13 Punkte und ab 14 war der Schein weg. Keine Ahnung, ist über 10 Jahre her.

  9. #9
    caracho ist gerade online Thermomix-Fan

    User Info Menu

    Standard Re: Nochmal Kind und Fahrvergehen

    Zitat Zitat von R.Obstler Beitrag anzeigen
    Die Frage stellt sich hier gar nicht. Keines meiner männlichen Familienmitglieder ist bisher auf so eine Idee gekommen. Sowohl Ehemann als auch Sohn haben die Konsequenzen ihres Tuns selbst getragen. Auch, als es nicht besonders angenehm war.

    Und bei meinen Töchtern kann ich mir so einen Wunsch auch nicht wirklich vorstellen.
    Von mir aus anbieten würde ich das niemals.
    Mein Grosser hatte damals als Neuanfänger ein Sechspunktekonto (bei uns normalerweise 12), da hätten ihm die 3 abgezogenen sehr weh getan. Ich hab sie auf mich genommen und ihm einen Einlauf verpasst, und den Strafzettel durfte er auch selbst bezahlen. Wiederholt hat es sich dann nicht mehr.

    Tonnerre

  10. #10
    caracho ist gerade online Thermomix-Fan

    User Info Menu

    Standard Re: Nochmal Kind und Fahrvergehen

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Bei uns ist/war das genau umgekehrt. Der Exmann hatte dauernd 13 Punkte und ab 14 war der Schein weg. Keine Ahnung, ist über 10 Jahre her.
    Mir war irgendwie was im Kopf mit maximal 6 Punkten in Flensburg, hat sich das geändert?

    Tonnerre

Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •