Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45
Like Tree11gefällt dies

Thema: Weihnachtsfeier-Planung

  1. #31
    Foxlady_ ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Weihnachtsfeier-Planung

    Wir würden gar nicht ins Restaurant gehen, sondern einen Raum vor Ort nehmen in dem wir auch sonst zu Beratungen zusammen sitzen und dort selbst Essen auftafeln oder gar bestellen.
    Zitat Zitat von JimmyGold. 1 Beitrag anzeigen
    Stellvertretende Frage an Dich, weil der Satz "wir sind eh die ganze Woche zusammen" mehrfach fiel:

    Wie eng seid Ihr bei der Arbeit zusammen?

    Ich komme keinem meiner Kolleginnen und Kollegen so nahe wie ich es ggf im Restaurant beim Essen käme.

    Hockt Ihr wirklich so dicht an dicht, dass es egal ist?
    JimmyGold. 1 gefällt dies

  2. #32
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Weihnachtsfeier-Planung

    Wir werden wohl ein Restaurant wählen, wo wir einen Raum für uns haben und nicht so dicht aneinender gedrängt sitzen.

    Zitat Zitat von Foxlady_ Beitrag anzeigen
    Wir würden gar nicht ins Restaurant gehen, sondern einen Raum vor Ort nehmen in dem wir auch sonst zu Beratungen zusammen sitzen und dort selbst Essen auftafeln oder gar bestellen.
    Foxlady_ gefällt dies

  3. #33
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Weihnachtsfeier-Planung

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Wir werden wohl ein Restaurant wählen, wo wir einen Raum für uns haben und nicht so dicht aneinender gedrängt sitzen.
    Ich weiß es noch nicht, wir sind ja nur zu zweit und wollten letztes Jahr mit unseren beiden Familien ein Familienkonzert besuchen und anschließend essen gehen, das hatten wir auf März verschoben, da ist aus bekannten Gründen alles ausgefallen.
    Wir zwei Familien sind doppelt verbunden, einmal über die Arbeit und unsere Söhne machen Sport zusammen. Von daher denke ich schon, dass wir irgendwas machen werden- sei es auch nur bei uns zu Hause ein Wintergrillen mit Glühwein/ Suppe und Würstchen vom Grill, aber ganz ausfallen lassen, würde ich es nicht. Aber das ist bei uns ja auch wirklich eine spezielle Situation, weil wir so wenige sind.

  4. #34
    Avatar von schatzysmami
    schatzysmami ist offline ~Boarding completed~

    User Info Menu

    Standard Re: Weihnachtsfeier-Planung

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Weil du Weihnachtsfeiern in der Firma grundsätzlich nicht magst?
    Nein. Bis auf eine, bei der ich ernsthaft krank war (Virus - Ironie off), war ich auf jeder. Und zwar gerne.

    Ich finde, Weihnachtsfeiern, in egal welcher Form, müssen dieses Jahr einfach nicht sein. Danach wird dann vermutlich alles hübsch bei den weihnachtlichen Verwandtenbesuchen weiter verteilt. Da ich dieses Jahr nicht wirklich mit Weihnachtsgeld rechne (Kurzarbeit, kein Urlaubsgeld), brauche ich auch keine Feier. Kann sich die Firma gern auch sparen.

    Ich brauche auch kein belegtes Brötchen mit allen zusammen in der Fabrikhalle oder so.

    Ansonsten sag ich nur "HO HO HO" (zum Glück).
    Es grüßt schatzysmami mit
    ITler (05), Sportler (11) & Tanzmaus (17)

  5. #35
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Weihnachtsfeier-Planung

    Ich bin ja nach langem Überlegen mittlerweile der Ansicht, dass gerade dieses Jahr irgendein (besinnlicher) Impuls in der Vorweihnachtszeit gut tun könnte. Gut, ich bin jetzt bei einem kirchlichen Arbeitgeber, da hat Weihnachten schon noch einen gewissen Stellenwert. Aber auch Vereinen und sonstigen Gruppen täte es vielleicht ganz gut, sich eine Alternative zur "normalen" Feier zu überlegen, je nach Gegebenheit vor Ort.

    Zitat Zitat von schatzysmami Beitrag anzeigen
    Nein. Bis auf eine, bei der ich ernsthaft krank war (Virus - Ironie off), war ich auf jeder. Und zwar gerne.

    Ich finde, Weihnachtsfeiern, in egal welcher Form, müssen dieses Jahr einfach nicht sein. Danach wird dann vermutlich alles hübsch bei den weihnachtlichen Verwandtenbesuchen weiter verteilt. Da ich dieses Jahr nicht wirklich mit Weihnachtsgeld rechne (Kurzarbeit, kein Urlaubsgeld), brauche ich auch keine Feier. Kann sich die Firma gern auch sparen.

    Ich brauche auch kein belegtes Brötchen mit allen zusammen in der Fabrikhalle oder so.

    Ansonsten sag ich nur "HO HO HO" (zum Glück).
    Schiri und Kara^^ gefällt dies.

  6. #36
    FettesBrot ist gerade online Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Weihnachtsfeier-Planung

    Nein, es ist nichts dergleichen geplant. Ich denke es wird darauf hinaus laufen, dass sich die Kollegen und Kolleginnen, die eh ab und zu auch privat was miteinander machen, bei einem privat zuhause treffen.

    Das große sommerliche Betriebsfest, das sogar draußen stattfindet, wurde auch schon abgesagt und die Geschäftsführung sieht es auch nicht gerne, wenn man sich mit zu vielen Leuten trifft.

  7. #37
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Weihnachtsfeier-Planung

    Zitat Zitat von FettesBrot Beitrag anzeigen
    Nein, es ist nichts dergleichen geplant. Ich denke es wird darauf hinaus laufen, dass sich die Kollegen und Kolleginnen, die eh ab und zu auch privat was miteinander machen, bei einem privat zuhause treffen.

    Das große sommerliche Betriebsfest, das sogar draußen stattfindet, wurde auch schon abgesagt und die Geschäftsführung sieht es auch nicht gerne, wenn man sich mit zu vielen Leuten trifft.
    Innerbetrieblich bei Besprechungen etc., oder?

  8. #38
    FettesBrot ist gerade online Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Weihnachtsfeier-Planung

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Innerbetrieblich bei Besprechungen etc., oder?
    Auch, aber auch privat. Sie bat darum, dass man auch das alles einschränkt. Aber klar, eine Grundlage dafür hat sie nicht.

    Eine Kollegin wollte draußen feiern und hat auch unsere komplette Abteilung eingeladen. Da wurden wir gebeten abzusagen, obwohl die Feier privat war. Da dann aber nur gut die Hälfte konnte sind wir gegangen eben weil man die Abstände gut einhalten konnte und wir auch als einzige Abteilung des Konzerns wieder komplett am Start sind (da stört es dann komischerweise nicht *gg*).

    Übel wird es bei uns nur, wenn die drei Abrechner ausfallen, dann müssen wir anderen schauen, wie wir die gut 2000 Entgelte zur Auszahlung gebracht bekommen - und ja, dafür wurde schon ein Notfall Workflow geschrieben.

  9. #39
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Weihnachtsfeier-Planung

    Zitat Zitat von FettesBrot Beitrag anzeigen
    Auch, aber auch privat. Sie bat darum, dass man auch das alles einschränkt. Aber klar, eine Grundlage dafür hat sie nicht.

    Eine Kollegin wollte draußen feiern und hat auch unsere komplette Abteilung eingeladen. Da wurden wir gebeten abzusagen, obwohl die Feier privat war. Da dann aber nur gut die Hälfte konnte sind wir gegangen eben weil man die Abstände gut einhalten konnte und wir auch als einzige Abteilung des Konzerns wieder komplett am Start sind (da stört es dann komischerweise nicht *gg*).

    Übel wird es bei uns nur, wenn die drei Abrechner ausfallen, dann müssen wir anderen schauen, wie wir die gut 2000 Entgelte zur Auszahlung gebracht bekommen - und ja, dafür wurde schon ein Notfall Workflow geschrieben.
    Hui, das finde ich aber vom Arbeitgeber schon recht übergriffig.

  10. #40
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is

    User Info Menu

    Standard Re: Weihnachtsfeier-Planung

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Ich bin ja nach langem Überlegen mittlerweile der Ansicht, dass gerade dieses Jahr irgendein (besinnlicher) Impuls in der Vorweihnachtszeit gut tun könnte. Gut, ich bin jetzt bei einem kirchlichen Arbeitgeber, da hat Weihnachten schon noch einen gewissen Stellenwert. Aber auch Vereinen und sonstigen Gruppen täte es vielleicht ganz gut, sich eine Alternative zur "normalen" Feier zu überlegen, je nach Gegebenheit vor Ort.
    Hm, das muss ja auf Freiwilligkeit beruhen. Und ich sehe bei uns, dass die meisten absagen würden und die anderen dann sagen "Dann lohnt es sich für uns auch nicht."

    Mit Advent und Weihnachten ist es dieses Jahr für mich komisch:
    Ich weiß, dass es wie jedes Jahr schneller da ist, als ich denke.
    Auf der anderen Seite ist dieses Jahr für mich was Planung angeht, alles weit weg, was weiter als zwei Wochen in der Zukunft liegt. Aktuell weiß ich noch nicht mal, ob wir nächsten Montag unsere Reise antreten oder nicht.

    Bei meinen Kolleg*innen merke ich auch eine große Unentschlossenheit was Rückkehr zur Normalität angeht. Viele nutze nicht mal die Möglichkeit, unter den Hygienebedingungen (maximal halbe Belegung der Büroräume, Maskenpflicht auf den Gemeinschaftsflächen, Abstand immer) im Büro zu arbeiten, nicht mal tageweise.

    Wir haben es schon mit Kuchen und Haribo probiert sie zu locken - keine Chance.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •